WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Looking For Cheyenne
0,0
Bewertung für Looking For CheyenneBewertung für Looking For CheyenneBewertung für Looking For CheyenneBewertung für Looking For CheyenneBewertung für Looking For Cheyenne

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Looking For CheyenneMaking Of Looking For Cheyenne
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Looking For Cheyenne TrailerKein Looking For Cheyenne Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Looking For Cheyenne

RC 0 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.77:1) anamorph
Tonformat:
Französisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4031846004965 / 4031846004965
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Looking For Cheyenne

Looking For Cheyenne

Titel:

Looking For Cheyenne

Label:

PRO-FUN media Home Entertainment

Regie:

Valérie Minetto

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Looking For Cheyenne bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Looking For Cheyenne DVD

1,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Looking For Cheyenne:


In LOOKING FOR CHEYENNE dreht sich alles um Liebe und Sehnsucht – und wie berufliche und finanzielle Rückschläge zur Zerreißprobe selbst bei wahrer Hinneigung werden können. Das Regiedebüt von Valérie Minetto erzählt mit komischen, dramatischen und sogar fantastischen Elementen von zwei leidenschaftlichen Frauen, die nicht mit, aber auch nicht ohne die Andere imstande sind zu leben. Die draufgängerische Cheyenne (Mila Dekker) hat vor siebzehn Tagen ihre Freundin Sonia (Aurélia Petit) verlassen. Sonia ist Lehrerin am Gymnasium und versteht es mit Leichtigkeit, ihre Schüler zu unterrichten. Unfähig, eine Arbeit als Journalistin zu finden, verweigert sich Cheyenne dem Establishment. Das bedeutet: Kein Strom, kein fließend Wasser, Kerzen zur Nacht und ein Fahrrad als Transportmittel. Sonia dagegen liebt ihren Beruf und ein solch radikales Aussteigerleben steht nicht zur Debatte. Um ihren Kummer zu ertränken, lässt sich Sonia mit dem jungen Freigeist Pierre (Malik Zidi) ein. Hingerissen von der blonden Schönheit, ist der umstürzlerische Beau weder eifersüchtig noch stört es ihn in irgendeiner Form, dass Sonia lesbisch ist. Eine auf Raubzug befindliche Schönheit (Guilaine Londez), eine niedliche Studentin bereit zur Rebellion (Eleonore Michelin), eine zynische Totalverweigerin auf dem Land (Laurence Côte) und ein freundlicher Russe (Miglen Mirtchev) runden den Walzer der Denkbaren Möglichkeiten ab. Der Herzenskummer ist fühlbar, und eine wunderbar altmodische Liebesgeschichte verfängt sich geschickt im modernen Kleid einer sich im Umbruch befindenden Gesellschaft. Looking For Cheyenne stammt aus dem Hause PRO-FUN media Home Entertainment.


Looking For Cheyenne Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Looking For Cheyenne:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Looking For Cheyenne:
Das Regiedebüt der 40jährigen Valérie Minetto erzählt in typisch französischer Manier von einer in die Brüche gegangenen Beziehung zwischen zwei jungen Frauen. Cheyenne ist eine arbeitslose Journalistin, die noch nicht einmal mehr genug Geld hat, um ihre Wohnung zu beheizen. Da sie sich auch von ihrer Lebenspartnerin Sonia nicht weiterhelfen lassen will, gibt ihr Sonia den Laufpass, woraufhin sich Cheyenne dazu entschließt, auszusteigen und unter einfachsten Bedingungen ohne Strom auf dem Land zu leben. Sonia versucht währenddessen in Paris, über Cheyenne hinwegzukommen, was ihr schwerer fällt, als sie zunächst angenommen hatte. Weder ihre kurze Beziehung mit dem idealistischen Pierre noch die mit der reifen Béatrice sind ihr dabei eine Hilfe. Französische Beziehungsfilme sind in der Regel stimmungsvolle Aneinanderreihungen von, teilweise philosophisch angehauchten, dialoglastigen Szenen, die auf exemplarische Weise den jeweiligen Status Quo bebildern und häufig ohne eine stringente Handlung auskommen. Die Figurenentwicklung steht im Mittelpunkt und macht diese Werke deswegen in erster Linie zu Schauspielerfilmen. Valérie Minetto reiht sich mit ihrem Erstlingswerk in diese archetypische französische Tradition ein, was ihr auch einigermaßen zufrieden stellend gelingt. Eine etwas größere Stringenz in der Inszenierung hätte allerdings nicht geschadet. Der Film zerfasert ein wenig, weil er zu viele interessante Charaktere einführt, deren Schicksale aber nur oberflächlich gestreift werden. Gelungen sind indes einige surreale Elemente, wenn beispielsweise alle drei Liebhaber Sonias gleichzeitig im Raum erscheinen, dann aber nicht wie versinnbildlichte Gedanken inszeniert werden, sondern sich tatsächlich zu manifestieren scheinen und mit den Anwesenden interagieren. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Oublier Cheyenne
Land / Jahr: Frankreich 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Filmographien
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Looking For Cheyenne kaufen Looking For Cheyenne
Weitere Filme von PRO-FUN media Home Entertainment: