WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Geisha-Boy
5,0
Bewertung für Geisha-BoyBewertung für Geisha-BoyBewertung für Geisha-BoyBewertung für Geisha-BoyBewertung für Geisha-Boy

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Geisha-BoyMaking Of Geisha-Boy
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Geisha-Boy TrailerGeisha-Boy Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Geisha-Boy

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
Letterbox (1.78:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case im Schuber
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
EAN-Code:
4010884535204 / 4010884535204
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Geisha-Boy

Geisha-Boy

Titel:

Geisha-Boy

Label:

Paramount Home Entertainment

Regie:

Frank Tashlin

Laufzeit:
94 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Geisha-Boy bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Geisha-Boy DVD

46,79 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Geisha-Boy:


Abrakadabra! Der Große Wooley und Harry, sein Partner mit den Löffelohren, wollen ihr Publikum, die amerikanischen Truppen in Japan und Korea, mit magischen Kunststücken begeistern. Harry arbeitet für Karotten, doch der arme Wooley muss für Kleingeld arbeiten. Aber selbst dafür zeigt er seine Fingerfertigkeit zur Genüge und die Lacher kommen ebenfalls nicht zu kurz, denn er wird von Jerry Lewis, dem „König der Komödie“, gespielt. In Geisha-Boy (Jerry außer Rand und Band) kombiniert Jerry Lewis seine zum Markenzeichen gewordenen Possen mit einer bewegenden Geschichte: Ein japanischer Waisenjunge wird durch den Humor und die Fürsorge des Magiers aus seiner Isolation gelockt. Neben den Los Angeles Dodgers präsentiert dieser Film auch das Filmdebüt von Suzanne Pleshette. Geisha-Boy stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Geisha-Boy Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Geisha-Boy:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Geisha-Boy:
Jerry Lewis zählt zu den erfolgreichsten Komikern der Filmgeschichte. Nach einem atemberaubenden Aufstieg als Nachtclub-Entertainer an der Seite seines Freundes und Partners Dean Martin erklommen beide in Komödien der 50er Jahre den Gipfel des Erfolges. Nach der Trennung von Dean Martin vermochte Jerry seinen Erfolg in Solofilmen noch zu steigern, wovon man sich nun in der „Geisha-Boy“, der ganz frisch auf DVD erschienen ist, überzeugen kann.

Darin meldet sich der erfolglose Zauberkünstler „Der große Wooley“ (Jerry Lewis) freiwillig zur Truppenbetreuung in Asien. Er will die Jungs an der Front mit Zaubertricks bei Laune halten und so seinen Dienst am Vaterland leisten. Wichtigster Bestandteil seiner Nummer ist Harry Hase, ein weißes Kaninchen, das über Verschwindetricks verfügt, die Gilbert Wooley selbst nicht durchschaut. Bei der Landung in Japan verwickelt Gilbert die Diva Lola Livingston vor versammelter Presse in eine peinliche Situation, zerreißt ihr Kleid und wickelt sie zum Schutz der Blöße in den für sie ausgerollten roten Teppich. Diese Szene sorgt dafür, dass der kleine Mitsuo Watanabe zum ersten Mal nach Monaten wieder lacht.

Seine Tante Kimi Sikita besucht Gilbert daraufhin mit Mitsuo im Hotel, um ihm für die wundersame Heilung ihres Neffen zu danken. Dieser äußerte den Wunsch, Mister Wooley solle sein Vater werden. Der Fünfjährige ist nämlich Vollwaise. Wooley ist von dieser Gefühlsregung ebenso gerührt wie überrumpelt. Wie kann er dem Kind die Undurchführbarkeit dieses Wunsches am besten erklären? Währenddessen hat Mrs. Livingston Wooleys Entlassung verlangt. Sein Vorgesetzter Major jedoch zeigt Einsehen und schickt Gilbert als Alleinunterhalter los. In den Schützengräben in Korea wirkt „Der große Wooley“ allerdings äußerst deplaziert. Lediglich Harry Hase zaubert den ausgehungerten G.I.´s ein gieriges Lächeln auf die Lippen.

Zurück von der Front, verbringt Gilbert einige Tage bei Krimi Sikita und Mitsuo, und der Junge führt den Amerikaner durch die Stadt. Sie verstehen sich, auch ohne die Sprache des anderen zu kennen. Als Gilbert ein Engagement in Las Vegas erhält und sich verabschieden will, folgt Mitsuo ihm zum Flughafen, bereit, auszuwandern. Auf seinem Koffer steht „The Great Wooley Jr.“. Gilbert entdeckt das Kind und befiehlt ihm, umzukehren. Er muss Mitsuo geradezu beschimpfen, damit dieser ihn versteht.

Erst in Las Vegas merkt der Zauberer, dass seine Bemühungen fruchtlos waren: Mitsuo hat sich in Harry Hases Koffer versteckt und ist als blinder Passagier mit geflogen. Seine besorgte Tante hat bereits die Polizei alarmiert, die Gilberts Taxi verfolgt. Das Kind wird zurück nach Japan gebracht. Allerdings birgt auch dieses Flugzeug einen blinden Passagier. Das heißt, mit Harry Hase zwei. „The Great Wooley & Co.“ Haben eine Zukunft.

Der 1958 gedrehte Film von Frank Tashlin (verantwortlich auch für die Jerry Lewis-Filme „Der Agentenschreck“, „Alles um Anita“, „Der Babysitter“ und Aschenblödel“) gehört zweifelsfrei zu Lewis schönsten Filmen. „Geisha-Boy“ ist ein Film voller rührender Momente wie auch großartigen Gags. Es gibt Gags, die sich nur in solchen Jerry Lewis-Filmen finden lassen, die Tashlin geschrieben und inszeniert hat. Denn Tashlin begann seine Karriere bei Zeichentrick, und so verraten sich die Gags zu ihrer Nähe zum Zeichentrickhumor. Physikalische Gesetze und Begrenzungen, die aus Gründen der Logistik ernst genommen werden sollen, werden hier, wie im Trickfilm, gern ignoriert. Tiere oder Fahrzeuge zum Beispiel, die sich eben noch mit Höchstgeschwindigkeit auf den Horizont zu bewegt haben, befinden sich drei Sekunden später wieder am Ausgangspunkt. Ein Baseballspieler wirft seinen gefürchteten Kurvenball, der Zentimeter vor dem Schläger des Gegners abbremst, diesen umkurvt und dann mit ungehemmter Geschwindigkeit weiterfliegt, oder auch der Kopfsprung eines schwergewichtigen Baseballspielers in einen mittelgroßen Swimmingpool verursacht eine meterhohe Flutwelle und überschwemmt mit gewaltigem Druck einen ganzen Straßenzug.

Erwähnen sollte man noch, dass die Dreharbeiten unter anderem an Originalschauplätzen stattfanden. Ebenso sollte man Erwähnen, dass es in Deutschland, seinerzeit, nur eine gekürzte Fassung von „Geisha-Boy“ zu sehen gab. Um niemanden unnötig zu verwirren, wurde das Baseballspiel zwischen den „Los Angeles Dogers“ (das Original-Team) und der Mannschaft des Verlobten von Kimi Sikita raus geschnitten. Da die unmündigen Bundesbürger Ende der 50er Jahre das Wort Baseball nicht einmal schreiben konnten (und schon gar nicht die Regeln oder die Stars der „Dogers“ kannten), sollten ihre wenig strapazierbaren Gehirne nicht über Gebühr belastet werden. Diese DVD enthält endlich diese fehlende Szene, zwar nur im Original-Ton, aber dafür natürlich mit deutschem Untertitel.

Infos am Rande: Die Schauspielerin Suzanne Pleshette (die Lehrerin aus Hitchcocks „Die Vögel“) hat hier ihr Leinwanddebüt, und in der Rolle von Kimi Sikitas Vater ist der japanische Schauspieler Sessue Hayakwa zu sehen, der ein Jahr zuvor die Rolle des Col. Saito in David Leans „Die Brücke am Kwai“ spielte. Worauf hier in „Geisha-Boy“ natürlich auf witziges Weiße hingewiesen wird.

Fazit: Ein Film-Spaß für Groß und Klein, und für Jerry Lewis-Fans ein Muss-Kauf! Sehr empfehlenswert!

Die Umsetzung des Films auf DVD kann sich durchaus sehen lassen. Das Bild (1.78:1/ anamorph widescreen) bietet schöne kräftige Farben und Verschmutzungen, auf Grund des Alters des Films, sind kaum, fast gar nicht auszumachen. Ein wirklich gutes und scharfes Bild. Der Ton geht in Ordnung, auch wenn er leider nur in Dolby Digital 1.0 zu hören ist. Mit dem Bonusmaterial sieht es ähnlich traurig aus, es gibt nämlich keins!

Weitere Jerry Lewis-Filme, die derzeit neu auf DVD erschienen sind: „Der Babysitter“, „Der Tölpel vom Dienst“ und „Das Familienjuwel“. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Geisha Boy
Land / Jahr: USA 1958
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Frank Tashlin (1913-1972) arbeitete zunächst als Animationsfilmer, daher wirken viele seiner Gags wie aus einem Zeichentrickfilm entnommen. Tashlin benutzte die Künstlichkeit der modernen Welt, um seine Helden in absurde Situationen zu führen, aus der sie sich selbst nur mit einer kräftigen Portion Verrücktheit befreien können. Seine Filme sind eine Parodie auf die Errungenschaften der westlichen Zivilisation: auf Werbung, Fernsehen, Glamour-Stars und, nicht zuletzt, den Film.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Frank Tashlin (1913-1972) arbeitete zunächst als Animationsfilmer, daher wirken viele seiner Gags wie aus einem Zeichentrickfilm entnommen. Tashlin benutzte die Künstlichkeit der modernen Welt, um seine Helden in absurde Situationen zu führen, aus der sie sich selbst nur mit einer kräftigen Portion Verrücktheit befreien können. Seine Filme sind eine Parodie auf die Errungenschaften der westlichen Zivilisation: auf Werbung, Fernsehen, Glamour-Stars und, nicht zuletzt, den Film.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Frank Tashlin:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Geisha-Boy kaufen Geisha-Boy
DVD Good Kids - Apfelkuchen war gestern kaufen Good Kids - Apfelkuchen war gestern
DVD Good Kids - Apfelkuchen war gestern kaufen Good Kids - Apfelkuchen war gestern
DVD Neues aus Büttenwarder - Folge 1-75 - Limitierte Jubiläumsedition kaufen Neues aus Büttenwarder - Folge 1-75 - Limitierte Jubiläumsedition
DVD Das unerwartete Glück der Familie Payan kaufen Das unerwartete Glück der Familie Payan
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: