WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Spider Forest
0,0
Bewertung für Spider ForestBewertung für Spider ForestBewertung für Spider ForestBewertung für Spider ForestBewertung für Spider Forest

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Spider ForestMaking Of Spider Forest
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Spider Forest TrailerKein Spider Forest Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Spider Forest

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Koreanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974162630 / 4020974162630
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Spider Forest

Spider Forest

Titel:

Spider Forest

Label:

e-m-s

Regie:

Il-gon Song

Laufzeit:
113 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Spider Forest bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Spider Forest DVD

0,45 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Spider Forest:


Die Sage erzählt von den Spinnen, die in diesem Wald die Seelen der vergessenen Toten sind... Nachts in einem düsteren Wald. Kang erwacht aus tiefer Ohnmacht. Er schleppt sich zu einer Hütte und findet dort die Leiche eines Mannes - seines Chefs. Im Nebenraum kämpft eine junge Frau mit dem Tod - Kangs Freundin, die in seinen Armen stirbt. Er glaubt einen Mann zu sehen - den Mörder? - und hetzt ihn durch den Wald, bis die Verfolgung auf einer Schnellstrasse unter einem Auto endet. Als er nach 2 Wochen aus dem Koma erwacht, ist er für die Polizei der Hauptverdächtige für diesen Doppelmord. Er will seine Unschuld beweisen, doch alle Bemühungen enden in einem Alptraum, aus dem es scheinbar kein Erwachen gibt: Der Wald hat seine eigenen Gesetze und nimmt keine Rücksicht auf Zeit, Wahn oder Wirklichkeit... Spider Forest stammt aus dem Hause e-m-s.


Spider Forest Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Spider Forest:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Spider Forest:
„Es sind auch die Bilder die faszinieren, ein Mischung aus Gewalt und Sex, die nicht geschönt über den Bildschirm flimmern, sonder zu der Geschichte passen und im richtigen Moment schockieren. David Lynch hätte seine Freude an diesem Film gehabt!!!“, jubelte „Videotests.de“

Kang Min (Woo-seong Kam, R-Point) wacht im Spider Forest auf und findet in einer Hütte die zwei übel zugerichteten Leichen seines Chefs samt Freundin Su-yeong Hwang (Kyeong-heon Kang) Als ein mysteriöser Typ auftaucht, nimmt er dessen Verfolgung auf. Dabei gerät er in einen Tunnel, wird angefahren und landet im Krankenhaus. Nach der Operation liegt er zwei Wochen lang im Koma. Der Cop Seong-hyeon Choi (Hyeon-seong Kang), nimmt die Ermittlungen auf. Hauptverdächtiger im Mordfall ist natürlich Kang selbst. Das Motiv: Eifersucht auf seinen Ex-Geldgeber. zumal er seine eigene Frau beim Flugzeugcrash verloren hatte. Während Choi recherchiert, erinnert sich Kang vage an den ominösen Spider Forest, in dem er eine TV-Doku über die Mysterien von Wald und Flur elaborieren wollte….

Keine einfache DVD-Kost, man sieht den filmischen Wald vor lauter Bilder-Bäumen nicht: Aber „Spider Forest“ stellt mit treffsicherem Tempo und verstörend-schrägen Bildern Fragen über das Wesen von Erinnerungen, Seele und Schuld. Gerade dies illustriert Regisseur Il-gon Song ("Flower Island") zwei Stunden sehr überzeugend und nahezu mythisch:

Spider Forest“ lebt von seiner Komplexität mehr als von der Frage, was nun die der Realität nächste „oberste Erzählschicht“ sein könnte. Allen vo-ran sind für die Plausibilität dieser Geschichte die Darsteller verantwort-lich, die den Figuren das nötige Quäntchen Unheimlichkeit verleihen – aber eben nie so viel, dass man sich als Zuschauer mit dem Verdacht der Irrealität eines Horrorfilms zurücklehnen könnte. Vielmehr leitet das Spiel der Hauptdarsteller (neben Kam Woo-seong sind dies vor allem die beiden weiblichen Darstellerinnen Jung Suh und Kynog-heon Kang) den Zuschau-er immer wieder zurück in die eigentliche Thematik des Films, die sich um die Frage von Schuld und Selbstvergebung kreist. Die Komplexität der Er-zählstruktur und Figuration vermag man bei der ersten Sichtung kaum zu fassen, analysiert „F.LM.de“ vortrefflich.

Vortrefflich auch die Extra-Schmankerl vom Dortmunder Anbieter e-m-s: Behind the Scenes Trailer & Teaser Musikvideos Dolby Digital 5.1 in Deutsch Dolby Digital 5.1 in Koreanisch Untertitel: Deutsch Einmal geguckte deutsche Original-DVD in Plastikhülle und smarten Pappschuber in einwandfreier Qualität. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Die Sage erzählt von den Spinnen, die in diesem Wald die Seelen der vergessenen Toten sind...

Nachts in einem düsteren Wald. Kang erwacht aus tiefer Ohnmacht. Er schleppt sich zu einer Hütte und findet dort die Leiche eines Mannes - seines Chefs. Im Nebenraum kämpft eine junge Frau mit dem Tod - Kangs Freundin, die in seinen Armen stirbt. Er glaubt einen Mann zu sehen - den Mörder? - und hetzt ihn durch den Wald, bis die Verfolgung auf einer Schnellstrasse unter einem Auto endet. Als er nach 2 Wochen aus dem Koma erwacht, ist er für die Polizei der Hauptverdächtige für diesen Doppelmord. Er will seine Unschuld beweisen, doch alle Bemühungen enden in einem Alptraum, aus dem es scheinbar kein Erwachen gibt: Der Wald hat seine eigenen Gesetze und nimmt keine Rücksicht auf Zeit, Wahn oder Wirklichkeit...Der anamorphe 1,85:1-Transfer von SPIDER FOREST wurde anscheinend von einem Master gezogen, welches für zukünftige TV-Ausstrahlungen gedacht ist. Neben eingebrannten Übersetzungen der Credits weist die Interlaced-Quelle darauf hin. Nachdem man die Helligkeit etwas zurückgeschraubt hat, erhält man ein Bild mit guter, aber etwas wechselhafter Schärfe. Besonders in Naheinstellungen gibt es von „detailreich“ bis „matschig“ so ziemlich jede Qualitätsstufe zu sehen, wobei der Gesamteindruck ins Positive tendiert. Totalen machen einen etwas „soften“ Eindruck. Die Kompression arbeitet solide mit dezenter Blockbildung auf Hintergründen. Rauschen ist zwar des Öfteren erkennbar, jedoch niemals richtig störend.

Die Farben des Transfers sind je nach Szene satt und natürlich oder auch (vor allem im Spinnenwald) matt und blass ausgefallen. Es handelt sich bei letzterem Fall dann aber um ein Stilmittel und nicht um eine Schwäche des Bildes. Der Kontrast ist nach der erwähnten Nachregulierung ausbalanciert und wartet mit einem ordentlichen Schwarz auf. Leider sind einige Dropouts auf der Vorlage zu finden, die eventuell bei der Erstellung des deutschen Masters entstanden sind. Für sieben Punkte reicht es deshalb knapp nicht.Die beiden Mixe auf Deutsch und Koreanisch in Dolby Digital 5.1 machen eine gelungene Figur, wobei sie sich voneinander kaum unterscheiden. Lediglich die Klangkulisse wirkt auf Koreanisch minimal lauter. Obwohl der Film nicht über krachende Action verfügt, gibt es doch einige direktionale Effekte zu hören. Im Wald umhüllen entsprechende Geräusche aus der Natur den Zuschauer von allen Seiten. Dafür halten sich Bassaktivitäten in etwas unterdimensionierten Grenzen. Die Sprecher der sehr guten deutschen Synchronisation sind zu jedem Zeitpunkt perfekt zu verstehen und auch die Originale stehen dem in nichts nach. Die Klangqualität beeindruckt mit einem breiten Spektrum an Mitten und Höhen, welche klar wiedergegeben werden.Die enthaltenen deutschen Untertitel für SPIDER FOREST folgen nicht den Synchro-Dialogen, was darauf hindeutet, dass es sich um eine Originalübersetzung handelt. Jedoch bleibt als Wermutstropfen festzuhalten, dass es sich dabei um Zwangsuntertitel für den Originalton handelt. Das Bonusmaterial entführt den Zuschauer zuerst in das 19-minütige, untertitelte „Behind the Scenes“-Feature, welches unkommentierte Aufnahmen vom Set präsentiert. Weiter geht es mit dem Teaser sowie dem deutschen und koreanischen Trailer. Zum Schluss wollen lediglich noch zwei Musikvideos vom Käufer in Augenschein genommen werden. Natürlich gibt es auch noch eine Trailershow im Hauptmenü.Mit SPIDER FOREST wandelt der koreanische Regisseur Song Il-gon auf den Spuren von David Lynch. Sein Werk besitzt eine nicht minder kryptische Story, welche mit zeitlichen Verschachtelungen und merkwürdigen Ereignissen für Verwirrung und Interpretationsbedarf sorgt. Dabei dreht sich alles um den mysteriösen Spinnenwald, in dem ein Mann aufwacht und Freundin sowie Boss brutal ermordet auffindet. Nachdem er dem noch immer anwesenden Killer entkommen ist, wird er in einem Tunnel von einem Auto erfasst und fällt ins Koma. Nach dem Erwachen geht er mit Hilfe eines Polizeibeamten den Geschehnissen auf den Grund...

Die Handlung wird aus Sicht der Hauptfigur Kang-min erzählt. Sie beginnt quasi in der Gegenwart und erzählt in verschachtelten Rückblenden sowie in tollen Bildern die Geschehnisse, welche zu dem Blutbad im Spinnenwald geführt haben. Die Lynch'sche Erzählweise lässt dabei immer viel Freiraum für Interpretationen und symbolische Deutungen. Atmosphärisch zeichnet sich SPIDER FOREST durch eine simple, aber effektive Optik, den weitgehenden Verzicht auf Musik sowie eine Prise Erotik aus, welche für koreanische Verhältnisse recht freizügig dargestellt wird. Die Schauspieler zeigen darüber hinaus exzellente Leistungen, was nur ein weiterer positiver Faktor ist, warum der Rezensent den Film allen Mystery- und Lynch-Fans bedenkenlos ans Herz legen kann.

Die DVD aus dem Hause e-m-s zeigt SPIDER FOREST in einem guten technischen Gewand und hält ein paar Extras zum Film bereit. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Geomi sup
Land / Jahr: Südkorea 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Musikvideo(s), Behind the Scenes
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Spider Forest kaufen Spider Forest
DVD The Forest kaufen The Forest
DVD The Forest kaufen The Forest
DVD The Forest - Steelbook kaufen The Forest - Steelbook
DVD Damned Forest kaufen Damned Forest
DVD The Forest - Limited Mediabook kaufen The Forest - Limited Mediabook
DVD The Cottage in the Dark Forest kaufen The Cottage in the Dark Forest
DVD Severed - Forest of the Dead kaufen Severed - Forest of the Dead
Weitere Filme von e-m-s: