WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Das zweite Leben des Monsieur Manesquier
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Das zweite Leben des Monsieur ManesquierMaking Of Das zweite Leben des Monsieur Manesquier
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Das zweite Leben des Monsieur Manesquier TrailerDas zweite Leben des Monsieur Manesquier Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Das zweite Leben des Monsieur Manesquier

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case im Schuber
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Alamode Film
EAN-Code:
4042564018004 / 4042564018004
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Das zweite Leben des Monsieur Manesquier

Das zweite Leben des Monsieur Manesquier

Titel:

Das zweite Leben des Monsieur Manesquier

Label:

Alamode Film

Regie:

Patrice Leconte Interview mit Patrice Leconte: Ridicule

Laufzeit:
87 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Das zweite Leben des Monsieur Manesquier bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Das zweite Leben des Monsieur Manesquier DVD

5,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Das zweite Leben des Monsieur Manesquier:


Ein mysteriöser Fremder steigt als einziger Reisender in einem verschlafenen französischen Dorf aus dem Zug. Sein Name ist Milan (Johnny Hallyday) und er hat vor, die örtliche Bank zu überfallen. Kurz nach seiner Ankunft begegnet er zufällig Manesquier (Jean Rochefort), einem pensionierten Lehrer, der kurz vor einer Herzoperation steht. Zwischen den beiden unterschiedlichen Männern entsteht eine Art Freundschaft. Während sie sich immer besser kennen lernen, wird klar, dass jeder sich wünscht, er hätte das Leben des anderen führen können. Der Lehrer, der davon träumt, ein Abenteurer zu sein, und der Abenteurer, der sich nach einem friedlichen Leben sehnt. Die Frage, was gewesen wäre, wenn jeder der beiden den Weg des anderen eingeschlagen hätte, wird für die beiden Männer immer existentieller. Sie haben drei Tage Zeit, dies herauszufinden - drei Tage, um sich vorzustellen, dass ein anderes Leben möglich gewesen wäre ... Das zweite Leben des Monsieur Manesquier stammt aus dem Hause Alive AG.


Das zweite Leben des Monsieur Manesquier Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Das zweite Leben des Monsieur Manesquier:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Das zweite Leben des Monsieur Manesquier:
In einigen selten-glücklichen Fällen steht für einen Regisseur die Besetzung seiner zentralen Figuren bereits fest, bevor er das dazugehörige Drehbuch schreibt oder in Auftrag gibt. In Patrice Lecontes Film Das zweite Leben des Monsieur Manesquier trat diese glückliche Fügung ein, als der Regisseur bei einer Preisverleihung die persönliche Bekanntschaft mit Johnny Hallyday machte. Als ihm der Star offenbarte, dass er gerne mal einen Film mit Leconte drehen würde, waren die Weichen gestellt. Den zweiten Part besetzte der Filmemacher mit seinem langjährigen Hauptdarsteller Jean Rochefort – und allein durch diese ungewohnte Paarung hatte Drehbuchautor Claude Klotz die besten Voraussetzungen, daraus eine spannungsreiche Geschichte zu entwickeln. Johnny Hallyday steht wie kaum ein anderer in Frankreich für die Verkörperung des Rock’n’Roll. Nicht nur seine Karriere als Rock-Sänger, sondern auch seine schillernd-rebellischen Auftritte in der Öffentlichkeit haben ihn über die Grenzen unseres Nachbarlandes hinaus zu einer Ikone der Wildheit und des Aufbegehrens werden lassen. Ganz anders Jean Rochefort: Obwohl auch er einer der größten Stars des französischen Kinos ist, verbindet man mit ihm in erster Linie den ruhigen und gebildeten Weltbürger, der so manchen Arthausfilm zu einem internationalen Erfolg werden ließ. Leconte stützt sich mit seinem Film auf diese gegensätzlichen Images und rüttelt schließlich gewaltig an ihnen.

Als Milan mit dem Zug im verlassenen französischen Provinznest ankommt, gleicht die Szenerie und sein Auftreten dem eines Westernhelden in einem Sergio-Leone-Film. Milan möchte mit einigen Kumpanen die lokale Bank überfallen und macht die zufällige Bekanntschaft mit dem pensionierten Lehrer Manesquier. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, lernen sie sich in den folgenden Tagen gegenseitig kennen und finden nach und nach Gefallen am Lebensstil des jeweils anderen.

Die besten Szenen des Films entstehen fraglos dann, wenn die beiden herausragenden Darsteller beweisen können, dass sie auch jenseits ihres Leinwandimages bestehen können. Johnny Hallyday als Pfeife rauchenden Privatlehrer eines Nachhilfeschülers zu erleben wirkt dabei gleichermaßen komisch wie überzeugend, genauso auch die Sequenz, in der Jean Rochefort Hallydays Lederjacke überzieht und zum furchtlosen Revolverhelden mutiert. Mit feinem Dialogwitz und einer stilvollen Inszenierung kann man sich bei dieser behutsamen Annäherung vortrefflich unterhalten, lediglich der aufgesetzte Schluss, den Leconte entgegen des Drehbuchentwurfes einfügte, passt nicht so recht ins Gesamtbild und lässt den Zuschauer ein wenig ratlos und ein wenig enttäuscht zurück. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: L`homme du train
Land / Jahr: Frankreich 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentar von Patrice Leconte
Kommentare:

Weitere Filme von Patrice Leconte:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Das zweite Leben des Monsieur Manesquier kaufen Das zweite Leben des Monsieur Manesquier
DVD Monsieur Chocolat kaufen Monsieur Chocolat
DVD Monsieur Chocolat kaufen Monsieur Chocolat
DVD Monsieur Batignole kaufen Monsieur Batignole
DVD Die Ferien des Monsieur Hulot kaufen Die Ferien des Monsieur Hulot
DVD Die Ferien des Monsieur Hulot kaufen Die Ferien des Monsieur Hulot
DVD Monsieur Claude und seine Töchter kaufen Monsieur Claude und seine Töchter
DVD Monsieur Claude und seine Töchter kaufen Monsieur Claude und seine Töchter
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Alamode Film: