WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of 2 Fast 2 FuriousKein Making Of 2 Fast 2 Furious
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein 2 Fast 2 Furious Trailer2 Fast 2 Furious Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu 2 Fast 2 Furious

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.35:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital Plus 5.1 ,Englisch: Dolby Digital Plus 5.1 ,Französisch: Dolby Digital Plus 5.1 ,Italienisch: Dolby Digital Plus 5.1 ,Japanisch: Dolby Digital Plus 5.1 ,Spanisch: Dolby Digital Plus 5.1
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Koreanisch
EAN-Code:
5050582467604 / 5050582467604
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > HD-DVD > 2 Fast 2 Furious

2 Fast 2 Furious

Titel:

2 Fast 2 Furious

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

John Singleton

Laufzeit:
108 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! 2 Fast 2 Furious bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: 2 Fast 2 Furious HD-DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
momox.de - HD-DVD Sofort-Ankauf Ankauf bei Momox Ankauf bei Momox
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 22.08.2014 00:38:01.
Inhaltsangabe zu 2 Fast 2 Furious:


Hochexplosive Action von Autorennen auf den Strassen Miamis - Kraftstrotzende Maschinen an der Grenze ihrer Belastbarkeit - Traumfrauen und ein Lebensstil, für den man töten würde... Das ist 2 Fast, 2 Furious! Der Oscar™-nominierte Regisseur John Singleton (Boyz N Da Hood) liefert jetzt die bis zum Anschlag geladene Fortsetzung von The Fast and The Furious Der Cop Brian O`Connor (Paul Walker) ist seinen Job los, seit er seinen Freund Dom Toretto, Gangsterboss und Liebhaber von Straßenrennen, vor der Verhaftung bewahrt hat. Aber jetzt ist er mit seinem alten Freund Roman Pearce (Tyrese) wieder in Miami. Um einer Disziplinarstrafe zu entgehen ermittelt er Undercover für seine ehemaligen Kollegen: Brian hilft der schönen Monica Fuentes (Eva Mendes) bei den Ermittlungen gegen einen undurchsichtigen Geschäftsmann. Und er fährt wieder Wettrennen - nur diesmal ist der Einsatz sein Leben... 2 Fast 2 Furious stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


2 Fast 2 Furious Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in 2 Fast 2 Furious:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu 2 Fast 2 Furious:
"Hochexplosive Action von Autorennen auf den Strassen Miamis - Kraftstrotzende Maschinen an der Grenze ihrer Belastbarkeit - Traumfrauen und ein Lebensstil, für den man töten würde... Das ist 2 Fast, 2 Furious!

Der Oscar™-nominierte Regisseur John Singleton (Boyz N Da Hood) liefert jetzt die bis zum Anschlag geladene Fortsetzung von ""The Fast and The Furious""

Der Cop Brian O'Connor (Paul Walker) ist seinen Job los, seit er seinen Freund Dom Toretto, Gangsterboss und Liebhaber von Straßenrennen, vor der Verhaftung bewahrt hat. Aber jetzt ist er mit seinem alten Freund Roman Pearce (Tyrese) wieder in Miami. Um einer Disziplinarstrafe zu entgehen ermittelt er Undercover für seine ehemaligen Kollegen: Brian hilft der schönen Monica Fuentes (Eva Mendes) bei den Ermittlungen gegen einen undurchsichtigen Geschäftsmann. Und er fährt wieder Wettrennen - nur diesmal ist der Einsatz sein Leben...Das anamorphe Bild zum frischen ""Blockbuster"" ist eine leichte Enttäuschung! Zwar gibt es knackige Farben, die im Rot schon leicht überstrahlen und teils etwas unnatürlich verzerrt wirken (Videoclip-Optik) und auch der Kontrast stimmt zumindest in Aussenszenen, aber gerade die Kantenschärfe lässt doch des öfteren zu wünschen übrig. Das liegt wohl am ehesten am anscheinend eingesetzten Schärfefilter der oft unschöne Doppelkonturen hinterlässt - in anderen Szenen wirkt das Bild wiederum zu weich. Zudem rauscht es einige Male deutlicher in grossen Farbflächen. Zumindest gibt es keine weitere Unruhen durch die kompression. Dropouts oder Kratzer bleiben ebenfalls aus. Auch wenn die Werte insgesamt noch knapp gut sind wirkt das Bild immer etwas unruhig und ""überzogen"". Das gibt nur noch...Wenn man nur das Intro des Films sieht bzw. hört könnte man meinen der Film knüpft da an wo der Vorgänger aufhörte: exzellente Raumeffekte, heftige Bassattacken und gute Dynamik. Doch leider wird das im Verlauf des Films auf ein Minimum zurückgeschraubt! Zwar sind Bass- und Höhenwiedergabe den ganzen Film über prima, jedoch ohne dem Gesamtgeschehen zu Top-Leistungen zu verhelfen. So gibt es zwar ein gutes Stereopanorama von vorn, aber von hinten kommt nur selten mehr als ein Hall der Fronteffekte. Die häufigen Musikeinlagen und einige wenige Effekte bevölkern den Raum ansonsten wird es es eher stumm hintenrum. Für Dynamik sorgt da meist nur der vehemente Bass der bei Effekten und Musik ""krass"" rüberkommt! Die Dialoge sind gut verständlich. Der Gesamtmix ist wesentlich weniger dynamisch und vor allem räumlich ärmer als der Vorgänger, was wohl nicht allein an der nicht existenten DTS-Spur liegt. Die Originalspur gefällt insgesamt einen Hauch besser und so reicht es noch zu knappen...Wow, das vorliegende Material liest sich auf dem Backcover verdammt üppig, ist wohl aber eine der grössten Mogelpackungen des Jahres! Alle Features (abgesehen vom mit Geschwafel und Inhaltswiederholungen angereicherten Audiokommentar des Regisseurs) wirken allesamt als stammten sie aus dem ""Electronic Press-Kit"" so inhaltslos sind sie! Das ""Making Of"" ist eigentlich eine PR-Featurette mit ein paar Filmszenen kombiniert mit auswendig gelernten Statements von cast und crew, die Lust auf den Film machen sollen. Die ""Deleted Scenes"" sowie die ""Outtakes"" und ""Bloopers"" sind zwar mit einigen Worten kommentiert, haben aber eine miese Bildqualität, geben nichts her und sind daher eher langweilig (das hätte dem Film allerdings storytechnisch kaum mehr schaden können). Das Tuning-Feature ""Wie wird mein Auto ""2 Fast 2 Furious"" ist von der ""Full Speed Edition"" des Erstlings geklaut, dabei aber wesentlich gekürzt und gibt lediglich ein paar Tuning-Tipps, die man laut Eingangs-Information bitte nicht nachbauen möchte - warum sind sie dann drauf??? ""Heiße Stunts und coole Action"" zeigt einige kurze Einblicke in den Dreh der Action-Szenen und der Arbeit mit Green-Screen-Aufnahmen. ""Die Vorgeschichte"" ist wiederum eine erweiterte Szene von der ""Full Speed Edition"", die hier als Option vor dem Start des zweiten Teils angefügt werden kann - ein nett geschnittener Videoclip zum (über)langen (Haupt-)Videoclip. Dazu gibt es noch eine Art Making Of zum Musikvideo von Ludacris und DVD-ROM-Features (abspielbar mit dem InterActual Player mit weiteren Infos, Wallpapers und Links).

Die Menüs warten lediglich mit animierten Menüübergängen auf - ansonsten gibt es nur sounduntermalte ""Stills"". Die Animationen ruckeln zudem teils unschön, was allerdings an der Machart liegt - nicht am Player oder Programming der Disc! Interessant ist die Auswahl aus 3 unterschiedlichen Menüs, die in den Bonbonfarben der jeweiligen Autos angelegt sind für die sie stehen. Jeweils passend gibt in jedem der Menüs Exklusivszenen aus dem Film mit dem jeweiligen Auto in der Hauptrolle sowie kurze Statements der Fahrer und Einblicke in die ""Fahrschule"" also das Lernen der Beherrschung des Autos durch die DarstellerInnen.Hmm, was soll man von einem Film halten der noch weniger Story bietet als sein Vorgänger? Na ja, zumindest kann man ihm den Unterhaltungswert in punkto Autoverfolgungsjagden und schicker Bonbon-Videoclipästhetik à la Bruckheimer nicht absprechen! Leider wird dieses Vorhaben etwas durch den durchwachsenen Ton, der deutlich hinter dem des Vorgängers zurückfällt, abgeschwächt. Auch Bild und Extras (so uninspirierte 60 Minuten gabs selten) sind nicht wirklich eine Offenbarung und so bleibt eigentlich fast nur der Rat zur Ausleihe - als Blindkauf taugt der nix (das musste ich im Nachhinein auch einsehen)!

Eine Fortsetzung des Kassenknüllers war unvermeidlich, aber wer eine Steigerung zum wirklich ordentlichen Erstling erwartet wird nämlich eher enttäuscht sein, da selbst die Haupt-Autos, allesamt von Mitsubishi, als Tuning-Cars weniger hermachen als die des Vorgängers, aber zum Glück kommen später auch noch ""gute Autos"" vor! Zudem kann Paul Walker das Ausscheiden von Vin Diesel allein nicht kompensieren und Tyrese mag sympathisch sein und gut singen, aber das reicht nicht wirklich...am besten Hirn aus und Bier rein (Prost)!

Übrigens: Die ständigen Warnungen des Studios vor dem Nachahmen der Rennszenen sind eigentlich eine Beleidigung des Publikums oder erwarten die als Zielgruppe in diesem Film wirklich nur hirnlose Raser, die Fiktion und Realität nicht unterscheiden können...(ich habe nicht mal 'nen Führerschein und kann mich auch ohne Nachahmen berieseln lassen)?!" ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: 2 Fast 2 Furious
Land / Jahr: USA 2003
Produktion: Neal H. Moritz
Musik: David Arnold
Kamera: Matthew F. Leonetti, A.S.C.
Kostüme: Sanja Milkovic Hays
Schnitt: Bruce Cannon, A.C.E., Dallas Puett, A.C.E
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Fahrschule für Filmstars, Heiße Stunts und coole Action, Making Music mit Ludacris, Outtakes, Deleted Scenes, Wie wird mein Auto “2 Fast 2 Furious“?, Interviews am Set. Autos im Rampenlicht, Die Vorgeschichte, Audiokommentar von Regisseur John Singleton
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Reinhard Kleber (Rhein-Zeitung, 20. Juni 2003): So schmalbrüstig die Story mit ihren eklatanten Glaubwürdigkeitslöchern und so schematisch die Figuren gleichwohl bleiben, so atemberaubend sind auch diesmal die Stunts ausgefallen, von den riskanten Verfolg

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 07/2003: "2 Fast 2 Furious" verhält sich zu "The Fast and the Furious" wie "Speed 2" zu "Speed": viel Getöse, wenig Inhalt. Neonschrille, ultralaute Car-Crash-Orgie nach dem bewährten Muster des Vorgängers.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 13/2003: Lahmes Sequel, das weniger auf die getunten Fahrzeuge als auf eine standardisierte Krimihandlung abhebt, was den Film seiner eigentlichen Attraktion beraubt.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von John Singleton:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Fast & Furious 6 kaufen Fast & Furious 6
DVD Fast & Furious 5 kaufen Fast & Furious 5
DVD Fast & Furious 5 kaufen Fast & Furious 5
DVD 2 Fast 2 Furious kaufen 2 Fast 2 Furious
DVD The Fast and the Furious kaufen The Fast and the Furious
DVD The Fast and the Furious kaufen The Fast and the Furious
DVD 2 Fast 2 Furious kaufen 2 Fast 2 Furious
DVD The Fast and the Furious kaufen The Fast and the Furious
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: