WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of 1 Giant LeapKein Making Of 1 Giant Leap
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein 1 Giant Leap Trailer1 Giant Leap Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu 1 Giant Leap

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Musik: Dolby Digital 5.1,Musik: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Anbieter:
ZOMBA
EAN-Code:
4005902399685 / 4005902399685
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > 1 Giant Leap

1 Giant Leap

1 Giant Leap bestellen
Titel:

1 Giant Leap

Regie:

Duncan Bridgeman, Jamie Catto

Laufzeit:
155 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! 1 Giant Leap bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: 1 Giant Leap DVD

46,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu 1 Giant Leap:


- Time - Masks and Roles - Money - Confrontation - God / Faith - God / Blasphemy - God / Unity - Inspiration - Sex - Death - Happy 1 Giant Leap stammt aus dem Hause ZOMBA.


1 Giant Leap Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in 1 Giant Leap:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu 1 Giant Leap:
Bereits vor der regulären Veröffentlichung sorgte „1 Giant Leap“ für Aufsehen, denn bei den Popkomm DVD-Awards erhielt die DVD gleich zwei Preise: Das Projekt gewann den zweiten Preis in der Sparte „Best Surround Sound Production“ und erhielt außerdem einen Sonderpreis für besonders künstlerische Leistungen. Jede Menge Lorbeeren, doch sie sind in vollem Maße verdient!

1 Giant Leap“ basiert auf den Ideen und Visionen von Duncan Bridgeman und Jamie Catto, der Musikkennern bestens von seiner Band „Faithless“ bekannt ist. In ihrem DVD-Projekt verknüpfen die beiden Technik, Musik und Reisen zu einem aufregenden und innovativen Trip, der neben den Sehnerven auch das Gehirn fordert und stimuliert. Ihr Konzept ist es, von ihnen geschätzte Künstler, Autoren, Musiker und Filmemacher in der ganzen Welt aufzusuchen und mit dem modernsten Equipment zu filmen. Dabei ist ein ganz eigenes, forderndes Kunstwerk herausgekommen, das in seiner Gesamtheit absolut überzeugend wirkt. Neben Robbie Williams, Michael Stipe, dem Leadsänger von R.E.M. und Brian Eno kommen auch unbekanntere Musiker und Künstler aus aller Welt zu Wort und wurden auf der DVD verewigt. Unterlegt ist das ganze mit eigens komponierten Klängen der Initiatoren, die für eine akustische Veredlung sorgen.

Die einzelnen Kapitel bzw. Tracks auf der DVD tragen grundlegende Namen und lassen schon erahnen, was den Betrachter erwartet:

 Time (Dennis Hopper (Easy Rider), Brian Eno, Eddie Reader, Mahotella Queens)
 Masks And Roles (Linton Kwesi Johnson, Ram Dass, Lynne Franks)
 Money (Grant Lee Phillips, Anita Roddick, Michael Franti)
 Confrontation (Michael Franti, Penny Shaw, Soweto String Quartet)
 God/Faith (Whirimako Black, Baaba Maal, The Improbable Theatre)
 God/Blasphemy (Baaba Maal, Dave Randall)
 God/Unity (Michael Stipe (R.E.M.), Dennis Hopper, Tim Booth)
 Inspiration (Baaba Maal, Ulali, Ram Daas, Maxi Jazz)
 Sex (Eddie Reader, Tim Booth, Sharon Mitchell)
 Death (Mahotella Queens, Dennis Hopper, Tom Robbins)
 Happy (Kurt Vonnegut, Tom Robbins, Jamie & Mustapha Tettey Addy Drummers

Auch von der technischen Seite her bietet „1 Giant Leap“ wahre Meisterleistungen: Durch verschiedene Abspiel-Modi kann man problemlos nur die Musik hören oder ein interaktives Making-Of betrachten. Ein 40-seitiges Booklet ergänzt den exzellenten Eindruck und dadurch hat sich die DVD endgültig in der Referenz-Klasse der Musik-DVDs etabliert!

Fazit: „1 Giant Leap“ ist ein künstlerisches Projekt voller Visionen und übersprudelnder Kreativität, die unbedingt Aufmerksamkeit und Beachtung verdient! Technisch und inhaltlich auf einem sehr hohen Niveau und auch nach wiederholtem Sehen nicht abgedroschen oder langweilig! ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
"Jamie Catto und Duncan Bridgeman sind mit einem 32-Spur-Aufnahmestudio um die Welt gereist, um im Senegal, in Bombay, in Ghana, in Australien, in New York und in London bekannte und unbekannte Musiker zu treffen. Ziel war es, gemeinsam mit den Menschen vor Ort interessanten Themen wie Zeit, Geld, Tod, Sex oder Inspiration nachzuspüren.

Die elf Tracks der DVD können alle in einem Rutsch nacheinander gestartet, gerne aber auch einzeln aufgerufen werden. Was die Künstler hier bieten, hat wenig mit einem klassichen Musikalbum zu tun. Eingebettet in die Musik sind Gesprächsfetzen mit inspirierten Menschen, die sich mal ganz abstrakt philosofisch und mal knallhart am Leben orientiert über ein bestimmtes Thema äußern. Der exzentrische Maler und Schauspieler Dennis Hopper kommt hier ebenso zu Wort wie die Pornodarstellerin Sharon Mitchell oder der Autor Kurt Vonnegut. Neben der Musik und den Statements zeigt die DVD fast psychedelisch geschnittene Bildfolgen, die das Leben vor Ort zeigen - in Kalkutta ebenso wie in Darjeeling oder in San Francisco.

Während man der kristallklaren Musik lauscht, die mit verschiedensten Melodien und Effektern spielt, und dabei die Bilder betrachtet und den Texten zuhört, kommt man sich fast schon entrückt vor - auf eine andere Wahrnehmungsebene gehoben. Letztendlich kommt man zu dem Schluss, dass die Menschen trotz ihren verschiedenen Kulturen und Hautfarben doch mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede aufweisen.

Bild und Ton der DVD haben Referenzklasse und reizen ein Mehrkanal-Boxensystem perfekt aus. Wer nach dem Anschauen des Films mehr über das Projekt erfahren möchte, liest das 40-seitige Booklet, das der DVD beiliegt. Auf der DVD gibt es auch ein Making-of, Weblinks und einen Music-Only-Modus ohne gesprochene Wörter. "

© 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
Die eingesetzten Digitalkameras erzeugen ein ordentliches Bild im Letterboxformat 16:9, also leider keine anamorphen Bilder. Die Farben erscheinen natürlich, Kontrast und Schärfe liegen im mittleren Qualitätsbereich, wobei hier auch stilistische Mitte zum Einsatz kommen, die gewollt auf Unschärfe oder ähnliche Effekte zurückgreifen.

Der Ton wird wahlweise in Stereo oder DD 5.1 angeboten, Stereo kann man schnell abhaken – keine besonderen Vorkommnisse. Hier muss, ich betone muss im Mehrkanalton gehört werden. Nur in Verbindung mit einem ausgewogenen Raumklang können die zum Teil schnell geschnittenen Bilder ihre volle Wirkung erzielen. Und das gelingt hier auf ganzer Linie, getreu nach dem DSF-Motto "Mittendrin statt nur dabei". Dabei wird man aus allen Richtungen von den merkwürdigsten Klängen, erzeugt von den eigentümlichsten Instrumenten, eingehüllt. Ein echtes Klangerlebnis, das lediglich vom "gesprochenen Wort" (=Interviews) etwas getrübt wird. Hier wäre es schön eine ins Menü integrierte "Music-only-Funktion" zu haben, die aber nicht angeboten wird, es besteht lediglich über die Stummschaltung des Centers die Möglichkeit das "Spoken Word" zu unterdrücken. Ein sattes Bassfundament untermauert den überdurchschnittlichen Eindruck.

Hier von typischem Bonusmaterial zu sprechen trifft den Gedanken des Gesamtkonzepts nicht ganz. Es steht ein "Explore-Modus" zur Verfügung, der die einzelnen Etappen der Reise wahlweise integriert in die einzelnen Themenblöcke (sichtbar durch ein kleines Symbol auf dem Bildschirm) oder separat erläutert. Zum Beispiel wird gezeigt wie in wenigen Minuten bei einem afrikanischen Eingeborenen-Stamm schnell das Equipment aufgebaut wird und dann nach kurzer Probe verschiedene Instrumente aufgenommen werden. Als weiteres Feature bietet das dezent animierte Menü die einzelnen Themen in 3 verschiedenen Modi abzuspielen: Loop-Mode, Play-All-Mode und Juke-Box-Mode, d. h. es können max. 9 Kapitel in beliebiger Reihenfolge programmiert und abgespielt werden. Lediglich zwei Musik-Videos ("Braided Hair" – Speech feat. Neneh Cherry, "My Culture" – Maxi Jazz & Robbie Williams) stehen als klassisches Bonusmaterial zu Buche. Einen großen Pluspunkt stellt das ausführliche und sehr informative 42(!)seitige Booklet dar. Sehr lobenswert, denn hier wird die Möglichkeit geboten nach Belieben zu schmökern, auch wenn die DVD im Schrank steht. Eine ungewöhnliche und wohl zur Zeit auch einzigartige DVD, die die Messlatte für künftige, ähnlich geartete Projekte recht hoch legt. Zwei ambitionierte Musikproduzenten treffen im wahrsten Sinne des Wortes Gott und die Welt, musizieren und diskutieren gemeinsam. Unterstützung fanden die beiden bei so namhaften Musikerkollegen wie Brian Eno, Michael Stipe (R.E.M), Robbie Williams, Maxi Jazz (Faithless) und Neneh Cherry, aber auch Dennis Hopper, als prominenter Schauspieler philosophierte er vor laufender Kamera. Hier entsteht Freiraum für individuelle Interpretationen einer neuen Art der Globalisierung – "Unity in the Diversity". Explore it! ()

alle Rezensionen von Michael Holstein ...
4 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: 1 Giant Leap
Land / Jahr: 2001
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, 40-seitiges Booklet, Loop Mode, Juke Box Mode, Video-Clips der beiden CD-Singles Braided Hair feat. Speech und, Neneh Cherry und My Culture feat. Robbie Williams und Maxi Jazz, Music Only Mode, Weblink
  • Homepage von 1 Giant Leap;;1 Giant Leap – das sind Jamie Catto (Faithless) und Duncan Bridgeman. Sie lernten sich in der Wohnung eines gemeinsamen Freundes in Brixton kennen und stellten ziemlich schnell fest, dass sie die Liebe zu zwei bahnbrechenden Alben verband: „My Life In The Bush Of Ghosts“ von Brian Eno und David Byrne und Peter Gabriels Musik zu Martin Scorseses Film „The Last Temptation of Christ“.;;Jamie und Duncan unterhielten sich über Musik, Technologie, Reisen, das Universum und schließlich über ihren Traum, einmal um die Welt zu reisen und dabei möglichst viele ihrer persönlichen Helden aus Musik, Kunst, Wissenschaft, Literatur und Philosophie aufzunehmen bzw. zu filmen, um in dieser Vielseitigkeit eine gemeinsame Linie zu finden. Glücklicherweise teilte Chris Blackwell, der Gründer von ihrem Label Palm Pictures, ihre Vision und bot den beiden einen Vertrag an...
  • Kommentare:

    Weitere Titel im Genre Dokumentation:
    DVD 1 Giant Leap kaufen 1 Giant Leap
    DVD The Giant Buddhas kaufen The Giant Buddhas
    Weitere Filme von ZOMBA: