WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of The Unknown - Das GrauenKein Making Of The Unknown - Das Grauen
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
The Unknown - Das Grauen TrailerKein The Unknown - Das Grauen Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Unknown - Das Grauen

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
Letterbox
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Schwedisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Epix Media AG
EAN-Code:
4009750220757 / 4009750220757
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > The Unknown - Das Grauen

The Unknown - Das Grauen

Titel:

The Unknown - Das Grauen

Label:

Epix Media AG

Regie:

Michael Hjorth

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Unknown - Das Grauen bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Unknown - Das Grauen DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 24.05.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu The Unknown - Das Grauen:


Weißt Du wirklich, wer Du bist? Fünf Biologiestudenten begeben sich auf eine Expedition in ein vor Jahren niedergebranntes Waldgebiet, um dessen Regenerations-möglichkeiten zu untersuchen. In der Abgeschiedenheit stellen sich Paranoia und Wahnvorstellungen ein und die Gruppe beginnt auseinander zu brechen. Als sie ein verbranntes, nicht identifizierbares Lebewesen finden, beginnt der eigentliche Horror… The Unknown - Das Grauen stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


The Unknown - Das Grauen Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Unknown - Das Grauen:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Unknown - Das Grauen:
Fünf junge Biologen aus Uppsala werden nach Nordschweden geschickt, um die Ursache und Auswirkung eines Waldbrandes zu ermitteln, der sich nur über wenige Quadratkilometer erstreckt. Sie finden einen, bis zur Unkenntlichkeit verbrannten, Kadaver und nehmen diesen für Versuchszwecke mit zu ihren Wohnwagen. Nach ein paar Bieren am Abend wird dieses „Ding“ von ihnen seziert, doch keiner kann hat eine Ahnung, womit sie es hier zu tun haben. Keiner von ihnen hat jemals so etwas gesehen.
Am nächsten Tag bekommt eine der Studentinnen starke Monatsblutungen und ein starkes Übelkeitsgefühl. Sie verhält sich immer merkwürdiger, bis sie mitten in der Nacht verwirrt und angsterfüllt kreischend im Wald verschwindet.
Als die anderen sie am nächsten Morgen wieder finden, steht der jungen Frau das blanke Entsetzen im Gesicht geschrieben.
Sie hat das Gefühl, dass sie irgendetwas im Hals hat, und als einer ihrer Kollegen sie näher untersucht, sieht er für einen Bruchteil von einer Sekunde, wie ein schwarzes Etwas in ihrer Kehle verschwindet.
Mehr und mehr entwickelt sich dieser Waldtrip, der gedacht wurde zum netten campieren bei einfacher Arbeit, zu einem wahren Alptraum für alle Beteiligten.

„Det Okända“, so wie der schwedische Film im Original heißt, stammt aus dem Jahr 2000, und ist, so wie es auf dem Rückcover angegeben wird, die schwedische Antwort auf „The Blair Witch Project“ und Carpenters „Das Ding aus einer anderen Welt“.
Der Vergleich zu „Blair Witch“ liegt recht nah, da die Handlung auch hier in einem abgelegenen Waldstück spielt, die Akteure hektisch und schreiend durch das Unterholz toben, und die Bilder auch hier ebenfalls mit einer Handkamera ordentlich verwackelt wurden. Ebenfalls wie „The Blair Witch Project“ zeigt auch „the unknown“ keine direkten Horrorszenen, und hält den Vergleich mit „Das Ding aus einer anderen Welt“ natürlich nicht stand, zumindest was die Ekelszenen angeht. Der direktere Vergleich zu diesem Film liegt wohl eher darin, dass die Personen ebenfalls wohl mit einen außerirdischen Virus bzw. Parasiten infiziert wurden, der ihnen dann a lá „Die Dämonischen“ („Bodysnatcher“) zu einer starken Persönlichkeitsveränderung verhilft. Doch wieso, weshalb und warum wird hier nicht verraten. Der Film zeigt im Wesentlichen nur die persönliche Veränderung der Einzelnen und das damit entstehende Misstrauen der Anderen, wirkliche Spannung entsteht hierbei leider nicht. Nicht desto trotz wurde der Film auf dem Luxemburger Internationalen Film Festival mit dem „European Fantasy Film Preis“ in Silber ausgezeichnet, und auch auf anderen Festivals zumindest nominiert, was Fans dieses Genres vielleicht doch dann mal reizen könnte, sich den Film näher zu betrachten. Schaden tut´s auf jeden Fall nicht, auch wenn hier aus diversen Filmen ordentlich geklaut wurde.

Kurz und kapp gesagt: kann man sich gut ansehen, muss man aber nicht. Wirklich verpassen tut hier keiner etwas. Da sollte man doch lieber mal wieder auf das altbewährte zurückgreifen, wie eben z.B. auf „The Blair Witch Project“, „Das Ding aus einer anderen Welt“, „Die Dämonischen“ oder auch „Alien“.

Zur DVD-Umsetzung: Da, wie auch bei „Blair Witch“, eine Handkamera benutzt wurde, um den Film eine nötige dokumentarische Note zu vergeben, ist das Bild (4:3 Letterbox) natürlich stark verwackelt, grobkörnig und teilweise recht unscharf. Feinere Details gehen hierbei leider verloren. Die Farben sind ok.
Der deutsche Ton wird, neben dem der schwedischen Original-Tonspur, in Dolby Digital 2.0 sowie 5.1 angeboten, wobei wirkliche Unterschiede nicht zu finden sind. Sicherlich knackt es bei dem 5.1 Ton hier und da mal etwas mehr von rechts oder links aus den Lautsprechern, aber echte Effekte gibt es nicht für die Ohren. Ansonsten sind die Dialoge gut zu verstehen.
Bonusmaterial ist in Form von einem „Making of“, dem Originaltrailer, einem Musikvideo von Bravo 6 „You lose yorself“ und einer EPIX-Trailershow zu sehen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
1 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Det Okända
Land / Jahr: Schweden 2000
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Musikvideo von Bravo 6 „You lose yourself“
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Horror:
DVD The Unknown - Das Grauen kaufen The Unknown - Das Grauen
DVD Unknown User kaufen Unknown User
DVD Unknown User kaufen Unknown User
DVD Es lauert 2 - Creature Unknown kaufen Es lauert 2 - Creature Unknown
DVD Es lauert 2 - Creature Unknown kaufen Es lauert 2 - Creature Unknown
DVD Rawhead Rex - Er ist das Grauen! kaufen Rawhead Rex - Er ist das Grauen!
DVD Raw Head Rex - Er ist das Grauen kaufen Raw Head Rex - Er ist das Grauen
DVD Raw Head Rex - Er ist das Grauen kaufen Raw Head Rex - Er ist das Grauen
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Epix Media AG: