WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of RendezvousMaking Of Rendezvous
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Rendezvous TrailerKein Rendezvous Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rendezvous

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Untertitel:
Englisch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Pandora Film
EAN-Code:
4042564018394 / 4042564018394
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Rendezvous

Rendezvous

Titel:

Rendezvous

Label:

Pandora Film

Regie:

Alexander Schüler

Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rendezvous bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rendezvous DVD

14,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rendezvous:


Zwei befreundete Paare - jung, dynamisch, gut situiert - treffen an einem Abend zufällig aufeinander. Was mit scheinbar harmloser Plauderei beginnt, gerät zusehends außer Kontrolle. Lang gehütete Geheimnisse und gegenseitige Vorbehalte treten offen zu Tage. In der immer schärfer werdenden Konfrontation versagen die gewohnten Kommunikations-muster und die Gruppe überschreitet wesentliche Regeln gesellschaftlicher Konvention. Erst am Morgen wird klar: Nichts ist mehr wie vorher, diese Nacht hat alles verändert. Basierend auf einem Theaterstück hat der Quereinsteiger Alexander Schüler in seinem ersten Spielfilm ein äußerst interessantes Konzept gewagt: Nach langer Vorbereitung, bewusst unabhängig und ohne Förderung, mit kleinem Team und Budget, dafür mit viel Enthusiasmus, mit langen Takes in nur 14 Tagen mit der Handkamera mehrfach abgedreht und anschließend in monatelanger Arbeit geschnitten und bearbeitet, vermittelt RENDEZVOUS eine Intensität und Direktheit, wie sie im deutschen Kino selten zu sehen ist. Rendezvous stammt aus dem Hause Alive AG.


Rendezvous Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rendezvous:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rendezvous:
In deutschen Filmen ist ein neuer Mut eingekehrt, Konzepte, Stile und Geschichten auszuprobieren, die man bislang im hiesigen Kino eher vergeblich suchte. Diese Risikobereitschaft, die mit Andreas Dresen, Christian Petzold oder Oskar Roehler einige der interessantesten deutschsprachigen Filmemacher hervorgebracht hat, zieht aber natürlich auch einige Produkte nach sich, die sich redlich bemühen und trotzdem scheitern. Alexander Schüler, ein Autodidakt, der seinen Debütfilm Rendezvous ohne jegliche Filmförderung realisieren konnte, fällt leider in jene Kategorie. In seinem Film, der allzu offensichtlich auf einem Bühnenstück basiert, treffen sich zwei befreundete, gut situierte Paare in einer Wohnung zu einem Abend der Konversation, des Klartextes und der Konfrontationen. Noch bevor die Vierergruppe komplett ist, kracht es bereits heftig zwischen Walter und seiner Frau Anna. Als Jost und schließlich auch noch Yvonne auftauchen, laufen die guten Sitten völlig aus dem Ruder. Eineinhalb Stunden gegenseitigen Anschuldigungen, Beleidigungen und Geschrei zuzuhören gestaltete sich schon in Romuald Karmakars Die Nacht singt ihre Lieder als wenig erquicklich. Hier liegt ein weiteres großes Problem darin, dass die Geschichte und die Dialoge reichlich stilisiert daherkommen, Schüler in seiner Inszenierung aber eine größtmögliche Authentizität vermitteln möchte. Die entstehende Diskrepanz ist für den Film äußerst hinderlich. Das Verhalten und die Reaktionen der Beteiligten wirken aufgesetzt und unecht, was sich in Kombination mit einem überzogen agierenden Hauptdarsteller und der permanenten Anspannung aufgrund des Dauerkonfrontationskurses, den das Drehbuch verfolgt, zu einer reichlich nervtötenden und unergiebigen Angelegenheit aufsummiert. Ein auf die Stimmung schlagender Beziehungsfilm ohne jeglichen Mehrwert. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Rendezvous
Land / Jahr: Deutschland 2006
Produktion: Martin Brest
Kamera: Emmanuel Lubezki
Ausstattung: Dante Ferretti
Kostüme: Aude Bronson-Howard, David Robinson
Schnitt: Joe Hutshing, Michael Tronick
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Teamfilm
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Rendezvous kaufen Rendezvous
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
DVD Pedro Almodóvar -  Die große Edition kaufen Pedro Almodóvar - Die große Edition
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pandora Film: