WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators
0,0
Bewertung für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des DiktatorsBewertung für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des DiktatorsBewertung für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des DiktatorsBewertung für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des DiktatorsBewertung für Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des DiktatorsMaking Of Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators TrailerDie Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
Label:
ARD Video
EAN-Code:
4031778730093 / 4031778730093
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators

Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators

Titel:

Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators

Label:

ARD Video

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators:


DIE PIRATEN DES KAISERS Erzählt wird die wohl abenteuerlichste Seegeschichte des Ersten Weltkrieges. Die weltweite Kaperfahrt eines kanonenbestückten Segelschiffes unter Felix Graf von Luckner, dessen Name zur Legende werden sollte: die „Seeadler. Ein Himmelfahrtskommando der kaiserlichen Marine, das in Bremerhaven im Jahre 1916 begann und ein Jahr später auf einer einsamen Südseeinsel endete. DIE PIRATEN DES DIKTATORS Eines der geheimsten Kommandounternehmen des Zweiten Weltkrieges sollte einen ehemaligen Bananenfrachter mehrmals um die Welt führen - umgebaut zum schweren Hilfskreuzer „Atlantis mit der Feuerkraft eines Zerstörers. Sein Auftrag war: Kaperfahrt auf alliierte Schiffe. Die „Atlantis sollte zum „fliegenden Holländer der Weltmeere werden, denn wer ihr je begegnete, musste mit dem Untergang rechnen. Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators stammt aus dem Hause Alive AG.


Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators:
Als Jugendlicher hatte der Autor Jürgen Stumpfhaus im Bücherschrank seines Vaters das Buch „Der Seeteufel“ entdeckt und „verschlungen". Es handelte von den abenteuerlichen Kaperfahrten des Kommandanten Felix Graf Luckner auf dessen Hilfskreuzer „Seeadler“ im Ersten Weltkrieg. Seitdem war er fasziniert von der Geschichte der Seeadler und ihres Kommandanten. Jahre später begab er sich für die ARD auf Spurensuche. Er entdeckte bisher unbekanntes Archivmaterial und Schiffstagebücher, charterte schließlich ein neuseeländisches Dreimastvollschiff und rekonstruierte die abenteuerliche Fahrt der Seeadler an Originalschauplätzen - allen Wirbelstürmen zum Trotz, die die Filmarbeiten massiv behinderten. Und heraus kam die Dokumentation „Die Piraten des Kaisers“, die nun zusammen mit dem zweiten Teil „Die Piraten des Diktators“ auf DVD erscheint. „Die Piraten des Kaisers“: Im Dezember 1916 wurde Felix Graf Luckner Kommandant des Hilfskreuzers Seeadler. In dem von ihm geführten Kaperkrieg, im Ersten Weltkrieg, gelang es Luckner mit der Seeadler 3 Frachter und 13 Segler mit insgesamt 30 000 Tonnen Schiffsraum aufzubringen. Sein ritterlicher Umgang mit den Gegnern und die Tatsache, dass während der gesamten Kaperfahrten kein Tropfen Blut vergossen wurde, verschaffte ihm Respekt und Anerkennung bei Freund und Feind. Am 2. August 1917 wurde, nach Angaben Luckners, die Seeadler durch eine hohe Flutwelle, die bei einem Seebeben entstand, auf das die Insel umgebende Korallenriff gesetzt und zertrümmert. Das Schiff ohne Wache und so nah an einem Korallenriff zu ankern war zumindest sehr fahrlässig. Luckner ließ sich durch den Verlust des Schiffes nicht entmutigen. Ein aus der Heimat mitgenommenes Motorboot von 6 Metern Länge wurde mit Takelage und einem Maschinengewehr versehen. Am 23. August ging das Schiffchen unter dem Namen „Kronprinzessin Cecilie" unter dem Kommando des Grafen und mit einer Besatzung von 5 Mann in Richtung Fidschiinseln in See. Man plante, irgendein Schiff zu kapern und mit ihm den Rest der Leute vom Mopelia abzuholen. Vier Wochen lang dauerte die Reise auf See. Als sich Graf Luckner und seine Leute auf der Bakaya-Insel an Bord eines ankeraufgehenden amerikanischen Motorschoners in der Absicht eingeschifft hatte, das Fahrzeug in freien Gewässern zu kapern, wurden sie durch einen militärisch besetzten Regierungsdampfer daran gehindert und gefangen gesetzt; zunächst auf der Insel Suva, später in Auckland. Noch einmal gelang es Luckner auszubrechen. Am 13. Dezember 1917 floh er mit seinen Gefährten in dem Motorboot des Kommandanten des Gefangenenlagers und kaperten einen kleinen Segelschoner, der jedoch abermals von einem britischen Regierungsdampfer aufgebracht wurde. Bis zum Friedensschluss hat Australien dann die Besatzung der Seeadler im Zuchthaus von Auckland interniert. Die Dokumentation „Die Piraten des Kaisers“, hat Luckners Erinnerungen von allem Abenteurer-Seemannsgarn befreit und rekonstruiert mit Hilfe von Archivbildern und anderen Dokumenten die Geschichte der „Seeadler". Ein spannendes Stück Historie. Ähnlich wie im Ersten Weltkrieg haben deutsche Hilfskreuzer auch im Zweiten Weltkrieg in oft sehr langen Kaperfahrten Atlantik, Indischen Ozean und Pazifik für die gegnerische Schifffahrt verunsichert. Als erster Hilfskreuzer verließ im März 1940 „Atlantis" seine Ausgangshafen. Viele Mosaiksteinchen musste Autor Jürgen Stumpfhaus für seine zweite Dokumentation „Die Piraten des Diktators“ abermals zusammentragen, um die abenteuerliche Reise der „Atlantis" zu rekonstruieren. Er führte zahlreiche Interviews und konnte sensationelle, bisher unveröffentlichte Aufnahmen eines Besatzungsmitgliedes der „Atlantis" verwenden. So entstand ein Film, der auf eindrucksvolle Weise von den letzten staatlich anerkannten Piraten der internationalen Seefahrt erzählt. „Die Piraten des Diktators“: Am 29.04.1940 erhielt Sie den Befehl, Handelskrieg führen zu dürfen. Dort brachte Sie auch Ihr erstes Schiff auf. Danach begann "Atlantis" mit dem legen einer Minensperre. Bis zum Herbst 1941 Kreuzerkrieg getarnt als holländisches Schiff. Am 22.11.1941 wurde Sie von dem britischen Schweren Kreuzer „Devonshire" beim Versorgen von "U 126" überrascht und unter deren starken Feuer wurde „Atlantis" aufgegeben und versenkt. Die Besatzung wurde dann von „U 126"aufgenommen und an den Versorger „Python" abgegeben. Diesem widerfuhr aber genau das gleiche Schicksal wie der „Atlantis". Sie lief dem brit. Kreuzer „Dorsetshire" vor die Rohre und versenkte sich auch selbst. Wieder wurde die Besatzung von verschiedenen U-Booten nach Frankreich gebracht. „Atlantis" legte in 622 Tagen insgesamt ca. 102000 Seemeilen zurück und versenkte dabei 16 Schiffe. 6 Schiffe wurden als Prise aufgebracht. Bei "Die Piraten des Diktators" konnte Stumpfhaus, im Gegensatz zu „Die Piraten des Kaisers“, auf manch fragwürdige Informationen verzichten. Denn auf der „Atlantis", einem als Frachter getarnten Kreuzer, den die Nazis - in ähnlicher Mission wie seinerzeit Luckners „Seeadler"- 1939 auslaufen ließen, war auch ein Kameramann an Bord, dessen sensationelle Bilder hier erstmals zu sehen sind. Darüber hinaus gibt es auch überlebende Matrosen der „Atlantis", die die Archivaufnahmen durch ihre Erinnerungen ergänzen. Und einer von ihnen heißt wahrhaftig Hans Albers. Fazit: Ein wenig beachtetes Kapitel der Seekriegsgeschichte des Ersten und Zweiten Weltkrieges interessant und spannend erzählt. So macht Geschichtsstunde spaß! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators kaufen Die Piraten des Kaisers / Die Piraten des Diktators
DVD Lenin - Drama eines Diktators kaufen Lenin - Drama eines Diktators
DVD Guido Knopp: Familie Hitler - Im Schatten des Diktators kaufen Guido Knopp: Familie Hitler - Im Schatten des Diktators
DVD Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg: Des Kaisers kleinen Leute kaufen Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg: Des Kaisers kleinen Leute
DVD Sagenhaft - Die Mecklenburgische Ostseeküste kaufen Sagenhaft - Die Mecklenburgische Ostseeküste
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label ARD Video: