WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Erbarmungslos
0,0
Bewertung für ErbarmungslosBewertung für ErbarmungslosBewertung für ErbarmungslosBewertung für ErbarmungslosBewertung für Erbarmungslos

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of ErbarmungslosMaking Of Erbarmungslos
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Erbarmungslos TrailerErbarmungslos Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Erbarmungslos

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
HD-DVD-Typ: 1 x HD-DVD
Medium: HD-DVD
Genre: Western
Bildformat:
High Definition (2.40:1) - 1080p
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital Plus 2.0 ,Englisch: Dolby Digital Plus 5.1,Französisch: Dolby Digital Plus 2.0 ,Italienisch: Dolby Digital Plus 2.0 ,Spanisch: Dolby Digital Plus 2.0
Verpackung: HD DVD Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
EAN-Code:
7321982000257 / 7321982000257
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > HD-DVD > Erbarmungslos

Erbarmungslos

Titel:

Erbarmungslos

Label:

Warner Home Video

Regie:

Clint Eastwood Clint Eastwood Biografie Interview mit Clint Eastwood: Space Cowboys

Laufzeit:
130 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Erbarmungslos bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Erbarmungslos HD-DVD

4,68 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - HD-DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Erbarmungslos:


William Munnys Beruf ist der Tod. Der wortkarge Outlaw tötet auf Bestellung. Für seinen letzten Auftrag macht er sich auf den Weg in das gottverlassene Wüstenstädtchen Big Whiskey: Prostituierte beauftragten ihn, die Männer zu töten, die einer Hure das Gesicht zerschnitten haben. Doch Munny ist nicht der einzige in der Stadt, der den Tod bringt ... Erbarmungslos stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Erbarmungslos Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Erbarmungslos:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Erbarmungslos:
William Munnys Beruf ist der Tod. Der wortkarge Outlaw tötet auf Bestellung. Für seinen letzten Auftrag macht er sich auf den Weg in das gottverlassene Wüstenstädtchen Big Whiskey: Prostituierte beauftragten ihn, die Männer zu töten, die einer Hure das Gesicht zerschnitten haben. Doch Munny ist nicht der einzige in der Stadt, der den Tod bringt ... Auch dieser Warner-Katalogtitel macht auf HD DVD eine wirklich gute Figur. Schon die im Jahr 2002 erschienene Special Edition erfreute ihre Besitzer mit einem ansprechenden Transfer und lies kaum Wünsche offen. Der neue Full-HD-Transfer (1920x1080 Pixel) im Seitenverhältnis von 2,35:1 wertet diese gute Leistung nochmals etwas auf.

Der Unterschied zur normalen DVD ist nicht so direkt sichtbar wie man es von HD-Neuauflagen gewohnt ist, dennoch gibt es allerhand kleinere Verbesserungen. Nicht nur die Schärfe erweist sich als wesentlich ausgereifter, auch der Detailgrad ist deutlich höher. So sind stets feinste Strukturen in Kleidung und Gesichtern erkennbar. Die Farben wirken noch natürlicher, auch wenn sie aus atmosphärischen Gründen in ihrem Farbraum stark eingeschränkt wurde. Vor allem das Grün der Weiden sieht nun saftiger aus und auch die kräftigen Blautöne des abendlichen Himmels sind eindrucksvoller, als man es von den alten Veröffentlichungen gewohnt war. Beeindruckend ist ebenfalls der solide Schwarzwert, welcher dem nächtlichen Treiben zusätzlich Plastizität verleiht. Auf Grund der angestrebten Optik von Kameramann Jack Green sowie Regisseur Clint Eastwood wurde das Set nur partiell beleuchtet, was zwar sehr natürlich wirkt, aber letztendlich dennoch Details vermissen lässt. Oftmals ist das breite Cinemascope-Format bis auf halbbeleuchtete Gesichter in vollkommenes Schwarz getaucht.

Die Kompression (VC-1-Codec) läuft unbemerkt im Hintergrund ab und beweist somit aufs Neue die Überlegenheit der neuen Kodierungsverfahren, da selbst detailreiche Szenen im Unterholz keinerlei digitale Rückstände zu Tage fördern. Als einziges Manko erweist sich der Kontrastumfang, welcher leider nicht immer optimal erscheint. Vor allem Tageslichtszenen wirken an machen Stellen leicht überbetont, was Kanten leicht verschleifen lässt. Insgesamt kann man mit der Veröffentlichung aber sehr zufrieden sein, auch wenn der „Wow-Effekt“ größtenteils ausbleibt. Die HD DVD bietet, wie schon die Standard-DVD, lediglich den englischen O-Ton als Mehrkanalvariante in einer Dolby Digital Plus 5.1 kodierten Version an. Sowohl der deutsche, französische wie auch der italienische Track müssen sich mit je einer Dolby Digital Plus 2.0-Tonspur begnügen.

Im direkten Vergleich mit der DVD lässt sich kein Unterschied in der Wiedergabequalität feststellen. Der dialoglastige Spätwestern bietet nur wenig Raum für Surround-Effekte und selbst der Score könnte minimalistischer nicht sein. Dennoch weiß das Gebotene zu gefallen, zumal sich die Dialoge und die eher spärlich auftretenden Umgebungsgeräusche sehr harmonisch im Raum abbilden. Schade ist nur, dass auch dieses Mal dem deutschen Ton kein Upmix spendiert wurde, denn so bleibt er im Vergleich mit dem Originalton deutlich auf der Strecke. Er wirkt auf Grund einer schlechteren Höhenwiedergabe wesentlich dumpfer und bildet auch die Umgebungsgeräusche erheblich schlechter ab. Ähnlich sieht es mit den beiden anderen Tracks aus, welche aus ähnlichen Gründen nicht mit dem O-Ton konkurrieren können, weshalb die Wahl für Fans auf jeden Fall auf den englischen Mehrkanalton fallen sollte. Bei den Extras machte man es sich einfach und portierte ebenfalls lediglich das Bonusmaterial der Special Edition DVD. So findet man neben dem leider nicht von Clint Eastwood stammenden – denn dieser weigert sich, Kommentare aufzunehmen – aber dennoch äußerst informativen Audiokommentar von Clint Eastwood Biograph Richard Schickel auch die knapp einstündige Dokumentation „Eastwood über Eastwood“ wieder, welche chronologisch Eastwoods Lebensgeschichte erzählt und dabei viele wissenswerte Informationen offeriert. Zwar hat dieser Beitrag wenig mit dem Film selbst zu tun, dennoch ist es äußerst spannend die Entwicklung des Mythos Eastwood nochmals hautnah mitzuerleben.

Alle weiteren Features wie „All on Accounta Pullin\' a Trigger“, „Eastwood & Co.: Die Entstehung von Erbarmungslos“ sowie „Eastwood... Ein Star“ können trotz ihrer soliden Laufzeit weniger überzeugen, da es viele thematische Überschneidungen und Wiederholungen gibt. Als störend erweist sich zudem der promotionslastige Charakter dieser Features. Abwechslungsreich gestaltet sich dahingegen die „TV-Folge aus Maverick: Duell bei Sonnenuntergang“, in welcher man Eastwood als jungen TV-Star betrachten darf. Bis auf den „US-Kinotrailer“ gibt es ansonsten nichts mehr auf der HD DVD zu finden.

Das Bonusmaterial beweist aufs Neue, dass Quantität nicht gleich Qualität entspricht, denn bis auf den Audiokommentar und die Eastwood-Doku wirken die restlichen Extras zu stark gekünstelt und werbelastig – wirklich Wissenswertes lässt sich aus ihnen nicht extrahieren. Das mit vier Oscars, unter anderem als Bester Film und Beste Regie, prämierte Werk ERBARMUNGSLOS (1992) gehört definitiv zu den herausragendsten Regiearbeiten Eastwoods. Mit diesem Spätwestern revolutionierte er das zu diesem Zeitpunkt stark angestaubte Genre des „Cowboy-Films“, wie es in den Neunzigern oftmals abwertend bezeichnet wurde. Die puristische, geradezu minimalistische Inszenierung, welche ohne jeglichen Glanz und Virtuosität auskommt, ist bezeichnend für dieses Werk. Das geniale Drehbuch verhilft dem Film dabei zu einer emotionalen Vielschichtigkeit, die man diesem Genre niemals zugetraut hätte. Im Verlauf der Handlung verschiebt sich die Grenze zwischen den Kontrahenten. Aus Gut wird Böse und umgekehrt – eine erkennbare Abgrenzung ist zum Ende hin nicht mehr vorhanden.

Genau hierin liegt das Innovative, das Neue im Westerngenre – die vollständige Verdichtung der Handlung auf die Charaktere. Dass dieses Unterfangen letztendlich gelang, liegt auch an den herausragenden Leistungen aller Darsteller. Neben Clint Eastwood, welcher auch die Hauptrolle im Film übernahm und durch seine Filmvergangenheit die Situation noch glaubwürdiger erscheinen lässt, sind es vor allem Gene Hackman, Richard Harris und Morgan Freeman, die bleibenden Eindruck hinterlassen.

ERBARMUNGSLOS (1992) gehört zum cineastischen Pflichtprogramm, nicht nur für Western-Fans. Dabei ist der Film gleichzeitig Hommage sowie Demontage eines Mythos, den Eastwood durch seine Leone-Filme selbst erschaffen hat.

Die HD DVD bietet eine angemessene Qualitätssteigerung im Vergleich zur SD-DVD. Zwar sind die Unterschiede nicht gerade riesig, zumal sich beim Sound und den Extras nichts geändert hat, doch der höhere Detailgrad des Bildes sowie die bessere Schärfe machen diese Neuauflage zu einem willkommenen Upgrade für die heranwachsende HD-Sammlung.


Subjektive Filmwertung: 9 von 10 demontierte Mythen ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Unforgiven
Land / Jahr: USA 1992
Produktion: Clint Eastwood für Malpaso Company
Musik: Lennie Niehaus
Kamera: Jack N. Green
Ausstattung: Henry Bumstead, Janice Blackie-Goodine, Rick Roberts, Adrian Gorton
Schnitt: Joel Cox
Ton: Les Fresholtz, Vern Poore, Dick Alexander, Rob Young
Medien-Typ: HD-DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Eastwood gelang mit diesem Film die Entmystifizierung des klassischen Western: zynisch, entlarvend und handwerklich perfekt. Der Erfolg: vier "Oscars".

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Clint Eastwoods revisionistischer Western belebt die altbekannten Strukturen, um sie einer entmythologisierenden Betrachtung von Gewalttätigkeit und deren Folgen zuzuführen. Weniger formal als wegen der thematischen Pers

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 11. Juni 1993.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 11. Juni 1993.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Clint Eastwood:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Erbarmungslos - 4K kaufen Erbarmungslos - 4K
DVD Erbarmungslos kaufen Erbarmungslos
DVD Erbarmungslos kaufen Erbarmungslos
DVD Erbarmungslos kaufen Erbarmungslos
DVD Erbarmungslos kaufen Erbarmungslos
DVD Erbarmungslos - SZ-Cinemathek Nr. 12 kaufen Erbarmungslos - SZ-Cinemathek Nr. 12
DVD Erbarmungslos - Limited Edition kaufen Erbarmungslos - Limited Edition
DVD Erbarmungslos - Limited Edition kaufen Erbarmungslos - Limited Edition
Weitere Filme von Warner Home Video: