WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of D-Tox - Im Auge der AngstMaking Of D-Tox - Im Auge der Angst
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
D-Tox - Im Auge der Angst TrailerKein D-Tox - Im Auge der Angst Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu D-Tox - Im Auge der Angst

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Hebräisch
EAN-Code:
3259190363892 / 3259190363892
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > D-Tox - Im Auge der Angst

D-Tox - Im Auge der Angst

Titel:

D-Tox - Im Auge der Angst

Regie:

Jim Gillespie

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! D-Tox - Im Auge der Angst bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: D-Tox - Im Auge der Angst DVD

2,83 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu D-Tox - Im Auge der Angst:


FBI-Agent Jake Malloy (Sylvester Stallone) ist am Ende. Ein brutaler Serienkiller hat mehrere seiner Kollegen abgeschlachtet – ohne auch nur eine brauchbare Spur zu hinterlassen. Als auch seine Verlobte Mary (Dina Meyer) dem Serienmörder zum Opfer fällt, plagen ihn Schuldgefühle, die er im Alkohol zu ertränken versucht. Der Ex-Cop verliert sich völlig in seinen Sauf-Exzessen und steht kurz vor dem kompletten Zusammenbruch. Schließlich wird er zur Entziehungskur in ein eigens für Polizisten eingerichtetes Therapiezentrum geschickt. Die letzte Anlaufstelle für gestrauchelte Cops entpuppt sich als grauer unfreundlicher Bunker inmitten der kalten Wildnis von Wyoming und wird von dem ehemaligen Polizeiarzt Doc (Kris Kristofferson), dessen Assistenten Hank (Tom Berenger) und der Psychiaterin Jenny (Polly Walker) geführt. Die Cops merken schnell, dass sie wie Häftlinge und nicht wie Patienten behandelt werden. Statt einer Zuflucht findet sich Malloy in einem Albtraum wieder. Als ein Schneesturm das Zentrum komplett von der Außenwelt abschneidet, dreht sich bald alles nur noch um das nackte Überleben. Doch Kälte, Eis und Schnee sind nicht das einzige Problem, mit dem die Insassen zu kämpfen haben. Ein Cop nach dem nächsten wird tot aufgefunden – ermordet auf eine Art, die Malloy nur allzu bekannt vorkommt... D-Tox - Im Auge der Angst stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


D-Tox - Im Auge der Angst Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in D-Tox - Im Auge der Angst:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu D-Tox - Im Auge der Angst:
Jake Malloy, gespielt von Sylvester Stallone ist ein knallharter und zuverlässiger FBI-Agent. Er ist bei all seinen Kollegen bekannt für seine saubere und loyale Arbeit. Doch während seiner Amtsperiode macht ein Serienkiller seine Stadt unsicher und viele seiner Kollegen fallen den Mörder zum Opfer. Immer wieder überlistet das Monster die schier hilflosen FBI-Agenten, doch Malloy bleibt verschont. Eines Tages jedoch findet der Mörder sein nächstes Opfer: Malloy’s geliebte Ehefrau.
Das war endgültig zuviel für den Top-Agenten, so hat er mittlerweile nicht nur seine besten Freunde und Kollegen, sondern auch seine Frau verloren.
Jake flüchtet in die Alkoholsucht, denn ihn plagen von nun an massive Schuldgefühle. Der sonst so zuverlässige Cop ist auf dem besten Wege ein körperliches Wrack zu werden.

Sein Kollege und Freund Charlie Hendricks kann das Elend nicht mit ansehen und so schickt er Maloy in eine eigens für Polizisten errichtet Entzugsklinik, die einem Therapiezentrum gleichkommt. Dieses Zentrum gilt als letzte Anlaufstation für gezeichnete Cops, die nicht mehr weiterwissen. Das Zentrum liegt abgeschottet von der Außenwelt mitten in der Wildnis und wird von einem ehemaligen Polizeiarzt, sowie psychologischen Assistenten geführt.

Schnell merkt Maloy, dass die Ärzte ihn und seine zehn Mitinsassen wie Häftlinge behandeln und von selbst bestimmter Therapie kann hier keine Rede sein. Die Stimmung auch zwischen den Insassen wird immer dramatischer, als dann zu guter letzt ein plötzlicher Schneesturm den Bunker völlig von der Außenwelt abschneidet. Ohne Strom und Wasser geht es nur noch ums nackte Überleben, wobei einige der Insassen zu Tode kommen. Maloy merkt, dass dieser Platz bestimmt nicht richtig ist, um die Vergangenheit zu vergessen.

D-Tox war mal wieder einer solcher Filme, die es nicht leicht hatten, in die deutschen Kinos zu kommen. Sylvester Stallone ist nicht mehr der Jüngste und ein erfolgreicher Streifen des Action-Helden, war auch schon lange nicht mehr gedreht worden. Letztendlich konnte der Film dann doch bei uns starten, aber Publikum und Presse hatten nur Häme für D-Tox übrig.
Jetzt erscheint der Film auf DVD und man hofft, dass der zweite Releaseweg neuen Erfolg bringt.

Mir hat der Film auch nicht besonders gefallen, zu klischeehaft wirken die Szenen, in denen der „Häftling“ Maloy mit seinen Kameraden ums Überleben kämpft. All das hat man schon einmal gesehen, die Story bringt einfach nichts Neues ins Spiel. Außerdem merkt man Sly an, dass er langsam aber sicher älter wird, seine Spitzigkeit und Originalität aus Rocky ist längst verblasst.
Merkwürdig erscheint mir die FSK 16 Freigabe, da der Film in manchen Szenen äußerst brutal zu Werke geht. Hier wäre meiner Meinung nach eine FSK 18 Freigabe gerechtfertigt gewesen.

Wie dem auch sei, Sly steht momentan mit D-Tox und mit Driven in den Verkaufsregalen und wahrscheinlich werden diese Filme noch so manche Preisreduzierung miterleben. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
"Sylvester Stallone hat ein Problem. Seine Filme ""Get Carter"" und ""Driven"" waren nicht eben Kassenerfolge. Der Actionfilm ""D-Tox"", gedreht von Jim Gillespie (""I Know What You Did Last Summer""), brauchte sogar ganze zwei Jahre, um überhaupt ins Kino zu kommen. Immerhin: Hierzulande dürfte die noch immer starke Sly-Fangemeinde dafür sorgen, dass die DVD ein Erfolg wird.

Im düsteren Action-Spektakel spielt Stallone den FBI-Agenten Jake Malloy, der einem Serienkiller auf den Fersen ist. Noch während der Agent einer falschen Fährte nachspürt, schnappt sich der Killer Malloys geliebte Freundin. Und schlachtet sie ab. Mit diesem Verlust wird Malloy nicht fertig. Er versackt in der Kneipe und endet im Suff. Malloys Vorgesetzter schnappt sich seinen Staragenten und schleppt ihn in eine Reha-Klinik in den Bergen. Hier, inmitten einer stählernen Festung und weit entfernt von jeder menschlichen Behausung, sollen gleich mehrere gescheiterte Cops gemeinsam mit ihren Problem fertigwerden. Es kommt, wie es kommen muss. Ein Schneesturm sorgt dafür, dass niemand die Festung verlassen kann. Und natürlich ist der Serienmörder mit an Bord.

""D-Tox"" ist eine gute Mischung aus einem Cop-Film und einem Horror-Slasher. Sehenswert ist der Film vor allem aufgrund seiner nie abreissenden Spannung und der Soundeffekte. Vor allem der Subwoofer kommt aus dem Brummen gar nicht mehr heraus und sorgt für Herzklopfen im Heimkino. Die Story selbst ist fade, die Umsetzung unnötig brutal. Schade ist vor allem, dass neben dem solide spielenden Stallone keiner der anderen Starschauspieler überzeugen kann. Tom Berenger, Robert Patrick und Kris Kristofferson sind beliebig austauschbar.

Zu den DVD-Extras gehören neue Szenen, Trailer und ein Special über die Montage der Szenen. " © 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Eye See You
Land / Jahr: USA 2001
Buch: Ron L. Brinkerhoff
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, 8 Unveröffentlichte Szenen, Szenen-Montage
Kommentare:
Kommentar von MB
Endlich mal wieder ein guter Stallone Film. Ich fand ihn spitze!!!

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Jewfish | Jewfish

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Niu Campus Map

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Givemepink Cindy Rar
Givemepink Sandra Shine
Givemepink Movie
Wwww Givemepink Com
Givemepink Ocm
Givemepink Rar
Trailers Givemepink Com
Givemepink Littlemidgets Com
Givemepink Rotate
Givemepink Britney
Givemepink Org
Givemepink Chrystine
Givemepink Anne
Givemepink Iris
Givemepink Carla

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Huntington S Disease

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Jim Gillespie:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD D-Tox - Im Auge der Angst kaufen D-Tox - Im Auge der Angst
DVD D-Tox - Im Auge der Angst kaufen D-Tox - Im Auge der Angst
DVD 2-Movie Set: D-Tox - Im Auge der Angst / Daylight kaufen 2-Movie Set: D-Tox - Im Auge der Angst / Daylight
DVD Zero Tolerance - Auge um Auge - Steelbook Edition kaufen Zero Tolerance - Auge um Auge - Steelbook Edition
DVD Zero Tolerance - Auge um Auge - 3D kaufen Zero Tolerance - Auge um Auge - 3D
DVD Zero Tolerance - Auge um Auge kaufen Zero Tolerance - Auge um Auge
DVD Zero Tolerance - Auge um Auge kaufen Zero Tolerance - Auge um Auge
DVD Bullet - Auge um Auge kaufen Bullet - Auge um Auge
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: