WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Mulholland Drive - Straße der Finsternis
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Mulholland Drive - Straße der FinsternisKein Making Of Mulholland Drive - Straße der Finsternis
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Mulholland Drive - Straße der Finsternis TrailerKein Mulholland Drive - Straße der Finsternis Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Mulholland Drive - Straße der Finsternis

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324020949 / 4010324020949
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Mulholland Drive - Straße der Finsternis

Mulholland Drive - Straße der Finsternis

Titel:

Mulholland Drive - Straße der Finsternis

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

David Lynch David Lynch Biografie

Laufzeit:
141 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Mulholland Drive - Straße der Finsternis bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Mulholland Drive - Straße der Finsternis DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Mulholland Drive - Straße der Finsternis:


Auf dem Mulholland Drive, der sich hoch oben über Los Angeles durch die Hollywood Hills schlängelt und bei Tag eine atemberaubende Aussicht bietet, gleitet eine dunkle Limousine lautlos durch die Stille der Nacht. Plötzlich stoppt der Wagen, der Chauffeur richtet eine Waffe auf die namenlose Schönheit im Fond des Fahrzeugs. Doch noch bevor er abdrücken kann, kollidiert ein entgegenkommendes Auto mit der Limousine und die Unbekannte kann entkommen. Äußerlich ist sie nahezu unverletzt, doch hat sie bei dem Unfall ihr Gedächtnis verloren. Ziellos irrt sie durch die Straßen und findet schließlich in einer leerstehenden Wohnung Unterschlupf. Nur wenig später taucht eine weitere junge Frau auf: Betty Elms (Naomie Watts), die von Kanada nach L.A. gereist ist, um in der Traumfabrik Hollywoods als Filmschauspielerin zu beginnen. Während die nichts ahnende Betty und die geheimnisvolle Fremde, die sich kurzerhand Rita nennt, das Haus teilen, gehen auch an anderen Schauplätzen der Stadt unerklärliche Dinge vor sich. Da ist ein Auftragskiller, dem die Situation unter grotesken Umständen entgleitet und ein weiterer Zeitgenosse, der von finsteren Vorahnungen geplagt wird auf dem Parkplatz eines Restaurants dem Bösen ins Auge sieht. Und schließlich ist da auch noch der Erfolgsregisseur Adam Kesher (Justin Theroux), dessen Leben sich durch die Drohungen bizarrer Finanziers gravierend ändert und der zum ersten Mal mit seiner eigenen Machtlosigkeit konfrontiert wird. Zur gleichen Zeit versuchen Rita und die gutherzige, stets hilfsbereite Betty, die mit einer schauspielerischen Glanzleistung den Eintritt in die Welt des Films geschafft hat, das Geheimnis um die verlorene Identität Ritas zu lüften, stoßen bei ihren Nachforschungen aber auf mehr Fragen als Antworten... Mulholland Drive - Straße der Finsternis stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Mulholland Drive - Straße der Finsternis Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Mulholland Drive - Straße der Finsternis:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Mulholland Drive - Straße der Finsternis:
Mit „Mulholland Drive“ ist David Lynch ein sehr attraktiver Film gelungen, der ihm auch den Regiepreis beim Film Festival in Cannes 2001 einbrachte. Doch dabei musste Lynch noch ein wenig bei seinem Publikum nachbessern, denn viele haben den Film schlichtweg nicht verstanden. Kein schlechter Schachzug, denn so ist der ein oder andere gleich mehrfach losgezogen um den Film noch einmal zu betrachten.

Jetzt auf DVD kann man so oft schauen, wie man möchte. Und jedes mal aufs Neue wird man vor Rätseln stehen, die Lynch uns aufgibt. Nachträglich hat der gute Mann aber dem Publikum Hilfestellungen an die Hand gegeben, damit man zumindest auf die richtige Fährte kommt.

Doch worum geht es eigentlich in „Mulholland Drive“ und was ist der „Mullholland Drive“? Es hört sich nach einem mysteriösen Planten an, doch der „Mullholland Drive“ ist eine Straße in Hollywood und der Film ein brillant inszenierter Mystery-Thriller mit Justin Theroux und Naomi Watts, der Neu-Entdeckung von Lynch.

Der Film gibt Rätsel auf, soviel steht fest. Gleich zu Beginn, als eine junge Frau in einen Verkehrsunfall verstrickt wird, fängt der Zuschauer an zu grübeln. Wer ist diese Frau und was zur Hölle macht sie jetzt in dem Appartement der Schauspielerin Betty? Gute Frage, doch die Arme ist so durcheinander, dass sie einfach so durch Hollywood irrt und in ein Appartement eindringt, um ein paar Stunden zu schlafen. Doch diese Wohnung gehört Betty, bzw. ihrer Tante, die ein paar Wochen an einem Drehort in Kanada ist. Betty, die ebenfalls von der großen Karriere in Hollywood träumt, nimmt die Unbekannte zu sich auf und verstrickt sich in diverse Probleme, ja sogar eine Beziehung zu der unbekannten Schönheit baut sie auf – eine sexuelle Beziehung. Auf der Suche nach dem düsteren Geheimnis verstrickt Betty sich immer tiefer in die Probleme der Unbekannten und schafft sich selbst neue. Als sie sich schließlich aus diesem Psychotrip nicht mehr befreien kann, nimmt das Schicksal seinen Lauf.

David Lynch begibt sich wieder einmal ins Mysteriöse. Diesmal bringt er den Zuschauer auf eine Irrfahrt, aus der man sich nicht so einfach befreien kann. Es ist schwer den Überblick zu behalten, der Story zu folgen. Dennoch überfällt uns der Streifen mit einer gehörigen Portion Spannung und tiefgehender Emotionalität.

Obwohl man mit 141 Minuten Laufzeit schon einiges mit der DVD zu tun hat, gibt es noch ca. 45 Minuten lang diverses Bonusmaterial. Es besteht aus Trailern, Interviews, Produktionsnotizen, Making Ofs und vielem mehr. Ein Blick in das umfangreiche Material lohnt sich auf jeden Fall.

Wer das Mysteriöse liebt und kein Problem damit hat an diesem Lynch-Film noch einige längere Zeit zu knabbern, sollte getrost zuschlagen. „Mullholland Drive“ ist mysteriös, düster, alptraumhaft surreal, ein echter David Lynch halt, so prangt es auf der DVD-Hülle. ()

alle Rezensionen von Patrick Fiekers ...
Beim Mulholland Drive handelt es sich um eine im Los Angeles County gelegene Panorama Straße. Benannt wurde die Straße nach Ingenieur William Mulholland. Dieser organisierte in Los Angeles zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Trinkwasserversorgung. Auf diesem Weg wurde der Stadt der Aufstieg ermöglicht. Teilweise verläuft der Mulholland Drive in den Hollywood Hills über das Gebiet vom Griffith Park. Genau nach dieser Straße ist Film benannt, wobei es sich um eine Straße der Finsternis handeln soll.

Die schöne Rita wird in einen Unfall verwickelt, bei dem sie ihr Gedächtnis verliert. Dabei verliert sie ihr Gedächtnis und muss sich neu orientieren. Gerade aus Kanada ist Betty angekommen, die ein freundliches Wesen besitzt. Sie möchte sich in der Traumfabrik von Los Angeles durchsetzen. Beide treffen in der Wohnung von Betty's Tante aufeinander. Offenbar will diese für längere Zeit fernbleiben, was Rita sehr entgegen kommt. Als Betty dann in der Wohnung ihrer Tante auf Rita trifft, reagiert diese zunächst sehr überrascht. Dabei freunden sich die Frauen jedoch immer mehr an, so dass es zu einer intimen Beziehung zwischen beiden kommt. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Vergangenheit von Rita. Dabei wird es nach und nach zugleich verworren und gefährlich. Sie treffen auf die verschiedensten Leute. Dazu gehört ein fatalistischer Albträumer. Den Gegensatz dazu bildet ein Erfolgsregisseur, dessen Leben binnen weniger Stunden zerbricht. Doch ist das überhaupt wirklich geschehen?

Die Qualität zeigt sich schon bei der Regie von David Lynch, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist. Es hat in dem Filmen Szenen erschaffen, die einen gewissen Gänsehautfaktor besitzen. Dabei unterstreicht die Musik die verschiedenen Elemente des Films noch intensiver. Dies gilt für die Liebe ebenso wie für die Eifersucht. Gerade in diesen Bereichen gibt es sehr viele dramatische Elemente, die wiederum mit mysteriösen Szenen angereichert werden. Das spannende sind dabei wie immer die Möglichkeiten der Interpretation, die ein Film oder besser ein David-Lynch-Film bietet. Allerdings kann es vorkommen, dass nicht jeder mit den kleinen Handlungssträngen klarkommt. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Mulholland Drive
Land / Jahr: USA/Frankreich 2001
Buch: David Lynch
Produktion: Mary Sweeney, Alain Sarde, Neal Edelstein, Michael Polaire, Tony Krantz
Musik: Angelo Badalamenti
Kamera: Peter Deming
Ausstattung: Jack Fisk
Schnitt: Mary Sweeney
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, 3 TV Clips, Cast & Crew Infos, Produktionsnotizen, Fotogalerie, DVD ROM-Part: Weblinks + weitere Szenen vom Set
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
Bei Einigen Schauspielern des Films stellt sich die Frage ob D. Lynch einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat da diese als Normale Menschen nur schwer vorstellbar sind.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: 35 mm, 1:1, 85, Klang: Dolby SR, Dolby SRD Videostart: 2002-10-02. DVD: 2002-10-02.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: 35 mm, 1:1, 85, Klang: Dolby SR, Dolby SRD Videostart: 2002-10-02. DVD: 2002-10-02.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von David Lynch:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Mulholland Drive - Straße der Finsternis kaufen Mulholland Drive - Straße der Finsternis
DVD Cinema Noir: Mulholland Drive - Straße der Finsternis kaufen Cinema Noir: Mulholland Drive - Straße der Finsternis
DVD Süddeutsche Zeitung Cinemathek - Traum und Wirklichkeit - 2 - Mulholland Drive - Straße der Finsternis kaufen Süddeutsche Zeitung Cinemathek - Traum und Wirklichkeit - 2 - Mulholland Drive - Straße der Finsternis
DVD Meisterwerke Edition 15: Mulholland Drive kaufen Meisterwerke Edition 15: Mulholland Drive
DVD Straße zum Jenseits kaufen Straße zum Jenseits
DVD Insel der Finsternis kaufen Insel der Finsternis
DVD Die andere Seite der Straße kaufen Die andere Seite der Straße
DVD Die andere Seite der Straße kaufen Die andere Seite der Straße
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: