WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Bunker
0,0
Bewertung für Der BunkerBewertung für Der BunkerBewertung für Der BunkerBewertung für Der BunkerBewertung für Der Bunker

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der BunkerMaking Of Der Bunker
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der Bunker TrailerDer Bunker Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Bunker

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
16:9 (1.77:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628981938 / 4020628981938
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > DVD > Der Bunker

Der Bunker

Titel:

Der Bunker

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

George Schaefer

Laufzeit:
145 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Bunker bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Bunker DVD

1,86 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Bunker:


Im Januar 1945 steigt Adolf Hitler ein letztes Mal in den Führerbunker gegenüber dem Kanzleramt in Berlin hinab. Dort wird er die letzten 105 Tage seines Lebens verbringen, zusammen mit einigen seiner getreuesten Gefolgsmänner und der Geliebten, die im Bunker zu seiner Ehefrau wird: Eva Braun. Der Bunker stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Der Bunker Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Bunker:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Bunker:
Er spielte den Mohr in „Othello“, er war Quasimodo im „Glöckner von Notre Dame“, oder auch der grausamen Kapitän William Bligh in „Die Bounty“. Er schlüpfte in die Rolle des Picassos in James Ivorys „Mein Mann Picasso“, oder war bei Oliver Stone US-Präsident „Nixon“. Doch so vielseitig das Rollen-Repertoire dieses wunderbaren Schauspielers ist, den intellektuellen Killer Hannibal "The Cannibal" Lecter aus Jonathan Demmes Psychokrimi "Das Schweigen der Lämmer" (1990), an der Seite einer ausgezeichneten Jodie Foster, wird er wohl sein Leben lang nicht los, zumal ihm sein erster Lecter-Auftritt einen Oscar einbrachte. Keine Frage, die Rede ist von Sir Anthony Hopkins.

1980, elf Jahre vor seinem großen Durchbruch als Hannibal Lecter in “Das Schweigen der Lämmer“, spielte Anthony Hopkins bereits einen mehr als übergroßen Schurken: Adolf Hitler!

Für die in Paris realisierte TV-Produktion bereitete sich Hopkins wochenlang vor. Er studierte die Gestik und Sprechweise Adolf Hitlers. Außerdem aß er während der Dreharbeiten ausschließlich Wiener Schnitzel und mied die Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt. Das Resultat muss sich nicht hinter der Leistung von Bruno Ganz im ähnlich gelagerten Kinofilm „Der Untergang“ von Oliver Hirschbiegel verstecken.

Bereits 24 Jahre vor Hirschbiegels „Der Untergang“ zeichnet dieser TV-Film die letzten drei Tage von Adolf Hitler im Bunker unter der Reichskanzlei nach.

Im Januar 1945 steigt Adolf Hitler ein letztes Mal in den Führerbunker gegenüber dem Kanzleramt in Berlin hinab. Die Rote Armee kommt der Hauptstadt des in sich zusammen brechenden Deutschen Reiches immer näher. Trotzdem weigert sich Hitler, die Stadt zu verlassen und von einem anderen Ort aus das letzte Aufbäumen des Landes zu dirigieren.
Zusammen mit einigen seiner getreuesten Gefolgsmänner und seiner gerade angetrauten Frau Eva Braun, wir er in diesem Bunker die letzten 105 Tage seines Lebens verbringen, an dessen Ende er zusammen mit Eva Braun und der Familie Goebbels Selbstmord begeht. Als die Überlebenden des Dramas den Bunker verlassen, liegt Berlin in Trümmern.

Der Bunker“ ist ein Remake des Klassikers „Hitler: Die letzten 10 Tage“ mit Sir Alec Guinness als Hitler, doch anders als im Original bleiben hier die Zustände in Berlin außerhalb des Bunkers völlig ausgeklammert, auch vom Leid der Berliner Zivilbevölkerung zu erzählen, wie es Hirschbiegels „Der Untergang“ tut, nimmt dieser Film Abstand, und erinnert so eher an eine griechische Tragödie als an ein zeitgeschichtliches Drama.

Die auf den Recherchen des US-Offiziers und Auslandskorrespondenten James P. O'Donnell beruhende Geschichte präsentiert den von, dem leider viel zu früh verstorbenen, Richard Jordan (1938 – 1993/ „Flucht ins 23. Jahrhundert“, „Das Geheimnis meines Erfolges“, „Jagd auf Roter Oktober“) verkörperten Albert Speer als durch und durch positiven Charakter, was fernab der Realität ist aber daran liegen kann, dass Speer die Produzenten mit seinen privaten Fotoalben und Zeichnungen vom Bunker unterstützte.

Sir Anthony Hopkins bekam für die Darstellung von Adolf Hitler einen Emmy als bester Darsteller. Als Magda Goebbels beeindruckt "Carrie"-Mutter Piper Laurie, die für ihre Rolle ebenfalls nominiert war.

Fazit: Etwas trockene Geschichtsstunde, die aber durch einen beeindruckenden Sir Anthony Hopkins absolut sehenswert ist. Auch durch die Leistungen der Maskenbildner überzeugt Hopkins und erhielt völlig zu Recht einen “Emmy“ als “bester Darsteller“.

Die DVD ist leider recht spartanisch ausgefallen, was zumindest das Bonusmaterial betrifft, denn hier befindet sich, außer dem blanken Film nichts, auf der Silberscheibe.
Dem Filmalter entsprechend und dafür, dass es sich um eine TV-Produktion handelt, darf man hier keine Hochglanzoptik erwarten. Das Bild (16:9/ 1.77:1) bietet eine gute Schärfe, natürliche Farben und ist so gut wie frei von Verschmutzungen. Was will man also eigentlich mehr.
Der Ton (DD 2.0) spielt sich, bedingt dadurch, dass es ein reiner Dialog-Film ist, natürlich nur in den vorderen Lautsprechern ab. Er ist klar und sauber, und bietet keinen Grund für Beschwerden. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Bunker
Land / Jahr: USA / Frankreich 1981
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von George Schaefer:
Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD Bunker kaufen Bunker
DVD Bunker kaufen Bunker
DVD Der Bunker kaufen Der Bunker
DVD Der Bunker kaufen Der Bunker
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
DVD Der Schatten des Giganten kaufen Der Schatten des Giganten
DVD Der Schatten des Giganten kaufen Der Schatten des Giganten
Weitere Filme von Koch Media GmbH: