WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Animal - Das Tier im Manne
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Animal - Das Tier im ManneMaking Of Animal - Das Tier im Manne
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Animal - Das Tier im Manne TrailerKein Animal - Das Tier im Manne Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Animal - Das Tier im Manne

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
3259190364592 / 3259190364592
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Animal - Das Tier im Manne

Animal - Das Tier im Manne

Titel:

Animal - Das Tier im Manne

Regie:

Luke Greenfield

Laufzeit:
80 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Animal - Das Tier im Manne bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Animal - Das Tier im Manne DVD

2,40 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Animal - Das Tier im Manne:


Marvin Mange (Rob Schneider) ist ein Loser, wie er im Buche steht. Weder mit Schönheit noch mit Intelligenz gesegnet, wird der Arme permanent von seinen Kollegen, Nachbarn und selbst von Kindern veralbert. Auch sein Traumjob als Polizist liegt für ihn in weiter Ferne, denn die für das Polizeidiplom notwendige körperliche und geistige Fitness besitzt er nicht mal ansatzweise. Und so fristet Marvin sein Leben als mehr oder weniger erfolgreicher Nachtwächter mit mehr oder weniger erreichbaren Träumen. Doch dann kommt die Nacht, die sein Leben verändert: Bei einer Verfolgungsjagd hat Marvin einen schweren Unfall und wird von dem verrückten Wissenschaftler Dr. Wilder (Michael Caton) in einer Hütte im Wald wieder zusammen geflickt. Und das wörtlich, denn Dr. Wilder hat Marvin kurzerhand die Organe unterschiedlichster Tiere eingepflanzt. Zurück im Alltag, erstaunt Marvin seine beiden einzigen Freunde Fatty (Louis Lombardi) und Miles (Guy Torry) ebenso, wie seine Vorgesetzten Sgt. Sisk (John C. McGinley) und Chief Wilson (Ed Asner): Marvin erschnuppert Drogenkuriere, rettet Kinder vorm Ertrinken – und alles weil ihn seine tierischen Instinkte Dinge wahrnehmen lassen und Fähigkeiten aktivieren, von denen gewöhnliche Menschen nur träumen können. Seltsam auch, dass dieser Ängstlichste unter den Ängstlichen, auf einmal beißwütige Köter einschüchtert, unbändigen Appetit auf Aquariumsfische verspürt und spielend Rassepferde beim Joggen abhängt. Nicht zu reden davon, dass er beim Anblick einer Passantin im Minikleid zum Hengst wird und bei einer Zeugenvernehmung auf einem Bauernhof eine Ziege anhimmelt. Dummerweise nehmen Marvins tierische Instinkte bald überhand – und gegen das, was folgt, ist der bekannte Dr. Jekyll / Mr. Hyde-Konflikt Kinderkram. Als sich dann auch noch eine zärtliche Beziehung zwischen Marvin und Rianna (Colleen Haskell), einer attraktiven Naturschützerin, anbahnt, sieht sich der arme Junge zunehmend in einen tückischen Dreifrontenkrieg verwickelt. Gänzlich verwirrt ist er, als schließlich noch die Nachricht von einem verrückten Monster in Menschengestalt die Runde macht. Ist Marvin etwa ein Beastie Boy??? Animal - Das Tier im Manne stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Animal - Das Tier im Manne Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Animal - Das Tier im Manne:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Animal - Das Tier im Manne:
Marvin ist der typische Verlierertyp - er sieht nicht besonders gut aus, er ist klein und hat keinen Schlag bei Frauen. Immer wieder muß er mit Absagen leben und seinen Traumberuf als Polizist kann er wegen seiner körperlich Eigenschaften auch nicht ausführen. Wie könnte es also noch schlimmer kommen für den armseligen Marvin? Nicht leichter als das, denn Marvin hat einen schweren Autounfall. Gefunden wird es ohnmächtig von dem verrückten Wissenschaftler Dr. Wilder, der sich Marvin kurzerhand schnappt und ihn in sein Labor im Wald schleppt. Hier nutzt Dr. Wilder die Ohnmacht des armen Marvin aus und pflanzt ihm in einer Notoperation alle möglichen, verschiedenen Organe von Tieren ein.

Marvin jedoch überlebt das Ganze und von nun an soll sich sein Leben um 180 Grad wenden. Mit seinen animalischen Fähigkeiten kann Marvin nicht nur Drogenkuriere erschnuppern, er kann auch rennen wie ein Wiesel und schwimmen wie ein Delphin. So rettet er nicht nur Kinder vor dem Ertrinken, er erobert auch das Herz der schönen Rianna, die im Tierschutz tätig ist. Das Leben könnte nicht besser sein für Marvin, wenn nicht immer nur das Tier im Manne zum Vorschein kommt wenn er sich mit seiner neuen Angebeteten trifft.

Kennen Sie den Film „Rent-A-Man“? Auch in diesem Film spielt Rob Schneider die Hauptrolle als alberner, grimassen-schneidender Protagonist. Den Film fand ich schon mehr als überflüßig, doch „Animal“ soll das Spektakel noch einmal toppen.

Wo Jim Carrey als „Ace Ventura“ seine animalischen Fähigkeiten mit seinen tierieschen Freunden teilte und die besten Grimassen der Filmgeschichte in seine Visage zauberte, so wirkt Rob Schneider als tierischer Held einfach nur lächerlich und überflüssig.

Eigentlich komisch, denn die Macher der „Simpsons“, Saturday Night Live“ und Adam Sandler höchstpersönlich arbeiteten an diesem „Geniestreich“ mit. Nicht nur äußerst vulgär, sondern auch unglaublich niveaulos, macht sich Rob Schneider wortwörtlich zum Affen.

Dafür hat es das Bonusmaterial in sich. Es gibt einen Blick hinter die Kulissen, Filmografien und unveröffentlichte Szenen. Über den X-Plore Mode kann während des Films direkt auf das Bonusmaterial zugegriffen werden. Das umfassende Bonusmaterial rechtfertigt den Kauf dieser DVD. Der Film an sich ist leider nur kurzweilig und nicht jedermanns Geschmack. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
"Marvin Mange (Rob Schneider) ist ein langweiliger, geistig etwas ruhiger Mensch, der nur allzu gerne Polizist werden möchte - aber leider durch jede Prüfung fällt. Als er einen schweren Autounfall hat, ist sein klägliches Leben eigentlich schon fast vorbei. Doch ein verrückter Wissenschaftler findet ihn und flickt ihn wieder zusammen - mit den Einzelteilen von vielen toten Tieren.

Der wiedererwachte Marvin ist in der Tat ein völlig neuer Mensch. Auf einmal kann er Drogen erschnüffeln, die Verbrecher tief in ihrem Hintern versteckt haben. Er rennt schnell wie ein Pferd. Und findet Schafe in der Brunft auf einmal unwiderstehlich. Die tierischen Triebe drohen ihn zu überwältigen - das ist ein echtes Problem. Richtig haarig wird es aber erst, als er sich in die schöne Naturschützerin Rianna (Colleen Haskell) verliebt und seine Libido kaum mehr bremsen kann. Hinzu kommt, dass in seiner Umgebung immer wieder abgeschlachtete Tiere zu finden sind. Muss Marvin die Umgebung vor sich selbst schützen?

""Animal"" ist eine Komödie, die brachialen Holzhammerhumor mit sehr interessanten Einfällen paart. Dabei überschreiten die Verantwortlichen jede Peinlichkeitsgrenze. Wenn Marvin abgenagte Knochen aus dem Mülleimer fischt, sich mit einem Orang-Utan prügelt oder beim Restaurantbesuch mit seiner Angebeteten das Bein hebt, um sein Revier zu markieren, dann ist das bei Jung und Alt einen echten Brüller wert. Ganz zum Ende hin wird die Komödie dann doch noch kurz ernst, als die halbe Stadt der tierischen Bestie nachspürt. Aber natürlich geht alles gut aus. Wer ""Dr. Doolitle"" oder ""Big Mama's House"" gut fand, kommt auch bei dieser Familienkomödie ganz auf seine Kosten.

Outtakes, ein Blick hinter die Kulissen, unveröffentlichte Szenen und Trailer runden die DVD ab. " © 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Animal
Land / Jahr: USA 2001
Buch: Tom Brady, Rob Schneider
Produktion: Barry Bernardi, Carr D’Angelo, Todd Garner
Vorlage: Tom Brady
Musik: Teddy Castellucci
Kamera: Peter Lyons Collister
Ausstattung: Alan Au
Kostüme: Jim Lapidus
Schnitt: Jeff Gourson, Peck Prior
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen, X-Plore Mode, Comedy Central - Was steckt in Marvin, Filmografien von Cast & Crew, Unveröffentlichte Szenen, Easter Egg,
Kommentare:

Weitere Filme von Luke Greenfield:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Animal - Das Tier im Manne kaufen Animal - Das Tier im Manne
DVD Animal - Das Tier im Manne kaufen Animal - Das Tier im Manne
DVD Switch - Die Frau im Manne kaufen Switch - Die Frau im Manne
DVD Animal House kaufen Animal House
DVD Animal House kaufen Animal House
DVD Marx Brothers - Animal Crackers kaufen Marx Brothers - Animal Crackers
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: