WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Untergang des Römischen Reiches
4,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Untergang des Römischen ReichesMaking Of Der Untergang des Römischen Reiches
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Der Untergang des Römischen Reiches TrailerKein Der Untergang des Römischen Reiches Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Untergang des Römischen Reiches

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
7321921894084 / 7321921894084
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Der Untergang des Römischen Reiches

Der Untergang des Römischen Reiches

Titel:

Der Untergang des Römischen Reiches

Label:

Black Hill Pictures GmbH

Regie:

Anthony Mann

Laufzeit:
173 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Untergang des Römischen Reiches bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Untergang des Römischen Reiches DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
momox.de - DVD Sofort-Ankauf Ankauf bei Momox Ankauf bei Momox
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 20.12.2014 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Untergang des Römischen Reiches:


Nach dem Krieg mit den Germanen an der Nordgrenze des Imperiums bestimmt Kaiser Marcus Aurelius (Alec Guiness) den Tribun Livius zu seinem Erben und übergeht dabei seinen herrschsüchtigen Sohn Commodus. Aurelius wird Opfer eines heimtückischen Giftmordes. Seine Tochter Lucilla (Sophia Loren) und Livius (Stephen Boyd) wollen nicht tatenlos zusehen, wie der größenwahnsinnige Commodus Rom dem Untergang entgegen führt. Der Untergang des Römischen Reiches stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Der Untergang des Römischen Reiches Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Untergang des Römischen Reiches:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Untergang des Römischen Reiches:
Einer der aufwendwendigsten Monumentalfilme Hollywoods wurde nun auf DVD veröffentlicht. „Der Untergang des römischen Reiches“ erzählt die Geschichte um das Jahr 180 n. Chr. Das römische Reich ist im Krieg mit den Germanen. Allerdings verteidigen die Germanen ihre Freiheit mit allen möglichen Mitteln. Der Anfang des Unterganges sozusagen. Allerdings so erzählt es die Geschichte, zog sich das Ende einer großen Zeit über 300 Jahre hinweg. Andere Regierungen erreichen bei weiten keine 300 Jahre.

Dieser Film erzählt die Epoche um Kaiser Marcus Aurelius (Alec Guiness). Kaiser Aurelius erkennt, dass das römische Volk nur gewinnen kann, indem Frieden mit den Germanen erreicht wird. Doch er selber ist sehr alt und krank. Er bestimmt den Tribun Livius zu seinem Nachfolger und übergeht dabei seinen machtbesessenen Sohn Commodus, der mehr an Gladiatorspiele denkt als an einer Thronnachfolge. Doch bevor die Machtübergabe ausgesprochen werden kann, wird Aurelius Opfer eines Mordanschlages. Livius (Stephen Boyd) scheint seinen Traum nicht verwirklichen können. Und auch seine große Liebe Lucilla (Sophie Loren) die Tochter des Kaisers heiratet einen Anderen um den Frieden des Reiches zu sichern.

Die Geschichte erinnert doch stark an den Gladiator von Ridley Scott. Nur muss man bedenken, dieser Film ist fast 40 Jahre alt. Und doch ist der „Untergang des römischen Reiches“ bis heute noch einer der aufwendigsten Filme aller Zeiten. So viele Statisten wurden wirklich nur hier eingesetzt. 16 Millionen Dollar verwendete Regisseur Anthony Mann für die Verwirklichung dieses Films. Für damals eine wirklich beeindruckende Summe.

Das Filmmaterial ist durch die Digitalisierung wesentlich verbessert. Der Spielfilm wurde in der Originalverfassung veröffentlicht, das heißt die Spielfilmlänge beträgt jetzt wieder 173 Minuten in Farbe. Die Tonspuren sind im Format Dolby Digital 2.0 und in den Sprachen Deutsch und Englisch gehalten. Allerdings haben die Produzenten auch hier nicht alles komplett synchronisiert. Die deutschen Untertitel müssen manchmal halt etwas aushelfen.

Als Zusatzmaterial wurde der deutsche Uraufführungstrailer, eine Galerie mit den originalen Aushangfotos und Plakate sowie Biografien von Cast und Crew veröffentlicht. Wieder ist ein Klassiker auf DVD gepresst worden. Allerdings kann der Käufer dieser DVD bei diesem Angebot wirklich von einer Bereicherung seines DVD Regals sprechen. Absolut empfehlenswert! ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Fall of the Roman Empire
Land / Jahr: USA 1964
Musik: Dimitri Tiomkin
Kamera: Robert Krasker
Ausstattung: Veniero Colasanti, John Moore
Stunts: Yakima Canutt
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Fotogalerie
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Evangelischer Filmbeobachter: Immer wieder faszinieren die hinreißend gestalteten Massenszenen in einer romantisch wilden Landschaft oder in großzügigen Bauten. Imposant, ja überwältigend ist der optische Eindruck dieses Superwerkes, das nicht zuletzt auc

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema: Mit großem Staraufgebot inszeniertes Historienspektakel.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Der US-Produzent Samuel Bronston (1909 - 1994) ließ Anfang der 60er Jahre in der Nähe von Madrid riesige Studios errichten. Er wollte damit die neue Filmhauptstadt Europas erschaffen. Die ersten beiden Großproduktionen "König der Könige" und "El Cid" sorgten für Aufsehen in der Filmwelt. 1963 folgte der Monumentalfilm "Der Untergang des Römischen Reiches". Als Regisseur wurde Anthony Mann verpflichtet, der auch "El Cid" inszenierte hatte. Am Drehbuch arbeitete Philip Yordan ("Oscar" für "Die gebrochene Lanze") mit. Die Ausstattung entwarfen Veniero Colasanti und John Moore ("Oscar"-Nominierung für "El Cid"). Hinter der Kamera stand Robert Krasker ("Oscar" für "Der dritte Mann"). Die Musik schrieb der in Russland geborene Dimitri Tiomkin. Er gewann während seiner Hollywoodkarriere drei "Oscars" ("Zwölf Uhr mittags"). Die Stuntszenen übernahm der legendäre Yakima Canutt, der auch das Wagenrennen in "Ben Hur" inszenierte. Den Part der Lucilla übernahm die italienische Schauspielerin Sophia Loren ("Der dritte Frühling"). Als Kaiser Marcus Aurelius ist Sir Alec Guinness ("Krieg der Sterne") zu sehen. Weitere Stars sind Stephen Boyd ("Ben Hur"), James Mason ("The Verdict") und Omar Sharif ("Doktor Schiwago"). Für seine Musik erhielt Dimitri Tiomkin einen "Golden Globe" und eine "Oscar"-Nominierung.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Der US-Produzent Samuel Bronston (1909 - 1994) ließ Anfang der 60er Jahre in der Nähe von Madrid riesige Studios errichten. Er wollte damit die neue Filmhauptstadt Europas erschaffen. Die ersten beiden Großproduktionen "König der Könige" und "El Cid" sorgten für Aufsehen in der Filmwelt. 1963 folgte der Monumentalfilm "Der Untergang des Römischen Reiches". Als Regisseur wurde Anthony Mann verpflichtet, der auch "El Cid" inszenierte hatte. Am Drehbuch arbeitete Philip Yordan ("Oscar" für "Die gebrochene Lanze") mit. Die Ausstattung entwarfen Veniero Colasanti und John Moore ("Oscar"-Nominierung für "El Cid"). Hinter der Kamera stand Robert Krasker ("Oscar" für "Der dritte Mann"). Die Musik schrieb der in Russland geborene Dimitri Tiomkin. Er gewann während seiner Hollywoodkarriere drei "Oscars" ("Zwölf Uhr mittags"). Die Stuntszenen übernahm der legendäre Yakima Canutt, der auch das Wagenrennen in "Ben Hur" inszenierte. Den Part der Lucilla übernahm die italienische Schauspielerin Sophia Loren ("Der dritte Frühling"). Als Kaiser Marcus Aurelius ist Sir Alec Guinness ("Krieg der Sterne") zu sehen. Weitere Stars sind Stephen Boyd ("Ben Hur"), James Mason ("The Verdict") und Omar Sharif ("Doktor Schiwago"). Für seine Musik erhielt Dimitri Tiomkin einen "Golden Globe" und eine "Oscar"-Nominierung.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Anthony Mann:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Der Untergang des Römischen Reiches kaufen Der Untergang des Römischen Reiches
DVD Der Untergang des Römischen Reiches kaufen Der Untergang des Römischen Reiches
DVD Der Untergang des Römischen Reiches kaufen Der Untergang des Römischen Reiches
DVD Der Untergang des Römischen Reiches - New digital remastered kaufen Der Untergang des Römischen Reiches - New digital remastered
DVD Der Untergang des Römischen Reiches - 2-Disc Deluxe Edition kaufen Der Untergang des Römischen Reiches - 2-Disc Deluxe Edition
DVD Der Untergang des Römischen Reiches - 3-Disc Deluxe Edition kaufen Der Untergang des Römischen Reiches - 3-Disc Deluxe Edition
DVD Der Untergang kaufen Der Untergang
DVD Der Untergang kaufen Der Untergang
Weitere Filme von Warner Home Video:
Weitere Filme vom Label Black Hill Pictures GmbH: