WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of WinterreiseKein Making Of Winterreise
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Winterreise TrailerKein Winterreise Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Winterreise

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
Infos folgen...
Tonformat:
Infos folgen...
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
7321925002263 / 7321925002263
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Winterreise

Winterreise

Titel:

Winterreise

Label:

X Verleih AG / X-Filme

Regie:

Hans Steinbichler

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Winterreise bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Winterreise DVD

24,88 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Winterreise:


Franz Brenninger (Josef Bierbichler) hat es zu Ansehen und Vermögen gebracht. Doch Brenninger stößt durch seine Launenhaftigkeit alle vor den Kopf. Mal stark und impulsiv, mal gefangen in sich selbst, steht ihm nur noch seine Frau Martha (Hanna Schygulla) bei. Als sein Unternehmen kurz vor der Pleite steht, lässt er sich auf ein zweifelhaftes Geschäft mit kenianischen Geschäftsleuten ein. Doch schon bald ist klar: Er steht vor dem Nichts. Wild entschlossen sich auf eigene Faust sein Geld zurückzuholen, tritt er mit der jungen Dolmetscherin Leyla (Sibel Kekilli) eine Reise nach Kenia an. Eine Reise, die ihn zu sich selbst führen wird... Winterreise stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Winterreise Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Winterreise:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Winterreise:
Franz Brenninger (Josef Bierbichler, „Winterschläfer“) ist fertig. Der bayerische mittelständische Unternehmer ist in die Jahre und in die Pleite gekommen. Doch statt zuresignieren, rebelliert Brenninger. „Ich brauch´ Luft!“, schreit er und rennt in Unterwäsche in den Schnee.

Jetzt fallen sie alle über ihn her, die Banken, die Gläubiger, seine erblindende Frau Martha (Hannah Schygulla, „Die Ehe der Maria Braun“) und die Kinder, die immer nur kassiert haben, fallen ihm in den Rücken. „Alles Kleingeister, Deppen!“ murmelt er vor sich hin, schreit er heraus.

Er schimpft. Er verflucht die Autofahrer, die Banken, Geschäftspartner, aber auch seine Familie, seine Mitmenschen überhaupt, die ganze Welt. "Alles Arschlöcher!" Manchmal ist er ganz außer sich vor Zorn. Die Welt, seine Welt ist aus den Fugen. Und manchmal singt er. Dann ist er glücklich.

Die Geschichte nimmt ihren Lauf, als sich Brenninger ein Befreiungsschlag probiert. in einem Anfall von Wagemut investiert er die letzten, zum Teil von der Bank geliehenen 50.000 Euro in ein dubioses Geschäft mit einem kenianischen Geschäftsmann. Als der Deal prompt platzt, reist er wild entschlossen mit der Übersetzerin Leyla (Sibel Kekilli, „Gegen die Wand“) nach Kenia, um den Gauner zu schnappen, der ihn betrog, und so sein Leben doch noch zum Guten zu wenden.

Winterreise“ erzählt von Einsamkeit und Verlorenheit, von Todessehnsucht und Lebenshunger. Ein starker Auftritt, souverän aber TV-mäßig inszeniert, und ein Film, der in seiner romantischen, "typisch deutschen" Art an den frühen Wenders erinnert.

Schauspieler Josef Bierbichler gibt hier Anschauungsunterricht in Sachen großes Schauspiel, weckt Mitgefühl und Ablehnung gleichermaßen, er liefert hier eine starke, weil unglaublich facettenreiche Leistung. Dabei degradiert er allerdings seine Kollegen zu Stichwortgebern. Nur Hanna Schygulla vermag ihm als liebende, leidende Ehefrau etwas entgegenzusetzen.

Fazit: Diese „Winterreise“ ist eine melancholische Reise in die dunkelste Seelenlandschaft eines Mannes, für den es zwischen den Gefühlszuständen "himmelhoch jauchzend" und "zu Tode betrübt" keine Abstufungen gibt. Das ist großes Kino, aber nichts für die breite Masse. Eben Autorenkino!

Zur DVD selbst: Saubere und scharfe Bilder (16:9) mit kühlen und natürlichen Farben zeugen auf DVD von einem gelungenen Transfer. Das Bild rauscht kaum, lediglich in sehr dunklen Momenten fällt Bildrauschen auf. Der Sound (Dolby Digital 5.1) überzeugt mit dezent, aber effektiv eingesetzten räumlichen Effekten und einer sehr guten Dialogwiedergabe sowie einer sehr atmosphärischen Musikabmischung. Das Bonusmaterial enthält ein Making Of und zeigt die Darsteller bei der Vorbereitung einer Szene. Zudem gibt es noch einen Audiokommentar von Regisseur Hans Steinbichler, eine Fotogalerie, Biografien und den Trailer. Allen Interessierten kann man nur zum Kauf raten. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Es gibt nur wenige Filme, in denen sich ein einzelner Schauspieler durch seine Darstellung dermaßen in den Mittelpunkt drängt, dass um ihn herum alle anderen zu simplem Beiwerk verkommen. In Winterreise ist dies der Fall, denn Hans Steinbichlers zweiter Film nach dem von Kritik und Publikum gleichermaßen geliebten Hierankl ist voll und ganz auf die einnehmende Leinwandpräsenz von Josef Bierbichler abgestimmt. Nicht nur, dass dem Herbert-Achternbusch-Star als Franz Brenninger sämtliche Freiheiten gewährt werden, auch die Kameraführung und der Schnitt sind den Launen der Figur untergeordnet, rasen mit derselben hibbeligen Ruhelosigkeit umher und sind von einem nervösen Tatendrang, der ein Scheitern nicht zulässt. Gescheitert ist Brenninger indes schon lange. Der Besitzer eines Metall verarbeitenden Betriebes steht unmittelbar vor der Pleite, als er sich in einer seiner impulsiven Launen auf ein dubioses Abkommen mit kenianischen Geschäftsleuten einlässt. Als er erkennt, dass seine Investitionen so gut wie verloren sind, begibt er sich mit der jungen Dolmetscherin Leyla auf eine Reise nach Afrika. An Josef Bierbichlers Darstellung werden sich die Geister scheiden und beim Zuschauer entschieden werden, ob der Film funktioniert oder nicht. Die nervöse Hyperaktivität und die schreiend dargebrachte Weltverdrossenheit, mit der Brenninger alles und jeden bei erster Gelegenheit verbal abklassifiziert, machen seine Figur zu einem Unsympathen par excellence. Es könnte vielen schwer fallen, der Figur auf ihrer Reise zu folgen, da die mangelnden Sympathien eine emotionale Involvierung regelrecht verhindern. In Afrika setzt Hans Steinbichler dann auf die Kraft einer romantisch verklärten Selbstfindungsreise, die allzu gewollt ausfällt und nur bedingt milder stimmen kann. ()

alle Rezensionen von Thomas Steffens ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Winterreise
Land / Jahr: Deutschland 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar
Kommentare:

Weitere Filme von Hans Steinbichler:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Winterreise kaufen Winterreise
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
DVD Pedro Almodóvar -  Die große Edition kaufen Pedro Almodóvar - Die große Edition
Weitere Filme von Warner Home Video:
Weitere Filme vom Label X Verleih AG / X-Filme: