WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe
5,0
Bewertung für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte AusgabeBewertung für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte AusgabeBewertung für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte AusgabeBewertung für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte AusgabeBewertung für Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte AusgabeMaking Of Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe TrailerKein Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 5 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1),Letterbox (1.66:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Digipak mit Schuber
EAN-Code:
4009750257241 / 4009750257241
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe

Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe

Titel:

Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe

Label:

EuroVideo Medien GmbH

Regie:

Werner Jacobs, Harald Reinl, Franz Josef Gottlieb

Laufzeit:
616 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe DVD

46,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe:


Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) ist Schüler des Mommsen-Gymnasiums in Baden-Baden. Er beeindruckt seine Lehrer und Mitschüler weniger mit überdurchschnittlichen Leistungen – genauer gesagt liegt er sogar etwas unter dem Durchschnitt – als mit unerschöpflichen Einfällen anderer Art, mit denen er sein Unbehagen am bestehenden Schulsystem, an alten, vertrottelten Lehrern und längst überholten Meinungen manifestieren will. Mit ganzem Eifer widmet er sich der sehr alten Frage: Wie überlebt man Schule und Lehrer auf möglichst unterhaltsame Art? Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe:
Nachdem Euro Video die bekannte Spielfilm-Serie "Lausbubengeschichten", mit Hansi Kraus, in einer attraktiven DVD-Box auf den Markt geworfen hat, folgt auch gleich schon die Nächste! Eine ebensolche Kino-Serie, auch wieder mit Hansi Kraus in der Hauptrolle, diesmal nicht als "Ludwig Thomas" sondern als "Pepe Nietnagel". Mit dieser Rolle konnte Hansi Kraus, in der Serie "Die Lümmel von der ersten Bank", weiteren Erfolge feiern und wurde vom Kinderstar zum Teenystar.
Diese Reihe, von sieben deutschen Filmkomödien zum Thema Schule und Schülerstreiche, basiert auf Satiren und Figuren des Schriftstellers und Deutschlehrers Alexander Wolf. Sie erzählt die Geschichte einer Schulklasse im Mommsen-Gymnasium, die sich gegen die veralteten Lehrmethoden und steifen Lehrer durch Streiche auflehnt. Und sie erzählt natürlich von Pepe Nietnagel, den Alptraum aller Lehrer.

Neben Hansi Kraus spielten die damals größten deutschen Stars mit, wie z.B. Theo Lingen als der Oberstudiendirektor Taft (in allen 7 Filmen), Uschi Glas (Pepes Schwester), sowie Hannelore Elsner (französische Austauschschülerin), Ruth Stephan, Ralf Wolter, Georg Thomalla, Peter Alexander, Hans Clarin, Harald Juhnke, Heintje und Jutta Speidel in ihrer ersten Filmrolle. Ja, selbst den "König von Mallorca" Jürgen Drews kann man im ersten Schülerstreich erleben!

Die Filme:
"Zur Hölle mit den Paukern" (1967):Dr. Knörz (Rudolf Schündler) musste in ein Sanatorium eingeliefert werden, nachdem Pepe vorgetäuscht hat, aus dem Fenster zu springen - der Schüler und seine Klassenkameraden haben von dem von Knörz besorgt gemeldeten Unfall aber natürlich nichts mitbekommen. Allerdings hat Taft schon für Ersatz gesorgt: Der junge und angeblich sehr strenge Dr. Kersten (Günther Schramm) übernimmt die Vertretung. Zu Tafts Leidwesen hat der junge Pädagoge allerdings noch eine weitere Vorliebe - und zwar für Tafts Tochter Helena (Gila von Weitershausen).

"Zum Teufel mit der Penne" (1968): Der Journalist Peter Roland (Peter Alexander) schleicht sich als Aushilfslehrer getarnt in ein Gymnasium ein und bekommt es dort mit der Klasse um Lehrerschreck Pepe Nietnagel zu tun. 'Hauptsache Ferien': Als einzige der Klasse wird Bauunternehmerstochter Corinna die Versetzung nicht schaffen. Um ihren Lehrer Peter Markus 'umzustimmen', überredet sie ihren Vater, Markus zum Gewinner eines Fertighauses in einem getürkten Preisausschreiben zu küren.

"Pepe, der Paukerschreck" (1969): Pepe Nietnagel und seine Klassenkameraden machen dem Direktor, der sich einiges einfallen lässt, um seinen Schülern Paroli zu bieten, mit ihren Streichen aber dennoch schwer zu schaffen. Nicht nur, dass zur Feier des hundertjährigen Jubiläums der Schule einiges daneben geht. Es kommt sogar auch zu einem Fund aus der Römerzeit auf dem Schulgelände, der allerdings, was niemand aus der Lehrerschaft weiß, seinen wahren Ursprung in den Händen von Schüler Nietnagel hatte.

"Hurra, die Schule brennt!" (1969): Ministerialdirektor von Schnorr kommt höchstselbst vom Kultusministerium nach Tuttelbach, als er entdeckt, dass Dr. Peter Bach an der dortigen Zwergenschule unterrichtet. Der hoch qualifizierte Pädagoge ist versehentlich in dem Nest gelandet, fühlt sich allerdings mit seinem Neffen Jan sehr wohl in der ländlichen Idylle. Schnorrs Besuch in Tuttelbach hat jedoch Folgen. Zunächst steckt der Ministerialdirektor mit seiner Zigarre versehentlich die Schule in Brand, dann schickt er Dr. Bach nach Baden-Baden an das Mommsen Gymnasium, wo Pepe Nietnagel und die berüchtigte Klasse 12A dem neuen Lehrer mit Misstrauen entgegenstehen.

"Wir hau'n die Pauker in die Pfanne" (1970): Oberstudiendirektor Taft steckt in der Bredouille: Der letzte Wille seines Zwillingsbruders besagt, dass das Mommsen-Gymnasium 1 Mio. Mark erhält, jedoch nur unter gewissen Bedingungen. So darf im Jahr der Ausfolgung kein Schüler durchfallen, Taft muss eine Straftat begehen, die ihn drei Wochen hinter Gitter bringt und er muss für ein afrikanisches Pflegekind sorgen.

"Morgen fällt die Schule aus" (1971): Da er in seiner Schuld steht, lädt Vater Nietnagel den 15-jährigen Piet van Dongen aus Amsterdam zu sich nach Baden-Baden ein. Dieser besucht in der Zeit seines Aufenthalts mit Pepe das Mommsen-Gymnasium. Da Piet auch nur Flausen im Kopf hat, hecken die beiden auf Kosten der Lehrer so manch folgenschweren Streich aus.
"Betragen ungenügend" (1971): Durch eine Intrige seitens der Lehrerschaft wird Oberstudiendirektor Taft vorzeitig in den Ruhestand versetzt und Knörz mit der Schulleitung beauftragt. Die Rechnung wurde jedoch ohne die 13a und ganz besonders ohne deren Wortführer Pepe Nietnagel gemacht. Mit Tafts Hilfe machen sie Knörz das Leben noch schwerer.

Die allgemeine Kritik nahm Wolfs Satire "Zur Hölle mit den Paukern" freundlich auf, nannte sie "wirklichkeitsnah, wie es seit Tucholsky kein deutscher Satiriker mehr fertig brachte" (NDR) oder "einen überscharfen Cocktail" (Welt am Sonntag), während die Frankfurter Rundschau auch Kritik an der Schulpolitik erkannte. Die Westdeutsche Rundschau sah insbesondere die Figur des Nietnagel, welche später auch die tragende Rolle in den Drehbüchern sämtlicher Lümmel-Filme spielen sollte, als in ihren "soziologischen und persönlichen Bedingungen" äußerst stimmig.

Schaut man sich die Filme heute an, so wirken sie natürlich weitgehend angestaubt und antiquiert, und fallen eher in die Kategorie anspruchslose Schulkomödien mit "Gaudi und Klamauk". Aber mehr als Spaß bringen sollen sie auch nicht, und den wird man hier haben, auch wenn die "Lümmel"-Filme von Teil zu Teil leider immer schwächer werden. Doch für nette, verregnete Nachmittage, genau das Richtige.

Und nun sind alle 7 "Lümmel"-Filme, auf 5 DVDs in einer netten Box zu erstehen. Fünf DVDs, sieben Filme? DVD 4 enthält Teil 4 und 5!
Auch an Bonusmaterial wurde gedacht, zwar recht überschaulich, aber immerhin. So gibt es auf DVD 1 einen Audiokommentar mit Hansi Kraus. Ein Interview mit ihm sowie den original Kino-Trailer, "Lümmelsprüche" und die Dokumentation "Wo stand die Lümmel-Bank" gibt es auf DVD 5. Des Weiteren liegen ein ausführliches Beiheft und ein Postkartenset mit den Filmplakaten, zu den jeweiligen Filmen, der Box bei. Auf den DVDs 2,3 und 4 sind keine Extras enthalten. Was noch recht nett ist, ist dass eigens für die DVDs ein Menü mit Hansi Kraus gefilmt wurde.
Obwohl die Filme überarbeitet und restauriert worden sind, können sie ihr Alter nicht verbergen. Aber nicht desto trotz Bild (4:3) und Ton (Mono 1.0) gehen in Ordnung! Nichts großartig zu beanstanden. Note drei! Setzen! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Nach den Lausbubengeschichten blieb Hansi Kraus den Streichen treu und wurde für sieben Kinokassenschlager zum „Lümmel von der ersten Bank“. Die trashigen Pauker- und Schlagerklamotten der späten 60er Jahre klotzen in sämtlichen Rollen mit der Crème de la Crème deutscher Filmkomiker und sind deswegen auch heute noch interessant. Dem Audiokommentar von Hansi Kraus fehlt dieses Mal ein wenig der Pepp, weil Markus Aicher mit seinen Fragen zu sehr an der Oberfläche bleibt. Dafür hat man mit dem Hauptdarsteller von einst ein adäquates Menü für die DVD-Funktionen gedreht, das den Zuschauer schon beim Einlegen der Silberlinge auf die Albernheiten einstimmt, die dann noch kommen. Die schön gestaltete Box wartet zudem mit einem zwanzigseitigen Booklet auf. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
5 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Lümmel von der ersten Bank
Land / Jahr: Deutschland 1968 - 1972
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar von Hansi Kraus, Interview mit Hansi Kraus, Dokumentation Wo stand die Lümmel-Bank?, 20-seitiges Booklet
  • Limitierte Sonderedition
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Werner Jacobs, Harald Reinl, Franz Josef Gottlieb:
    Weitere Titel im Genre Komödie:
    DVD Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe kaufen Die Lümmel von der ersten Bank - Limitierte Ausgabe
    DVD Die Lümmel von der ersten Bank kaufen Die Lümmel von der ersten Bank
    DVD Die Lümmel von der ersten Bank kaufen Die Lümmel von der ersten Bank
    DVD Die Lümmel von der ersten Bank kaufen Die Lümmel von der ersten Bank
    DVD Breaking The Bank kaufen Breaking The Bank
    DVD Peanuts - Die Bank zahlt alles kaufen Peanuts - Die Bank zahlt alles
    DVD KSM Klassiker - Klauen wir gleich die ganze Bank kaufen KSM Klassiker - Klauen wir gleich die ganze Bank
    DVD Wie beim ersten Mal kaufen Wie beim ersten Mal
    Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: