WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Buster Keaton Collection - Seine besten Filme
3,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Buster Keaton Collection - Seine besten FilmeMaking Of Buster Keaton Collection - Seine besten Filme
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Buster Keaton Collection - Seine besten Filme TrailerKein Buster Keaton Collection - Seine besten Filme Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Buster Keaton Collection - Seine besten Filme

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 5 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Klassiker
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Musik: Dolby Digital 2.0,Musik: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Digipak mit Schuber
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4042564019926 / 4042564019926
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Klassiker > DVD > Buster Keaton Collection - Seine besten Filme

Buster Keaton Collection - Seine besten Filme

Titel:

Buster Keaton Collection - Seine besten Filme

Label:

Pierrot Le Fou

Laufzeit:
275 Minuten
Genre:
Klassiker
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Buster Keaton Collection - Seine besten Filme bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Buster Keaton Collection - Seine besten Filme DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Buster Keaton Collection - Seine besten Filme:


1923 erreichte Buster Keatons komödiantische Kunst ihren Höhepunkt. Erstmals liegen diese Filme in komplett restaurierten Fassungen auf DVD vor. Mit weit über sechs Stunden Bonusmaterial sind die Filme zudem ultimativ aufbereitet und geben detaillierte Einblicke in Keatons Arbeit, Inspiration und ihre Entstehungszeit. Die Box deckt die komplette Zeit von Buster Keatons Langfilmproduktion ab, beginnend mit seinem ersten Stummfilm THREE AGES (1923), über seine bekanntesten Filme THE GENERAL (1926) und COLLEGE (1927), bis zu seinem letzten, in Eigenproduktion entstandenen Film STEAMBOAT BILL, JR. (1928). Buster Keaton Collection - Seine besten Filme stammt aus dem Hause Alive AG.


Buster Keaton Collection - Seine besten Filme Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Buster Keaton Collection - Seine besten Filme:
Darsteller:
Buster Keaton,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Buster Keaton Collection - Seine besten Filme:
Der Schauspieler Buster Keaton ging als "Der Mann, der niemals lachte" bzw. "Der Mann mit dem versteinerten Gesicht" in die Filmgeschichte ein. Neben Sir Charles Chaplin zählt Buster Keaton (4. Oktober 1895 - 1. Februar 1966) zu den bekanntesten Komikern der Stummfilmzeit. Seine Filme sind Feuerwerke absurder Späße und burlesker Komik. Die neue DVD-Edition "Buster Keaton - seine besten Filme" bietet erstmals die Gelegenheit Keatons Meisterwerke in digital restaurierter Fassung zu bewundern. Verteilt auf vier DVD enthält die Box Keatons ersten abendfüllenden Spielfilm "The Tree Ages" von 1923, sein größtes Meisterwerk "The General" von 1927 sowie die damaligen Kinoknüller "College", ebenfalls von 1927, und "Steamboat Bill, Jr. von 1928. Zudem enthält jede DVD Bonusmaterial in Hülle und Fülle (über 6 Stunden). Zum Stummfilmklassiker "The General" gibt es sogar eine Extra-DVD, die ebenfalls mit reichhaltigen Extras bestückt ist.

Zu den Filmen:
DVD 1: "The Three Ages": Buster trägt Keule, Kurzschwert oder Kreissäge. In der Steinzeit, im antiken Rom und in der Gegenwart (20er Jahre) überlistet Buster Keaton seinen Rivalen, um ein Mädchen für sich zu gewinnen. Während sein Gegner rohe Muskelkraft zur Geltung bringt, versucht Buster es mit Köpfchen. So gewinnt er z.B. ein Wagenrennen á la Ben Hur mit dem Hundeschlitten. Buster funktioniert seinen Streitwagen zum Schlitten um, da Schnee im Kolosseum gefallen ist. Statt Pferden spannt er vier Huskys ein. Um eine höhere Geschwindigkeit zu erzielen, bindet er eine Katze am Ende einer Lanze fest, und schwenkt die Katze vom Streitwagen aus gut sichtbar vor die Augen der Hunde.

Bild und Ton (4:3/ DD 2.0) wurden aufwendig überarbeitet! Doch das Ausgangsmaterial war nicht das Beste. Der Film galt lange als verschollen. Erst 1954 wurde eine Kopie entdeckt, die aufgrund der Zersetzung des Nitratfilm-Materials deutliche Schäden aufwies, hoch feuergefährlich war und aufwendig restauriert werden musste. Bis heute liegt "The Three Ages" nur in dieser beschädigten Fassung vor. Das allerdings gibt dem Humor des Films keinen Abbruch! Eine Fülle brillanter Gags macht diese heitere und unbeschwerte Komödie zu einem der bemerkenswertesten Filme des amerikanischen Komikers.

Bonusmaterial gibt es in Form einer alternativen Schnittfassung ("Wähle das Zeitalter"), eine Einführung zum Film, eine Bild für Bild-Analyse sowie einen Scherenschnitt-Kurzfilm ("Why they love Caveman" von 1921), Ausschnitte zum Film "Intolerance" (durch den Keaton zu "The Three Ages" inspiriert wurde), den Trailer zu "Toll trieben es die alten Römer" und einen Ausschnitt aus einer Werbeshow, in der Buster Keaton "The Triumph of Lester Snapwell" zum Besten gibt.

DVD 2: "The General": Buster Keaton spielt Johnny Gray, einen Lokomotivführer, der zwei Lieben in seinem Leben hat, seine Lok, den "General", und Annabelle Lee (Marion Mack). Als der amerikanische Bürgerkrieg ausbricht, will Annabelle Buster in Konföderierter Uniform sehen, aber die Armee lehnt ihn ab. Annabelle zürnt. Als schließlich ein Spion sowohl Annabelle als auch den "General" raubt, macht sich Buster auf ins Feindesland, um beide zurück Zugewinnen. Durch eine Verkettung von Zu- und Unfällen erfüllt er dabei nicht nur seine Mission, sondern wird außerdem zum Kriegshelden. Und Annabelle liebt ihn jetzt auch.

"The General" ist spektakulär in vielerlei Hinsicht, in kaum einem Film finden sich so viele Kamerafahrten wie hier, die z.T. halsbrecherischen Stunts werden wie immer von Keaton selbst ausgeführt. Selbst seine Hauptdarstellerin Marion Mack wurde immer wieder von Keaton überlistet, ihre eigenen Stunts zu machen. Heute gilt der Film als Buster Keatons Meisterwerk, doch seiner Zeit wurde für Keaton ausgerechnet dieser Film zu einem Wendepunkt. Fortan ging es mit seiner Karriere bergab. Er verlor seine künstlerische Unabhängigkeit, bekam fremde Regisseure vorgesetzt und mit Einführung des Tonfilms nur noch kleine Rollen. Bis heute sind die Ursachen des damaligen Misserfolgs ungeklärt, von dem die Produktionsfirma sprach. Eine Vermutung: United Artists, schockiert von den enormen Kosten, schrieb den Film gleich zu Beginn als Verlust ab und mühte sich nicht um ein solides Marketing. Es gibt sogar Hinweise, wonach "The General" durchaus ein Hit beim Publikum war, obwohl die zeitgenössische Kritik über den Film maulte.
Doch heute wissen wir es: "The General" ist ein wahres Meisterstück! Er zeigt Buster auf dem Höhepunkt seiner Filmkunst, perfekte Körperbeherrschung, technischer Einfallsreichtum, exaktes Timing, gewagte Stunts und eine turbulente Geschichte und zündende Gags, die den Zuschauern vor Lachen die Tränen in die Augen treibt.

Bild und Ton (4:3/ DD 2.0) sind hier wesentlich besser als bei "College". Sicherlich darf man auch hier keine Wunder erwarten, aber man darf auch nicht vergessen, dass der Film aus den Anfängen der Traumfabrik stammt, und mittlerweile schon 80 Jahre alt ist. Bonusmaterial auf dieser und der Extra-DVD sind u.a. Dokumentationen, Ausschnitte aus der viragierten Fassung "The Railroader", Kurzfilme, Trailer, Orson Welles präsentiert "The General" in einer amerikanischen Fernsehserie, "Am Set von "The General" und, und, und! Also alles was das Herz begehrt! Klasse!

DVD 3: "The College": Ronald (Buster Keaton), eifriger Streber und Liebling der Lehrer, erfährt von seiner Angebeteten Mary eine schmerzhafte Abfuhr, nachdem er sich bei seiner Rede zum Schulabschluss für mehr Geist und gegen den dümmlichen Sport ausgesprochen hat. Um sie zurückzuerobern, inskribiert er im Sport-College. Dort scheitert er nicht nur in sämtlichen sportlichen Disziplinen, sondern auch in allen Nebenjobs, die er gezwungen ist anzunehmen. Erst als Mary von seinem - sehr sportlichen - Nebenbuhler bedrängt wird, wächst Ronald über sich hinaus, kann die Geliebte dank sportlichem Einsatz erretten und auf der Stelle heiraten.

"College" ist eine der schönsten Sportsatiren der Filmgeschichte: Buster Keaton predigt als Musterschüler gegen den Körper und für den Geist. Deswegen verschmäht ihn jedoch seine Auserwählte, so dass er sich heimlich in einigen Sportarten versucht, allerdings mit haarsträubenden Ergebnissen. In diesem Film lies er sich auch erstmals bei einem Stunt doubeln, und zwar von Lee Barnes, Teilnehmer bei den Olympischen Spielen, der hier bei einem Stabhochsprung in ein Fenster im 1. Stock landet, und somit in das Zimmer der Geliebten. Der Film ist ohne Zweifel ein absolutes Highlight der Stummfilmkomödie, laut Lexikon des Internationalen Films: "Keatons originellste und spektakulärste Stummfilmkomödie, zugleich eine der gelungensten Auseinandersetzungen des Mediums Film mit sich selbst. Sehr dichte, fesselnde Komödie mit vielen amüsanten Einfällen und heiter-phantastischer Atmosphäre."

Bild und Ton (4:3/ DD 2.0) wurden ebenfalls digital überarbeitet, und bieten dem Zuschauer garantiert ein noch besseres Bild, als das zu seiner damaligen Uraufführung. Und auch das Bonusmaterial überzeugt hier mal wieder jeden Liebhaber von Keaton-Fans und Stummfilmliebhabern. Auch hier gibt es wieder Ausschnitte aus TV-Shows, Kurzfilme und Trailer.

DVD 4: "Steamboat Bill, Jr.": Steamboat Bill, ein bärbeißiger Kapitän liefert sich an den Ufern des Mississippi mit einem neureichen Bankier einen erbarmungslosen Konkurrenzkampf. Sein Sohn William kommt zu Besuch, verliebt sich in die Bankierstochter und gerät in einen Loyalitätskonflikt mit seinem Vater. Als ein Wirbelsturm die Kleinstadt in Trümmer legt, befreit er in einem wahrhaft stürmischen Finale seinen Vater aus dem Gefängnis, rettet den Bankier und heiratet dessen Tochter.

Der Film enthält die berühmte Szene, in der während eines Wirbelsturms die Fassade eines Hauses auf William jr. fällt, allerdings genau mit einer Fensteröffnung, so dass ihm nichts passiert. Keaton führte diesen Stunt, wie üblich, selbst durch. Wenn man genau hinsieht, kann man hinter der Fassade den Schatten des Helfers sehen, der die Wand hält bzw. fallen lässt. Dies war der letzte unabhängig produzierte Keaton-Film. Grandiose Einfälle und artistische Einlagen sorgen für beste Unterhaltung! Absolut brillant!

Genauso wie bei den vorangegangenen DVDs, sind auch hier Bild und Ton (4:3/ DD 2.0) sehr gut restauriert worden, so dass es ein wahres Vergnügen ist, sich den Film, der nun auch schon 79 Jahre auf der Filmrolle hat, anzusehen. Auch das Bonusmaterial ist wieder vom Feinsten! Neben einer Bild für Bild-Analyse findet man wieder Kurzfilme, Trailer und Dokumentationen. Ein besonderes Highlight ist hier "Buster Keaton in New York". Hier sieht man Buster Keaton bei den Dreharbeiten zu "The Cameraman", die außerhalb von New York stattfanden. Ein anonymer Amateurfilmer, offensichtlich mit einer sehr hochwertigen Kamera ausgestattet, schaffte es, ein paar Bilder einzufangen, die Keaton bei der Arbeit zeigen. Eine echte Rarität.

Fazit: Eine brillante DVD-Box, die diese Stummfilmkassiker im neuen Glanz erstrahlen lassen. Zudem gibt es noch eine Menge an sehenswertem Bonusmaterial auf den DVDs sowie ein informatives, 12-seitiges Booklett. Was will man mehr! Ein Muss für alle Stummfilm-Fans, und für Keaton-Fans sowieso. In einem anspruchvollen DVD-Regal darf diese attraktive Keaton-DVD-Box keinesfalls fehlen.

Übrigens: Seinen Spitznamen Buster (zu deutsch "Bursche") erwirbt er schon im Alter von einem 3/4 Jahr, als er eine Treppe hinunterpurzelt, ohne sich zu verletzen. Der Zauberer und Entfesselungsküstler "The Great Houdini" ist von der Körperbeherrschung des Kleinen so beeindruckt, dass er ausruft: "My, what a buster!". Der Ausdruck gefällt seinem Vater so gut, dass er fortan nur noch so genannt wird. Buster Keaton war ein wahrer Artist, der alle Stunts selbst ausführte, dabei auch nicht die waghalsigsten Szenen scheute und auf oft halsbrecherische Art und Weise sein Publikum zu fesseln wusste. So brach er sich bei einem Sturz auf eine Eisenbahnschiene einen Genickwirbel, als er für "Der General" vor der Kamera stand, welcher aber erst Jahre später festgestellt wurde. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
"1923 erreichte Buster Keatons komödiantische Kunst ihren Höhepunkt. Erstmals liegen diese Filme in komplett restaurierten Fassungen auf DVD vor. Mit weit über sechs Stunden Bonusmaterial sind die Filme zudem ultimativ aufbereitet und geben detaillierte Einblicke in Keatons Arbeit, Inspiration und ihre Entstehungszeit.

Die Box deckt die komplette Zeit von Buster Keatons Langfilmproduktion ab, beginnend mit seinem ersten Stummfilm THREE AGES (1923), über seine bekanntesten Filme THE GENERAL (1926) und COLLEGE (1927), bis zu seinem letzten, in Eigenproduktion entstandenen Film STEAMBOAT BILL, JR. (1928).Die vier teils über 80 Jahre alten Filme liegen allesamt in Schwarz-Weiß-Vollbild vor und wurden im High Definition-Format in Frankreich restauriert. Das Ergebnis fällt je nach Film leicht unterschiedlich aus, insgesamt kann man jedoch in Anbetracht des Produktionsalters von einer grandiosen Restauration sprechen. Schmutz und Defekte wurden weitgehend digital beseitigt. Die Schärfe zeigt klare Konturen sowie eine erstaunliche Anzahl an Details, wenngleich Doppelkaten von dezenter Nachschärfung zeugen. Viele Grauabstufungen mit einem soliden Schwarzwert ermöglichen einen guten Kontrastumfang, wobei helle Flächen mitunter leicht zum Überstahlen neigen. Filmgrain ist in unterschiedlichen Ausprägungen fast permanent sichtbar, fällt jedoch niemals so gravierend aus, dass man sich daran stören könnte. Irgendwie gehört dieser auch zum Charme von Stummfilmen.Alle vier Filme sind mit einer Dolby Digital 2.0 (Stereo)-Spur ausgestattet, welche eine zu dem jeweiligen Film passende Musikuntermalung enthält, die aus dem Jahr  ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Buster Keaton Collection
Land / Jahr: USA 1923 - 1928
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, The Triumph of Lester Snapwell, Why They Love Cavemen, Buster Keaton Rides Again, Filming the General, The Iron Mule, Back Stage, Down South, 6 Stunden Extras
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Klassiker:
DVD Buster Keaton Collection - Seine besten Filme kaufen Buster Keaton Collection - Seine besten Filme
DVD Buster Keaton - DVD 1 kaufen Buster Keaton - DVD 1
DVD Buster Keaton - DVD 3 kaufen Buster Keaton - DVD 3
DVD Buster Keaton - DVD 2 kaufen Buster Keaton - DVD 2
DVD Buster Keaton - The General kaufen Buster Keaton - The General
DVD Buster Keaton - The Three Ages kaufen Buster Keaton - The Three Ages
DVD Buster Keaton - The Three Ages kaufen Buster Keaton - The Three Ages
DVD Buster Keaton: Wasser hat keine Balken kaufen Buster Keaton: Wasser hat keine Balken
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pierrot Le Fou: