WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Kaukasische NachtMaking Of Die Kaukasische Nacht
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Kaukasische Nacht TrailerDie Kaukasische Nacht Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Kaukasische Nacht

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4040316604871 / 4040316604871
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Die Kaukasische Nacht

Die Kaukasische Nacht

Die Kaukasische Nacht bestellen
Titel:

Die Kaukasische Nacht

Label:

VCL Film + Medien AG

Regie:

Gordian Maugg

Laufzeit:
108 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Kaukasische Nacht bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Kaukasische Nacht DVD

0,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Kaukasische Nacht:


Im Sommer 1991 treibt es Glücksritter Hofschneider in die brachliegenden Märkte des chaotischen Ostens. Mit der Fabrik Roter Stern will er sein Unternehmerglück beweisen. Doch er stößt schnell an seine Grenzen und auf die Mentalität des kaukasischen Übergangsdirektor. Frau Cornelia versucht sich derweil anzupassen, während Sohnemann Stefan in diesem Sommer erwachsen wird. Die Kaukasische Nacht stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Die Kaukasische Nacht Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Kaukasische Nacht:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Kaukasische Nacht:
Der Geschäftsmann Alexander Hofschneider (Winfried Glatzeder) macht sich im Sommer 1991 mit seiner Frau Cornelia (Verena Plangger) und Sohn Stefan (Robert Schielecke) auf nach Russland. Mit der Fabrik "Roter Stern" will er sein Unternehmerglück beweisen. Doch schon bei ihrer Ankunft läuft alles schief, anstatt in einem 5 Sterne Hotel untergebracht zu werden, wohnen sie bei den Geschäftspartner selbst, in einem heruntergekommenen Hinterhofhaus, zudem werden gleich in der ersten Nacht ihre Umzugskartons mit samt den Büroequipment gestohlen. Aber das scheint ihm Vergleich zu der Fabrik nur ein kleines Problem zu sein. Bei der Fabrik "Roter Stern" handelt es sich eher um ein marodes und abrissreifes Firmengebäude, als um eine wenigstens einigermaßen produktive Stätte. Zudem kommt, dass sie, wie vereinbart, keine industriellen Keramiken ala Tasse, Untertasse und Teller herstellen, sondern sich auf kitschige gregorianische Töpferarbeit spezialisiert haben, die auf dem europäischen Markt wohl keinen Abnehmer finden würde. Was als Triumphzug deutschen Unternehmertums geplant war, scheint an der Mentalität des neuen Partners zu scheitern. Immer wieder gerät Alexander mit seinem kaukasischen Übergangsdirektor in absurde Streitereien, während seine Frau sich verrenkt, um sich den örtlichen Sitten anzupassen. Derweil freundet sich Sohn Stefan mit dem verträumten Tengis, dem Sohn eines Geschäftspartners an und trifft in der Fremde seine erste große Liebe. Lebensnah, unterhaltsam, sensibel und witzig präsentiert Regisseur Gordian Maugg diese Komödie über westliche Unternehmenskultur und sowjetische Lebensfreude. Doch so unterhaltsam diese kaukasische Nacht auch ist, so ist sie auch genauso anstrengend, denn Gordian Maugg lässt seine russischen Schauspieler so gut wie nur russisch sprechen. Dies lässt natürlich die Geschichte noch realistischer wirken und gehört ja auch zur Handlung (Verständigungsschwierigkeiten der beiden Geschäftspartner). Es ist zwar selbstverständlich alles deutsch untertitelt, doch für Lesemuffel ist der Film wirklich nicht geeignet. Wer sich allerdings nicht scheut 3/4 des Films lesen zu müssen, bekommt hier gute Unterhaltung geboten. Übrigens hat "Die Kaukasische Nacht" 1996 beim Filmfestival Alpinale das "Goldene Einhorn" als bester Film gewonnen. Was bei dem Film besonders Freude macht, ist die Besetzung der Ehefrau. Hier ist Verena Plangger zusehen, unvergessen in der Rolle der Britta aus dem gleichnamigen Fernsehspiel von 1977, die sie bundesweit bekannt machte. Auch ein Straßenfeger aus jener Zeit mit Verena Plangger ist "Jerusalem, Jerusalem" von 1978. Ab 1980 war Verena Plangger in Deutschland mit freien Theaterproduktionen unterwegs, drehte mehrere Fernsehfilme und arbeitete als Regisseurin. Am Staatstheater Kassel bekam sie 1990 ein festes Engagement, das bis 1997 andauerte. Zwischen 1992 und 1999 war sie an drei Kinoproduktionen beteiligt. Im Jahr 2004 spielte sie am Stadttheater in Konstanz Solostücke. Seit 2005 ist Verena Plangger Gastdozentin an der Bauhaus Universität in Weimar. Sie gibt privaten Schauspielunterricht und bereitet Talente auf anstehende Auditions vor. Den baumlangen Wahlberliner Winfried Glatzeder braucht man hier wohl nicht mehr vorstellen. Seinen filmischen Durchbruch feierte er als erfrischend-charmanter Liebhaber neben Angelica Domröse in dem DDR-Kultfilm "Die Legende von Paul und Paula" (1973). Bekannt wurde Glatzeder vor allem durch ein Dutzend Tatort-Episoden von 1996 bis '98 als SFB-Kommissar Ernst Roiter mit seinem russisch-stämmigen Assistenten Michail Zorowski (Robinson Reichel). Dem jüngeren Publikum ist er wohl aus dem Kinofilm "Sonnenallee" bekannt. Zur DVD selbst: Das Bild, welches in 4:3 Letterbox (1:1,78), ist größten Teils in Ordnung. Leichte Verschmutzungen und Unschärfen muss man allerdings in Kauf nehmen. Ein leichtes, aber kaum störendes, Hintergrundrauschen ist ebenfalls vorhanden. Dafür kommen die Farben schön und natürlich rüber. Der Ton ist in einem netten Dolby Digital 2.0 zu hören. Die Dialoge sind gut zu verstehen. Effekte und Dynamic sind hier nicht vorhanden, aber der Stereo-Mix gibt eine nette Räumlichkeit. Für "Nicht-Russen" sind die russischen Passagen deutsch untertitelt, und alle russischen Zuschauer können den deutschen Untertitel ausblenden. Bonusmaterial ist nicht vorhanden, nicht einmal Werbetrailer zu anderen Filme. Nichts! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Kaukasiche Nacht
Land / Jahr: Deutschland 1998
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Gordian Maugg:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Die Kaukasische Nacht kaufen Die Kaukasische Nacht
DVD Die Kaukasische Nacht kaufen Die Kaukasische Nacht
DVD Eine Nacht im Mai kaufen Eine Nacht im Mai
DVD Eine Nacht im Mai kaufen Eine Nacht im Mai
DVD Eine Nacht im Mai kaufen Eine Nacht im Mai
DVD Die Nacht vor der Hochzeit kaufen Die Nacht vor der Hochzeit
DVD 30 über Nacht kaufen 30 über Nacht
DVD 30 über Nacht kaufen 30 über Nacht
Weitere Filme von Warner Home Video:
Weitere Filme vom Label VCL Film + Medien AG: