WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Coyote UglyKein Making Of Coyote Ugly
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Coyote Ugly TrailerKein Coyote Ugly Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Coyote Ugly

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
EAN-Code:
4011846002352 / 4011846002352
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Coyote Ugly

Coyote Ugly

Titel:

Coyote Ugly

Label:

Touchstone Home Entertainment

Regie:

David McNally

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Coyote Ugly bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Coyote Ugly DVD

5,77 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 07.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Coyote Ugly:


Die schüchterne Violet (Piper Perabo) kommt aus der Provinz ins turbulente New York, um ihren Traum als Songwriterin zu verwirklichen, doch das Musikbusiness ist hart, vor allem wenn man wie Violet unter fürchterlichem Lampenfieber leidet. In einer Bar trifft sie auf Kevin (Adam Garcia), dessen Charme sie kaum widerstehen kann. Um zu jobben landet sie im „Coyote Ugly“, dem angesagtestem Club der Stadt. Dort ziehen sexy Barkeeperinnen (Gaststar Tyra Banks) jede Nacht eine wilde Show ab. Violet wird ein „Coyote“ und genießt ihr Leben als Bargirl, wobei ihr Traum immer mehr in den Hintergrund gerät. Nur Kevin glaubt noch an ihr musikalisches Talent. Wird es Violet mit seiner Hilfe gelingen, doch noch den ganz großen Durchbruch zu schaffen? Coyote Ugly stammt aus dem Hause Buena Vista Home Entertainment.


Coyote Ugly Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Coyote Ugly:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Coyote Ugly:
Violet Stanford (Piper Perabo) zieht mit ihren 21 Jahren in die große weite Welt hinaus. Sie verlässt das Elternhaus, gegen den Willen ihres Vaters (John Goodmann), und macht sich auf den Weg nach New York. Violet hat eine bezaubernde Stimme, ihr Faible zur Musik ist ungeschlagen. Sie hat es sich in den Kopf gesetzt, als Songschreiberin in New York eine Anstellung zu finden. Damit will sie in die Fußstapfen ihrer Mutter treten.

In New York angekommen, erkennt Violet schnell die Unterschiede zum Kleinstadt-Leben. Ihre Pläne muss sie erst mal auf Eis legen, denn eine Absage nach der anderen landet in ihrem Briefkasten. Zum Teil wird sie bereits am Empfang der Plattenfirmen zurecht gestoßen. Nun hat sie ein Problem, neben einem Job fehlt ihr auch dringend Geld.

In einem Club lernt Violet den gut aussehenden Koch Kevin (Adam Garcia) kennen. Um in ihre Nähe zu kommen, gibt er sich als Talentsucher für die Musikindustrie aus. Obwohl seine Lüge 5 Minuten später auffliegt, werden die beiden Freunde, sogar ein Liebespaar. Doch Violet benötigt dringend einen Job. In einem Café hört sie von der Bar „Coyote Ugly“. Die Betreiberin der angesagtesten Bar New Yorks ist auf der Suche nach hübschen Angestellten, nur weiblich müssen sie sein.

Lil, gespielt von Maria Bello, gibt Violet eine Chance. Bereits am nächsten Abend soll sie im Club erscheinen. Dort trifft sie auf Cammie (Izabella Miko), Rachel (Bridget Moynahan) und Lil, die Besitzerin. Das Quartett heizt den Männern gewaltig ein. Sie tanzen auf den Tischen und trinken mit den Gästen. Doch so manch einer holt sich eine Abkühlung. Die Frauen mögen es nämlich gar nicht, wenn man sie belästigt, oder wenn ein Wasser bestellt wird. Es gibt eine goldene Regel: „Gib dich allzeit bereit, aber sei nie zu haben“.

Im Club vergisst Violet sogar ihre Angst vor dem Singen. Ihr Lampenfieber hat sie bislang davor abgehalten, vor Publikum zu singen. Die Arbeit im Club bricht eine Barriere. Wird sie es endlich zur „Songwriterin“ schaffen?

Coyote Ugly“ sorgte bereits im Kino für Aufsehen. Schöne Frauen tanzen auf Bartheken, machen eine gute Figur und heizen den Männern gehörig ein. Solch ein Film sorgt natürlich für Aufsehen in der Männerwelt, besonders wenn Frauen, wie Tyra Banks oder Piper Perabo im Vordergrund stehen. Neben den zahlreichen schönen Frauen und im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubenden Szenen, bleibt leider nicht viel Platz für eine ordentliche Handlung.

Violet, die ihre Karriere als Songschreiberin plant, landet als Bedienung in einer Szene-Bar. Sie verliebt sich in Kevin, bekommt allerdings aufgrund ihres Jobs und verführerischen Auftretens Probleme mit ihm. In zwei Sätzen ist die gesamte Story niedergeschrieben. Doch bei diesem Film soll dies nicht zu einer Abwertung beitragen.

Die DVD ist, im Gegensatz zu den Mädchen im Film, nicht spärlich gehalten. Neben den schon fast typischen Funktionen, wie Szenenanwahl oder Bewegtmenü sind Musikvideos, Audiokommentar und zusätzliche Szenen enthalten.

Die Männerwelt wird diesen Film sicherlich aufgrund der Besetzung mögen. Auch sind einige unterhaltende Szenen mit von der Partie. Selbst die Meinungen von verschiedenen Frauen zu diesem Film sind positiv gehalten, wenn auch nicht bahnbrechend. „Coyote Ugly“ ist lustig, unterhaltsam und verfügt beim Anblick dieser Frauen über einen kleinen Spritzer Erotik. ()

alle Rezensionen von Patrick Fiekers ...
"Die schüchterne Violet (Piper Perabo) kommt aus der Provinz ins turbulente New York, um ihren Traum als Songwriterin zu verwirklichen, doch das Musikbusiness ist hart, vor allem wenn man wie Violet unter fürchterlichem Lampenfieber leidet. In einer Bar trifft sie auf Kevin (Adam Garcia), dessen Charme sie kaum widerstehen kann. Um zu jobben landet sie im „Coyote Ugly“, dem angesagtestem Club der Stadt. Dort ziehen sexy Barkeeperinnen (Gaststar Tyra Banks) jede Nacht eine wilde Show ab. Violet wird ein „Coyote“ und genießt ihr Leben als Bargirl, wobei ihr Traum immer mehr in den Hintergrund gerät. Nur Kevin glaubt noch an ihr musikalisches Talent. Wird es Violet mit seiner Hilfe gelingen, doch noch den ganz großen Durchbruch zu schaffen?Das anamorphe Bild überzeugt durch kräftige Farben, die nur ab und an in Gesichtern etwas blässlich daherkommen, und durch die durchweg gute Schärfe, die nur in Totalen ab und an etwas an den Konturen schwächelt. Der Kontrast bekommt ebenfalls selten Probleme und zeichnet gerade in den dunklen Szenen klarstes Schwarz. Ab und an etwas Blockrauschen im Hintergrund und die relativ häufigen Dropouts in Form von weissen Punkten sind für einen solch frischen Film etwas unverständlich.

Ganz klar: auch wenn es kein ausgemachter Tanzfilm ist, so steht doch der Soundtrack mit Score im Mittelpunkt des Geschehens und dominiert zuweilen das Klanggeschehen. Dieser wird aber dann auch mit ordentlich Druck durch alle Kanäle gepustet, so dass in den Barszenen die Dialoge teils beinahe untergehen. Ansonsten hält sich das Surroundgeschehen in Dynamik und Räumlichkeit etwas zurück ohne jedoch eine gewisse Atmosphäre vermissen zu lassen. Unangenehm fielen hier eigentlich nur die deplazierten Bruckheimer-typischen ""Actioneffekte"" in den Tanzszenen auf, da diese aufgrund ihrer Unnatürlichkeit extrem aus den Rears tönen (ein ""wusch"" gibt es bei beinahe jedem Tanzschritt)!

Auf der getesteten DVD ist das Hauptmenü animiert und soundtrackuntermalt ebenso die Menüübergänge. Da ist nix spektakuläres bei ist aber ansehnlicher als tonlose ""Still""-Menüs! Extratechnisch wäre zunächst mal der eher seltener informative, aber dennoch unterhaltsame Audiokommentar mit den 5 Hauptdarstellerinnen, der leider nicht untertitelt ist und teilweise etwas an den ""Girltalk"" aus der Hitserie ""Sex and the City"" erinnert! Ein ursprünglich einteiliges Making Of wurde in diverse Untermenüs mit Unterpunkten zerlegt, die man dann zum Teil wieder zusammengefügt oder eben einzeln ansehen kann - das sieht dadurch nach Mehr aus als es ist (insgesamt ca. 30-35 Minuten)! Des weiteren darf man 4 ""Additional Scenes"" betrachten, das von anderen Buena Vista SEs bekannte ""Action Overload"" (1,5 minütiger Zusammenschnitt der besten ""Actionszenen"") geniessen, das Musikvideo zum Titelsong und auch noch den Kinotrailer in dt. oder englisch bestaunen und das alles mit optionalen Untertiteln! Und: weil sich das bei Buena Vista so gehört darf man vor dem Filmstart erstmal die Menüsprache auswählen und weitere Filmtrailer überspringen...Die Story ist was für die Mädels, die Darstellerinnen sind was für die Jungs und die DVD ist solides Handwerk, dass man sich durchaus ins Regal stellen kann!" ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Coyote Ugly
Land / Jahr: USA 2000
Produktion: Jerry Bruckheimer, Chad Oman, Mike Stenson für Touchstone Pictures
Musik: Trevor Horn
Kamera: Amir Mokri
Ausstattung: Jon Hutman
Kostüme: Marlene Stewart
Schnitt: William Goldenberg
Choreografie: Travis Payne
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Making of: Die Suche nach den Stars, Making of: Die Songs zum Film, Zusätzliche Szenen, Making of: Bar & Drinks & Show, Action Overload, Musikvideo - LeAnn Rimes Can`t Fightt the Moonlight, Audiokommentar der Coyoten (nur in engl. Sprache)
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Björn Ahrens (TV Movie) 2000-19: Sexy Frauen wackeln mit den Hüften, dazu dröhnen die Hits, und obendrauf gibt's einen Schuss süße Romantik. Dieser Mix zielt auf den Bauch. Dennoch funkt der Kopf ständig SOS - bei der klischeehaften Story mit Dialogen bis

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2000-09: Violet (Piper Perabo) sucht in New York ihr Glück als Musikerin und landet tanzend auf einer Theke. Eine romantische Komödie mit viel Show à la "Flashdance" und einer Träume-werden-wahr-Geschichte.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Gernot Gricksch (TV Today) 2000-19: Der längste Trailer der Welt. Ein seelen- und witzloses Videoclip-Potpourri voll halb nackter Dummchen.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von David McNally:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Coyote Ugly kaufen Coyote Ugly
DVD Coyote Ugly kaufen Coyote Ugly
DVD Coyote Ugly - Special Edition kaufen Coyote Ugly - Special Edition
DVD Coyote Ugly - Auflage 2002 kaufen Coyote Ugly - Auflage 2002
DVD Doppelpack zum Verlieben: Shopaholic / Coyote Ugly - Special Edition kaufen Doppelpack zum Verlieben: Shopaholic / Coyote Ugly - Special Edition
Weitere Filme von Buena Vista Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Touchstone Home Entertainment: