WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Klang der Stille - Home Edition
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Klang der Stille - Home EditionMaking Of Klang der Stille - Home Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Klang der Stille - Home Edition TrailerKein Klang der Stille - Home Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Klang der Stille - Home Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324025708 / 4010324025708
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Klang der Stille - Home Edition

Klang der Stille - Home Edition

Titel:

Klang der Stille - Home Edition

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Agnieszka Holland

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Klang der Stille - Home Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Klang der Stille - Home Edition DVD

6,65 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Klang der Stille - Home Edition:


Die Ära Ludwig van Beethoven (Ed Harris) neigt sich dem Ende zu. Das Genie ist taub und kränkelnd, vom gesellschaftlichen Leben isoliert. Seit nunmehr zehn Jahren hat er keine Symphonie mehr komponiert. Endlich, im Jahre 1824, arbeitet er in Wien an seiner neunten Symphonie. Kurz vor deren Premiere fehlt es jedoch an einer fertigen Partitur. Dafür benötigt er die Hilfe der 23-jährigen Musikstudentin Anna Holtz (Diane Kruger), die die Noten in letzter Minute zu Papier bringen soll. Beethoven akzeptiert die junge Frau nur widerwillig und quält sie mit seinen Launen. Er nimmt sie zeitlich immer mehr in Beschlag. Zwischen der begabten, geduldigen und ehrgeizigen Anna und dem egomanischen, aufbrausenden Beethoven entwickelt sich eine intensive Beziehung, die beider Leben verändert. Als sie ihm hilft, die Neunte Symphonie zu dirigieren, und er sich für einen Moment dankbar zeigt, wagt sie es, ihm ihre eigenen Kompositionen zu zeigen und stößt dabei auf Hohn und Spott. Der Meister beweist sein zerstörerisches Potenzial und stellt die junge Frau vor eine schwere Entscheidung ... Klang der Stille - Home Edition stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Klang der Stille - Home Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Klang der Stille - Home Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Klang der Stille - Home Edition:
in den 80er Jahren trat sie als wichtige Vertreterin des polnischen New Wave“-Filmes hervor. Regisseurin Agnieszka Holland errgang vor allem mit ihren beiden für den fremdsprachigen Oscar nominierten Filmen „Angry Harvest“ und „Hitlerjunge Salomon“ große internationale Beachtung. Eine meisterliche Regisseurin eben:

Meisterlich inszeniert auch diese klassische Vita: Klang der Stille (Copying Beethoven)“ soll Licht in die schweren letzten Jahre des tauben zauber-Komponisten bringen, als er von Krankheiten, Einsamkeit und Schwermut malträtiert, auch noch die Gunst des Publikums zunehmend einbüßte und mit seinen letzten Werken nach der Neunten Sinfonie von seinen Mitmenschen nicht verstanden wurde. Ed Harris, Schauspielprofi mit Leib und Seele übte für die gar nicht so einfache Rolle des Jahrtausend-Komponisten auch lange das Dirigieren und überzeugt als impulsiver Beethoven in einer kraftvollen langen Szene als Dirigent seiner bekannten „Neunten.“

Wien, im Jahre 1824: Verleger Wenzel Schlemmer (Ralph Riach) ist am Boden zerstört, der Premierenabend naht und sein Star-Komponist Ludwig van Beethoven (Ed Harris) hat seine Neunte Symphonie noch immer nicht vollendet. Einen befreundeten Professor am Konservatorium um Hilfe bittend, wird dem Verleger die 23-jährige Anna Holtz (Diane Kruger) zur Unterstützung angedient. Doch Schlemmer ist von der musikalischen Schönheit zunächst gar nicht überzeugt; das despotische Genie Beethoven und eine junge, naive Komponistin, das kann nur in die Hose gehen..! Doch mit viel Geduld und harter Arbeit schafft es Anna scheinbar, Beethovens versteinertes machoides Denken und Gebaren einzuweichen, und gemeinsam vollenden sie die Symphonie.

Kraftvoll, ungestüm und ein launisches Raubein. Regisseurin Agnieszka Holland zeigt in „Klang der Stille - Copying Beethoven“ einen Ludwig van Beethoven im Herbst seines Lebens, der alles andere als ein einfacher Mensch war. Wundervoll und mit großer Intensität wird dieser geniale Musiker und Komponist von Ed Harris verkörpert. Wieder ist der Schau-spieler hier mit einer beeindruckenden Leistung auf der Leinwand zu se-hen. An seiner Seite bezaubert und überzeugt Diane Kruger. Die Kombi-nation aus Musik, stilvollen Bildern und einer rührenden Geschichte ma-chen dieses Drama mehr als einfach nur sehenswert. Übrigens: Bereits in "Ludwig van B. - Meine unsterbliche Geliebte" durfte Beethoven sich 1994 ja eines fiktiven weiblichen Fans ergötzen; natürlich rein platonisch... ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
Der Anfang ist das Ende: Wie bei so vielen filmischen Biografien wird auch in Klang der Stille der Tod seiner Hauptfigur, Ludwig van Beethoven, bereits in der ersten Szene bebildert. Es ist zwar kein Geheimnis mehr, dass der legendäre Komponist nicht mehr unter den Lebenden weilt, ein bisschen mehr Originalität hätte man sich hier allerdings schon wünschen dürfen. Immerhin gelingt es der polnischen Regisseurin Agnieszka Holland (Der geheime Garten) dann in den folgenden Szenen, das Spannungsverhältnis zwischen dem gealterten und annähernd tauben Musiker und einer ehrgeizigen Assistentin, die Beethovens jüngste Kompositionen abschreiben soll, wirkungsvoll zu entwickeln, und ihr Publikum an die Geschichte zu fesseln. Hinsichtlich der Schauspielerführung muss man Holland ebenfalls Respekt zollen. Die deutschstämmige Diane Kruger scheint sich in Historienfilmen ohnehin zu Hause zu fühlen. Glanzlicht der Produktion ist aber zweifellos Ed Harris, der ebenfalls nicht zum ersten Mal einen manischen Künstlertyp verkörpert (Pollock, in dem er auch selbst Regie führte, brachte ihm eine Oscar-Nominierung ein). Unter der üppigen Haarpracht des Komponisten ist er in den ersten Szenen kaum wieder zu erkennen, und im Laufe des Films verschmilzt er mehr und mehr mit dem echten Beethoven. Trotzdem verliert man mit der Zeit ein wenig das Interesse an der Geschichte – sei es, weil sich so manches Klischee in die Künstler-Lehrling-Beziehung schleicht, sei es, weil die Regisseurin im weiteren Verlauf der Handlung immer häufiger auf eine allzu klassische Dramaturgie vertraut und dabei zu langweilen beginnt. Für Musikbegeisterte gibt es natürlich auch dann noch spannende Momente, und auch die Erklärungsversuche für den künstlerischen Input eines Genies heben sich von Dutzendware ab. ()

alle Rezensionen von Thomas Steffens ...
"Die Ära Ludwig van Beethoven (Ed Harris) neigt sich dem Ende zu. Das Genie ist taub und kränkelnd, vom gesellschaftlichen Leben isoliert. Seit nunmehr zehn Jahren hat er keine Symphonie mehr komponiert. Endlich, im Jahre 1824, arbeitet er in Wien an seiner neunten Symphonie. Kurz vor deren Premiere fehlt es jedoch an einer fertigen Partitur. Dafür benötigt er die Hilfe der 23-jährigen Musikstudentin Anna Holtz (Diane Kruger), die die Noten in letzter Minute zu Papier bringen soll.

Beethoven akzeptiert die junge Frau nur widerwillig und quält sie mit seinen Launen. Er nimmt sie zeitlich immer mehr in Beschlag. Zwischen der begabten, geduldigen und ehrgeizigen Anna und dem egomanischen, aufbrausenden Beethoven entwickelt sich eine intensive Beziehung, die beider Leben verändert. Als sie ihm hilft, die ""Neunte Symphonie"" zu dirigieren, und er sich für einen Moment dankbar zeigt, wagt sie es, ihm ihre eigenen Kompositionen zu zeigen und stößt dabei auf Hohn und Spott. Der Meister beweist sein zerstörerisches Potenzial und stellt die junge Frau vor eine schwere Entscheidung ...Concorde veröffentlicht das Beethoven-Biopic mit einem anamorphen 2.35:1-Transfer, der leider kaum überzeugen kann. Die Bildqualität ist, trotz der bewusst eingesetzten Verunstaltungen, erschreckend schlecht. Die niedrige Farbsättigung sowie der eher maue Schwarzwert führen zu einem sehr flachen Erlebnis  ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Copying Beethoven
Land / Jahr: USA 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deleted Scenes, Featurette mit Kommentaren von Darstellern und der Regisseurin Agnieszka Holland, Audiokommentar von Hauptdarsteller Ed Harris und Regisseurin Agnieszka Hollan, Fotogalerie, Informationen zu Cast & Crew
Leih-DVD von Eurovideo
Kommentare:

Weitere Filme von Agnieszka Holland:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Klang der Stille - Home Edition kaufen Klang der Stille - Home Edition
DVD AndersARTig Edition: Klang der Stille / Gefährliche Liebschaften kaufen AndersARTig Edition: Klang der Stille / Gefährliche Liebschaften
DVD AndersARTig Edition: Klang der Stille / Gefährliche Liebschaften kaufen AndersARTig Edition: Klang der Stille / Gefährliche Liebschaften
DVD Edition Deutscher Film - 37 - Jenseits der Stille kaufen Edition Deutscher Film - 37 - Jenseits der Stille
DVD Edition Deutscher Film - 39 - Die Stille nach dem Schuss kaufen Edition Deutscher Film - 39 - Die Stille nach dem Schuss
DVD Cadence - Ein fremder Klang kaufen Cadence - Ein fremder Klang
DVD Whisper - Limited Edition - Home Edition kaufen Whisper - Limited Edition - Home Edition
DVD Der letzte Zug - Home Edition kaufen Der letzte Zug - Home Edition
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: