WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Fast and the Furious
0,0
Bewertung für The Fast and the FuriousBewertung für The Fast and the FuriousBewertung für The Fast and the FuriousBewertung für The Fast and the FuriousBewertung für The Fast and the Furious

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of The Fast and the FuriousKein Making Of The Fast and the Furious
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
The Fast and the Furious TrailerKein The Fast and the Furious Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Fast and the Furious

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Action
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1 Plus,Englisch: Dolby Digital 5.1 Plus,Italienisch: Dolby Digital 5.1 Plus,Japanisch: Dolby Digital 5.1 Plus,Spanisch: Dolby Digital Plus 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1 Plus
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Koreanisch
EAN-Code:
5050582467598 / 5050582467598
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > HD-DVD > The Fast and the Furious

The Fast and the Furious

Titel:

The Fast and the Furious

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

Rob Cohen

Laufzeit:
107 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Fast and the Furious bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Fast and the Furious HD-DVD

6,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Fast and the Furious:


WENN DIE SONNE UNTERGEHT ... ERWACHT EINE NEUE WELT! In der explosiven Welt der illegalen Straßenrennen von Los Angeles gilt: Wer den schnellsten Wagen fährt, kriegt die schönsten Frauen und den größten Respekt! Für Dominic (Vin Diesel Riddick - Chroniken eines Kriegers) sind nur drei Sachen im Leben wichtig: sein hochgetuntes Auto, seine Autogang und seine Schwester Mia. Bei einem Rennen trifft er auf Brian (Paul Walker The Skulls), einen Newcomer in der Szene, der mit seinem aufgemotzten Mitsubishi den Champion Dominic herausfordert. Als plötzlich die Polizei auftaucht und Dominic in der Klemme sitzt, ist es ausgerechnet Brian, der ihm raushilft. Dominic nimmt Brian in seiner Gang auf und die beiden freunden sich nach und nach miteinander an. Was Dominic nicht ahnt: Brian ist Undercover-Cop, der eine Reihe von spektakulären LKW-Überfällen aufklären soll. Bei der Beute handelt es sich immer um extrem wertvolle Fracht und die Art der Überfälle ist stets die gleiche: Die Trucks werden bei voller Fahrt geentert und entführt. Sie können nur auf das Konto von extrem guten Fahrern gehen. Was als einfacher Einsatz begann, wird für Brian bald mehr als nur Polizeiarbeit: er verliebt sich ausgerechnet in Mia und geht immer mehr in der Szene auf. Doch einige Bandenmitglieder wittern in ihm nicht nur einen Konkurrenten, sondern auch den Bullen - erst recht, als interne Informationen über die Gang nach außen dringen. Beim finalen Showdown muss sich Brian zwischen seinem Pflichtbewusstsein als Cop und seiner Freundschaft zu Dominic entscheiden. Wem wird seine Loyalität gehören? The Fast and the Furious stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


The Fast and the Furious Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Fast and the Furious:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Fast and the Furious:
WENN DIE SONNE UNTERGEHT ... ERWACHT EINE NEUE WELT!

In der explosiven Welt der illegalen Straßenrennen von Los Angeles gilt: Wer den schnellsten Wagen fährt, kriegt die schönsten Frauen und den größten Respekt!

Für Dominic (Vin Diesel "Riddick - Chroniken eines Kriegers") sind nur drei Sachen im Leben wichtig: sein hochgetuntes Auto, seine Autogang und seine Schwester Mia. Bei einem Rennen trifft er auf Brian (Paul Walker "The Skulls"), einen Newcomer in der Szene, der mit seinem aufgemotzten Mitsubishi den Champion Dominic herausfordert. Als plötzlich die Polizei auftaucht und Dominic in der Klemme sitzt, ist es ausgerechnet Brian, der ihm raushilft. Dominic nimmt Brian in seiner Gang auf und die beiden freunden sich nach und nach miteinander an. Was Dominic nicht ahnt: Brian ist Undercover-Cop, der eine Reihe von spektakulären LKW-Überfällen aufklären soll. Bei der Beute handelt es sich immer um extrem wertvolle Fracht und die Art der Überfälle ist stets die gleiche: Die Trucks werden bei voller Fahrt geentert und entführt. Sie können nur auf das Konto von extrem guten Fahrern gehen. Was als einfacher Einsatz begann, wird für Brian bald mehr als nur Polizeiarbeit: er verliebt sich ausgerechnet in Mia und geht immer mehr in der Szene auf. Doch einige Bandenmitglieder wittern in ihm nicht nur einen Konkurrenten, sondern auch den Bullen - erst recht, als interne Informationen über die Gang nach außen dringen. Beim finalen Showdown muss sich Brian zwischen seinem Pflichtbewusstsein als Cop und seiner Freundschaft zu Dominic entscheiden. Wem wird seine Loyalität gehören? Wie bisher alle HD DVDs von Universal wurde auch THE FAST AND THE FURIOUS mit dem VC-1 Codec komprimiert und im Originalformat (2.35:1) mit einer 1080p Auflösung (1920x1080 progressiv) auf die Disk gepresst. Gleich in den ersten Szenen fällt einem die „warme“ Optik ins Auge. So hat das Bild einen gelb-braunen Touch, was natürlich den Kontrast in diversen Situationen etwas verfremdet. Bei Szenen am Tag fällt dies entsprechend deutlicher auf als bei Nacht. Die Farben wurden sehr kraftvoll gewählt, was laut Aussage des Regisseurs zum Beispiel hinsichtlich der Autos auch durch entsprechendes Filmmaterial bewusst noch verstärkt wurde. So sind diese schon beinahe grell und strahlen regelrecht um die Wette. Überzeugen kann auch die Schärfe, wenngleich diese kein Referenzniveau erreicht. Das Bild ist jedoch immer präzise und offenbart viele feine Strukturen, wirkt aber nicht so „knackig“ wie man es vielleicht erwartet hätte. Vor allem in der Tiefe könnte das Geschehen noch etwas präzisere Details bieten. Der natürliche Filmgrain wurde nicht mittels Filter beseitigt und fällt durch ein leichtes Grieseln auf, welches nur in dunkleren Szenen deutlicher wird. Sichtbare Verunreinigungen sind keine vorhanden und auch die Kompression arbeitet sauber. Da diese HD DVD in mehreren Ländern veröffentlicht wurde, sind gleich sechs Tonspuren vorhanden: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch in Dolby Digital Plus 5.1. Befassen wollen wir uns in dieser Rezension nur mit den ersten beiden und starten mit dem englischen Original. Der Track punktet durch eine sehr gute Räumlichkeit, welche absolut präzise und dynamisch die einzelnen Geräusche auf die Boxen verteilt. Auch die musikalische Untermalung durch überwiegend Rap-Songs sorgt im Hörraum für einen durchgehend aktiven Sound. Leider wird der Bass sehr vernachlässigt, so dass es selbst in Szenen, bei denen eigentlich der Fußboden beben sollte (beispielsweise im ersten Rennen), an wuchtiger Kraft mangelt. Nicht dass der Track schwachbrüstig wäre, aber hier hätte man sich mehr erhoffen können. Zieht man im direkten Vergleich das deutsche Pendant heran, offenbaren sich nur kleine Differenzen. Abgesehen von den prägnanten Synchronstimmen auf dem Center, welcher dadurch auch aktiver als im Original wirkt, und minimal leiseren Rears, gibt es keine gravierenden Unterschiede. Gleich zu Beginn etwas Positives: Das Bonusmaterial, welches bisher auf zwei Veröffentlichungen verstreut war (Collector\'s und Full Speed Edition), wurde fast komplett übernommen. Lediglich einige Texttafeln sowie der Storyboard/Film-Vergleich fehlen. Kommen wir nun zu den einzelnen Punkten.

Der Audiokommentar von Regisseur Rob Cohen gehört zwar nicht zu den besten seiner Art, beinhaltet aber durchaus interessante Informationen. Vor allem die technischen und optischen Aspekte des Filmes werden umfangreich erläutert.

Paul Walkers öffentliche Bekanntmachung (0:36) – In diesem sehr kurzen TV-Clip warnt der Hauptdarsteller davor, Stunts aus dem Film nachzumachen.

Making of THE FAST AND THE FURIOUS (18:22) – Leider handelt es sich um ein Making Of der schlechteren Sorte. In kurzen Clips werden Szenen vom Set, Cast & Crew-Kommentare sowie Ausschnitte aus dem Film gezeigt. Lediglich Ersteres ist interessant, der Rest gehört in die Kategorie „gesehen und gleich wieder vergessen“.

Multi-Kamera-Winkel Stunt Szene – Aus acht verschiedenen Perspektiven kann man sich den finalen Stunt anschauen, in dem Toretto mit seinem Auto drehend über das von O\'Connor fliegt. Natürlich steht auch noch die finale Szene zur Auswahl bereit.

Movie Magic: Interactive Spezialeffekte – Im Grunde das Gleiche wie der letzte Beitrag, nur diesmal wird der Sprung über die Bahnschranke anhand drei verschiedener Perspektiven und den jeweiligen „Fototafeln“ gezeigt.

Kurzfeature: Schnitt für die MPAA (4:36) – Anhand einer Stelle im Film wird vom Regisseur und dem Cutter gezeigt, wie man für die amerikanische Altersfreigabe PG-13 schneiden musste.

Montage visueller Effekte (4:04) – Bei dieser Montage wird die erste Rennszene gemischt mit Storyboards, Blue-Screen Aufnahme und Computerszenen gezeigt. Dank des guten Schnittes ein kurzweiliger und interessanter Beitrag.

Entfernte und erweitere Szenen – Ingesamt stehen acht Stück zur Auswahl bereit, welche überwiegend aus Dialogen bestehen und zu Recht aus dem Film geflogen sind. Optional gibt es hierfür einen Kommentar des Regisseurs.

Das frisieren eines heißen Importautos (19:12) – Mit optischer Unterstützung eines Models wird anhand eines „normalen“ Autos gezeigt, wie man dieses mit umfangreichem und kostspieligem Tuning zu einer wahren Rennmaschine umbauen kann.

Turbo Auftakt für 2 FAST 2 FURIOS (6:21) – Dieser Kurzfilm zeigt, was O\'Connor zwischen dem ersten und zweiten Teil erlebt hat. Hierbei wurde komplett auf Dialoge verzichtet, so dass die Geschichte rein durch Bilder erzählt wird.

Weiterhin gibt es noch drei Musikvideos (Ja Rule „Furios“; Caddillac Tah „Pov City Anthem“ (stark zensiert); Saliva „Click Click Boom“) sowie den englischen Trailer.

HD DVD exklusives Bonusmaterial
Speziell für die Veröffentlichung auf der HD DVD wurde mit „Film im Film – sofortiger Zugriff“ ein neuer Audiokommentar des Regisseurs erstellt. Hierbei wird unten rechts ein Fenster eingeblendet, in dem dieser rückblickend über THE FAST AND THE FURIOS erzählt. Regelmäßig werden dort zudem diverse Szenen der Dreharbeiten, Storyboards oder Effektaufnahmen gezeigt. Weiterhin gibt es noch den Punkt erweiterte Ansicht, bei der während des Audiokommentars in unregelmäßigen Abständen ein Logo eingeblendet wird und man bei Betätigung die bereits vom letzten Beitrag bekannten Szenen der Dreharbeiten in einem größeren Fenster zu sehen bekommt. Wer „Film im Film“ gesehen hat, kann dies getrost ignorieren. THE FAST AND THE FURIOS gehört zu den Filmen, bei denen man einfach den Kopf ausschalten kann, um sich vom Geschehen berieseln zu lassen. Die Story wurde auf das Nötigste reduziert, damit stets die Geschwindigkeit aufrecht erhalten bleibt – das ist dem Regisseur auch gut gelungen. So gibt es dann auch kaum ruhige Szenen, da stets irgendwas geschieht. Gute Actionszenen, protzige Autos und heiße Frauen – nicht nur der männliche Mainstream-Zuschauer im anvisierten Alter (ab 13) wird damit bestens bedient...

Die HD DVD von Universal kann hinsichtlich der Bild- und Tonqualität überzeugen. Bei den Extras wurde zwar fast das komplette Bonusmaterial beider DVDs übernommen, jedoch wird dieses dadurch auch nicht besser. Als Entschädigung gibt es zumindest Exklusives. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Fast and the Furious
Land / Jahr: USA 2001
Produktion: Neal H. Moritz
Vorlage: Gary Scott Thompson
Musik: BT
Kamera: Ericson Core
Ausstattung: Waldemar Kalinowski
Kostüme: Sanja Milkovic Hays
Schnitt: Peter Honess, A.C.E.
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Musikvideo(s), Audiokommentar von Regisseur Rob Cohen, Paul Walkers öffentliche Bekanntmachung, Multi-Kamera-Winkel Stunt Szene, Movie Magic: Interactive Spezialeffekte, Kurzfeature: Schnitt für die MPAA, Montage visueller Effekte, Entfernte und erweitere Szenen, Das frisieren eines heißen Importautos, Turbo Auftakt für 2 FAST 2 FURIOS, Film im Film - sofortiger Zugriff (neuer AK von Regisseur Rob Cohen), erweiterte Ansicht
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
der film im ganzen ist einfach klasse...aba am liebsten mag ich da immernoch vin diesel!!! er spielt sowieso super gut un sieht dazu auch noch hamma geil aus naja dieser film gehört mit zu meinen liblingsfilmen

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
DVD: 2002-04-26.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
DVD: 2002-04-26.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Rob Cohen:
Weitere Titel im Genre Action:
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: