WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The GirlMaking Of The Girl
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Girl TrailerThe Girl Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Girl

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
Medium: DVD
Genre: Erotik
Bildformat:
4:3 Vollbild
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4040592001296 / 4040592001296
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Erotik > DVD > The Girl

The Girl

The Girl bestellen
Titel:

The Girl

Regie:

Sande Zeig

Laufzeit:
84 Minuten
Genre:
Erotik
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Girl bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Girl DVD

13,17 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Girl:


In einem Pariser Nachtclub trifft eine junge Malerin eine Sängerin, Femme Fatale, begehrenswert und geheimnisvoll, betörend und gefährlich. Eine heißblütige Affäre beginnt, doch das Chaos der Leidenschaften ist vorprogrammiert und ein tödlicher Alptraum beginnt... Ein kunstvoller Film in der Tradition des Film Noir mit lustvollem Lesbensex in wunderschönen, unverblümten Bildern. The Girl stammt aus dem Hause Salzgeber Medien.


The Girl Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Girl:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Girl:
Eine junge Malerin ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und verbringt ihre Abende in einem bekannten Pariser Nachtlokal.
Doch was genau sie sucht, weiß sie selbst noch nicht, bis sie eines Abends eine rothaarige Sängerin kennen lernt. Diese ist der absolute Gegensatz von unserer Malerin, denn die Sängerin sprüht vor Temperament und wirkt geheimnisvoll und gefährlich zugleich. Unsere lesbische Malerin verliebt sich sofort in die mysteriöse Sängerin und eine heiße, voller Erotik prickelnde Liebesaffäre nimmt seinen Lauf. Bedingungslos und heißblütig leben die beiden Frauen ihre Phantasien aus und entfachen ein erloschenes Feuer.

Nebenbei leben die beiden Frauen ihr „normales Leben“ wie bisher weiter, doch sie treffen sich regelmäßig. Die Malerin lebt in einer langjährigen Beziehung mit einer anderen Frau und die feuerrote Sängerin lebt ihre bisexuellen Phantasien auch mit Männern aus.

So leben die Frauen also mit ihrem neuen Gefühlschaos weiter, als ein mysteriöser Fremder auftaucht und die schöne Sängerin verschleppt. Unsere Malerin bleibt natürlich nicht tatenlos und geht der Sache auf die Spur. Doch hierbei kommt die Malerin nicht nur mit einem blauen Auge davon, denn ihre Spur führt sie mitten in ein emotionales Chaos…

Ich möchte jetzt nicht klischeehaft wirken, doch dieser Film wird nicht vielen Männern gefallen, denn die Thematik ist einfach zu feminin. Natürlich werden einige Frauen jetzt behaupten, dass diese Aussage natürlich von einem Mann kommen muss, doch leider kann ich persönlich nicht sehr viel mit der Thematik anfangen.
Daher werde ich mich bei meiner Beschreibung auf die Darsteller, sowie die Stimmung des Filmes konzentrieren.

Dialoge werden bei diesem Film zur Nebensache, denn man beschränkt sich auf die Intensität der Bilder und der Gesten. Hocherotisch präsentieren sich Claire Keim als rothaarige Schönheit und Agathe de la Boulaye als Malerin. Selbst die Namen der Mimen im Film geraten völlig unter den Tisch, so dass ich nur vom dem rothaarigen Girl und der Malerin spreche. Gekonnt spielen die beiden unbekannten Schauspielerinnen in diesem Genrefilm ihre Rollen und überzeugen nicht nur durch Körpereinsatz, sondern auch mit phantastischem Ausdruck.

Die Stimmung wirkt von prickelnd erotisch bis geheimnisvoll und mysteriös. Die Thematik muss Frau einfach liegen, sonst ist der Film wahrscheinlich eher langatmig, wer jedoch Genrefilme dieser Art mag, wird mit „The Girl“ einen Leckerbissen serviert bekommen. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Girl
Land / Jahr: F/USA 2000
Buch: Sande Zeig, Monika Wittig
Produktion: David Brown, Joe Wizan
Vorlage: Roman von James Patterson
Musik: Mark Isham
Kamera: Aaron Schneider
Ausstattung: Nelson Coates
Kostüme: Abigail Murray
Schnitt: William Steinkamp, Harvey Rosenstock
Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Erotik:
DVD The Girl kaufen The Girl
DVD Clone Girl kaufen Clone Girl
DVD Virtual Girl kaufen Virtual Girl
DVD 19 Jahre... Escort Girl kaufen 19 Jahre... Escort Girl
DVD 19 Jahre... Escort Girl kaufen 19 Jahre... Escort Girl
DVD Mike Hunter TV - Show Girl kaufen Mike Hunter TV - Show Girl
DVD My Sweet Sexy Interactive Girl Edition 3 - 3D kaufen My Sweet Sexy Interactive Girl Edition 3 - 3D
DVD This Girl`s Life - Mein Leben als Pornostar kaufen This Girl`s Life - Mein Leben als Pornostar
Weitere Filme von Salzgeber Medien: