WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Blutspur
0,0
Bewertung für BlutspurBewertung für BlutspurBewertung für BlutspurBewertung für BlutspurBewertung für Blutspur

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of BlutspurMaking Of Blutspur
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Blutspur TrailerBlutspur Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Blutspur

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Italienisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 1.0 Mono,Spanisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
EAN-Code:
4010884535112 / 4010884535112
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Blutspur

Blutspur

Titel:

Blutspur

Label:

Paramount Home Entertainment

Regie:

Terence Young

Laufzeit:
112 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Blutspur bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Blutspur DVD

5,78 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Blutspur:


Audrey Hepburn brilliert in der Rolle der Elizabeth Roffe, einer starken, intelligenten Frau, die nach dem mysteriösen Unfalltod ihres Vaters das Pharma-Imperium der Familie erbt. Die Nachforschungen zum Tod ihres Vaters deuten auf Mord hin. Und ihre engsten Vertrauten, Familienmitglieder sowie ihr frisch angetrauter Ehemann, zählen zu den Verdächtigen. Als sie sich weigert, das Unternehmen zu verkaufen, gerät auch ihr Leben in Gefahr. Wer versucht sie zu töten und die Firma zu übernehmen? Ihre Suche nach der Wahrheit führt sie auf eine internationale Spur. Sie findet schnell heraus, dass es tödlich sein kann, den falschen Leuten zu vertrauen. Dieser spannungsgeladene Thriller, der auf Sidney Sheldons Bestseller basiert, zeigt eine der letzten und bemerkenswertesten schauspielerischen Leistungen von Audrey Hepburn. Blutspur stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Blutspur Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Blutspur:
Darsteller:
Audrey Hepburn Audrey Hepburn Biografie, Ben Gazzara, James Mason James Mason Biografie, Claudia Mori, Irene Papas, Michelle Phillips, Maurice Ronet Maurice Ronet Biografie, Romy Schneider, Omar Sharif Omar Sharif Biografie, Beatrice Straight, Gert Fröbe Gert Fröbe Biografie, Marcel Bozzuffi, Pinkas Braun, Ivan Desny, Vadim Glowna Vadim Glowna Biografie, Wolfgang Preiss, Maurice Colbourne, Wulf Kessler, Guy Rolfe, Dietlinde Turban, Walter Kohut, Donald Symington, Charles Millot, Hans von Borsody, Derrick Branche, Josef Fröhlich, Klaus Guth, Dan van Husen, Friedrich von Ledebur, Leslie Sands, Franziska Stömmer, Lisa Woska, Yves Barsacq, Peer Brensing, Cosimo Cinieri, Peter Dirschauer, Carole Fouanon, Stefano Galantucci, Vincenzo Galli-Zugaro, Francesco Galli-Zugaro, Dario Galli-Zugaro, Reinhard Glemnitz, Allessandra Imperiali, Elena Imperiali, Michaela Imperiali, Bernard La Jarrige, Lothar Mann, Gerry Ramm, Franco Maria Salamon, Mike Monty,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Blutspur:
Nach dem überraschenden Tod von Sam Roffe übernimmt dessen einzige Tochter Elizabeth (Audrey Hepburn) die Konzernleitung des pharmazeutischen Weltunternehmens. Elizabeths geldgierige Verwandte drängen sie, Firmenanteile zu verkaufen, doch sie weigert sich, da sie die Gesellschaft in Familienbesitz halten möchte. Prompt wird sie zur Zielscheibe von Attentaten.

Doch wer ist daran interessiert, sie und die Firma zu vernichten? Viele kommen in Betracht, auch Rhys Williams (Ben Gazzara), der Mann, der Sam Roffes Vertrauen besaß und den Elizabeth liebt.

Der Schweizer Kriminalinspektor Hornung (Gert Fröbe) sagt ihr Polizeischutz zu, kann jedoch nicht verhindern, dass sie bald erneut in höchste Lebensgefahr gerät.

James Bond-Regisseur Terence Young („Dr. No”, “Liebesgrüße aus Moskau”, “Feuerball”) inszenierte 1979 den Film „Blutspur“, nach Sidney Sheldon´s gleichnamigen Bestellers, mit einer internationalen Traumbesetzung: So ist neben Audrey Hepburn und Ben Gazzara in den Hauptrollen noch James Mason, Romy Schneider, Omar Sharif, Irene Papas und Gert Fröbe zu sehen.

Doch auch eine so starke Besetzung garantiert noch lange keinen guten Film. Routiniert und phantasielos inszenierte Young diesen Sheldon-Thriller ohne besondere Qualität. Kurz um, ein mittelmäßiger Thriller, der nur durch seine Schauspieler interessant ist.

Das einzige wirklich Schockierende bezüglich dieses Films war die Tatsache, dass Audrey Hepburn die Rolle erst annahm, nachdem sie von Jacqueline Bisset abgelehnt worden war. Während der Dreharbeiten unterhielt Audrey sich mit einem Reporter des „Sunday Telegraph“ über Ingmar Bergmans „Herbstsonate“, mit Ingrid Bergman und Liv Ullmann, und sie erzählte, dass beide Schauspielerinnen sie zu Tränen gerührt hätten. Dabei blieb das Gefühl unausgesprochen, ihre eigene Karriere wäre abrupt in einer Sackgasse gelandet. Wenn es Filme wie „Herbstsonate“ gab, was zum Teufel hatte sie dann in „Blutspur“ verloren?

Vielleicht war es das Geld, denn für „Blutspur“ bekam Audrey Hepburn damals siebenhundertundfünfzigtausend Dollar für acht Wochen Dreharbeiten. Aber es war wohl eher Terence Young, der ihr Interesse für diese Verfilmung weckte. Schließlich hatten die Beiden schon einmal sehr erfolgreich 1967 in dem Thriller „Warte bis es dunkel wird“ zusammengearbeitet, der Audrey eine Oscar-Nominierung einbrachte. Ein weiterer Anreiz war die Wahl der Drehorte gewesen: Der größte Teil des Films wurde in den Studios der römischen Cinecittá und bei kurzen Aufenthalten in Sardinien, München und Kopenhagen gedreht. Außerdem bescherte ihr der Film ein Wiedersehen mit Givenchy, der nach über zehn Jahren endlich wieder Filmkostüme für sie entwarf.

Fazit: „Blutspur“ ist ein recht langatmiger Thriller, der mit seiner nicht immer schlüssigen Geschichte wenig überzeugt. Der Zuschauer wird allerdings durch die prominente Besetzung entschädigt. Empfehlenswert eigentlich nur für Audrey Hepburn- und Sheldon-Fans.

Die DVD erscheint leider ohne jegliches Bonusmaterial. Wenigstens den Original-Trailer oder auch Infos zu den Stars auf Texttafeln hätten hier gut Platz gefunden.
Aber dafür stellt die Bildqualität (1.78:1/ widescreen anamorph) im Großen und Ganzen zufrieden. Zwar kommt es in einige Szenen zu Grieseln und Unschärfen, doch die guten und kräftigen Farben können dann doch noch für ein einigermaßen gutes Bild überzeugen.
Zum Ton, der leider nur in Mono vorliegt, kann man nur sagen, dass er gut verständlich ist, und nun mal keinerlei Gelegenheit für nennenswerte Highlights bietet. Man darf natürlich auch nicht das Alter des Films vergessen.

Übrigens: Autor Sidney Sheldon (1917-2007) hat mit seinen Romanen weit mehr als 300 Millionen Leser auf der ganzen Welt begeistert. Vielfach preisgekrönt, u.a. erhielt er 1947 einen "Oscar" für das Original-Drehbuch zu "So einfach ist die Liebe nicht", erreichte er mit all seinen bisherigen Romanen jedes Mal Spitzenplätze auf den internationalen Bestsellerlisten. Er ist der am häufigsten übersetzte Autor der Welt und erzielte damit sogar einen Eintrag im "Guinness Buch der Rekorde". Außerdem entwickelte Sheldon auch zwei echte Fernsehserien-Klassiker. So stammen aus seiner Feder die fantasievolle Sitcom „Bezaubernde Jeannie“ und die Krimiserie „Hart aber herzlich“. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Bloodline
Land / Jahr: USA / Deutschland 1979
Produktion: WDR, Studio Hamburg
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper FilmLexikon: Mit einem für damalige Verhältnisse phänomenalen Budget von 24 Millionen Dollar produzierter Upper-Class-Thriller nach dem Bestseller von Sidney Sheldon.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Terence Young:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Blutspur kaufen Blutspur
DVD Blutspur im Park - Das Messer - Special Uncut Edition - Cover B kaufen Blutspur im Park - Das Messer - Special Uncut Edition - Cover B
DVD Blutspur im Park - Das Messer - Special Uncut Edition - Cover A kaufen Blutspur im Park - Das Messer - Special Uncut Edition - Cover A
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: