WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Tschernobyl!
3,0
Bewertung für Tschernobyl!Bewertung für Tschernobyl!Bewertung für Tschernobyl!Bewertung für Tschernobyl!Bewertung für Tschernobyl!

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Tschernobyl!Making Of Tschernobyl!
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Tschernobyl! TrailerTschernobyl! Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Tschernobyl!

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Polyband
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448753931 / 4006448753931
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Tschernobyl!

Tschernobyl!

Titel:

Tschernobyl!

Label:

Polyband

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Tschernobyl! bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Tschernobyl! DVD

19,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Tschernobyl!:


Tschernobyl! Alles über die größte Atomkatastrophe der Welt Im Morgengrauen des 26. April 1986 explodierte der vierte Reaktor des Atomkraftwerks Tschernobyl. Eine regenbogenfarbene Stichflamme schoss 1.000 Meter hoch in den ukrainischen Himmel; der Kampf um Tschernobyl hatte begonnen... Anhand von Augenzeugenberichten, darunter persönliche Erinnerungen des ehemaligen Präsidenten der Sowjetunion Michail Gorbatschow, Archivaufnahmen, Originaldokumenten, den Bildern von Igor Kostin, des einzigsten Fotografen am Ort des Geschehens, neusten Forschungsergebnissen sowie unter Zuhilfenahme von 3DDarstellungen folgt „Tschernobyl!“ den Entwicklungen, die zum Reaktorunglück führten, und berichtet über die darauf folgenden Ereignisse sowie langfristigen Konsequenzen für Menschen und Umwelt. Ein packendes, chronologisches Protokoll des SUPERGAUS, der die Welt erschüttertet. Tschernobyl! stammt aus dem Hause Polyband.


Tschernobyl! Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Tschernobyl!:
Freitag, 25. April 1986. Die 43.000 Einwohner der ukrainischen Stadt Prypjat erleben einen wunderschönen Frühlingstag. Ein Tag, den sie niemals vergessen werden. 3 km von der ukrainischen Stadt Prypjat entfernt steht das Kernkraftwerk Tschernobyl. Tausende Menschen gehen hier Tag für Tag zur Arbeit. In der Nacht von Freitag auf Samstag werden 174 Angestellte im Block IV angewiesen, dass neue Notstromsystem des Reaktors zu testen. Um 1.23 Uhr wird das Sicherheitsprogramm des Havarieschutzes deaktiviert. Das Experiment beginnt. Das Kühlwassersystem kann die Betriebstemperatur im Reaktorkern nicht konstant halten. Durch einige Bedienungsfehler steigt die Temperatur sogar weiter an. Es kommt zu einer Serie von Explosionen. Während die Einwohner von Prypjat schlafen, beginnt der Boden im Kraftwerk zu beben. In einer gewaltigen Detonation fliegt die 1200t schwere Reaktorhülle in die Luft. Eine radioaktive Gaswolke breitet sich hunderte von Metern um das Kernkraftwerk aus. Aus dem riesigen Loch sprühen Flammen mit radioaktivem Uran und Graphitpartikeln fast tausend Meter hoch in den nächtlichen Himmel. In diesen Minuten ereignet sich der schlimmste Reaktorunfall in der Geschichte.

Niemand war auf so einen Super-Gau vorbereitet. In den folgenden 7 Monaten führen 500.000 Menschen einen ebenso schmerzhaften wie aussichtslosen Kampf gegen einen unsichtbaren Feind. Viele von ihnen verlieren den Kampf. Ihre Namen sind längst in Vergessenheit geraten. Diese vergessenen Helden sind es, die im Sommer 1986 noch weit aus schlimmeres verhindern. Eine zweite Explosion die zehnmal stärker als die Bombe von Hiroshima gewesen wäre und halb Europa ausgelöscht hätte. Zu sehen sind die Bilder und Aufnahmen von Reportern, die noch nie gezeigt wurden. Viele der Reporter leben heute nicht mehr. Ihre Bilder erzählen die Geschichte einer Katastrophe unter deren Auswirkungen die Menschen auch heute noch zu leiden haben.

Viele der etwas älteren unter uns können sich noch sehr gut an die Ereignisse von damals erinnern. Die radioaktive Gaswolke die sich quer über Europa verteilte, brachte überall Angst und Schrecken. Was aber genau passierte damals im Kernkraftwerk Tschernobyl? Und könnte so eine Katastrophe wieder passieren? Die DVD ist ein packendes, chronologisches Protokoll der Ereignisse, die unser Bewusstsein für die Risiken der Atomenergie für immer verändern sollten. Augenzeugen die die radioaktive Strahlung überlebten kommen hier zu Wort. So beispielsweise der Fotograf Igor Kostin, der mit dem Hubschrauber über dem zerstörten Kernkraftwerk flog um Aufnahmen vom Unglück zu machen. Auch verantwortliche Sicherheitsbeamte kommen zu Wort und auch der damalige Chef der Sowjetunion Michail Gorbatschow erzählt persönliche Erinnerungen vom damaligen Super-Gau.

Die DVD aus dem Hause „polyband“ hat eine Laufzeit von ca. 95 Minuten. Die deutschsprachige Tonspur hat das Format Dolby Digital 2.0 Stereo. Untertitel, zum Beispiel „Deutsch für Hörgeschädigte“ gibt es leider nicht. Das Bildmaterial ist einwandfrei im Widescreenformat (16:9) anzusehen. Aber das Bildmaterial war zum Teil so sehr verstrahlt, das Aufnahmen rund um den Reaktor Störungen enthielten und nicht mehr klar zu sehen sind. Bonusmaterial gibt es auf dem Silberling nicht zusehen. Dafür gibt es kleines Booklet im inneren der DVD-Hülle durchzulesen. Bleibt noch zu erwähnen, dass die freiwillige Jugendschutzkontrolle diese Veröffentlichung mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren belegt hat. Jetzt am 26. April 2007 jährt sich diese Katastrophe zum 21. Mal. Grund genug, sich dieses Unglück noch einmal vor den Augen führen zu lassen. Eine sehr interessante Dokumentation die jeden Geschichtsunterricht locker ersetzen kann. Unbedingt kaufen! ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Inkl. Booklet mit exklusiven Aufnahmen von Igor Kostin (Der damals einzige Fotograf im Katastrophengebiet)
Am 26. April 2007 jährt sich die Katastrophe zum 21.Mal.
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Tschernobyl! kaufen Tschernobyl!
DVD Sagenhaft - Die Mecklenburgische Ostseeküste kaufen Sagenhaft - Die Mecklenburgische Ostseeküste
DVD Ausgesetzt in der Wildnis - Abenteuer Survival - Collector`s Edition kaufen Ausgesetzt in der Wildnis - Abenteuer Survival - Collector`s Edition
Weitere Filme von Polyband: