WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Rechnung ging nicht auf
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Rechnung ging nicht auf
Making Of Die Rechnung ging nicht auf
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die Rechnung ging nicht auf
 TrailerKein Die Rechnung ging nicht auf
 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Rechnung ging nicht auf

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
4:3 FF, 1.33:1 Vollbild
Tonformat:
D: Mono
D: Mono
S: Mono
F: Mono
I: Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Keine Untertitel
EAN-Code:
4010232010803 / 4010232010803
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Die Rechnung ging nicht auf

Die Rechnung ging nicht auf

Die Rechnung ging nicht auf
 bestellen
Titel:

Die Rechnung ging nicht auf

Regie:

Stanley Kubrick Stanley Kubrick Biografie

Laufzeit:
80 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Rechnung ging nicht auf
 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Rechnung ging nicht auf DVD

34,76 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Rechnung ging nicht auf :


Doppelter Einsatz
Das SG-1-Kommando gerät auf einem fremden Planeten in einen Hinterhalt. Ein Jaffa der Goa’Uld und eine Horde mysteriöser Waldkrieger fallen über sie her. Das Stargate-Team wird von den wütenden Bewohnern dieser Welt gefangen genommen. Nur Jack O‘Neill kann der Falle entkommen.

Der Grund für den Hass auf die Soldaten von der Erde ist ein angebliches Versprechen von SG 1, dass die Goa’Uld nie wieder auf deren Heimatplaneten zurückkehren werden. Doch nun ist das Unglück geschehen und die neue Herrschaft des gnadenlosen Goa’Uld-„Gottes“ Cronus zerstört alle Hoffnungen auf Freiheit.

Aber nichts ist so wie es scheint: Die SG 1 Mitglieder sind geschickte Roboter-Duplikate von einem anderen Planeten. Der Produzent dieser Doppelgänger, ein alter Bekannter des wirklichen Stargate-Teams, bittet nun die Orginale von der Erde um Hilfe bei der Befreiung seiner Schützlinge. Obwohl der richtige Jack O’Neill kaum Verlangen verspürt, wegen Robotern sein Leben zu riskieren, macht sich SG 1 auf den Weg, um sich ihrer Doppelgänger anzunehmen.

Auf dem Planeten hat sich die Lage inzwischen zugespitzt. Die gefangenen falschen Stargate-Mitglieder sind auf das Kriegsschiff von Cronus verfrachtet worden. Die Goa’Uld haben die „Besonderheit“ ihrer Beute entdeckt und testen nun die Eigenschaften der Roboter. Colonel O‘Neill und sein „Spiegelbild“ müssen sich jetzt schleunigst etwas einfallen lassen, um auf das schwerbewachte Raumschiff zu gelangen, denn die Lebensenergie der künstlichen SG-1-Duplikate ist fast verbraucht.

Exodus
Dem Stargate-Team von Colonel O’Neill ist es nach hartem Kampf gelungen, ein Kriegsschiff des Goa’Uld-„Gottes“ Cronus zu kapern (Folge 43/1 Double Jeopardy). Dabei wurde der tückische Systemlord von einem „Zwilling“ Teal’cs getötet. Zum ersten Mal befindet sich solch eine mächtige Waffe in den den Händen des Stargate-Kommandos. Aber ihnen fehlen die Kenntnisse, um das Raumschiff mit seiner fremden Technik gefahrlos nutzen zu können. Deshalb muss SG 1 mit den außerirdischen Verbündeten der Erde, den Tok’ra, zusammenarbeiten.

Im Hauptquartier der Tok’ra fasst man einen gewagten Plan: Durch den geschickten Einsatz des erbeuteten Raumschiffs soll der grausame Systemlord Apophis und seine Kriegsflotte ein für alle Mal vernichtet werden. Dazu müssen die Tok’ra erst ihre gesamte Basis evakuieren, denn der Hinterhalt für den gefürchteten Goa’Uld-Fürsten hat gigantische Ausmaße: Mit Hilfe eines Sternentores soll die Sonne eines Planeten zur Explosion gebracht werden und als Supernova alles im Umkreis von hunderten Lichtjahren verschlingen, einschließlich Apophis und seiner Kriegsschiffe. Ein feindlicher Spion unter den Tok‘ra wird dazu benutzt, den Systemlord und seine Raumstreitkräfte in die Falle zu locken. Nachdem der Köder ausgelegt ist, will man den Agenten gefangen nehmen, doch der skrupelose Goa‘Uld kann entkommen.

Inzwischen drängt die Zeit, den Plan in die Tat umzusetzen. Aphobis ist bereits auf dem Weg, die Tokra-Basis, und alles, was sich in ihr befindet, endgültig zu vernichten.
Die Rechnung ging nicht auf stammt aus dem Hause Twentieth Century Fox Home Entertainment.


Die Rechnung ging nicht auf Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Rechnung ging nicht auf :
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Rechnung ging nicht auf
Land / Jahr: USA 1956
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Original Kino-Trailer, interaktives Menü und Szenenauswahl
Kommentare:

Weitere Filme von Stanley Kubrick:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Die Rechnung ging nicht auf
 kaufen Die Rechnung ging nicht auf
DVD Killing - Die Rechnung ging nicht auf (s/w), The kaufen Killing - Die Rechnung ging nicht auf (s/w), The
DVD Und Jimmy ging zum Regenbogen kaufen Und Jimmy ging zum Regenbogen
DVD Und Jimmy ging zum Regenbogen kaufen Und Jimmy ging zum Regenbogen
DVD Eine offene Rechnung kaufen Eine offene Rechnung
DVD Eine offene Rechnung kaufen Eine offene Rechnung
DVD The Call - Leg nicht auf! kaufen The Call - Leg nicht auf!
DVD The Call - Leg nicht auf! kaufen The Call - Leg nicht auf!
Weitere Filme von Twentieth Century Fox Home Entertainment: