WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Horror Anthology Vol. 2: Spectre
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Horror Anthology Vol. 2: SpectreMaking Of The Horror Anthology Vol. 2: Spectre
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Horror Anthology Vol. 2: Spectre TrailerThe Horror Anthology Vol. 2: Spectre Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Horror Anthology Vol. 2: Spectre

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974160438 / 4020974160438
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > The Horror Anthology Vol. 2: Spectre

The Horror Anthology Vol. 2: Spectre

Titel:

The Horror Anthology Vol. 2: Spectre

Label:

e-m-s

Regie:

Mateo Gil

Laufzeit:
80 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Horror Anthology Vol. 2: Spectre bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Horror Anthology Vol. 2: Spectre DVD

0,69 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 24.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu The Horror Anthology Vol. 2: Spectre:


Tomás, ein erfolgreicher Autor, lebt seit Jahren in einem selbstgewählten Exil. Eines Tages erhält er eine alte Tarot Karte, die Karte der Liebenden. Tomás ist beunruhigt, denn es handelt sich um eine Nachricht aus der Vergangenheit. Als Junge war er einst unsterblich in eine geheimnisvolle Frau verliebt, die nun schon seit vierzig Jahren tot ist. Nur von ihr konnte diese Karte stammen. Tomás macht sich auf in die Heimat, um sich seinem Dämon zu stellen. The Horror Anthology Vol. 2: Spectre stammt aus dem Hause e-m-s.


The Horror Anthology Vol. 2: Spectre Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Horror Anthology Vol. 2: Spectre:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Horror Anthology Vol. 2: Spectre:
Sechs sehr unterschiedliche Horrorfilme von spanischen Horrorfilmen sind in der ambitionierten Reihe „The Horror Anthology“ erschienen, deren zweiter Beitrag „Spectre“ eine Geschichte mit politischem Bezug und subtiler Sozialkritik mit übernatürlichen Elementen mischt. Von Regisseur und Drehbuchautor Mateo Gil stammt auch das kongeniale Drehbuch zu dem oscarprämierten Sterbehilfedrama „Das Meer in mir“ sowie den Psychothriller „Open your Eyes“, der unter dem Namen „Vanilla Sky“ mit Tom Cruise und Cameron Diaz als Hollywood-Remake zu Blockbusterweihen kam. Unter dieser Prämisse mag das Drehbuch von „Spectre“ zwar enttäuschen, dennoch ist es sorgfältig entwickelt und beobachtet mit genauem Blick das Erwachsenwerden von Tomas und die äußeren Umstände, die zu der Notlüge mit jenen fatalen Folgen führt. Eingefleischte Genrefreunde, die markerschütternde Schocks und deftige Splattereinlagen erwarten, dürften von „Spectre“ eher gelangweilt sein, denn die Horrorelemente sind rar gesät und betten sich in das glaubwürdige Sujet gelungen ein. Dadurch kommt zwar oberflächlich betrachtet selten Spannung auf, doch unter der Oberfläche brodelt die Auseinandersetzung mit der faschistischen Vergangenheit Spaniens. Zudem sind die Annäherungsversuche von Tomas an die scheinbare Hexe behutsam und glaubhaft inszeniert und tragen viel zum Gelingen des Films bei. Die wenigen grusligen Passagen hemmen auch eher den Erzählfluss und wirken teilweise unangenehm plakativ; noch weniger wäre in dem Fall noch mehr gewesen. Wer sich „Spectre“ jedoch unvoreingenommen nähert und sich nicht durch das Erscheinen des Films in der „Horror Anthology“ in eine Erwartungshaltung versetzt lässt, bekommt einen sehenswerten Film zu sehen. Denn hinter der scheinbar langweiligen Fassade verbirgt sich eine sehenswerte Auseinandersetzung mit dem Erwachsenwerden und den verhängnisvollen Auswirkungen einer kleinen Notlüge in einer Welt, die einer unsicheren Zukunft entgegen schaut und in der die Lynchmentalität allenthalben vorherrscht.

Fazit: Weniger ein Horrorfilm als vielmehr ein leises Drama mit dezenten Gruseleinlagen, könnte „Spectre“ ein einschlägiges Genrepublikum eher enttäuschen. Doch dieser subtile Geisterfilm besitzt eine nicht zu verachtende Spannung, die sich erst auf den zweiten Blick offenbart. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
Tomás, ein erfolgreicher Autor, lebt seit Jahren in einem selbstgewählten Exil. Eines Tages erhält er eine alte Tarot Karte, die Karte der "Liebenden". Tomás ist beunruhigt, denn es handelt sich um eine Nachricht aus der Vergangenheit. Als Junge war er einst unsterblich in eine geheimnisvolle Frau verliebt, die nun schon seit vierzig Jahren tot ist. Nur von ihr konnte diese Karte stammen. Tomás macht sich auf in die Heimat, um sich seinem Dämon zu stellen. Mit 1,78:1 anamorph entspricht das Bildformat dem der anderen Teile der HORROR ANTHOLOGY. Die Qualität dieses Transfers unterscheidet sich dabei nicht gravierend. Die Vorlage ist immer noch von einer relativ starken Körnung durchzogen, was die eigentlich sehr gute Schärfe in Bezug auf Kantentrennung sowie Detailzeichnung oftmals leicht mindert. Die Kompression hat zu keiner Zeit echte Probleme mit Blockbildung oder artefaktartigen Farbverläufen.

Die Farben zeigen sich in Sachen Sättigung nahezu perfekt und auch die Natürlichkeit der Töne wird nur dezent durch Filter- sowie Kontrastspielereien verändert. Letztere bilden im Zusammenspiel mit dem tiefen Schwarz das Geschehen plastisch auf dem Schirm ab. Zwar lassen sich vereinzelt Dropouts auf der Vorlage erkennen, insgesamt kann man ihr jedoch einen sauberen Zustand bescheinigen. Auch in der Kategorie Ton wird das gleiche wie bei den anderen Filmen aus der Reihe geboten: Deutsch liegt sowohl in DTS als auch Dolby Digital 5.1 vor, während der spanische Originalton lediglich in der Dolby-5.1-Variante vorhanden ist. Einen signifikanten Unterschied zwischen den Tracks gibt es eigentlich nicht.

Der Surroundbereich wird hauptsächlich durch die unheimliche Musik, aber auch durch direktionale Effekte sowie Umgebungssounds auf Trab gehalten. Dabei hält sich die Anzahl der Effekte zwar in Grenzen, sorgt aber dennoch vereinzelt für Räumlichkeit. Der Bass schlägt sich hierbei sehr wacker und baut in wichtigen Szenen ordentlich Druck auf. Die Stimmenverständlichkeit ist zu jeder Zeit gegeben, wobei die spanische Spur etwas natürlicher wirkt als die doch überzeugende deutsche Synchronisation. Das Klangspektrum bietet alle Lagen von den Höhen bis in die Bässe und gibt diese klar sowie satt wieder, wie man es von einer modernen Produktion erwartet. Wie gewohnt bietet e-m-s zum Hauptfilm deutsche Untertitel an, welche nicht exakt auf dem Wortlaut der deutschen Synchronisation basieren. Ansonsten sieht es in Sachen Bonusmaterial erneut eher mau aus. Bis auf eine allgemeine Trailershow des Anbieters sowie den Clips zur HORROR ANTHOLOGY enthält die Disk keine Extras. Als Mick Garris in den USA die MASTERS OF HORROR-Reihe ankündigte, mussten sich im fernen Spanien die Bosse der Filmschmiede Filmax gedacht haben: „Das können wir auch!“. Das Ergebnis der Bemühungen nennt sich THE HORROR ANTHOLOGY und umfasst aktuell sechs Werke des phantastischen Films, welche von bekannten Regisseuren aus Spanien sowie Mexiko für das Fernsehen realisiert wurden. Mit einer Zeitdauer von circa 70 Minuten laufen diese etwas länger als die der US-Konkurrenz.

Nach THE BABY\'S ROOM liegt mit SPECTRE nun das zweite Werk der Reihe vor. Diesmal nahm Mateo Gil auf dem Regiestuhl Platz, der zuvor durch seine gelungenen Drehbücher zu TESIS und OPEN YOUR EYES in Erscheinung getreten ist. Ähnlich wie THE BABY\'S ROOM setzt SPECTRE auf dezenten Grusel, wobei hier der Hintergrundgeschichte noch mehr Platz eingeräumt wurde.

Alles dreht sich um den alternden Schriftsteller Tomás, der sich in seiner Jugend in die schöne Außenseiterin Moira verliebt. Doch die traditionellen Dorfbewohner, insbesondere die Mütter, lehnen die liberale Lebensweise von Moira ab und verunglimpfen sie als Hexe. Jahre später erhält der alte Tomás eine Tarotkarte, wie sie einst Moira besessen hatte. Er macht sich auf den Weg in seine Heimat, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen...

Die Inszenierung von SPECTRE folgt den typischen Konventionen der HORROR ANTHOLOGY. Der weitgehende (hier jedoch nicht völlige) Verzicht auf Spezialeffekte fällt erneut auf. Im Gegenzug schafft es Gil einzig durch den Einsatz der Kamera sowohl eine stimmige Optik als auch Schockmomente zu erzeugen. Die Musik passt wie die Faust aufs Auge und sorgt in Zusammenarbeit mit den erwähnten optischen Ansätzen für eine tolle Atmosphäre. Insgesamt abermals ein überzeugender Gruselstreifen für verregnete Herbsttage - wie die komplette HORROR ANTHOLOGY.

Die DVD zum Film kommt von e-m-s und zeigt SPECTRE in sehr guter technischer Umsetzung. Leider befinden sich wieder keine nennenswerten Extras auf der Disk. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Spectre
Land / Jahr: Spanien 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, The Horror Anthology Trailershow
Kommentare:

Weitere Filme von Mateo Gil:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD The Horror Anthology Vol. 2: Spectre kaufen The Horror Anthology Vol. 2: Spectre
DVD The Horror Anthology Box kaufen The Horror Anthology Box
DVD The Horror Anthology Vol. 3: Blame kaufen The Horror Anthology Vol. 3: Blame
DVD The Horror Anthology Vol. 5: Xmas Tale kaufen The Horror Anthology Vol. 5: Xmas Tale
DVD The Horror Anthology Vol. 6: Hell`s Resident kaufen The Horror Anthology Vol. 6: Hell`s Resident
DVD The Horror Anthology Vol. 4: A real Friend kaufen The Horror Anthology Vol. 4: A real Friend
DVD The Horror Anthology Vol. 1: The Baby`s Room kaufen The Horror Anthology Vol. 1: The Baby`s Room
DVD Masters of Horror - XXL Horror - Dreams in the Witch House / Homecoming kaufen Masters of Horror - XXL Horror - Dreams in the Witch House / Homecoming
Weitere Filme von e-m-s: