WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Japan im 2. WeltkriegMaking Of Japan im 2. Weltkrieg
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Japan im 2. Weltkrieg TrailerJapan im 2. Weltkrieg Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Japan im 2. Weltkrieg

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Polyband
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448753979 / 4006448753979
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Japan im 2. Weltkrieg

Japan im 2. Weltkrieg

Titel:

Japan im 2. Weltkrieg

Label:

Polyband

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Japan im 2. Weltkrieg bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Japan im 2. Weltkrieg DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Japan im 2. Weltkrieg:


Japan im 2. Weltkrieg 2-teilige BBC Reihe In der zweiteiligen BBC-Dokumentation „Japan im 2. Weltkrieg“ werden die Rolle der Japaner und deren Kriegspsychologie im größten und blutigsten Konflikt der Menschheitsgeschichte analysiert. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, warum die Japaner während des Krieges durch besonders unmenschliche Gräueltaten und Barbarei, letztlich auch sich selbst gegenüber, auffielen? Waren die Japaner im Ersten Weltkrieg noch für die humane Behandlung der deutschen Kriegsgefangenen bekannt, zeigten sie keine 20 Jahre später äußerste Brutalität im Umgang mit ihren Gefangenen aus China, Singapur, Burma und Malaysia. Grundlage für diese Greueltaten war der Glaube an die rassische Überlegenheit gepaart mit einer entsprechenden Auffassung von Ehre und Erniedrigung, die die Motivation für die Kamikazeflieger darstellte. Dies führte zu Massenselbstmorden in der Zivilbevölkerung und brachte tausende japanische Soldaten dazu, lieber zu sterben als zu überleben. Anhand bislang unveröffentlichtem Archivmaterial sowie Interviews mit früheren japanischen Soldaten, Kamikazefliegern, alliierten Kriegsgefangenen und Opfer, entsteht ein packendes und umfassendes Bild der japanischen Kriegsführung und deren Kriegspsychologie. Teil 1: Der Zusammenbruch Teil 2: Der Traum von Gross-Asien Japan im 2. Weltkrieg stammt aus dem Hause Polyband.


Japan im 2. Weltkrieg Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Japan im 2. Weltkrieg:
Dokumentationen über den 2. Weltkrieg gibt es bereits in zahlreichen Mengen zu kaufen. Aus der Sicht der Alliierten erschienen bereits viele Schilderungen über die Geschehnisse aus den 30er und 40er Jahren. Auch das Bild des bösen Deutschen wurde all zu oft dargestellt und auch die Person Hitler kam in mehr oder wenigen guten Darstellungen zum Vorschein. Doch eine ausführliche Dokumentation über Japan, die neben den Nazis für Angst und Schrecken sorgten, gab es bislang nicht. Der englische Fernsehsender BBC arbeitet nun in einer zweiteiligen Dokumentation die Rolle der Japaner und deren Kriegspsychologie im größten und blutigsten Konflikt der Menschheitsgeschichte auf und veröffentlicht in Zusammenarbeit mit „polyband“ die DVD „Japan im 2. Weltkrieg“. Die beiden Folgen haben den Namen „Der Traum vom Groß-Asien“ sowie „Der Zusammenbruch“. Jede Folge hat eine Laufzeit von 45 Minuten. Zum Inhalt:
Der Traum von Groß-Asien
„Die Behandlung der Kriegsgefangenen war schrecklich. Die Japanischen Soldaten waren ohne jeden Grund furchtbar grausam und sadistisch“, so berichtet der ehemalige englische Kriegsgefangene Anthony Hewitt im Anfangsinterview zu dieser Sendung. Die Misshandlung alliierter Kriegsgefangener durch die Japaner im Zweiten Weltkrieg war schlimm. Doch es war nicht immer so gewesen. Im Ersten Weltkrieg war Japan mit England verbündet. Japanische Einheiten nahmen auch deutsche Soldaten gefangen die in Asien kämpften. Die gute Kriegsbehandlung hatte ihren Grund. 1882 hatte der Japanische Kaiser befohlen auch Gegnern mit Respekt zu begegnen. Einige der Gefangenen blieben sogar in Japan. In den großen Städten florierten deutsche Gaststätten und Bierhallen. Wie war das möglich? Gute Behandlung der Kriegsgefangenen im Ersten Weltkrieg und dann 30 Jahre später solche Brutalität. Die Folge „Der Traum von Groß-Asien“ versucht aufzuklären.

Der Zusammenbruch
Seit dem Überfall auf Pearl Harbor hatte Japan weite Teile des Pazifiks unter Kontrolle gebracht. Doch im Sommer 1942 begannen die Alliierten die Gegenoffensive. Die Japanischen Soldaten leisteten erbitterten Widerstand. Jeder Befehl den sie bekamen wurde im Namen des Kaisers erteilt und der galt als direkter Nachfahre der Sonnengöttin, der höchsten Gottheit. So wurde die Religion für Japan zum militärischen Machtfaktor. Im Namen des göttlichen Kaisers bekamen die Soldaten den klaren Befehl sich unter keinen Umständen lebend gefangen nehmen zu lassen. Seit 1943 wurden die Japaner von Insel zu Insel zurückgedrängt. Die Bereitschaft der Soldaten lieber zu sterben als in Gefangenschaft zu gehen hatte schreckliche Konsequenzen. Nicht nur für Japan, sondern für alle betroffenen Völker in Fern-Ost. Die Folge „Der Zusammenbruch“ beschäftigt sich unter anderem mit der japanischen Kriegsführung und deren Kriegspsychologie.

Die Laufzeit dieses Silberlings hat somit 90 Minuten. Die Tonspur hat das Tonformat Dolby Digital 2.0 Stereo und ist in der deutschen Sprache vorhanden. Untertitel in anderen Sprachen oder in Deutsch für Hörgeschädigte gibt es leider nicht. Das Bildmaterial ist trotz zum Teil der alten Aufnahmen gut im Vollbildmodus (4:3) anzusehen. Leider wurde bei dieser DVD-Produktion komplett auf Bonusmaterial verzichtet. Schade. Bleibt noch zu erwähnen, dass die freiwillige Jugendschutzkontrolle diese DVD mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren belegt hat. Dokumentationen aus dem Hause BBC sind eigentlich immer empfehlenswert. Da macht diese Veröffentlichung keine Ausnahme. Geschichtsinteressierte kommen voll auf ihre Kosten auch wenn auf Bonusmaterial komplett verzichtet wurde. ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Japan im 2. Weltkrieg kaufen Japan im 2. Weltkrieg
DVD Der 2. Weltkrieg: Amerikas Eintritt in den 2. Weltkrieg kaufen Der 2. Weltkrieg: Amerikas Eintritt in den 2. Weltkrieg
DVD Wildes Japan kaufen Wildes Japan
DVD Wildes Japan kaufen Wildes Japan
DVD ZDF Reiselust - Japan kaufen ZDF Reiselust - Japan
DVD Weltweit: Japan kaufen Weltweit: Japan
DVD Die Seeschlacht gegen Japan kaufen Die Seeschlacht gegen Japan
DVD Manga - The Drawn Japan kaufen Manga - The Drawn Japan
Weitere Filme von Polyband: