WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Gantz - Vol. 7 - Directors Cut
0,0
Bewertung für Gantz - Vol. 7 - Directors CutBewertung für Gantz - Vol. 7 - Directors CutBewertung für Gantz - Vol. 7 - Directors CutBewertung für Gantz - Vol. 7 - Directors CutBewertung für Gantz - Vol. 7 - Directors Cut

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Gantz - Vol. 7 - Directors CutMaking Of Gantz - Vol. 7 - Directors Cut
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Gantz - Vol. 7 - Directors Cut TrailerGantz - Vol. 7 - Directors Cut Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Gantz - Vol. 7 - Directors Cut

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Manga
Bildformat:
16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Japanisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Sonderverpackung
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
OVA Films
EAN-Code:
4021924002679 / 4021924002679
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Manga > DVD > Gantz - Vol. 7 - Directors Cut

Gantz - Vol. 7 - Directors Cut

Titel:

Gantz - Vol. 7 - Directors Cut

Label:

OVA Films

Regie:

Ichirô Itano

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Manga
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Gantz - Vol. 7 - Directors Cut bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Gantz - Vol. 7 - Directors Cut DVD

5,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Gantz - Vol. 7 - Directors Cut:


Stage 21 - 23 Kei und Masaru sind alte Schulfreunde, die sich nach langer Zeit in einer U-Bahnstation in Tôkyô zufällig wiedertreffen. Bei dem Versuch einem auf die Gleise gestürzten Obdachlosen zu helfen werden die beiden von der heranrasenden Bahn erfasst und brutal in Stücke gerissen. Doch das Leben der zwei Freunde ist nicht endgültig ausgelöscht. Sie finden sich als ihr eigener KLON zusammen mit anderen, eigentlich ebenfalls verstorbenen, Personen in einem mysteriösen Raum wieder. In der Mitte dieses Raumes befindet sich eine schwarze Kugel namens´GANTZ´! Als diese sich öffnet, gibt sie Fächer frei, in denen sich schwarze, auf jede Person maßgeschneiderte Cyber-Kampfanzüge, sowie futuristische Waffen befinden. Dann erscheinen Schriftzeichen und ein Bild auf der Kugeloberfläche und ´GANTZ´ informiert die Anwesenden über ihre erste zu erledigende Mission. Es handelt sich dabei um einen Tötungsauftrag, von ´GANTZ´ zynisch nur als ´Spiel´ bezeichnet! Mit dem Start eines 60 - minütigen Countdowns, beginnt dann das unbarmherzige Spiel um Leben und Tod … Gantz - Vol. 7 - Directors Cut stammt aus dem Hause Alive AG.


Gantz - Vol. 7 - Directors Cut Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Gantz - Vol. 7 - Directors Cut:
Der gnadenlose und von vielen Opfern überschattete Kampf gegen die vielarmige Statue aus Gold ist noch immer nicht gewonnen. Kei ist von Verletzungen schwer gezeichnet und unfähig, seinen Gefährten in dieser unerbittlichen Auseinandersetzung beizustehen. Jeder, der sich der goldenen Statue in den Weg stellt, stirbt einen schnellen und qualvollen Tod. Wild entschlossen tritt Kato dem scheinbar übermächtigen Gegner entgegen und scheint mit seinen blitzschnellen Manövern tatsächlich Erfolg zu haben. Doch als der Kampf scheinbar gewonnen ist, wendet sich schlagartig das Blatt und Kato erlebt am eigenen Leib, wie sich wohl ein malträtierter Sandsack fühlen muss…

Die siebte DVD der „Gantz“-Saga enthält die Episoden 21-23, die wieder stilgerecht im Blood Pack daherkommen. Im Mittelpunkt der drei Episoden stehen diesmal extrem ausgewälzte Kampfszenen, in denen Kei bis an die Grenzen seiner psychischen und physischen Belastbarkeit getrieben wird – und darüber hinaus. Zwar ist die Manga-Vorlage noch einen Tick härter und gnadenloser als die animierte Umsetzung, dennoch kommen auch Fans knallharter und kompromissloser Actionszenen voll auf ihre Kosten: „Gantz Vol. 7“ macht keine Gefangenen, sondern lässt Knochen splittern und verzweifelte Kämpfe einen bitteren Tod sterben. Durch eine interessante Wendung kurz vor Schluss wird sogar noch ein Schuss psychologische Finesse hinzugefügt, so dass das Warten auf die achte DVD mit den finalen Folgen von „Gantz“ scheinbar unerträglich wird.

Neben der eher redundanten Möglichkeit, Vorspann und Abspann von „Gantz“ ohne Texteinblendungen anschauen zu können, überzeugt der zweite Clip im Extrasbereich schon wesentlich mehr: Unter dem Namen „Das Geheimnis der makellosen Bilder von Gantz“ gibt es einen knapp viertelstündigen Einblick in die Entstehungen der Animationen. Dabei wäre zwar manche detaillierte Information noch wünschenswert gewesen, dennoch kann dieses Extra gefallen und erlaubt erhellende Einblicke in die komplexe Entstehung eines Animes.

Fazit: Auch Volume 7 des düsteren Action-Animes „Gantz“ überzeugt durch ausufernde Kampfsequenzen, in denen weder Freund noch Feind verschont werden. Durch eine spannende Wendung in der 23. Episode verlagert sich schließlich sogar das Gleichgewicht innerhalb der Gruppe, so dass das Finale mit Spannung erwartet werden darf. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Gantz
Land / Jahr: Japan 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, ungekürzte Originalfassung, Animations-Special
Kommentare:

Weitere Filme von Ichirô Itano:
Weitere Titel im Genre Manga:
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label OVA Films: