WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Schatzinsel
0,0
Bewertung für Die SchatzinselBewertung für Die SchatzinselBewertung für Die SchatzinselBewertung für Die SchatzinselBewertung für Die Schatzinsel

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die SchatzinselMaking Of Die Schatzinsel
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Schatzinsel TrailerDie Schatzinsel Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Schatzinsel

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 5 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Digipak mit Schuber
Label:
NewKSM
EAN-Code:
4260065693944 / 4260065693944
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > Die Schatzinsel

Die Schatzinsel

Titel:

Die Schatzinsel

Label:

NewKSM

Laufzeit:
600 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Schatzinsel bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Schatzinsel DVD

99,45 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Schatzinsel:


Was für ein Durcheinander! Eben noch war das Leben des 13-jährigen Jim recht langweilig, als plötzlich ein Pirat im Restaurant seiner Mutter auftaucht und unter merkwürdigen Umständen zu Tode kommt. Nun ist Jim im Besitz einer Schatzkarte, die sein ganzes Leben verändern könnte. Als die englische Regierung ein Schiff losschickt, um den sagenhaften Schatz auf einer einsamen Insel im Pazifik zu finden, schleicht sich der Junge an Bord. Dort ist er zwar nicht willkommen, aber mit der Zeit gewinnt er die Freundschaft von John Silver, dem Schiffskoch. Er wird zu Jims Ersatzvater und bewahrt ihn vor manchem Übel. Auch Dr. Livesey, der Arzt an Bord, wird zu einem Vertrauten. Doch je näher sie der geheimnisvollen Insel kommen, desto wilder geht es auf dem Schiff zu. Schließlich beginnen die Matrosen eine Meuterei. Das ausgerechnet sein Freund John Silver der Anführer ist, kann Jim nicht verstehen. Nun geht es plötzlich um sein Leben und Jim gelingt es, zusammen mit Dr. Livesey und ein paar Männern zu fliehen. Sie retten sich auf die Schatzinsel und finden Unterschlupf in einer alten Festung. Da die Meuterer nun aber ebenfalls auf der Insel gelandet sind, wird ihr Versteck schließlich zu ihrem Gefängnis. Ob Jim sich und die anderen aus dieser misslichen Lage befreien kann? Vielleicht kommt ihm ja der Fremde zu Hilfe, der scheinbar schon eine ganze Weile auf der Insel lebt. Für Jim beginnt das aufregendste Abenteuer seines Lebens. 1. Der geheimnisvolle Fremde 2. Unerwünschter Besuch 3. Der blinde Mann 4. Der Überfall 5. Der Entschluß 6. John Silver, Freund oder Feind? 7. Auf hoher See 8. Mann über Bord 9. Sklavenhandel 10. Die Verschwörung 11. Land in Sicht 12. Rache 13. Angriff der Piraten 14. Der Bluff 15. Kein Wasser im Fort 16. Jims Kampf mit den Fluten 17. Gemetzel auf der Hispaniola 18. Der tote Hans lebt 19. Das Ende von Silver? 20. Das Geheimnis der Schatzkarte 21. Endlich, der Schatz 22. Die Totenschädel-Insel 23. Silver hat Malaria 24. Das Grab der Haie 25. Abschied von der Schatzinsel 26. Die Rückkehr Die Schatzinsel stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


Die Schatzinsel Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Schatzinsel:
Die Schatzinsel“ gehört neben „Der Graf von Monte Christo“, „Die Drei Musketiere“ und „Der Hund von Baskerville“ zu den Romanen, die am häufigsten als Stoff für die Kinoleinwand adaptiert wurden. Ob Orson Welles, Charlton Heston oder Jack Palance, sie alle schlüpften in die Rolle des legendären Long John Silver. Ja selbst Kermit und Co. eroberten die Schatzinsel zusammen mit Tim Curry 1996 in „Die Muppet Schatzinsel“, und 2002 wurde die Geschichte, als Zeichentrickfilm „ Der Schatzplanet“ von Disney, in den Weltraum verlegt und Long John Silver als Cyborg dargestellt. Doch der Disney-Zeichentrick war nicht der erste Ausflug von Jim Hawkins und Long John Silver in die Anime. 1971 wagten sich die Japaner an den Roman heran, und entwarfen eine 26-teilige Zeichentrickserie, die von der TOEI Animationsfilmfirma erstellt wurde und den Titel „Dobutsu Takarajima“ trug. International lief die Serie sehr erfolgreich unter dem Titel „Animal Treasure Island“, und 1987 wurde aus der Serie sogar ein Kinofilm zusammengeschnitten.

Wer die Serie noch nicht gesehen hat, hat nun die Chance, denn die KSM GmbH hat jetzt eine „Complete Edition“ mit allen 26 Episoden der Serie in einem netten 5er Digipack herausgebracht. Und man muss sagen der Zuschauer bekommt eine Zeichentrickserie geboten, die ihres gleichen sucht, und vielleicht zu den besten Verfilmungen des Stoffes gehört.

Für alle „Nichtkenner“ hier erstmal eine Inhaltsangabe: Der 13-jährige Habwaise Jim Hawkins wohnt in England des 19. Jahrhunderts bei seiner Mutter, die in einer Hafenstadt seit dem Tod ihres Mannes ein kleines Hotel betreibt. An einem stürmischen Abend kommt ein geheimnisvoller Gast. Er sieht aus wie ein Pirat und benimmt sich auch so. Er schein auf etwas zu warten, und geht täglich auf die Klippen, um von dort Ausschau in die Ferne zu halten. Jim findet das ganze aufregend und beobachtet ihn heimlich.
Eines Tages kommt tatsächlich ein Mann zu dem unheimlichen Fremden. Der Mann sieht ebenfalls wie ein Pirat aus, und bedroht ich. Es kommt zum Kampf, den „der Kapitän“, wie Jim seinen Gast nennt, gewinnt. Der fremde Besucher kann jedoch fliehen.

Jim hat von dem Kapitän den Auftrag erhalten, Ausschau nach einem einbeinigen Mann zu halten und ihn sofort zu warnen, wenn er da ist. Stattdessen kommt jedoch ein blinder Mann, der sich als rücksichtsloser Pirat erweist und einen Käpt'n Billy sucht.
Der Kapitän, der seit seiner Ankunft ständig große Mengen Rum trank, bricht unterdessen im Gasthaus zusammen. Er hat wegen seiner Alkoholsucht einen Schlaganfall erlitten. Vorher beschwor er Jim, dass der einbeinige Mann auf keinen Fall das Dokument in die Hände bekommen dürfe, das er in seiner Seekiste versteckt hat.

Käpt'n Billy ist tot. Jim nimmt das Dokument aus der Seekiste des Piraten und versteckt sich mit seiner Mutter. Währenddessen brechen die Piraten die Tür zum Gasthaus auf und suchen das Dokument. Sie finden den toten Käpt'n und durchsuchen ihn. Da er das Dokument aber nicht bei sich hat, stellen sie das ganze Gasthaus auf den Kopf und verwüsten alles. Sie finden schließlich Jim und verlangen von ihm das Dokument. Gerade im richtigen Augenblick kommen jedoch Soldaten und die Piraten flüchten. Die Soldaten bringen Jim zu Richter Livesey, um den Überfall zu Protokoll zu geben. Jim gibt ihm auch das Dokument von Käpt'n Billy. Mr. Trelawny, der ebenfalls anwesend ist, ist vor Aufregung völlig aus dem Häuschen. Es handelt sich um die Schatzkarte des berühmten Käpt'n Flint, und die Piraten waren die Reste seiner Mannschaft. Mr. Trelawny denkt aber nicht daran, Jim mit auf die Schatzsuche zu nehmen. Er will in Bristol ein Schiff besorgen und zusammen mit Dr. Livesey auf Schatzsuche gehen.

Dr. Livesey redet Jim ins Gewissen, dass er seine Mutter bei der Arbeit im Gasthaus ganz alleine lassen würde, wenn er zur See fährt. Mr. Trelawny bringt Jim dann nach Hause, wo er mit seiner Mutter das Gasthaus wieder in Ordnung bringt. Einige Tage später bekommt er von ihr tatsächlich die Erlaubnis, zur See zu fahren. Er fährt mit einer Kutsche nach Bristol, wo Mr. Trelawny ein Schiff und eine Mannschaft angeheuert hat - ausgerechnet bei dem Einbeinigen, den Käpt'n Billy ja gut zu kennen schien.

Für Jim beginnt nun das größte Abenteuer seines Lebens, in dem er so manche Gefahren überstehen muss.

Fazit: Die Zeichentrickserie „Die Schatzinsel“ gehört zu den besten Anime-Serien die je gemacht wurden. Stimmungsvoll, tiefgründig und schockierend präsentiert sie sich dem Zuschauer, ohne dass sie dabei an Witz oder Charme verliert. Ein spannendes Abenteuer, welches nicht nur für Fans des japanischen Zeichentricks geeignet ist. Eine klasse Alternative, nicht nur für Kinder, zu „Fluch der Karibik“ mit Johnny Depp als Jack Sparrow.

Technische Daten: Das Bild (1.33:1/ Vollbild) bietet eine gute Schärfe und schöne kräftige Farben. Der Ton ist leider nur in Dolby Digital 1.0 Mono zu hören, und bietet demnach leider keinerlei Effekte, ist aber immer gut verständlich. Fans von Bonusmaterial werden allerdings enttäuscht, denn hier gibt es nichts zu finden.

Übrigens: Robert Louis Stevenson (1850 – 1894), der Autor von „Die Schatzinsel“, wurde nach eigener Aussage in seinem Vorwort durch eine Skizze zu seinem Meisterwerk inspiriert, die ein Nachbarjunge zeichnete, als Stevenson wegen eines Beinbruchs mehrere Wochen unfreiwillig zur Ruhe gezwungen war und sich langweilte. Zusammen mit dem Jungen entwickelte er Stück für Stück die letztlich als Schatzkarte in die Weltliteratur eingegangene Zeichnung und schrieb parallel dazu das Buch. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Takarajima
Land / Jahr: Japan 1978 - 1979
Produktion: Brian Henson, Martin G. Baker für Jim Henson Produktion / Walt Disney
Vorlage: Roman "Die Schatzinsel" von Robert L. Stevenson
Musik: Hans Zimmer
Kamera: John Fenner
Ausstattung: Val Strazovec
Kostüme: Polly Smith
Schnitt: Michael Jablow
Choreografie: Pat Garrett
Medien-Typ: DVD

Die Dreharbeiten begannen am 3. April 1995. Vierzehn Wochen lang arbeitete Brian Henson auf dreizehn großen Sets, die in den Shepperton Studios in England aufgebaut waren.


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Slideshow, Über den Autor Robert Louis Stevensen, Über den Regisseur Osamu Dezaki, Über den Zeichner Akiu Sugino
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Robert Louis Stevensons Erzählung "Die Schatzinsel" gilt als klassisches Jugendbuch schlechthin. Der Stoff ist wiederholt verfilmt worden: unter anderem 1917 von Fox Film Corp., 1920 von Paramount, 1934 von MGM mit Wallace Beery in der Hauptrolle und 1950 von RKO-Walt Disney Prod. Die Neuverfilmung aus dem Jahre 1972 wartet mit internationaler Besetzung auf, unter Beteiligung vier verschiedener Länder. Orson Welles übernahm die Charakterrolle des Piratenführers Long John Silver. DVD: 1999-10-27.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Robert Louis Stevensons Erzählung "Die Schatzinsel" gilt als klassisches Jugendbuch schlechthin. Der Stoff ist wiederholt verfilmt worden: unter anderem 1917 von Fox Film Corp., 1920 von Paramount, 1934 von MGM mit Wallace Beery in der Hauptrolle und 1950 von RKO-Walt Disney Prod. Die Neuverfilmung aus dem Jahre 1972 wartet mit internationaler Besetzung auf, unter Beteiligung vier verschiedener Länder. Orson Welles übernahm die Charakterrolle des Piratenführers Long John Silver. DVD: 1999-10-27.

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD Die Schatzinsel kaufen Die Schatzinsel
DVD Die Drillinge - Die Schatzinsel kaufen Die Drillinge - Die Schatzinsel
DVD Die Schatzinsel - Die komplette Serie kaufen Die Schatzinsel - Die komplette Serie
DVD Klassiker für Kinder: Die Schatzinsel kaufen Klassiker für Kinder: Die Schatzinsel
DVD Die Schatzinsel - Die komplette Serie kaufen Die Schatzinsel - Die komplette Serie
DVD Die Schatzinsel 4 - Der Vulkan bricht aus kaufen Die Schatzinsel 4 - Der Vulkan bricht aus
DVD Die Schatzinsel 3 - Der Prinz aus dem Meer kaufen Die Schatzinsel 3 - Der Prinz aus dem Meer
DVD Die Schatzinsel 1 - Der geheimnisvolle Fremde kaufen Die Schatzinsel 1 - Der geheimnisvolle Fremde
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia:
Weitere Filme vom Label NewKSM: