WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai
0,0
Bewertung für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat HaiBewertung für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat HaiBewertung für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat HaiBewertung für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat HaiBewertung für Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Das ist Liebe - Yeh Mohabbat HaiMaking Of Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai TrailerKein Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Bollywood
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Label:
NewKSM
EAN-Code:
4260131123009 / 4260131123009
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Bollywood > DVD > Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai

Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai

Titel:

Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai

Label:

NewKSM

Regie:

Umesh Mehra

Laufzeit:
152 Minuten
Genre:
Bollywood
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai DVD

1,28 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai:


Shaheen ist die Tochter eines reichen Geschäftsmann namens Aman Khan. Seit ihrer Kindheit ist sie verliebt in den Sportler Chaand, dessen Vater in der Firma von Shaheens Vater arbeitet. Doch Shaheens Cousin Shaukat ist gegen diese Liebe und zusammen mit dem terroristischen Freund Abdul Jameel arbeitet er einen bösen Plan aus, um das glückliche Paar zu trennen. Als Chaand wegen eines Wettbewerbs in Mumbai ist, schlägt die gemeine Falle zu: Chaand wird für einen terroristischen Akt, den er begangen haben soll, ins Gefängnis geworfen... Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai:
Chand und Shaheen lieben sich, können sich allerdings nur heimlich treffen, da Chand noch nicht bei Shaheens Vater um ihre Hand angehalten hat und Shaheens Vater nicht 100% überzeugt von ihm ist. Gerade als Chand absichtlich ein Kricketspiel verliert um bei Shaheens Vater besser da zu stehen kommt die Einladung an sein Team an einem populären Turnier teilzunehmen. Parallel dazu geht eine nicht näher benannte Sendung verloren und damit dies nicht noch einmal passiert soll Chand ein Auge auf die nächste Sendung haben und beweisen, dass er des Aufstiegs zur rechten Hand Khans würdig ist. Khans Konkurrent will das verhindern und heuert dafür den von Khan geschassten Shaukat an. Shaukat hat auch schon eine Idee wie er Chand und damit auch Khan sabotieren und los werden kann. Als die Reisevorbereitungen zum Kricketturnier getroffen werden, erhält Chand einen Anruf von einem Offiziellen erhält, er möge bitte Kricketschläger aus einem besonderen Holz mitbringen. Chand willigt ein und auf geht es nach Mumbai. In Mumbai angekommen will Chand die Schläger übergeben. Doch statt einer normalen Übergabe erwartet ihn eine Falle der Polizei. Irgendwer hat der Polizei verraten, dass nicht Schläger sondern Sprengstoff in der Tasche sind. Die Situation eskaliert, es kommt zur Schießerei zwischen den Polizisten, Gangstern, Chands ahnungslosen Mannschaftskameraden und der Polizei, an deren Ende Chand als Unterstützer des pakistanischen Terrorismus verhaftet wird. Wußte Chand wirklich nichts vom Sprengstoff in der Tasche? Und auch nicht, dass er Khans rechte Hand werden sollte? Werden er und Shaheen sich wiedersehen? Und weiß Shaheen, dass ihr Vater, so wie es aussieht, mit Terroristen zusammenarbeitet? Oder ist das eine Intrige der echten Terroristen?

Bollywood kann ja so grausam sein und das ist bei dem Film hier ganz sicherlich der Fall. Die Liebesgeschichte funktioniert nicht, sie lies mich sogar so kalt, dass ich noch nicht mal wissen wollte, ob sie sich die beiden „Turteltäubchen“ denn nun am Ende überhaupt bekommen oder nicht. O.K. Es sind nicht Sha Rukh und Kajol oder Abhi und Ash aber ein wenig Chemie zwischen den Hauptdarstellern wäre nicht verkehrt gewesen und wenn wir schon dabei sind, ein wenig Qualität beim Drehbuch hätte auch nicht geschadet. Wobei ich mir nicht sicher bin ob nicht schon im Original die Dialoge hölzern und wie aus dem Lehrbuch „Bollywoodschnulzen für Anfänger“, ergänzt durch Klatschreportagen und viel Pathos, klingen und die deutsche Synchronisation es dann einfach noch ein wenig schlimmer macht. Die Gags in den Klamaukszenen zünden nicht, sondern sind eher Rohrkrepierer und man hätte, ohne dass was Wesentliches fehlen würde, auch darauf verzichten können.

Als ob das noch nicht genug falsch gemacht wäre wird, das was an Humor und Gefühl fehlt, durch stark patriotisch überzogene schwarz-weiß Zeichnung, hier das gute Indien, dort die bösen pakistanischen Terroristen, viel Gewalt und Folter bei der Bekämpfung der pakistanischen Terroristen versucht wett zu machen. Klar macht Hollywood das auch aber je weniger andere Substanz da ist, desto eher fällt eine übertriebene Glorifizierung auf. Wird dann Gewalt als alleinige Lösung aller Probleme, mit Ausnahme der Flucht Chands und vielleicht noch der Liebesgeschichte, dargestellt ist es ganz aus bei mir. Da sehne ich mich förmlich nach Veer&Zaara oder Main Hoon Na. Auch die Filme haben ihre Fehler, aber die sind geradezu lächerlich im Vergleich zu diesem Film. Das der Regisseur nicht gemerkt hat, dass so gar nichts in seinem Film passt, das Ganze hinten wie vorne zwar irgendwie stimmig und logisch ist, aber trotzdem ganze Kraterlöcher an Lücken in der Story sind, vieles einfach so passiert und Charaktere mal so und im nächsten Augenblick dann genau anders handeln, will mir nicht in den Kopf rein. Dass mir dann nicht ganz klar war, wer Chand an Shaheens Vater verraten hat und warum, war dann nur das Sahnehäubchen. Vielleicht hatte ich einfach schon abgeschalten. Wenn dann noch eine technische Sperre auf der Presse DVD verhindert, dass ich ein paar Sekunden zurückspringen kann um den Verrat beim zweiten Schauen vielleicht doch zu kapieren, vergeht mir die Lust an der DVD komplett. Ich hoffe die im Handel erhältliche DVD erlaubt ein vor- und zurückspringen, alleine schon um die ganzen Klamaukszenen überspringen zu können und die Logikkrater so gering wie möglich zu halten. Überzeugen können bei den Schauspielern lediglich die Eltern von Chand und Shaheens Vater. Als dann der erste und zweite Song irgendwie und einfach so ohne Bezug zur Handlung kamen, lies auch dieser essentielle Teil eines jeden Bollywoodfilms das Schlimmste befürchten, doch welche Wunder, ich lag komplett falsch. Ab Song drei steigerte sich das Niveau der Songs erheblich. Die Choreographie machte Spaß, es wurde nicht einfach nur gelangweilt eine exotische Location an die andere gereiht, nein man machte sich sogar Gedanken und verpackte eine der besten Ideen des gesamten Films in einen Song, der dann sogar Teil der Handlung war. Wahnsinn! Ein guter Einfall und ich bin glücklich. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen äh der Kritiker. Ab Song drei störte es dann auch nicht mehr wirklich, dass die Lieder keine deutschen Untertitel hatten und ich mehr oder weniger raten musste um was es denn nun in dem Song gerade geht. Bei Lied eins tippte ich einfach mal darauf, dass sich unsere Turteltauben gegenseitig ihre Liebe versichern und beim Song vor der Hochzeit, ja eine arrangierte Zwangsheirat für Shaheen darf natürlich nicht fehlen, wird es wohl um die selbige gegangen sein. Ein seht mal die hübsche Braut und ihr Bräutigam, das Übliche halt. Wobei dieser Song mein persönliches Lieblings- und Ohrwurmlied des Films ist.
Zunächst dachte ich, der Blaustich bzw. Orangestich, nein Rotstich ist es wirklich nicht, wären auf technische Mängel zurückzuführen, aber dem war wohl nicht so, vielmehr, so kam mir in einer späteren Szene der Gedanke, dass der Blaustich möglicherweise für Nacht stehen sollte, wofür dann aber das Orange? Jemand eine Idee? Tag? Indische Mythologie? Indische Symbolik? Hat Orange ne besondere Bedeutung für Muslime? Inder? Ich weiß es nicht.

Das Bild an sich lies zunächst das Schlimmste befürchten. Der Film ist laut Internet Movie Database von 2002, was ich aber zunächst aufgrund der gebotenen Bildqualität so gar nicht glauben wollte. Die erinnerte an ein sehr stark ausgeleiertes und mehrere dutzende Male abgespieltes VHS Band als Master für die DVD und lies eher auf frühe 1980er Jahre als Entstehungszeit tippen. Die Bildqualität fängt sich dann allerdings im weiteren Verlauf des Films unterliegt aber doch starken Schwankungen. Gleiches gilt übrigens für den Ton. Rauschen, Aussetzer waren, zwar nicht in der deutschen Synchronspur, wohl aber bei den Songs, die ja, zumindest für mich, das Highlight des gesamten Films waren, an der Tagesordnung. Und mehr wie einmal hatte ich das Gefühl, dass jetzt wohl nur Mono angesagt ist. Warum ich irgendwie dann doch tapfer bis zum Ende des Films durchgehalten habe, weiß ich auch nicht. Muss wohl einfach daran liegen, dass ich bei Bollywoodfilmen einfach nicht aufgeben kann und seien sie noch so schlecht. Es gehört so scheints, einfach zu Bollywood dazu. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Yeh Mohabbat Hai
Land / Jahr: Indien 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Filmographien, Slideshow
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Bollywood:
DVD Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai kaufen Das ist Liebe - Yeh Mohabbat Hai
DVD Monsun der Liebe kaufen Monsun der Liebe
DVD Hum Tum - Ich & du, verrückt vor Liebe kaufen Hum Tum - Ich & du, verrückt vor Liebe
DVD Im Auftrag der Liebe kaufen Im Auftrag der Liebe
DVD Liebe für die Ewigkeit kaufen Liebe für die Ewigkeit
DVD Dilwale - Ich liebe Dich kaufen Dilwale - Ich liebe Dich
DVD Dilwale - Ich liebe Dich kaufen Dilwale - Ich liebe Dich
DVD Dilwale - Ich liebe Dich kaufen Dilwale - Ich liebe Dich
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia:
Weitere Filme vom Label NewKSM: