WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Venus & Apoll
0,0
Bewertung für Venus & ApollBewertung für Venus & ApollBewertung für Venus & ApollBewertung für Venus & ApollBewertung für Venus & Apoll

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Venus & ApollMaking Of Venus & Apoll
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Venus & Apoll TrailerKein Venus & Apoll Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Venus & Apoll

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 5 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: TV-Serie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: DVD-Box
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658221580 / 4041658221580
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > DVD > Venus & Apoll

Venus & Apoll

Titel:

Venus & Apoll

Label:

Sunfilm Entertainment

Regie:

Tonie Marshall, Olivier Guignard, Pascal Lahmani, Jean-Marc Vervoort

Laufzeit:
650 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Venus & Apoll bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Venus & Apoll DVD

15,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Venus & Apoll:


Tauchen Sie ein in die Welt von VENUS & APOLL, einem Pariser Schönheitssalon, wie man ihn sich typischer nicht vorstellen kann. Die Behandlungskabinen sind diskrete Orte der Verschwiegenheit, in denen die Kundinnen ungestört über ihre Problemzonen und über die Männer reden können. Doch dann macht es sich die quirlige Geschäftsführerin Ingrid zur Aufgabe, auch das andere Geschlecht als Kundenkreis zu gewinnen. Sie überrascht ihre Kolleginnen ständig mit neuen Ideen und in den Umkleideräumen kommt es immer wieder zu aufregenden Begegnungen. Bald müssen die Damen ihren ganzen Charme einsetzen, um gegen das ausbrechende Chaos anzukämpfen. Venus & Apoll stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Venus & Apoll Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Venus & Apoll:
Darsteller:
Zinedine Soualem, Alessandro Carmeci, Nathalie Grandhomme, Caroline Gasser, Vanessa Larré, Julien Gauthier, Pascal Elso, François Delaive, Emmanuelle Riva, Marie-France Pisier, François Florey, Hélène Seuzaret, Brigitte Roüan, Maria de Medeiros, Maëva Pasquali, Mélanie Bernier, Alban Deprez, Julia Molkhou, Nathalie Schmidt, Mauro Bellucci, Laurent Deshusses, Stanislas Crevillén, Sandrine Le Berre, Olivier Yglesias, Claude Gensac, Barthélémy Grossmann, Pascal Vincent, Gérald Laroche, Florey Florey, Maria Laborit, Nicolas Briançon, Gilles Privat, Joseph Malerba, Didier Bezace, Olivier Hémon, Marco Bisson, Patrick Bouchitey, Christine Brücher, Sylvie Lachat, Maud Forget, Roger Dumas, Anémone, Serge Riaboukine, Pascal Ternisien, Brigitte Rosset, François Cluzet, Anthony Delon Anthony Delon Biografie, Guillaume Hédouin, Caroline Loeb, Anne Suarez,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Venus & Apoll:
"Venus & Apoll" heißt der kleine, mit blauem und rosafarbenem Neonlicht magisch erleuchtete Schönheitssalon, inmitten der pulsierenden Metropole Paris, mit Bistro und Metro-Station in Sichtweite. Hier findet man Regale und Vitrinen voll pastellfarbener Cremtöpfchen und Parfumflakons. Ein Ort, wo vielleicht eine hübsche Kosmetikerin, in ihrem rosafarbenen Kittel, am Fenster vorbeischwebt. Ein Ort, oder besser eine Insel, der Ruhe und Entspannung, an dem man sich sanft pflegen und kosmetisch beraten lassen kann. Um das Konzept des Ladens etwas zu modernisieren, hat die quirlige Geschäftsführerin Ingrid es sich zum Ziel gemacht, auch Männer als Kunden zu gewinnen und überrascht ihre Kolleginnen ständig mit neuen Ideen. Ihre drei Angestellten Geneviéve, Bijou, Suzy sind nicht nur für Gesichts- und Körperpflege verantwortlich, sondern sie sind auch eine Art Seelenklempner für ihre Kundinnen. Dabei könne sie alle selbst ein Lied von Lieb und Leid singen. Die 25-jährige Geneviève will unbedingt eine andere werden, um die Liebe ihrer eiskalten Mutter zu gewinnen. In den Blicken ihrer Mitmenschen sucht sie verzweifelt nach Anerkennung und Liebe. Sie sehnt sich nach dem Mann fürs Leben. Sie ist großzügig und menschlich, doch Kunden gegenüber nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Die 35-jährige Suzy bekämpft ihre Langeweile in den Armen verheirateter Männer und reiht eine Eroberung an die andere. Sie sorgt sich weder um ihr Alter noch um ihre Zukunft, sondern genießt die schönen, weil flüchtigen Momente. Eines Tages wird sie auf den Mann stoßen, der sie schwängert und am Morgen danach verschwindet. Die 18-jährige Auszubildende Bijou ist auf ihre naive, kindliche Art entwaffnend. Als Tochter von Landwirten nennt sie sich scherzhaft auch "Bio-Produkt". Sie hat alle Antennen ausgefahren und entdeckt im Salon das Leben der männlichen und weiblichen Stadtbevölkerung und spürt in sich neue, eigenartige Empfindungen - vielleicht das Erwachen des weiblichen Begehrens? Alle vier zusammen stehen für ihre weibliche und männliche Kundschaft mit Cremes und Puder sowie Rat und Tat zur Seite, wobei es manchmal doch recht turbulent zugeht. "Venus & Apoll" ist eine französische Serie, und die erste Serie, die für ARTE produziert wurde. Die Idee zur Serie entstand schon 1998, als der von ARTE koproduzierte Film "Schöne Venus" (mit Audrey "Amélie" Tautou) gedreht wurde. Die Handlung von "Venus und Apoll" erstreckt sich über ein Jahr. Fünf Folgen entsprechen jeweils einer neuen Jahreszeit. Insgesamt besteht die Serie aus fünf Jahreszeiten mit je fünf Episoden: Herbst, Winter, Frühling, Frühsommer und Hochsommer. Frech, charmant, anregend und sehr erfrischend kommt "Venus & Apoll" rüber, man muss sich zwar erst an den französischen Humor gewöhnen, aber es lohnt sich! Tolle Charaktere, locker leicht gespielt und witzige Dialoge machen die Serie schon fast kultverdächtig! Die erste Staffel ist nun bei sunfilm auf DVD erschienen. In einem aufklappbarem Digipack, welches in einem Schuber steckt, sind 25 Episoden (a 26 Minuten/ Gesamtlaufzeit 650 Minuten) auf 5 DVDs verteilt. Anspieltipp: Folge 20 (ein wahres Feuerwerk an Klischees und toller Einfälle)! Die technische Umsetzung der Serie auf DVD macht ein guten Eindruck. Das Bild (16:9) ist sauber und scharf, und die Farben sind passend zum Thema teilweise etwas knallig. Der Ton liegt in Dolby Digital 2.0 vor und kommen ohne Rauschen oder Verzerrungen über die Lautsprecher. Er ist klar und gut verständlich, und erfüllt hauptsächlich seinen Zweck. Auf Effekte oder eine besonders gute Räumlichkeit, muss man hier allerdings verzichten. Genauso verzichten muss man auf ein reichhaltiges Bonusmaterial. Hier findet man nur den Trailer zur Serie und Produktionsnotizen auf Texttafeln, zudem liegt noch ein Episodenführer der DVD-Box bei. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Tauchen Sie ein in die Welt von VENUS & APOLL, einem Pariser Schönheitssalon, wie man ihn sich typischer nicht vorstellen kann. Die Behandlungskabinen sind diskrete Orte der Verschwiegenheit, in denen die Kundinnen ungestört über ihre Problemzonen und über die Männer reden können.

Doch dann macht es sich die quirlige Geschäftsführerin Ingrid zur Aufgabe, auch das andere Geschlecht als Kundenkreis zu gewinnen. Sie überrascht ihre Kolleginnen ständig mit neuen Ideen und in den Umkleideräumen kommt es immer wieder zu aufregenden Begegnungen. Bald müssen die Damen ihren ganzen Charme einsetzen, um gegen das ausbrechende Chaos anzukämpfen. Das anamorphe 1,85:1-Bild macht für eine TV-Serie einen sehr guten Eindruck. Die Schärfe ist auf einem hohen Niveau, wenngleich eine gewisse Weichheit zu erkennen ist, die aber zu einer gewissen Rauscharmut beiträgt. Trotzdem sind die Kanten noch klar getrennt und viele Details zu erkennen. Dank des guten Kontrastes ergibt sich auch ein plastischer Seheindruck, obwohl das manchmal matte Schwarz etwas an diesem positiven Aspekt nagt. Die Farbgebung mit ihren bonbonartigen Tönen könnte natürlicher und satter nicht ausfallen. Zudem weist die Vorlage keinerlei Schmutz oder gar analoge Defekte auf. Die Kompression tritt nie negativ in Erscheinung, denn Blockstrukturen sind selbst auf Hintergründen nicht zu sehen. Die zwei Tonspuren auf der DVD liegen im Dolby Digital 2.0 (Stereo)-Format vor und enthalten sowohl den französischen Originalton als auch die deutsche Synchronisation, welche den Wortwitz weitestgehend beibehalten kann. Außer einem leichten Lautstärkevorteil des deutschen Tracks zeigen sich keine nennenswerten klanglichen Differenzen. Die Stimmen sind zu jeder Sekunde klar und kräftig, was eine perfekte Verständlichkeit garantiert. Auf nennenswerte Stereoeffekte muss man genrebedingt ebenso verzichten wie auf Basseinsatz. Dafür punkten die Mixe mit einem glasklaren Klang, welcher Höhen und Mitten sehr gut auflöst. Deutsche Untertitel für alle Episoden sind vorhanden, wobei hier der Accent grave im Namen von Hauptfigur Geneviève falsch dargestellt wird - nämlich durch ein Fragezeichen. An Extras gibt es lediglich Produktionsnotizen, TV-Spots sowie die obligatorische Trailershow zu vermelden. Immerhin liegt dem Digipak noch ein Booklet mit kurzen Infos zu den einzelnen Episoden bei. VENUS & APOLL stellt ein Spin-off zu der ARTE-Produktion SCHÖNE VENUS aus dem Jahr 1999 dar. Nachdem der Film ein Publikumsrenner wurde, entschied man sich, in Serie zu gehen. Dies geschah schließlich im Jahr 2005. Statt hochkarätiger Stars wie Samuel Le Bihan (PAKT DER WÖLFE) oder Audrey Tatou (THE DA VINCI CODE) tummeln sich in der Serien-Version relativ unbekannte, aber keinesfalls schlechtere Darsteller. Wieder geht es um den Pariser Kosmetiksalon aus der Filmversion, welcher seinen Namen mittlerweile auf „Venus & Apoll“ erweitert hat, um Männer als neues Klientel anzulocken. Dies hat sich Geschäftsführerin Ingrid auf die Fahnen geschrieben. Die Bemühungen, dieses Ziel zu erreichen, führen im Laufe der 25 Episoden zu allerlei Verwirrungen mit komischen, aber auch tragischen Situationen.

Die Dialoge schwanken zwischen zynisch und urkomisch, der Wortwitz stellt selbst das auf der Verpackung groß als Vorbild deklarierte SEX AND THE CITY in den Schatten. Freilich kann man beide Serien aber nur bedingt miteinander vergleichen. Das europäische Pendant ist in einigen Szenen freizügiger und setzt den Schwerpunkt eher auf Komik als auf satirisch angehauchte Beziehungsgeschichten.

Die DVD-Box zur ersten Staffel kommt aus dem Hause Sunfilm. Das Digipak enthält die Episoden in guter Bild- und Tonqualität. Extras sind leider spärlich gesät. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Vénus & Apollon
Land / Jahr: Frankreich 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Produktionsnotizen
Kommentare:

Weitere Filme von Tonie Marshall, Olivier Guignard, Pascal Lahmani, Jean-Marc Vervoort:
Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD Venus & Apoll kaufen Venus & Apoll
DVD Venus & Apoll kaufen Venus & Apoll
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: