WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für RAN
0,0
Bewertung für RANBewertung für RANBewertung für RANBewertung für RANBewertung für RAN

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of RANMaking Of RAN
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein RAN TrailerRAN Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu RAN

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Drama
Bildformat:
Infos folgen...
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD 2.0,Französisch: DTS-HD 5.1,Japanisch: DTS-HD 5.1
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch
EAN-Code:
5050582485523 / 5050582485523
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > HD-DVD > RAN

RAN

Titel:

RAN

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

Akira Kurosawa Akira Kurosawa Biografie

Laufzeit:
147 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! RAN bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: RAN HD-DVD

12,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu RAN:


Japan zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Der greise Fürst Hidetora, einst ein grausamer Feldherr, verteilt auf der Höhe seiner Macht Titel und Güter an seine drei Söhne. Der älteste Sohn Taro soll seine unmittelbare Nachfolge antreten, ihm aber noch einige Vorrechte des Clan-Oberhauptes zugestehen. Von seiner Macht verblendet erkennt der Alte nicht, daß Taro ein heuchlerisches Spiel betreibt: Hidetora verliert alle Privilegien und wird verbannt. Seinen jüngsten Sohn Saburo hatte er zuvor schon zusammen mit Tango, dem Ratgeber des Großfürsten, verstoßen, weil diese ihn aufrichtig vor den Folgen seines Plans gewarnt hatten. Jiro, der dritte Sohn, verweigert dem Vater später die Zuflucht, als er bei ihm unterkommen möchte. Hidetora wird in Armut, Isolation und Wahnsinn getrieben. Seine Leiden sind die Strafe für seine frühere Machtgier und Gräueltaten. In Begleitung seines treuen Hofnarren Kyoami irrt er durch die Länder, die er einst beherrscht hat. Im Kampf um sein Erbe zerfleischen sich die Söhne - geschürt durch die Intrigen der von Rache getriebenen Kaede, der Frau Taros. Ihre Familie wurde früher von Hidetoras Kriegern ausgelöscht, und sie will sein Haus in Schutt und Asche sehen. Taro beschlagnahmt Saburus Burg. Während Hidetora sich dort aufhält, greift Jiro, der zweitälteste Sohn, an, läßt seinen Bruder Taro ermorden. Hidetora kommt zwar mit dem Leben davon, muß aber mit ansehen wie seine Leute sterben. Tango und der Narr treffen auf den herumirrenden Hidetora; gemeinsam finden sie Zuflucht bei dem blinden Tsurumaru. In ihm begegnet Hidetora seiner eigenen, grausamen Vergangenheit: Tsurumaru ist der Bruder von Sue, Jiros Frau; der Großfürst hat ihm einst, nach der Eroberung der väterlichen Burg, die Augen ausgestochen. Nun hält Jiro die Macht in Händen. Auch ihn wiegelt Kaede auf und stiftet ihn dazu an, seine Frau umbringen zu lassen; doch Kurogane erfüllt den ihm übertragenen Auftrag nicht. Saburo reitet mit seinen Leuten aus, um den Vater zu holen. Jiro überfällt ihn, muß aber, weil währenddessen ein anderer Fürst seine Burg überfallen hat, wieder abrücken. Saburo trifft auf seinen Vater, und es kommt zu ersten Anzeichen einer Versöhnung mit dem verstoßenen Sohn. Doch Sabutoro wird erschossen. Jiro wird mit seinen Truppen von Saburos Schwiegervater in eine Falle gelockt und auf dem Schlachtfeld getötet. Hidetora stirbt darüber an gebrochenem Herzen, sein Reich teilen sich die Nachbarfürsten. RAN stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


RAN Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in RAN:
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: RAN
Land / Jahr: Japan / Frankreich 1985
Produktion: David Valdes, Kevin Costner, Jake Eberts
Vorlage: Roman "The Open Range Men" von Lauran Paines
Musik: Michael Kamen
Kamera: James Muro
Ausstattung: Gae Buckley
Kostüme: John Bloomfield
Schnitt: Michael J. Duthie, Miklos Wright
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, HD DVD-Clip, HD Video-Test, HD Audio-Test
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Cinema: "König Lear"-Adaption von Japans Meisterregisseur Akira Kurosawa. Grandioser, bildgewaltiger Film.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Kölner Stadt-Anzeiger: Ein souverän inszeniertes Alterswerk nach Shakespeares "König Lear". Mit zwei herausragenden Schlachtszenen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Der Spiegel: Kurosawas Drama von einem Herrscher und seinen drei Söhnen, die aus Machtgier, Neid und Größenwahn sich selbst und die Welt vernichten, ist mehr als ein historisches Breitwandgemälde: eine monumentale Metapher auf eine dem Untergang geweihte

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Akira Kurosawa:
Weitere Titel im Genre Drama:
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: