WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die sieben SamuraiMaking Of Die sieben Samurai
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die sieben Samurai TrailerKein Die sieben Samurai Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die sieben Samurai

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Japanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Steelbook
Untertitel:
Deutsch
Label:
NewKSM
EAN-Code:
4260065693890 / 4260065693890
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Die sieben Samurai

Die sieben Samurai

Titel:

Die sieben Samurai

Label:

NewKSM

Regie:

Akira Kurosawa Akira Kurosawa Biografie

Laufzeit:
153 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die sieben Samurai bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die sieben Samurai DVD

49,05 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die sieben Samurai:


Japan im 16. Jahrhundert. Jedes Jahr wieder fällt eine Räuberbande im Dorf ein und raubt alle Vorräte und Wertsachen, doch dieses Jahr wollen die Bauern sich dagegegen wehren. Sie bitten sieben Samurai, die auf der Durchreise sind, ihnen beim Kampf gegen die Gauner zu helfen - sie willigen ein. Und gemeinsam machen sie aus dem kleinen Ort eine Festung und aus den Landwirten Soldaten. Ein blutiger Kampf steht ihnen bevor... Die sieben Samurai stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


Die sieben Samurai Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die sieben Samurai:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die sieben Samurai:
Ein hervorragendes Beispiel für den traditionellen Samurai-Film, das den Ruf des Meisterregisseurs Kurosowa auch im Westen festigte. Die dramatische Fabel von Mut, Idealismus und Solidarität wurde zum Vorbild für den legendären Western „Die glorreichen Sieben“. Die Rede ist von dem 1953 in Japan entstandenen Film „Die sieben Samurai“.

Japan im 16. Jahrhundert. Ein kleines Bauerndorf wird immer wieder von umherstreunenden Banditen überfallen, vor allem dann, wenn die Bauern die Ernte eingefahren haben. Die Einwohner sind verzweifelt. Einer von ihnen, Rikichi (Yoshio Tsuchiya), will Samurais anheuern, um das Dorf zu schützen und die Marodeure wenn möglich zu töten. Er trifft den alten, weisen Kämpfer Kambei (Takashi Shimura), einen Samurai, der wie viele andere auch, keinem Herrn mehr dient (ein sog. Rônin, ein ruhe- und herrenloser Samurai). Kambei hat Mitleid mit den Bauern. Mit seiner Hilfe findet Rikichi weitere Rônin, die bereit sind, das Dorf gegen die Banditen zu schützen: für einen niedrigen Preis, drei Schalen Reis pro Tag.

Zu Kambei gesellen sich der ehemalige Bauer Kikuchiyo (Toshiro Mifune), der also nicht als Samurai geboren wurde und auch nie reiten gelernt hat; Kyuzo (Seiji Miyaguchi), der Schwertkämpfer, der vor allem an der Perfektion seiner Kampfkunst interessiert ist und zu Anfang des Films einen Herausforderer zunächst im Stockfechten besiegt und ihn dann, weil sein Gegner sich nicht geschlagen geben will, mit dem Schwert tötet; Gorobei (Yoshio Inaba), Katsushiro (Isao Kimura), den jüngsten unter den Rônin, für den die Verteidigung der Bauern vor allem eine Chance ist, noch viel zu lernen; Heihachi (Minoru Chiaki) und Shichiroji (Daisuke Katô).

Unter den kritischen Blicken vieler Dorfbewohner, die Angst haben, die Rônin könnten ihre Frauen missbrauchen – der Bauer Manzo (Kamatari Fujiwara) zwingt seine Tochter Shino (Keiko Tsushima) zum Beispiel, ihre Haare abzuschneiden, um wie ein junger Mann auszusehen –, erkunden die Rônin unter Führung des strategisch erfahrenen Kambei das Dorf und legen einen Verteidigungsplan fest. Schutzgräben werden ausgehoben, Sperren gebaut, die Bauern mit Speeren bewaffnet und ausgebildet. Unter Führung der einzelnen Samurai werden kleine militärische Einheiten gebildet. Alle rechnen mit einem Überfall der Marodeure nach der nächsten Reisernte. Genau das geschieht. Ca. 40 Banditen, die zudem über drei Gewehre verfügen, greifen das Dorf an!

Die sieben Samurai“ ist dynamisch, spannend und lyrisch zugleich. Die Kontraste von langsamen, beinahe statischen Sequenzen, mit motorischen Montagen und Stakkatoschnitt, geben dem Film pulsierende Spannung. Sein Tempo wird nur durch die Wucht der expressiven Spielweise der Darsteller und die Intensität der Kampfszenen übertroffen.

Die Veröffentlichung von NewKSM präsentiert den Film auf insgesamt 3 DVDs einmal in der deutschen Kinofassung (Deutsch und Japanisch in Dolby Digital 2.0, Untertitel in Deutsch verfügbar) und in der internationalen Langfassung (OmU, auf zwei DVDs verteilt). Das Ganze kommt in einem schmucken 3er-DVD-Digipack. Das Bild ist in 1,33:1 (Vollbild) zu sehen und ist, bedenkt man das Alter des Films, sehr ansprechend. An Bonusmaterial gibt es neben den Trailer noch Biographien und Infos zum Film auf Texttafeln.

Fazit: Ein Meilenstein des Films, der zeigt, was Kino überhaupt ist.

Übrigens: „Die sieben Samurai“ wurde weltweit für zahlreiche Auszeichnungen nominiert. Darunter zwei Oscars für Beste Ausstattung und Bestes Kostüm und drei BAFTA-Awards: Bester Film nach beliebiger Quelle, Bester ausländischer Schauspieler: Toshiro Mifune, Takashi Shimura. Als Sieger ging er bei den Filmfestspielen von Venedig hervor, wo er den Silbernen Löwen gewann. Bei den „Mainichi Film Concours“ gewann Seiji Miyaguchi eine Auszeichnung als bester Nebendarsteller. Auch in Finnland wurde der Film 1959 mit Preisen bedacht: Akira Kurosawa wurde als bester fremdsprachiger Regisseur, Takashi Shimura als bester fremdsprachiger Schauspieler mit dem Jussi-Award geehrt.

Notiz am Rande: Toshiro Mifune, der den Kikuchiyo spielt, schlief während der Dreharbeiten nachts auf einer Reisstrohmatte im Studio, um jederzeit für Aufnahmen oder Beratungen zur Verfügung zu stehen. Das sollte man mal Tom Cruise & Co erzählen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Shichinin No Samurai
Land / Jahr: Japan 1954
Produktion: Sojiro Motoki für Toho
Kamera: Fumio Hayasaka
Ausstattung: Takashi Matsuyama
Kostüme: Kohei Ezaki
Schnitt: Akira Kurosawa
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Slideshow, Filmographien
Diese DVD ist direkt vom deutschen Kinomaster gezogen worden.;Film in digital remasterter Fassung.
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Der wohl in Europa berühmteste Film von Akira Kurosawa zeigt eine ungeheure Bildintensität von erstaunlicher Eindruckskraft. Im Gewirr von Lanzen, Reitern, Kämpfern und Bambusstöcken zeigt er, was Menschen erreichen können, wenn sie sich gege

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Kurosawas faszinierendes Samurai-Epos ist packendes Abenteuerdrama, episches Gedicht und philosophische Meditation zugleich. Der Film stellt aufschlußreiche psychologische Bezüge zwischen den Personen her und greift darü

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Die Fassung, die in die deutschen Kinos kam, wurde auf 159 Minuten gekürzt. Der Film bildete die Basis für zahlreiche Remakes: "Die glorreichen Sieben" (John Sturges, USA, 1960) mit Yul Brynner, "Carrasco - der Schänder" (Martin Ritt, USA, 1964) mit Paul Newman, "Iron Maze - Im Netz der Leidenschaften" (Hiroaki Yoshida, USA, 1991) mit Bridget Fonda, "Ming Ghosts - Gespenster der Vergangenheit" (Japan) mit Wang Tsu-Hsien.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Die Fassung, die in die deutschen Kinos kam, wurde auf 159 Minuten gekürzt. Der Film bildete die Basis für zahlreiche Remakes: "Die glorreichen Sieben" (John Sturges, USA, 1960) mit Yul Brynner, "Carrasco - der Schänder" (Martin Ritt, USA, 1964) mit Paul Newman, "Iron Maze - Im Netz der Leidenschaften" (Hiroaki Yoshida, USA, 1991) mit Bridget Fonda, "Ming Ghosts - Gespenster der Vergangenheit" (Japan) mit Wang Tsu-Hsien.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Akira Kurosawa:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Die sieben Samurai kaufen Die sieben Samurai
DVD Die sieben Samurai - 3 Disc Set kaufen Die sieben Samurai - 3 Disc Set
DVD Akira Kurosawa - Die sieben Samurai kaufen Akira Kurosawa - Die sieben Samurai
DVD Last Samurai kaufen Last Samurai
DVD Last Samurai kaufen Last Samurai
DVD Last Samurai kaufen Last Samurai
DVD Blood of the Samurai kaufen Blood of the Samurai
DVD Last Samurai - Premium Blu-ray Collection kaufen Last Samurai - Premium Blu-ray Collection
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia:
Weitere Filme vom Label NewKSM: