WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2Making Of .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
.hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 TrailerKein .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Manga
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Japanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
3760076634987 / 3760076634987
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Manga > DVD > .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2

.hack - Legend of the Twilight - Vol. 2

Titel:

.hack - Legend of the Twilight - Vol. 2

Label:

Beez Entertainment

Regie:

Koji Sawai

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Manga
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2:


Die mysteriöse Gruppe jugendlicher Spieler, die hinter den aktuellen Zwischenfällen in ´The World´ stecken, beschließt, dass Shugo zu einem Problem geworden ist, das man aus dem Weg räumen muss. Denn Shugo besitzt mit Kite´s legendärem Armband das einzige Item, das ihnen wirklich gefährlich werden kann. Die Jugendlichen reagieren, indem sie einem Hilferuf aussenden, der von Aura zu kommen scheint.Natürlich folgen Shugo und Co. Aura´s Hilferuf sofort und laufen in die Falle, die auch zuschnappt - mit der Ausnahme, dass der falsche Spieler hineingerät: Nämlich Rena! Von Trauer und vor allen Dingen Schuldgefühlen geplagt, schwört sich Shugo, seine Schwester zu retten. Aber er hat keine Ahnung, wo er mit der Suche nach Rena beginnen soll. Zum Glück kann Shugo sich auf seine Freunde verlassen, trotzdem läuft ihnen die Zeit davon und die Situation drohr zunehmend zu eskalieren. Währenddessen verfolgen die kleinen jugendlichen Kriminellen Shugo auch weiterhin. Ihre ständigen Attacken rufen die Cerulanischen Ritter auf den Plan, eine Truppe die in ´The World´ für Ordnung sorgen soll. Diese glauben nicht, dass Shugo das Opfer, sondern der für die aktuellen Zwischenfälle Verantwortlich ist. ´The World´ ist in Aufruhr - Zeit für einen weiteren Spieler der alten Liga in Erscheinung zu treten und Recht und Ordnung wieder herzustellen. .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 stammt aus dem Hause ACOG - Anime Connection of Germany.


.hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2:
Die DVD kann einen makellosen Bildtransfer vorweisen. So sind kräftige Farben vorhanden, weder Bildrauschen noch Kompressionsartefakte sind zu beobachten und am Kontrast gibt es ebenfalls nichts zu rütteln. In punkto Schärfe leistet sich der Transfer auch keine Schwächen, so dass man hochzufrieden sein kann.

Alle Tonspuren liegen in Dolby Digital 2.0 vor. Es gibt zwar keine räumliche Abmischung, dennoch liegen alle Fassungen in einem fehlerfreien Zustand vor. Mehr als Standard können sie jedoch nicht erreichen.

Wie beim Vorgänger .hack//SIGN zeichnet sich auch für die Synchro zu .hack//Legend of Twilight das Studio Circle of Arts aus. Neben altbewährten Sprechern aus der Vorgängerserie in neuen Rollen wie Shandra Schadt als Rena und Crock Krumbiegl als Sanjuro, sind auch viele neue Sprecher mit an Bord wie Daniel Schlauch als Shugo. Viele kennen ihn bestimmt als den zukünftigen König der Piraten Monkey D. Ruffy aus One Piece. Daneben Marieke Oeffinger als Werwölfin Ohka und Andrea Wick (Imme) als nervtötende Rarehunterin Mireille. Stimmliche Fehlbesetzungen sind hierbei nicht festzustellen, besonders Daniel Schlauch weiß als am Anfang etwas ungeschickter Twin Blade Charakter und Erbe des berühmten Kite zu gefallen. Die anderen Sprecher überzeugen ebenfalls und verhalten sich dem Verhalten der Charaktere entsprechend, einzig Marieke Oeffinger könnte ihren Charakter noch etwas härter interpretieren.

Neben dem Opening und dem Ending, welche separat angewählt werden kann, sind lediglich ein Wendecover und diverse Trailer enthalten.

Wem der Manga gefiel, wird sich bestimmt auf die animierte Umsetzung freuen. Kenner der Vorgängerserie wird das Knuddeldesign der Charaktere vielleicht abschrecken, könnten jedoch nach einer kleinen Eingewöhnungszeit Gefallen an der Serie finden, die noch einiges schuldig geblieben ist. ()

alle Rezensionen von André Koßmann ...
Es sind nun vier Jahre vergangen, seit der Zwischenfall mit dem Schlüssel der Dämmerung "The World" - das erfolgreichste Online-Rollenspiel, das je entwickelt wurde – erschüttert hat. Dieser Zwischenfall hat das Spiel drastisch verändert, alle die diesem Event beigewohnt haben, haben das Spiel aufgegeben und die Erinnerung daran begann almählich zu verblassen. The World hat sich weiter entwickelt, es ist nun sicherer...

Die mysteriöse Gruppe jugendlicher Spieler, die hinter den aktuellen Zwischenfällen in "The World" stecken, beschließt, dass Shugo zu einem Problem geworden ist, das man aus dem Weg räumen muss. Denn Shugo besitzt mit Kite’s legendärem Armband das einzige Item, das ihnen wirklich gefährlich werden kann. Die Jugendlichen reagieren, indem sie einen Hilferuf aussenden, der von Aura zu kommen scheint. Natürlich folgen Shugo und Co. Aura´s Hilferuf sofort und laufen in die Falle, die auch zuschnappt - mit der Ausnahme, dass der falsche Spieler hineingerät: Nämlich Rena!

Von Trauer und vor allen Dingen Schuldgefühlen geplagt, schwört sich Shugo, seine Schwester zu retten. Zum Glück kann Shugo sich auf seine Freunde verlassen, trotzdem läuft ihnen die Zeit davon und die Situation droht zunehmend zu eskalieren.

Währenddessen verfolgen die kleinen jugendlichen Kriminellen Shugo. Ihre ständigen Attacken rufen die Cerulanischen Ritter auf den Plan, eine Truppe die in "The World" für Ordnung sorgen soll. Diese glauben nicht, dass Shugo das Opfer, sondern der für die aktuellen Zwischenfälle Verantwortliche ist.

Zum medienübergreifenden Riesenprojekt „.hack“ zählen auch mehrere Anime-Reihen, eine davon mit dem Untertitel „Legend Of The Twilight“. Drei DVDs umfasst diese Serie, wovon die zweite hier näher beleuchtet werden soll.

Um zuerst auf die technische Seite einzugehen, ein paar Worte zu Bild und Ton: Visuell gibt es ausser einigem Flimmern vorallem in dunkleren Szenen nicht allzu viel zu bemängeln, beim Ton fällt der manchmal blechern und flach wirkende Sound auf. Alle Spuren wurden in Dolby Digital 2.0 abgemischt, Räumlichkeit gibt es aber nicht. Insgesamt ist die DVD technisch kein Meisterwerk, sondern eher oberer Durchschnitt.

Glänzen kann das Produkt mit der Lokalisierung: In vier Sprachen liegt der Anime vor (Japanisch, Deutsch, Englisch und Französisch), von denen natürlich der deutsche Ton am meisten interessiert. Glücklicherweise ist die Synchronisation gut gelungen. Die Serie kann mit bekannten und professionellen Sprechern aufwarten, die einfach natürlicher klingen, als die manch anderer Anime-Veröffentlichungen. Auch die Untertitelung weiss mit ihrer originalgetreuen Übersetzung zu gefallen, wo doch die deutschen Synchrontexte sehr frei wiedergegeben wurden.

Kommen wir zur Ausstattung. Leider gibt es hier einiges zu bemängeln: Bis man überhaupt einmal ins zugegebenermaßen sehr nett gestaltete Menü gelangt, muss man jedes mal ellenlange Label-Trailer und Intro-Animationen über sich ergehen lassen, die nicht zu überspringen sind. Klickt man sich dann endlich durch die einzelnen Menüpunkte, wird man schnell vom mageren Bonusmaterial enttäuscht: Lediglich Opening und Ending sind in einer Blank-Version vorhanden, nicht einmal ein kleines Booklet innerhalb des DVD-Case hat man den Käufern gegönnt. Einen ähnlich ernüchternden Eindruck macht die hässliche weiße Amaray-Hülle, die leider nicht transparant ist und somit den Blick auf das Wendecover von innen her verwehrt.

Die zweite Veröffentlichung der „Legend Of The Twilight“-Reihe ist inhaltlich eben so durchschnittlich wie Volume 1 und daher nur Fans der Franchise oder Onlinerollenspiel-Fanatikern zu empfehlen. Wirkliche Spannung kommt nicht auf und die Charaktere wirken wie von der Stange. Defenitiv kein totaler Reinfall, jedoch ebenso wenig gehaltvoll, weshalb man vor einem Kauf bei Möglichkeit erst einmal reinschnuppern sollte. Fans der Manga-Vorlage sei noch gesagt, dass sich die Geschichte des Animes aber der zweiten Volume von dieser entfernt. ()

alle Rezensionen von Kevin Herschbach ...
Die mysteriöse Gruppe jugendlicher Spieler, die hinter den aktuellen Zwischenfällen in ´The World´ stecken, beschließt, dass Shugo zu einem Problem geworden ist, das man aus dem Weg räumen muss. Denn Shugo besitzt mit Kites legendärem Armband das einzige Item, das ihnen wirklich gefährlich werden kann. Die Jugendlichen reagieren, indem sie einen Hilferuf aussenden, der von Aura zu kommen scheint. Natürlich folgen Shugo und Co. Auras Hilferuf sofort und laufen in die Falle, die auch zuschnappt - mit der Ausnahme, dass der falsche Spieler hineingerät: nämlich Rena! Von Trauer und vor allen Dingen Schuldgefühlen geplagt, schwört sich Shugo, seine Schwester zu retten. Aber er hat keine Ahnung, wo er mit der Suche nach Rena beginnen soll. Zum Glück kann Shugo sich auf seine Freunde verlassen, trotzdem läuft ihnen die Zeit davon und die Situation droht zunehmend zu eskalieren. Währenddessen verfolgen die jugendlichen Kriminellen Shugo auch weiterhin. Ihre ständigen Attacken rufen die Cerulanischen Ritter auf den Plan, eine Truppe die in ´The World´ für Ordnung sorgen soll. Diese glauben nicht, dass Shugo das Opfer, sondern für die aktuellen Zwischenfälle verantwortlich ist. ´The World´ ist in Aufruhr - Zeit für einen weiteren Spieler der alten Liga in Erscheinung zu treten und Recht sowie Ordnung wieder herzustellen. Die Idee hinter der OVA (Original Video Anime) .HACK ist wirklich genial: Die Serie spielt zum größten Teil in der virtuellen Realität des Online-Rollenspiels ´The World´. Manchmal sieht man die Spieler außerhalb dieser phantastischen Welt. In ´The World´ erwarten die Jugendlichen jede Menge Abenteuer und Gefahren, welche mitunter auch Auswirkungen auf die Realität haben. Daneben geben diverse Figuren immer mal wieder moralische Phrasen zum Besten, die vor der Sucht beim Computerspielen warnen sollen und dazu auffordern, soziale Kontakte nicht zu vernachlässigen. Die DVD zur Vol. 2 bietet ein etwas weiches, aber rauschfreies Bild im anamorphen 1,85:1-Format. Die Farben wirken mitunter etwas milchig. In Sachen Ton wird neben der deutschen sowie japanischen Dolby Digital 2.0-Spur auch noch Französisch und Englisch im gleichen Format angeboten. Entsprechend gibt es auch Untertitel in diesen Sprachen, wobei Niederländisch hier Japanisch ersetzt. Der Sound erklingt klar wie satt und wurde mit einer guten Synchronisation ausgestattet. Auch an Extras hat man gedacht: Neben einem Wendecover darf man sich die End- sowie Titelsequenz ohne Credits zu Gemüte führen. Die Trailer zu diversen OVAs sollte man sich als Fan ebenfalls nicht entgehen lassen. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
Die mysteriöse Gruppe jugendlicher Spieler, die hinter den aktuellen Zwischenfällen in ´The World´ stecken, beschließt, dass Shugo zu einem Problem geworden ist, das man aus dem Weg räumen muss. Denn Shugo besitzt mit Kites legendärem Armband das einzige Item, das ihnen wirklich gefährlich werden kann. Die Jugendlichen reagieren, indem sie einen Hilferuf aussenden, der von Aura zu kommen scheint. Natürlich folgen Shugo und Co. Auras Hilferuf sofort und laufen in die Falle, die auch zuschnappt - mit der Ausnahme, dass der falsche Spieler hineingerät: nämlich Rena! Von Trauer und vor allen Dingen Schuldgefühlen geplagt, schwört sich Shugo, seine Schwester zu retten. Aber er hat keine Ahnung, wo er mit der Suche nach Rena beginnen soll. Zum Glück kann Shugo sich auf seine Freunde verlassen, trotzdem läuft ihnen die Zeit davon und die Situation droht zunehmend zu eskalieren. Währenddessen verfolgen die jugendlichen Kriminellen Shugo auch weiterhin. Ihre ständigen Attacken rufen die Cerulanischen Ritter auf den Plan, eine Truppe die in ´The World´ für Ordnung sorgen soll. Diese glauben nicht, dass Shugo das Opfer, sondern für die aktuellen Zwischenfälle verantwortlich ist. ´The World´ ist in Aufruhr - Zeit für einen weiteren Spieler der alten Liga in Erscheinung zu treten und Recht sowie Ordnung wieder herzustellen.

Die Idee hinter der OVA (Original Video Anime) .HACK ist wirklich genial: Die Serie spielt zum größten Teil in der virtuellen Realität des Online-Rollenspiels ´The World´. Manchmal sieht man die Spieler außerhalb dieser phantastischen Welt. In ´The World´ erwarten die Jugendlichen jede Menge Abenteuer und Gefahren, welche mitunter auch Auswirkungen auf die Realität haben. Daneben geben diverse Figuren immer mal wieder moralische Phrasen zum Besten, die vor der Sucht beim Computerspielen warnen sollen und dazu auffordern, soziale Kontakte nicht zu vernachlässigen.

Die DVD zur Vol. 2 bietet ein etwas weiches, aber rauschfreies Bild im anamorphen 1,85:1-Format. Die Farben wirken mitunter etwas milchig. In Sachen Ton wird neben der deutschen sowie japanischen Dolby Digital 2.0-Spur auch noch Französisch und Englisch im gleichen Format angeboten. Entsprechend gibt es auch Untertitel in diesen Sprachen, wobei Niederländisch hier Japanisch ersetzt. Der Sound erklingt klar wie satt und wurde mit einer guten Synchronisation ausgestattet. Auch an Extras hat man gedacht: Neben einem Wendecover darf man sich die End- sowie Titelsequenz ohne Credits zu Gemüte führen. Die Trailer zu diversen OVAs sollte man sich als Fan ebenfalls nicht entgehen lassen. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
4


Weitere Filminfos:

Originaltitel: .hack//Tasogare no udewa densetsu
Land / Jahr: Japan 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Wendecover, Creditless OP & ED
Kommentare:

Weitere Filme von Koji Sawai:
Weitere Titel im Genre Manga:
DVD .hack - Legend of the Twilight - Box kaufen .hack - Legend of the Twilight - Box
DVD .hack - Legend of the Twilight - Vol. 3 kaufen .hack - Legend of the Twilight - Vol. 3
DVD .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 kaufen .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2
DVD .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2 kaufen .hack - Legend of the Twilight - Vol. 2
DVD .hack - Legend of the Twilight - Vol. 1 kaufen .hack - Legend of the Twilight - Vol. 1
DVD Hack Quantum kaufen Hack Quantum
DVD Hack Quantum kaufen Hack Quantum
DVD .hack//SIGN - Box 2/2 kaufen .hack//SIGN - Box 2/2
Weitere Filme von ACOG - Anime Connection of Germany:
Weitere Filme vom Label Beez Entertainment: