WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Timm Thaler - Vol. 10
0,0
Bewertung für Timm Thaler - Vol. 10Bewertung für Timm Thaler - Vol. 10Bewertung für Timm Thaler - Vol. 10Bewertung für Timm Thaler - Vol. 10Bewertung für Timm Thaler - Vol. 10

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Timm Thaler - Vol. 10Making Of Timm Thaler - Vol. 10
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Timm Thaler - Vol. 10 TrailerTimm Thaler - Vol. 10 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Timm Thaler - Vol. 10

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
0693723912073 / 0693723912073
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > Timm Thaler - Vol. 10

Timm Thaler - Vol. 10

Timm Thaler - Vol. 10 bestellen
Titel:

Timm Thaler - Vol. 10

Label:

SPV Schallplatten GmbH

Regie:

Hans Glauert

Laufzeit:
50 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Timm Thaler - Vol. 10 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Timm Thaler - Vol. 10 DVD

8,62 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Timm Thaler - Vol. 10:


Timm Thaler ist ein Waisenkind und lebt bei seiner Tante Tilly und deren fettem und hinterlistigem Sohn Richie. Beide sind neidisch auf Timm und machen ihm das Leben schwer. Denn Timm ist immer fröhlich und optimistisch und er hat etwas, was unbezahlbar ist: Ein Lachen, dem niemand widerstehen kann. Auch die Japanerin Akiko nicht, die mit ihren Eltern im Nachbarhaus einzieht. `Wer hat dieses bezaubernde Lachen,` fragt sie. Denn Akiko ist blind. Dafür hat sie ein feines Gehör. Akiko ist Musikerin, ein Wunderkind auf der Violine. Wegen seines Lachens vertraut sie Timm. Zum ersten Mal in ihrem überbehüteten, zurückgezogenen Leben hat sie einen Freund. Und Timm zeigt ihr eine neue, für sie abenteuerliche Welt. Alles wäre gut, gäbe es in dieser Welt nicht Typen wie Richie. Er stiehlt Akikos Geige und wirft sie auf ein Schiff, das Alteisen transportiert. Gerade noch rechtzeitig gelingt es Timm, die teure Geige vor der Zerstörung in der Schrottpresse zu retten. Und es gibt noch einen, der es auf Timm abgesehen hat. Der mysteriöse `Baron Lived`, wie er sich nennt, in Wahrheit der leibhaftige Teufel. Er möchte, alle Menschen böse machen. Den Stoff dazu hat er: Malava. Leider ist das Malava kochend heiß und für Menschen ungenießbar. Deshalb wendet sich Lived an Prof. Aktimoff. Dem ist es gelungen einen Wirkstoff zu entwickeln, der Heißes kalt macht, ohne die Substanz zu verändern - Frostolitt . In Lived keimt der Plan, sein Malava als cremiges Softeis unter die Leute zu bringen, damit sie böse werden. Doch Aktimoff weigert sich, dem Baron das Frostolitt auszuhändigen. Er mißtraut dem Baron, weil der nicht lachen kann. Lived begreift. Er braucht das bezauberndste Lachen, das er auf der ganzen Welt finden kann - das Lachen von Timm Thaler. Episoden 20 + 21 Timm Thaler - Vol. 10 stammt aus dem Hause SPV Schallplatten GmbH.


Timm Thaler - Vol. 10 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Timm Thaler - Vol. 10:
übersetzt und in ebenso vielen Ländern publiziert wurden, gehört James Krüss (31. Mai 1926 - 02. August 1997) zu den meistgelesenen und erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren deutscher Sprache. Viele Büchern von James Krüss wurden auch verfilmt wie beispielsweise "James‘ Tierleben" und "Pan Tau" oder aber "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen", der wohl bekannteste Roman des Schriftstellers aus dem Jahr 1962, dessen mehrteilige Filmversion 1979 ein Millionenpublikum begeisterte, und den Durchbruch für den damals zwölfjährigen Thomas "Thommy" Ohrner bedeutete. Im Jahr 2002 entstand eine auf dem Roman beruhende, 26-teilige Animationsserie, die nun auf DVD erschienen ist. Es geht um Timm Thaler der von einem geheimnisvollen Baron ein Angebot bekommt. "Gebe mir Dein Lachen und Du gewinnst garantiert 66 Wetten". Timm überlegt nicht lange und geht den Pakt ein. Denn sein größter Wunsch ist es, seiner blinden Freundin Akiko ihr Augenlicht wieder zu geben. Als beide aber bemerken, was der Baron Böses im Schilde führt, machen sie sich auf um Timms bezauberndes Lachen zurück zu holen. DVD 10 enthält die Folge 20 und 21 der Zeichentrickserie. Folge 20: "Am Ursprungsort des Bösen": Timm wettet sich und seine Freunde nach Moro, um den Kampf mit Devil am Ursprungsort des Bösen aufzunehmen. Den Stein von Avalam hat er als Wunderwaffe bei sich. Doch Devil kann Timm zunächst überlisten, indem er ihm und seinen Freunden die Illusion einer paradiesischen Landschaft vorspiegelt. Forcas wird von Devil beauftragt, Timm den Stein zu entwenden. Der hinterlistige Gehilfe lockt erst Humphrey und dann Akiko und Shu Shu in eine Falle. Timm ist nun auf sich allein gestellt. Gerade noch kann er verhindern, daß er den Stein an Forcas verliert. Dabei findet er zum Glück Humphrey wieder. Sie kommen an eine Schlucht über die keine Brücke führt. Doch der Stein weist Timm den Weg und Timm erkennt, daß die Schlucht eine Illusion ist. So gelangen er und Humphrey zum Geheimzugang von Moro, an dem das Siegel des Barons prangt. Als Timm den Stein in eine Öffnung in der Mitte des Siegels steckt, verflüchtigt sich die Illusion und sichtbar wird das wahre Moro: eine düstere, bedrohliche Welt. Glücklicherweise finden sich Timm und Akiko in höchster Gefahr wieder. Da erscheint Devil in seiner eigentlichen Gestalt. Er richtet den Bannstrahl seines Siegelrings auf den Stein, um ihn zu zerstören. Doch der Stein bündelt die Kraft des Bösen und wendet sie direkt gegen Devil, der vor Schmerz aufbrüllt. Um zu verhindern, daß Timm sich mit einer Wette rettet, reißt Devil dessen Uhr an sich. Aber Timm hat vorgesorgt. Er hat Richies Wecker mitgenommen und die Wettzeit eingestellt. Als der Wecker klingelt, kann er sich und seine Freunde mit einer Wette in Sicherheit bringen. Folge 21: "Eine Reise im U-Boot": Timm muß einen anderen Weg finden, um noch einmal nach Moro zu kommen. Mit einer Wette wäre Devil vorgewarnt. Da erfährt Timm von einer Auktion, auf der die Schatzkarte des Piraten El Nino versteigert werden soll. Timm wird hellhörig, hatte er doch die Schatzkiste des Piraten am Strand des „paradiesischen“ Moro gesehen. Mit seinen Freunden besucht er die Auktion. Auch ein gewisser Kapitän Remo hat von dem legendären Schatz gehört und ist an El Ninos Karte stark interessiert. Er ist bereit, sein goldenes Gebiß als Pfand zu hinterlegen, um die Karte ersteigern zu können. Kurz bevor das Geschäft zustande kommt, gelingt es Shu Shu und Humphrey, sich die Karte zu angeln. Auf ihrer Flucht gelangen die vier Freunde zum Unterseeboot des Kapitäns Remo. Dieser ist bereit, gemeinsam mit ihnen die Insel Moro zu suchen, falls er dafür El Ninos Schatzkiste bekommt. Doch die Insel bleibt unauffindbar. Zu allem Unglück geraten sie mit ihrem U-Boot in die Fänge eines Kraken. Nur mit knapper Not und Dank Akikos Geigenspiel, mit dem sie einen Pottwaal herbeilockt, der den Kraken vertreibt, überstehen sie die tödliche Gefahr. Remo aber ist wütend und enttäuscht. Er fühlt sich betrogen und beschließt in den Mariannengraben abzutauchen, um dort nach einem anderen Schatz zu suchen. Doch sein Boot ist nicht für solche Tiefen konstruiert. Mit einem Schlauchboot können sich unsere Freunde in letzter Sekunde aus dem U-Boot befreien. Als sie auf offener See dahinschaukeln, begegnet ihnen El Nino auf einem Geisterschiff. Timm beschließt, mit El Nino zu sprechen. Fazit: Natürlich hat diese Zeichentrickserie, bis auf die Grundidee, nicht viel mit dem Jugendroman zu tun. Aber sie bietet abenteuerliche, lustige und spannende Unterhaltung für 6-10jährige. Dieser "Timm Thaler" kann sich durchaus auch sehen lassen. Zum Bild (4:3) und Ton (DD 2.0) lässt sich nicht viel sagen. Gute Farben, ein scharfes Bild und gut verständliche Dialoge. Wie man es von den gewöhnlichen Zeichentrickserien aus dem TV kennt. Bonusmaterial ist nicht vorhanden. Ein kleines Extra gibt es allerdings doch! Der DVD liegt ein Aufkleber bei, auf dem die Figur Devil zu sehen ist. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Aufkleber, Galerie mit Timms Freunden
Kommentare:

Weitere Filme von Hans Glauert:
Weitere Titel im Genre Trickfilm:
Weitere Filme von SPV Schallplatten GmbH: