WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Die letzte FestungKein Making Of Die letzte Festung
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die letzte Festung TrailerKein Die letzte Festung Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Die letzte Festung

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch, Bulgarisch, Hebräisch, Arabisch
EAN-Code:
0667068830293 / 0667068830293
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Die letzte Festung

Die letzte Festung

Titel:

Die letzte Festung

Label:

DreamWorks Home Entertainment

Regie:

Rod Lurie

Laufzeit:
126 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die letzte Festung bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die letzte Festung DVD

4,20 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die letzte Festung:


Nach einer Befehlsverweigerung, in deren Folge acht Soldaten ums Leben kamen, wird General Eugen Irwin (Robert Redford) zu zehn Jahren Haft in einem Militärgefängnis verurteilt. Der Leiter der Anstalt, Colonel Winter, ist Anfangs noch voller Bewunderung für den hochdekorierten Kriegshelden: Irwin stellt das dar, was der Colonel, der noch nie an der Front gekämpft hat, gerne verkörpern würde. Doch schon bald gerät Irwins Vorsatz, einfach seine Strafe abzusitzen und sich ruhig zu verhalten, ins Wanken. Immer öfter bringt er seine Verachtung für die rigorosen und menschenverachtenden Strafmaßnahmen, die Winter zur Disziplinierung einsetzt, und die Verstöße gegen die Militärordnung zum Ausdruck. Als Irwin dann auch noch die übrigen Mithäftlinge mehr oder weniger offensichtlich zum Widerstand aufruft, verwandelt sich die einstige Bewunderung Winters in blanken Hass. Winter sieht seinen Machtanspruch und seinen erzwungenen Respekt schwinden, während Irwin durch sein charismatisches Auftreten immer mehr Inhaftierte um sich schart. Doch je drastischer die Strafmaßnahmen sind, die Winter befiehlt, desto mehr verliert er auch unter seinen eigenen Leuten an Ansehen. Als Irwin ihn auch noch offen zum Rücktritt auffordert, eskaliert die Situation. Es kommt zum finalen Showdown um Menschlichkeit und Ehre, der nicht ohne Opfer gewonnen werden kann... Die letzte Festung stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Die letzte Festung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die letzte Festung:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die letzte Festung:
Colonel Winter ist der Herrscher eines großes Militärgefängnisses, das einer Festung gleicht und völlig abgeschlossen von der Außenwelt existiert. Winter hat seine eigenen Methoden das Gefängnis zu leiten und widersetzt sich mit den sadistischen Methoden oft der Militärordnung. Keiner der Insassen traut sich den willkürlichen Anweisungen zu widersetzen und so läuft das Leben in der Festung Tag für Tag in einem schrecklichen Trott, ohne daß die Öffentlichkeit über die Methoden Bescheid weiß.

Eines Tages kommt ein neuer Insasse in das Militärgefängnis, der ebenso prominent wie geschätzt wird, in der Welt des Militärs. Der neue Sträfling ist ein ehemaliger General, der viele Auszeichnungen und Tapferkeitsmedaillen bekommen hat und große Taten in seiner Laufbahn geleistet hat. Colonel Winter ist ein großer „Fan“ von General Irwin und freut sich, Kontrolle über so einen Kriegshelden zu haben.

Schnell lernt Irwin die Methoden des Diktators Winter kennen und hat kein Interesse, sich den Anweisungen zu beugen. Irwin baut sich innerhalb der Festung eine militärische Truppe zusammen und plant eine Revolte gegen die Führung des Gefängnisses. Immer mehr Häftlinge schließen sich dem autoritären Irwin an und fortan gibt es nur noch ein Ziel: die Flagge des Herrschers zu erobern, um die Festung in die eigene Führung zu bekommen.

Ich muß schon zugeben, daß ich mich auf diesen Film gefreut habe, denn ich fand die Story interessant und mir gefällt Robert Redford in vielen Rollen gut. So ging ich also mit einer Erwartungshaltung an den Film, gute Schauspielkunst mit einem spannenden Plot zu erleben. Leider wurde ich enttäuscht, denn der Film konnte mich überhaupt nicht überzeugen.

Das Hauptproblem an der enttäuschenden Geschichte ist der unglaubliche US-Patriotismus, der frei nach dem Motto „Ehre, Treue und Vaterland“ stets im Mittelpunkt des Geschehens steht. Natürlich gehört dazu, daß das Militär völlig verzerrt dargestellt wird und nicht sehr nahe an der Realität agiert. Klischeehaft zeigt sich Robert Redford als Held der Stunde, der alles daran setzt, die Fahne zu erobern, damit das Gefängnis in der Händen der Insassen ist. Natürlich würde er auch dafür sterben, das versteht sich von selbst. Als ob man jeden Tag sein Blut für seine Ideale vergießt...Redford schafft das mit einer Verständlichkeit, die dem morgendlichen Zähneputzen gleicht.

Kurzum, der Film mag vielleicht in einigen Szenen Spannung erzeugen, der Plot geht jedoch völlig unter in schmalzigem Patriotismus. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
"Robert Redford spielt im Film den integren Drei-Sterne-General Eugene Irvin. Jahrzehnte lang hat er seinem Vaterland treu gedient und dabei seine Familie sträflichst vernachlässigt. Sein Lohn: Eine einzige Befehlsverweigerung bringt den Patrioten für zehn Jahre ins Militärgefängnis.

Stur möchte Irvin hier seine Zeit absitzen, ohne dabei eine Sonderbehandlung zu erfahren. Doch der sadistische Gefängnisaufseher Colonel Winter (James Gandolfini) verehrt den Neuankömmling über alle Maßen. Die Bewunderung schlägt in Hass um, als Irvin dem Colonel vorwirft, noch nie echten Pulverrauch gerochen zu haben. Schon bald kann es sich Irvin nicht mehr leisten, über die vielen Quälereien und ""versehentlichen"" Morde in der Anstalt hinwegzusehen. Der Ex-General nimmt die Sache in die Hand, macht aus den verlotterten Gefangenen wieder aufrechte Soldaten und schickt sich an, die Gefängnis-Festung von innen zu schleifen.

Regisseur Rod Lurie, selbst West-Point-Absolvent, zeigt dem Zuschauer ein spannendes Soldatendrama, das von Minute zu Minute zunehmend intensiver wird. Robert Redford spielt den General mit einer Präsenz und Autorität, dass man es ihm durchaus abnimmt, die Gefangenen mit wenigen Worten wieder auf Trab bringen zu können. Wer in der ersten Hälfte des Films die Action vermisst, bekommt dafür im zweiten Teil reichlich davon zu sehen. Gute Schauspieler, geschliffene Dialoge und viele überraschende Szenen machen aus ""Die letzte Festung"" einen würdigen neuen Vertreter des Gefängnis-Genres. Einzig das überpatriotische Ende passt nicht recht und ist eigentlich überflüssig.

Die DVD bietet als Extras einen Kommentar des Regisseurs, neue kommentierte Szenen, einen Blick hinter die Kulissen und den originalen Kino-Trailer. "

© 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Last Castle
Land / Jahr: USA 2001
Buch: David Scarpa, Graham Yost
Produktion: Robert Lawrence
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Shelly Johnson
Ausstattung: Kirk M. Petruccelli
Kostüme: Ha Nguyen
Schnitt: Michael Jablow, Kevin Stitt
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, Audiokommentar von Rod Lurie, unveröffentlichte Szenen mit Audiokommentar
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
Die Handlung lässt einiges mehr an Interpretation zu, als dies auf den ersten Blick erwarten lässt.

Col. Winter ist nicht grundsätzlich ein Sadist und Diktator, sondern zunächst ein Offizier, der aufgrund seines Charakters, seiner Erfahrung und Position in der Armee eine diametrale Stellung zum inhaftierten General Irwing einnimmt. Er weiß sich in Extremsituationen nicht gut zu helfen, wünscht sich aber generell eine ruhiges und humanes Arbeitsklima in seinem Militärgefängnis. Er ist der Theoretiker und weltfremde Aristokrat in diesem Film, der durch die Anwesenheit von General Irwing seiner persönlichen Schwächen deutlicher bewusst wird, als er es letztlich ertragen kann. Sein Perfektionismus, die Liebe zum Detail und der Wunsch, ein charismatischer und von den Männern anerkannter Kommandant zu sein wird schon zu Beginn des Streifens durch eine abfällige Bemerkung Irwings in Frage gestellt.

Die Eitelkeit zweier Männer ist die Handlung dieses Films. Der eine passt perfekt in das System, der andere nur kaum. Aber beide wollen schließlich das gleiche: wem das Herz der Männer gehört ist klar.

Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, und wenn man den patriotischen Elementen weniger Beachtung schenkt als nötig, kann man hier durchaus einen Basiskonflikt des Lebens sehen: "ich habe es geschafft, aber konnte es eigentlich nie" vs. "ich bin einfach meiner Bestimmung gefolgt und habe es geschafft".



Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Rod Lurie:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Die letzte Festung kaufen Die letzte Festung
DVD Die letzte Festung - Neuauflage kaufen Die letzte Festung - Neuauflage
DVD The Floating Castle - Festung der Samurai kaufen The Floating Castle - Festung der Samurai
DVD The Floating Castle - Festung der Samurai kaufen The Floating Castle - Festung der Samurai
DVD Akira Kurosawa - Die verborgene Festung kaufen Akira Kurosawa - Die verborgene Festung
DVD X-Men 3 - Der letzte Widerstand kaufen X-Men 3 - Der letzte Widerstand
DVD X-Men 3 - Der letzte Widerstand kaufen X-Men 3 - Der letzte Widerstand
DVD Der letzte Atemzug kaufen Der letzte Atemzug
Weitere Filme von Universal Pictures Germany:
Weitere Filme vom Label DreamWorks Home Entertainment: