WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Icon
2,0
Bewertung für IconBewertung für IconBewertung für IconBewertung für IconBewertung für Icon

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of IconMaking Of Icon
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Icon TrailerIcon Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Icon

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324025562 / 4010324025562
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Icon

Icon

Titel:

Icon

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Charles Martin Smith

Laufzeit:
169 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Icon bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Icon DVD

24,68 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Icon:


Ende der 90er Jahre versinkt Russland in Arbeitslosigkeit, Armut, Korruption und Anarchie. Die Regierung unter Präsident Cherkassov steht dem Chaos im Lande hilflos gegenüber. Cherkassovs politischem Gegenspieler, der rechtsradikale Parteiführer Igor Komarov, kann das nur recht sein – je schlechter die Bedingungen für die russische Bevölkerung werden, desto eher finden seine Versprechungen, im Falle eines Wahlsiegs für Recht und Ordnung, Frieden und Wohlstand zu sorgen, Anklang. Die Wahlprognosen sehen gut aus für den skrupellosen und machthungrigen Komarov. Als der Wahlkampf in die heiße Phase geht, sorgt ein Bombenanschlag auf ein Pharmaunternehmen im Zentrum von Moskau für Angst und Schrecken. Es wird vermutet, dass Terroristen hinter dem Attentat, bei dem sieben Menschen getötet und weitere zum Teil schwer verletzt wurden, stecken. Zudem wird gemunkelt, dass ein unbekanntes Killervirus aus den Labors entwendet worden sei. Durch ein geheimes Manuskript erfährt der Botschafter Sir Michael Irvine, wie Komarovs Zukunftspläne in Wirklichkeit aussehen. Es geht dem politischen Emporkömmling weniger um Demokratie und Freiheit als vielmehr um seine eigene Macht, die Wiederbelebung des russischen Nationalgedankens und militärische Stärke – kurz, um die Errichtung einer Diktatur. Bisher wurden diese Pläne insbesondere dem Ausland gegenüber streng geheim gehalten. Es stellt sich heraus, dass das Dokument, das so genannte „Schwarze Manuskript“ echt ist. Sir Irvine, der den politischen Werdegang Komarovs bereits seit einiger Zeit kritisch beäugt hat, ist alarmiert. Der Wahlsieg Komarovs muss unter allen Umständen verhindert werden, zunächst müssen seine Machenschaften aber erst einmal gründlich beleuchtet werden. In Absprache mit dem Auswärtigen Amt der USA beauftragt er den ehemaligen CIA-Agenten und Russlandexperten Jason Monk, der Sache auf den Grund zu gehen. Was plant Komarov? Welche Verbindungen hat er? Wer steckt hinter dem Anschlag? Monk, der seit vielen Jahren nicht mehr im Dienst ist, kehrt nach Russland zurück, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Monk kennt Komarov, die beiden hatten vor langer Zeit bereits miteinander zu tun gehabt, damals hatte Komarov zusammen mit dem ehemaligen KGB-Funktionär Grishin vier Agenten ermordet, die in Monks Auftrag gearbeitet hatten. Für Monk bedeutet der Auftrag auch eine Reise in seine ganz persönliche Vergangenheit ... Icon stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Icon Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Icon:
Darsteller:
Patrick Swayze Patrick Swayze Biografie, Patrick Bergin, Michael York, Annika Peterson, Ben Cross, Jeff Fahey, Joss Ackland, Steve Speirs, Niko Nicotera, Valentin Ganev, Barry Morse, Tom Wlaschiha, Jay Benedict, Theodor Danetti, Marta Kondova, Marian Bachev, Paraskeva Djukelova, Rositza Danailova, Michael P. Flannigan, Susan Pari, Atanas Srebrev, John Hansson, Dermot Martin, Charles Martin Smith, Ana Pencheva, Ross McCall, Radena Valkanova, Stephen Dewar, Nikola Dodov, Georgy Gatzov, Emil Markov, Boris Pankin, Valeri Yordanov, Victor Shchuliakovsky, Krassimir Simeonov, Velizar Binev, Elena Atanasova, Rousy Chanev, Krasimir Kutzoparov, George Zlatarev, Maria Ignatova, Lili Lazarova, Hristo Mitzkov, Vladimir Bonev, Assen Blatechki, Ruslan Kupenov, Katerina Blatechki, Ventzislav Kisyov, Kamen Kostov, Gelu Nitu,
2 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Icon
Land / Jahr: USA 2005
Vorlage: Frei nach Petronius
Musik: Nino Rota
Kamera: Giuseppe Rotunno
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Charles Martin Smith:
Weitere Titel im Genre Thriller:
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: