WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Prestige - Die Meister der Magie
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Prestige - Die Meister der MagieMaking Of Prestige - Die Meister der Magie
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Prestige - Die Meister der Magie TrailerKein Prestige - Die Meister der Magie Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Prestige - Die Meister der Magie

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
High Definition (2.40:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital Plus 5.1,Englisch: Dolby Digital Plus 5.1,Französisch: Dolby Digital Plus 5.1,Tschechisch: Dolby Digital Plus 5.1,Hörfilmfassung für Blinde: Englisch
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Tschechisch
EAN-Code:
7321982000837 / 7321982000837
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > HD-DVD > Prestige - Die Meister der Magie

Prestige - Die Meister der Magie

Titel:

Prestige - Die Meister der Magie

Label:

Warner Home Video

Regie:

Christopher Nolan Christopher Nolan Biografie

Laufzeit:
130 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Prestige - Die Meister der Magie bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Prestige - Die Meister der Magie HD-DVD

11,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Prestige - Die Meister der Magie:


Der neue Film des gefeierten Regisseurs Christopher Nolan („Memento“, „Batman Begins“) ist ein von Illusionen durchzogener Thriller. In dieser Kriminalgeschichte voller Drehungen und Wendungen entsteht im Viktorianischen England eine brutale Rivalität zwischen zwei aufstrebenden Magiern. In einem Wettkampf der Zaubertricks riskieren sie alles, um der Beste zu sein und lassen zugleich nichts unversucht, um die Berufsgeheimnisse des Anderen aufzudecken. Als diese beiden außergewöhnlichen Männer aber Wagemut gegen Begehren, Effekthascherei gegen Wissenschaft und Ehrgeiz gegen Freundschaft ausspielen, sind die Folgen gefährlich, trügerisch und tödlich. Es beginnt alles im sich rasch wandelnden London der Jahrhundertwende. Zu einer Zeit, als Magier noch Idole und Berühmtheiten ersten Ranges waren, machen sich zwei junge Zauberer auf ihren eigenen Weg zum Ruhm. Während der raffinierte Robert Angier (HUGH JACKMAN) ein schillernder Unterhaltungskünstler in Vollendung ist, mangelt es dem ruppigen Puristen Alfred Borden (CHRISTIAN BALE) am angemessenen Stil, um seine kreativen Genieeinfälle der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zu Beginn sind sie noch befreundete Partner, die sich gegenseitig bewundern. Doch als ihr größter Trick entsetzlich fehlschlägt, werden sie zu lebenslangen Feinden – jeder darauf versessen, den anderen zu übertrumpfen und auszustechen. Trick für Trick, Show für Show, steigert sich ihr grausamer Wettkampf, bis er keine Grenzen mehr kennt. Sogar die durch Nikola Teslas wissenschaftliche Brillanz neu entdeckten Kräfte der Elektrizität machen sie sich für ihre Magie zunutze, während das Leben aller um sie herum auf dem Spiel steht. Gespickt mit aufregenden Tricks und Enthüllungen, taucht der Film in eine fesselnde Welt ein – und geht dabei bis an die entferntesten und dunkelsten Grenzen des Glaubens, des Vertrauens und des Vorstellbaren. Prestige - Die Meister der Magie stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Prestige - Die Meister der Magie Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Prestige - Die Meister der Magie:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Prestige - Die Meister der Magie:
Vorhang auf und Bühne frei für Christopher Nolans („Momento“, „Batman Begins“) neuesten Film, der uns diesmal in die Welt der Zauberei, der Illusion und der doppelten Böden entführt, und mit einem Staraufgebot glänzt, deren Namen schon allein in der Regel für hochkarätige Kinounterhaltung stehen. Und so liefern sich Christan Bale, Hugh Jackman, Sir Michael Caine, Scarlett Johansson und David Bowie einen erbitterten Magier-Wettstreit in „Prestige – Die Meister der Magie“.

Die Handlung des Films spielt im ausgehenden 19. Jahrhundert in London. Als Gehilfen eines etablierten Meisters der Illusion lernen sich die jungen Männer Robert Angier (Hugh Jackman) und Alfred Borden (Christian Bale) kennen.
Während Angier der Oberklasse entstammt, ist Borden eher der gesellschaftlichen Unterschicht zuzuordnen. Zusammengebracht hat die so grundverschiedenen wie talentierten Illusionisten der geniale Trickingenieur Cutter (Sir Michael Caine). Was beide eint, ist die Faszination für Zauberkunst.
Robert und Alfred geben sich während der Darbietung als unwissende Zuschauer, um später die entzückende Bühnenassistentin Julia (Piper Perabo), für den finalen Trick im gläsernen Wassertank fachgerecht zu verschnüren.
Als Alfred die Verschnürung bei dem Unterwasserentfesslungstrick leicht ändert, hat dies katastrophale Folgen. Julia kann sich nicht befreien und ertrinkt qualvoll vor den Augen des Publikums, und ihres Ehemannes Robert Angier.
Angier gibt Borden die Schuld an Julias Tod und ihr bisher freundschaftliche Rivalität wendet sich in einem kriegerischen Wettstreit. Man wird sich gegenseitig sabotieren, zu übertrumpfen versuchen, den jeweils anderen pikieren, das Gegenüber ausspionieren und alles daran setzen, die Existenz des anderen zu zerstören. Der Wettstreit eskaliert, als Borden mit dem sensationellen Trick „Der teleportierte Mann“ zum Superstar avanciert.
Was steckt dahinter? Um das herauszufinden schickt Robert seine neue Assistentin Olivia (Scarlett Johansson) ins Lager des verhassten Kontrahenten, um dessen geheime Aufzeichnungen zu entwenden. Aber Alfred durchschaut das intrigante Vorhaben und nutzt es zu seinem Vorteil aus. Doch so schnell gibt sich Robert nicht geschlagen. Sein Ass im Ärmel ist der umstrittene Elektrotechniker Tesla (David Bowie), der eine sagenhafte, aber sehr gefährliche Erfindung sein Eigen nennt.

Schon der Titel zeigt: Christopher Nolan sieht seinen Film als einen großen Zaubertrick und dieser besteht, wie man hier lernt, aus drei Teilen. Eröffnet wird mit dem "Versprechen", etwas ganz Gewöhnliches wird präsentiert. Dann folgt die "Wendung", bei der das Gewöhnliche für etwas Ungewöhnliches eingesetzt wird. Im dritten Teil dann, "Prestige" genannt, kommt es zu etwas Schockierendem, das - im besten Fall - noch nie jemand zuvor so gesehen hat.

Und Nolans Zaubershow funktioniert meisterhaft! Mit einer grandiosen Optik, wohldosierten Effekten, einer geheimnisvollen und wendungsreichen Geschichte, zaubert uns Christopher Nolan einen sehr unterhaltsamen Film auf die Leinwand bzw. auf DVD für unsere heimischen Bildschirmen, die mit einer super Besetzung vollends überzeugt. Auch wenn „Prestige“ hier und da einige Längen hat, so dass man denkt „hey Jungs, jetzt seht mal langsam zu, dass es vorwärts geht“, so fesselt er seine Zuschauer trotzdem bis zum bitteren Ende. Mit seiner Mischung aus Historien-Thriller, Drama und Science Fiction verzaubert er sein Publikum. „Prestige“ ist hochspannend, teils verblüffend, teils traurig, teils pures Entertainment und immer genial! Sehenswert? Auf jeden Fall!

Übrigens: Der im Film von David Bowie verkörperte Erfinder und Elektroingenieur Nikola Tesla (1856 – 1943) entwickelte 1882 den zweiphasigen elektrischen Generator, der dem Wechselstrom zum weltweiten Siegeszug verhalf. Im Mai 1885 verkaufte er seine Patentrechte an George Westinghouse, obwohl wesentliche Arbeiten im Unternehmen von Thomas Edison entstanden waren. Darauf hin brach ein erbitterter Konkurrenzkampf zwischen Edisons Gleitstromsystem und Tesla-Westinghouses Wechselstromsystem aus.

Die technische Umsetzung des Films auf DVD ist sehr gut. Das Bild (16:9), welches auf Wunsch des Regisseurs überwiegend mit einer Handkamera aufgenommen wurde, ist weder verwackelt noch unscharf. Die düstere Stimmung des 19. Jahrhunderts wird mit seiner Farbgebung realistisch eingefangen, und dank des sehr guten Kontrast gehen hier auch in dunklen Szenen keine Details verloren. Ebenso gelungen ist der Dolby Digital 5.1 Ton. Die Abmischung klingt sauber und erzeugt eine gute Atmosphäre und Räumlichkeit.
Das Bonusmaterial ist leider etwas enttäuschend. Hier gibt es lediglich den Original-Kinotrailer, eine Bildergalerie, Poster-Artworks und ein 19-minütiges Making of („Das Notizbuch des Regisseurs“), welches in fünf Kapitel gesplittet wurde. Hier hätte man sich doch ein wenig mehr gewünscht! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
"Der neue Film des gefeierten Regisseurs Christopher Nolan („Memento“, „Batman Begins“) ist ein von Illusionen durchzogener Thriller. In dieser Kriminalgeschichte voller Drehungen und Wendungen entsteht im Viktorianischen England eine brutale Rivalität zwischen zwei aufstrebenden Magiern. In einem Wettkampf der Zaubertricks riskieren sie alles, um der Beste zu sein und lassen zugleich nichts unversucht, um die Berufsgeheimnisse des Anderen aufzudecken. Als diese beiden außergewöhnlichen Männer aber Wagemut gegen Begehren, Effekthascherei gegen Wissenschaft und Ehrgeiz gegen Freundschaft ausspielen, sind die Folgen gefährlich, trügerisch und tödlich. Es beginnt alles im sich rasch wandelnden London der Jahrhundertwende. Zu einer Zeit, als Magier noch Idole und Berühmtheiten ersten Ranges waren, machen sich zwei junge Zauberer auf ihren eigenen Weg zum Ruhm.

Während der raffinierte Robert Angier (HUGH JACKMAN) ein schillernder Unterhaltungskünstler in Vollendung ist, mangelt es dem ruppigen Puristen Alfred Borden (CHRISTIAN BALE) am angemessenen Stil, um seine kreativen Genieeinfälle der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zu Beginn sind sie noch befreundete Partner, die sich gegenseitig bewundern. Doch als ihr größter Trick entsetzlich fehlschlägt, werden sie zu lebenslangen Feinden – jeder darauf versessen, den anderen zu übertrumpfen und auszustechen. Trick für Trick, Show für Show, steigert sich ihr grausamer Wettkampf, bis er keine Grenzen mehr kennt. Sogar die durch Nikola Teslas wissenschaftliche Brillanz neu entdeckten Kräfte der Elektrizität machen sie sich für ihre Magie zunutze, während das Leben aller um sie herum auf dem Spiel steht. Gespickt mit aufregenden Tricks und Enthüllungen, taucht der Film in eine fesselnde Welt ein – und geht dabei bis an die entferntesten und dunkelsten Grenzen des Glaubens, des Vertrauens und des Vorstellbaren.Warner Home Video hat die DVD-Veröffentlichung von PRESTIGE mit einem anamorphen 2.40:1-Transfer ausgestattet. Dieser offeriert eine deutlich reduzierte Farbpalette, die offensichtlich zur Unterstützung der Filmthematik dient. Ebenso wurde der Kontrast tief gewählt, wodurch dunkle Settings jedoch stellenweise unklar erscheinen. Da dies aber ein gewollter, atmosphäresteigender Effekt der Macher darstellt, der zuweilen auch aus den reduzierten Belichtungsmaßnahmen resultiert, sollte man Warner diesbezüglich nicht kritisieren. Hinsichtlich der Schärfe ist eine Beanstandung der Technik hingegen durchaus adäquat. Diese erreicht nämlich größtenteils nur angenehme Werte. So erinnert die Detailzeichnung eher an DVD-Veröffentlichungen von Low-Budget-Produktionen, was für einen aktuellen Blockbuster aus dem Jahre 2007 absolut inakzeptabel ist. Immerhin konnte Warner, im Gegensatz zu dem kürzlich erschienenen DVD-Release DEPARTED, Rauschen auf einem insgesamt geringen Level halten. Dabei liegt jedoch die Vermutung einer starken Filterapplizierung nahe, die zwar das Bild weitestgehend rauschfrei hält, dafür aber deutliche Minderungen der Schärfe nach sich zieht.

Auf diese Weise hat sich der Verdacht vieler Konsumenten, Warner würde die eigenen Transfers bewusst schlechter aussehen lassen, um den Verkauf der neuen HD-DVDs weiter zu forcieren, bedauerlicherweise ein weiteres Mal bestätigt.

Mehr als sichere sechs Punkte vermag der Rezensent hierfür leider nicht zu vergeben.Zumindest tonal ist von einer soliden Leistung zu sprechen. Warner hat PRESTIGE mit Dolby Digital 5.1 in den Sprachfassungen Deutsch, Englisch und Spanisch ausgestattet. Handlungsbedingt kann der DVD-Konsument keine Bassattacken oder gar Effektorgien erwarten. Die häufigen Hintergrundgeräusche sowie zahlreichen musikalischen Einlagen bieten dennoch ordentliches Heimkinopotential. Dieses nutzen die drei Tracks letztlich auch recht gut aus. Aus dem rückwärtigen Hörraum ertönen häufig Hintergrundgeräusche. Ebenso werden die Rearspeaker bei der Scoregestaltung zufriedenstellend miteinbezogen. Ein Optimum wird dabei zwar nicht erreicht, da viele Passagen sicherlich noch dynamischer wiedergeben werden könnten. Insgesamt geht die Räumlichkeit jedoch in Ordnung.

Der Klang fällt in allen drei Tracks durchaus gut aus, wobei die Stimmen im englischen Original im direkten Vergleich etwas tiefer erklingen als die des deutschen und spanischen Pendants. Musik- und Hintergrundgeräusche erweisen sich als klar und satt ()

alle Rezensionen von Fabian Sell ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Prestige
Land / Jahr: USA / Großbritannien 2006
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, 5-teilige Dokumentation: „Das Notizbuch des Regisseurs“, Bildgallerien: Das Design von PRESTIGE
Kommentare:

Weitere Filme von Christopher Nolan:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Prestige - Die Meister der Magie kaufen Prestige - Die Meister der Magie
DVD Prestige - Die Meister der Magie kaufen Prestige - Die Meister der Magie
DVD Prestige - Die Meister der Magie kaufen Prestige - Die Meister der Magie
DVD Alfred Hitchcock Prestige Collection kaufen Alfred Hitchcock Prestige Collection
DVD Meister des Todes kaufen Meister des Todes
DVD Jackie Chan - Meister aller Klassen 2 - uncut kaufen Jackie Chan - Meister aller Klassen 2 - uncut
Weitere Filme von Warner Home Video: