WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Reifeprüfung
0,0
Bewertung für Die ReifeprüfungBewertung für Die ReifeprüfungBewertung für Die ReifeprüfungBewertung für Die ReifeprüfungBewertung für Die Reifeprüfung

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die ReifeprüfungMaking Of Die Reifeprüfung
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Reifeprüfung TrailerDie Reifeprüfung Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Reifeprüfung

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Drama
Bildformat:
High Definition (2.35:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD High Resolution Audio 1.0 Mono,Französisch: DTS-HD High Resolution Audio 1.0 Mono,Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680041476 / 4006680041476
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > HD-DVD > Die Reifeprüfung

Die Reifeprüfung

Titel:

Die Reifeprüfung

Label:

Arthaus

Regie:

Mike Nichols Mike Nichols Biografie Mike Nichols Interview: zu Der Krieg des Charlie Wilson

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Reifeprüfung bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Reifeprüfung HD-DVD

9,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Reifeprüfung:


Als Ben das College beendet hat und wieder nach Hause zurückkommt, veranstalten seine Eltern zur Begrüßung eine große Party. Mrs. Robinson, die attraktive und charmante Nachbarin, findet Gefallen an Ben und bittet ihn, sie nach Hause zu bringen. Der eher schüchterne Junge reizt sie sehr und sie beabsichtigt, ihn zu verführen. Doch ihr Ehemann kommt früher als angekündigt nach Hause, und so wird aus ihrem Plan vorerst nichts. Aber so leicht gibt Mrs. Robinson nicht auf, und sie und Ben beginnen kurz darauf eine leidenschaftliche Affäre. Eines Tages lernt Ben Mrs. Robinsons Tochter Elaine kennen. Dies hat Folgen, denn Elaine und Ben verlieben sich ineinander ...und Mrs. Robinson wird zu einer eifersüchtigen Furie... Die Reifeprüfung stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Die Reifeprüfung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Reifeprüfung:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Reifeprüfung:
„And here´s to you Mrs. Robinson
Jesus loves you more than you will know
Oh, oh, oh
God bless you please Mrs. Robinson
Heaven holds a place for those who pray
Hey, hey, hey”

Wer kennt nicht diesen Ohrwurm von „Simon & Garfunkel“, geschweige denn den damit verbundenen Film „Die Reifeprüfung“, mit dem sehr jungen Dustin Hoffman, der wunderschönen Katharine Ross, mit Anne Bancroft als legendär, verruchte Verführerin Mrs. Robinson, die unvergessliche Schlussszene mit Kirche und Bus sowie die bange Frage, was man mit seinem Leben anfangen soll.

Die Reifeprüfung“ ist ein Klassiker schlechthin! Er machte Dustin Hoffman sozusagen über Nacht berühmt, bescherte Regisseur Mike Nichols, nach seinem ersten Film „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“, eine Regie-Oscar, und die Songs von dem Duo „Simon & Garfunkel“ (ebenfalls im Film zu hören: „Sounds of Silence“ u. „Scarborough Fair“) wurden zu Welthits, die noch heute fast jeder mitsingen kann.

Im Zentrum des Films steht Benjamin Braddock (Dustin Hoffman), der sich keineswegs sicher, was er anfangen wird, als er nach einem glänzend bestandenen Examen zurück zu seinen Eltern nach Los Angeles fliegt. Um seinen Abschluss zu feiern, geben seine Eltern ihm zu Ehren eine Party, zu der neben anderen auch eine gewisse Mrs. Robinson (Anne Bancroft), Gattin des Bosses von Benjamins Vater, eingeladen ist. Eine ebenso attraktive wie selbstbewusste Ehefrau und Mutter einer Tochter in Benjamins Alter.
Mrs. Robinson bittet Benjamin, der den Partygästen zu entfliehen versucht und lieber die nachdenkliche Stille und Einsamkeit sucht, sie nach Hause zu fahren. Dort versucht sie ihn zu verführen, wird aber vom plötzlichen Auftauchen ihres Ehemanns daran gehindert.

Angetrieben durch Benjamins Neugier und Langeweile, dauert es nicht lange, bis Mrs. Robinson doch erreicht, was sie will. Zwischen den beiden entspinnt sich eine Affäre, und sie treffen sich nun regelmäßig in einem Hotel. Ihr Umgang miteinander bleibt dennoch sehr oberflächlich, denn Mrs. Robinson geht es nur um den Sex. Und so spricht Benjamin sie stets mit „Mrs. Robinson“ an und Mrs. Robinson unterbindet ihm die Versuche, sie besser kennen zu lernen.

Doch dann verliebt er sich in Mrs. Robinsons Tochter Elaine (Katharine Ross), wobei Mrs. Robinson ihm mehr als deutlich zu verstehen gegeben hat, dass er die Finger von ihrer Tochter lassen soll. Als Elaine daraufhin kurzerhand verheiratet werden soll, vergisst Ben alle seine Hemmungen und weiß, was zu tun ist.

Mike Nichols schuf mit dem Film nicht nur eine gesellschaftliche Satire und provokante Romanze, sondern sozusagen auch ein Abbild einer Jungend einer ganzen Generation, mit ihren Ängsten und Wünschen. Auch wenn die Geschichte nur über einen relativ knappen und wenig überraschenden Plot verfügt, so ist er auch heute noch genauso spritzig wie seinerzeit. Schon die Tatsache, dass “Die Reifeprüfung“ immer wieder gerne in anderen Filmen (man denke nur an “Wo die Liebe hinfällt“) oder Medien (etwa bei den “Simpsons“) zitiert wird, belegt den Klassikerstatus dieses Filmes. Darum sollte dieser Film in keiner guten DVD-Sammlung fehlen.

Interessantes am Rande:
Dustin Hoffman erhielt die Rolle, weil er beim Vorsprechen sehr unsicher und nervös wirkte, obwohl er damals mit 30 Jahren eigentlich schon zu alt war, und Anne Bancroft war nicht wesentlich älter als Hoffman zu der Zeit, sie war erst 36. Ihre Rolle wurde übrigens auch Lilli Palmer angeboten.

In der berühmten „Mrs. Robinson, you’re trying to seduce me! … Aren´t you?“-Szene, in welcher Dustin Hoffmann im Türrahmen steht und das Bein von „Mrs. Robinson“ zu sehen ist, kam ein Bodydouble zum Einsatz. Das Bein gehört in Wirklichkeit „Dallas-Sue Ellen“- Linda Gray.

Mike Nichols erhielt 1968 einen Oscar für die beste Regie. Nominiert war der Film außerdem in den Kategorien Bester Film, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Kamera und natürlich erhielten Dustin Hoffman, Anne Bancroft und Katharine Ross ebenfalls eine Nominierung.

Die Umsetzung des Films auf DVD kann sich durchaus sehen lassen. Dafür das der Film mittlerweile 40 Jahre auf dem Buckel hat, so kann das Widescreen (2.35:1 - anamorph) Bild wirklich überzeugen. Die Schärfe ist gut, die Farben sind satt, der Kontrast ist ausgewogen und der Zuschauer bekommt ein so gut wie fehlerfreies Bild geliefert.
Der Ton (Deutsch DTS / 5.1 / 1.0; Englisch 2.0) wurde sorgsam überholt, sodass neben der Monoversion zumindest die Synchronisation sehr gut rüber kommt. Alle Dialoge sind gut zu verstehen, und auch der wunderschöne Soundtrack ist ausreichend zu hören.

Das Bonusmaterial ist durchschnittlich, aber ausreichend. Hier bekommt der Boni-Fan den Original-Trailer, eine Fotogalerie sowie zwei Interviews mit Dustin Hoffman („one on one with Dustin Hoffman“, „The Granduate at 25“) zu sehen. Wer allerdings mehr Hintergrundmaterial in Form von netten Bonis auf DVD zum Film haben möchte, sollte dann zu der Doppel-DVD von Kinowelt Arthouse Premium greifen. Hier gibt es zusätzlich noch einen Audiokommentar, eine direkten Zugriff zu den Songs, weitere Interviews uvm. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Graduate
Land / Jahr: USA 1967
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Temporeich Gesellschaftssatire, die gleichermaßen die verkalkte Moral des amerikanischen Establishments und die Weltfremdheit der jungen Generation aufs Korn nimmt, die sich aber deutlich auf die Seite der unangepaßten S

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Mike Nichols lieferte mit "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" 1966 ein beeindruckendes Regiedebüt ab. Sein nächster Film "Reifeprüfung" sollte noch erfolgreicher werden. Nach sieben Monaten hatte er bereits 30 Millionen Dollar eingespielt. Außerdem wurde der Kultfilm mit vier "Golden Globes" ausgezeichnet. Für Dustin Hoffman bedeutete die Rolle des Benjamin Braddock den Durchbruch zum Topstar. Nichols hatte ihn aus Hunderten von Konkurrenten ausgewählt, weil Hoffman bei den Probeaufnahmen so unsicher und linkisch wirkte. Obwohl bereits 30 Jahre alt, spielte Dustin den Abiturienten völlig glaubwürdig. Nach dem Film überschütteten ihn Frauen mit Heiratsanträgen und Produzenten mit Filmangeboten. Der Song "Mrs. Robinson" wurde ein Evergreen und einer der bekanntesten Hits von Simon & Garfunkel. DVD: 2001-02-27. Kaufkassette: 2002-02-12.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Mike Nichols lieferte mit "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" 1966 ein beeindruckendes Regiedebüt ab. Sein nächster Film "Reifeprüfung" sollte noch erfolgreicher werden. Nach sieben Monaten hatte er bereits 30 Millionen Dollar eingespielt. Außerdem wurde der Kultfilm mit vier "Golden Globes" ausgezeichnet. Für Dustin Hoffman bedeutete die Rolle des Benjamin Braddock den Durchbruch zum Topstar. Nichols hatte ihn aus Hunderten von Konkurrenten ausgewählt, weil Hoffman bei den Probeaufnahmen so unsicher und linkisch wirkte. Obwohl bereits 30 Jahre alt, spielte Dustin den Abiturienten völlig glaubwürdig. Nach dem Film überschütteten ihn Frauen mit Heiratsanträgen und Produzenten mit Filmangeboten. Der Song "Mrs. Robinson" wurde ein Evergreen und einer der bekanntesten Hits von Simon & Garfunkel. DVD: 2001-02-27. Kaufkassette: 2002-02-12.

Kommentar lesen ...

Oscar Verleihung - Die Reifeprüfung:
Prämierungen bei der Oscar-Verleihung im Jahre 1967:
Insgesamte Anzahl der Oscars: 1

- Beste Regie
Weitere Filme von Mike Nichols:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Die Reifeprüfung kaufen Die Reifeprüfung
DVD Die Reifeprüfung kaufen Die Reifeprüfung
DVD Die Reifeprüfung kaufen Die Reifeprüfung
DVD Romantic Movies: Die Reifeprüfung kaufen Romantic Movies: Die Reifeprüfung
DVD StudioCanal Collection: Die Reifeprüfung kaufen StudioCanal Collection: Die Reifeprüfung
DVD Die Reifeprüfung - Focus Edition Nr. 20 kaufen Die Reifeprüfung - Focus Edition Nr. 20
DVD Die Reifeprüfung - Arthaus Premium kaufen Die Reifeprüfung - Arthaus Premium
DVD Die Reifeprüfung - 50th Anniversary Edition kaufen Die Reifeprüfung - 50th Anniversary Edition
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Arthaus: