WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Südwest nach Sonora
4,0
Bewertung für Südwest nach SonoraBewertung für Südwest nach SonoraBewertung für Südwest nach SonoraBewertung für Südwest nach SonoraBewertung für Südwest nach Sonora

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Südwest nach SonoraMaking Of Südwest nach Sonora
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Südwest nach Sonora TrailerKein Südwest nach Sonora Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Südwest nach Sonora

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628982225 / 4020628982225
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Südwest nach Sonora

Südwest nach Sonora

Titel:

Südwest nach Sonora

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Sidney J. Furie

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Südwest nach Sonora bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Südwest nach Sonora DVD

14,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Südwest nach Sonora:


Mexiko 1870: Der ehemalige Büffeljäger Matt Fletcher (Marlon Brando) träumt von einem neuen Leben als Pferdezüchter. Als Grundstock dafür soll ihm sein preisgekrönter Appaloosa-Hengst dienen. Doch der mexikanische Bandit Chuy Medina ( John Saxon) hat ein Auge auf das prachtvolle Tier geworfen und stiehlt es. Fletcher startet zu einem gnadenlosen Rachefeldzug gegen Chuy... Südwest nach Sonora stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Südwest nach Sonora Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Südwest nach Sonora:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Südwest nach Sonora:
Er gilt als einer der größten Schauspieler der Filmgeschichte, eine Ikone der Schauspielkunst: Marlon Brando (1924 – 2004). Er spielte den rebellischen Anführer einer Motorradbande in „Der Wilde“ (1953), war Emilio Zapata in „Viva Zapata“ (1952), für den wunderbar zynischen Marc Anton in „Julius Caesar“ (1953) wird, er zum dritten Mal nach „Endstation Sehnsucht“ (1951), für den Oscar nominiert, den er dann für die Rolle des Terry Malloy in „Die Faust im Nacken“ (1954) erhält. Unvergesslich ist er auch als Fletcher Christian in „Meuterei auf der Bounty“ (1962), als Don Vito Corleone in Francis Ford Coppolas „Der Pate“ (1972), in dem umstrittenen Bertolucci-Werk „Der letzte Tange in Paris“ (1972), und in Coppolas Kriegs-Epos „Apokalypse Now“ (1979). Marlon Brando setzte seine schauspielerische Kunst wohl in jedem Filmgenre ein, so auch in der Männerdomäne des Western! Nach dem Western „Der Besessene“ (1961/ Brandos erste und einzige Regiearbeit) und „Ein Mann wird gejagt“ (1966), war „Südwest nach Sonora“ (ebenfalls 1966) sein dritter Ausflug ins Genre des Western, und dieser ist nun in der DVD-„Classic Western Collection“ von Koch Media aufgenommen wurde. In „Südwest von Sonora“, der dritte Film, in dem Brando im Rahmen seines Vertrages mit der Universal mitwirken musste, spielt er den weißen Siedler und ehemaliger Büffeljäger Matt Fletcher, der in Mexiko 1870, den mexikanischen Banditen jagt, der ihm sein Pferd gestohlen hat. Mit diesem preisgekrönten Appaloosa-Hengst wollte er eine Ranch und Pferdezucht aufbauen. Bei der Verfolgung zieht Matt den Kürzeren. Er wird von Chuy Medina, dem Pferdedieb, gedemütigt und grausam misshandelt. Bevor er weg reitet, fordert der Bandit ihn höhnisch auf, sich den Hengst aus Sonora zurückzuholen. Von seinen Verletzungen genesen, wagt Matt sich tatsächlich in den Machtbereich der Bande. Ein Duell im Armdrücken soll die Sache entscheiden - der Gewinner bekommt das Pferd, der Verlierer einen tödlichen Stich durch einen Skorpion. Hintergrundinfos: Das Skript war unausgereift, und Brando nahm die Rolle nur an, weil er die Gage benötigte. Die Dreharbeiten, die im August 1965 in St. George, Utah und Wrightsville, Kalifornien stattfanden, wurden durch Spannungen zwischen Brando und Regisseur Sidney J. Furie belastet. Nach der Premiere im September 1966 erhielten infolgedessen beide schlechte Kritiken. Brando wurde vorgeworfen, in der Figur des Matt Fletcher die Karikatur eines rauen Einzelgänger geliefert und damit die künstlerisch heikle Grenze zur Selbstparodie überschritten zu haben. In ihrem Essay Marlon Brando: An American Hero klagte Pauline Kael, Brando sei aus Enttäuschung über den Verlauf seiner Karriere und über das Ausbleiben künstlerischer Herausforderungen vom Rebellen zum Exzentriker degeneriert. Neben dem charismatischen Star fällt vor allem die wunderbare, fast schon überambitionierte Farb- und Techniscope-Fotografie von Russell Metty ins Auge. Metty, einer der ganz großen Kameramänner Hollywoods, hatte zuvor schon mit Orson Welles' „Im Zeichen des Bösen", Stanley Kubricks „Spartacus" und den wunderbaren Universal-Melodramen von Douglas Sirk Filmgeschichte geschrieben. Hier fotografierte er einen ungewöhnlichen Western mit visuellen Manirismen, Bild- und Schnittexzessen, die dem langsamen Rhythmus der eher einfachen Rachegeschichte nicht immer angemessen sind. Fazit: Kein wirklicher Western-Klassiker, aber dennoch durchaus sehenswert. Die DVD selbst zeigt den Film in prächtigem Widescreen-Format, und überzeugt mit klarem Bild und farbenfrohen Farben seine Zuschauer. Der Ton ist leider nur in Dolby Digital 2.0 zu hören, aber durchaus sauber und jederzeit gut zu verstehen. An Bonusmaterial enthält die DVD neben einer Bildergalerie mit seltenem Werbematerial noch ein 4-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen zum Film. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Appaloosa
Land / Jahr: USA 1966
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial, 4-seitiges Booklet
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Kölner Stadt-Anzeiger: Dicht inszenierter, etwas mariniert fotografierter Rachewestern.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Sidney J. Furie:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Südwest nach Sonora kaufen Südwest nach Sonora
DVD Classic Western in HD: Südwest nach Sonora kaufen Classic Western in HD: Südwest nach Sonora
DVD John Wayne - Abrechnung In Sonora kaufen John Wayne - Abrechnung In Sonora
DVD Der Weg nach Westen kaufen Der Weg nach Westen
DVD Der Weg nach Westen kaufen Der Weg nach Westen
DVD Der Weg nach Westen kaufen Der Weg nach Westen
DVD Der Weg nach Westen kaufen Der Weg nach Westen
DVD Der Weg nach Westen kaufen Der Weg nach Westen
Weitere Filme von Koch Media GmbH: