WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Fido - Gute Tote sind schwer zu findenMaking Of Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Fido - Gute Tote sind schwer zu finden TrailerFido - Gute Tote sind schwer zu finden Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
7613059800366 / 7613059800366
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Titel:

Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Label:

ASCOT ELITE Home Entertainment

Regie:

Andrew Currie

Laufzeit:
89 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Fido - Gute Tote sind schwer zu finden bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Fido - Gute Tote sind schwer zu finden DVD

3,74 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 25.05.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden:


Als hätte sich ein Hauch von Romero breit gemacht. In der sauber-artifiziellen Welt von PLEASANTVILLE, finden sich im Mittelpunkt dieser Zombie-Komödie ein braver Vorstadtjunge und sein Haustier, ein Zombie namens Fido, den der kleine Timmy Robinson brav an der Leine hält – ein bester Freund, wie er im Buche steht. Alles wäre Friede, Freude, Eierkuchen, wäre da nicht der Umstand, dass Fido nicht nur die unbefriedigte Mama glücklich macht, sondern in einem Moment der Unachtsamkeit auch noch einen Nachbarn um die Ecke bringt und damit eine Epidemie auslöst, die die suburbane Ordnung im sauberen Willard (!) empfindlich stört. Fido - Gute Tote sind schwer zu finden stammt aus dem Hause ASCOT ELITE Home Entertainment.


Fido - Gute Tote sind schwer zu finden Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Fido - Gute Tote sind schwer zu finden:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden:
Was wäre wenn Zombies friedliche Zeitgenossen wären? Wenn sie den Lebenden im Haushalt, im Garten oder bei sonstigen anfallenden Arbeiten helfen würden? Die Antwort darauf liefert der kanadische Zombie-Klamauk „FIDO – Gute Tote sind schwer zu finden“ (2006), der als potentieller „Shaun of the Dead“ – Nachfolger gehandelt wird und nun auch auf dem deutschem DVD-Markt seine Zuschauer sucht. Die Geschichte spielt in der Post-Katastrophenzukunft, die verdächtig wie eine in allen Regenbogenfarben leuchtende Version der Werbe- und Fersehserienwelt der 50er Jahre aussieht (ähnlich wie in „Pleasentville“ oder „The Truman Show“). Willkommen in Willard! Hier und überall gab es vor Jahren einen außerirdischen Niederschlag, der alle, die das zeitliche segneten, in Zombies verwandelte. Auch in der Gegenwart ist dagegen kein Mittel gefunden, doch gegen das ungestüme Verlangen der Untoten nach Menschenfleisch gibt ein elektrisches Halsband, das den Trieb unterdrückt, und den Zombie zu einem harmlosen und nützlichen Hausangestellten macht, auch wenn sie ein wenig tollpatschig sind. Alle haben mindestens einen, viele gleich mehrere. Nur Familie Robinson hat noch keinen. Der soziale Druck wird Helen Robinson (Carrie-Anne Moss, „Matrix“) schließlich zu groß, also kauft sie gegen den Willen ihres Mannes auch endlich einen Zombie von Zomcon um im Haushalt zu helfen. Bill Robinson (Dylan Baker, „Spiderman 3“) ist wenig begeistert davon. Zombies sind ihm irgendwie unheimlich, obwohl sie dank ihres Zomcon-Halsbandes absolut zahm sind. Zudem findet er die finanzielle Belastung zu groß, schließlich arbeitet er hart dafür, um jedem Mitglied der Familie eine Kopf-Beerdigung bezahlen zu können, damit sie nach ihrem Tode nicht zu willenlose Zombies werden. Sohn Timmy (K’Sun Ray) hingegen freundet sich schnell mit dem Zombie an und tauft ihn Fido (Billy Connolly, „Last Samurai“). Abgesehen von den regelmäßigen Gehässigkeiten von Bill gegen Fido scheint alles in Ordnung zu sein, bis Fido versehentlich die Nachbarin isst. Jetzt ist guter Rat teuer. Raffiniert, verrückt, humorvoll und zudem noch sozialkritisch! Der Zombie-Horror „Fido" ist in erster Linie komödiantischer Stoff, doch an den Humor von „Shaun of the Dead“ kommt dieser Streifen bei weitem nicht heran. Auch wenn „Fido“ sämtliche Zombie-Klischees sowie das erzkonservative Bürgertum aufs Korn nimmt und er einige tolle Ideen und kuriose Dialoge hat („Sehe ich da Blut an deinem Zombie?“), so fehlt es dem Film leider immer wieder an Tempo. Zu einem richtig schwungvollen Finale kommt es leider nicht. Schade, da wäre ob der Grundidee eine Menge mehr drin gewesen. Aber nicht desto trotz „Fido“ macht Spaß und unterhält recht gut. Die Single DVD enthält als Bonus nur ein paar Trailer, die Special Edition kommt dagegen im Digipack daher und bietet zusätzlich Outtakes, Deleted Scenes, ein Making Of sowie das Storyboard als Extras. Technisch gesehen ist der Film gut umgesetzt. Das Bild (16:9) kann mit schönen kräftigen Farben und einer ebenso guten Schärfe überzeugen. Der Ton (Dolby Digital 5.1) ist zwar immer sehr gut und sauber zu verstehen, bietet aber leider nur wenige Effekte. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Als hätte sich ein Hauch von Romero breit gemacht. In der sauber-artifiziellen Welt von PLEASANTVILLE, finden sich im Mittelpunkt dieser Zombie-Komödie ein braver Vorstadtjunge und sein Haustier, ein Zombie namens Fido, den der kleine Timmy Robinson brav an der Leine hält – ein bester Freund, wie er im Buche steht.

Alles wäre Friede, Freude, Eierkuchen, wäre da nicht der Umstand, dass Fido nicht nur die unbefriedigte Mama glücklich macht, sondern in einem Moment der Unachtsamkeit auch noch einen Nachbarn um die Ecke bringt und damit eine Epidemie auslöst, die die suburbane Ordnung im sauberen Willard (!) empfindlich stört. Der anamorphe Transfer weiß im Großen und Ganzen zu gefallen. Die kräftigen Farben hauchen dem Geschehen etwas Unwirkliches ein, der harte Kontrast nebst tiefem Schwarzwert sorgt zwar einerseits für plastische Bilder, andererseits aber auch für Detailverluste in dunklen Abschnitten sowie einen insgesamt etwas zu dunklen Gesamteindruck. Rauschen fällt nur auf großen Flächen auf, ist jedoch stetig vorhanden. Die Schärfe erreicht oft nur ein angenehmes Level, lediglich Nahaufnahmen wirken besser. Bildfehler und Unruhen gibt es ansonsten keine. Das reicht noch für gute sieben Punkte. Den ganzen Film über gibt es atmosphärische Hintergrundgeräusche, die sich im gesamten Hörraum ausbreiten und teils sogar direktional daherkommen. Dazu gesellt sich die Musik, welche für etwas Dynamik sorgt. Ansonsten sind nur die Zombie-Angriffe mit deutlich mehr Bass und Druck versehen. Die Stimmen kommen stets klar und sauber verständlich aus dem Center. Trotz komödiantischer Ansätze wird stets eine gute Gruselatmosphäre aufgebaut – erneut gibt das gute sieben Punkte. FIDO ist in zwei Versionen erhältlich. Auf der mit der Leihversion identischen Single Disk befindet sich leider keinerlei informatives Bonusmaterial. Abgesehen vom Filmtrailer und einer mehrteiligen Vorschau auf das aktuelle Programm des Anbieters, sind keine Features aufgespielt. Die Menüs sind trotz Teilanimation und Musikuntermalung auch eher spartanisch ausgefallen. Immerhin gibt es zum Film optionale Untertitel, die für Hörgeschädigte geeignet sind. FIDO ist ein Zombiefilm…oder auch nicht…na ja, vielleicht doch! Warum das Zögern? Nun, grundsätzlich geht es hier tatsächlich um Zombies (also doch), aber irgendwie geht es noch um viel mehr, denn der Film spielt in einer fiktiven (amerikanischen) Welt der 1950er. Jener Zeit in der man gerade den weiten Weltkrieg (hier: die Zombiekriege) hinter sich gebracht hat und wo ein gewisser gesellschaftlicher Friede kleinen Provinzen innewohnt, wie sie auch hier dargestellt wird. Viele der gut situierten Familien halten sich Bedienstete einer niederen Rasse. Es handelt sich aber nicht – wie man wohl meinen würde – um Farbige, sondern eben um Zombies. Wie das geht? Nun, die umtriebige Firma ZomCon, welche durch ihre Forschung schon den Gewinn der Zombiekriege ermöglichte, hat Halsbänder erfunden, die die Fleischeslust der Zombies eindämmen, sie quasi zähmen. Doch wehe, wenn das schützende Halsband mal ausfällt…
Genau das geschieht bei „Fido“, dem Hauszombie der Familie Robinson. Er knabbert darauf hin eine Nachbarin an, die wiederum eine Epidemie auslöst. Schon bald muss ZomCon ausrücken, um das Unheil einzudämmen und Fido als Auslöser der Katastrophe zu eliminieren. Dazwischen entwickeln sich zarte Bande zwischen Frau Robinson (Carrie-Anne Moss, MATRIX TRILOGIE) und Fido (Billy Connolly, meist als Stimme in diversen MUPPET-Filmen oder JAGDFIEBER, real in LAST SAMURAI oder LEMONY SNICKET), der das Familienleben gehörig in Fahrt bringt. Die ungewöhnliche Freundschaft zum Sohn der Robinsons erinnert an Serien wie LASSIE oder FLIPPER (eindeutige Verweise sind im Film kaum übersehbar). Der ganze Look ist stark an PLEASENTVILLE angelehnt, mit dem als Vergleich auch offen geworben wird; die Detailverliebtheit versetzt einen in die dargestellte (fiktive) Zeit. Auch wenn sich die Story nach einer lupenreinen Komödie anhört, ist FIDO vor allem aber eine bitterböse, feinsinnige Satire mit einigen netten Goreeffekten, die ihre Ekel-Wirkung nicht verfehlen, durch den Humor aber nicht so drastisch daherkommen wie in solchen Streifen, wo nur auf möglichst blutige Szenen gesetzt wird. Vielmehr steht der schwarze Humor bei dieser kanadischen Produktion im Vordergrund, der sich zudem als recht intelligent herausstellt. FIDO ist in Sachen Unterhaltung und Andersartigkeit ganz klar ein TIPP!

Die Standard-Single-DVD bietet eine mehr als solide Technik. Bild und Ton sind kaum mängelbehaftet und stören somit den Genuss des Films nicht. Leider gibt es aber bis auf den Filmtrailer keinerlei Extras zum Streifen. Wer diese zur Vervollständigung des Genusses braucht, muss zur einige Euro teureren Special Edition mit einer Bonus-Disk greifen. Diese bietet dann immerhin ein Making Of, Deleted Scenes sowie Storyboards und mehr.

Filmwertung: 8 von 10 sehr unterhaltsamen satirischen Zombie-Hatzen ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Fido
Land / Jahr: Kanada 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
  • www.fidothefilm.com
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Andrew Currie:
    Weitere Titel im Genre Horror:
    DVD Fido - Gute Tote sind schwer zu finden kaufen Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
    DVD Fido - Gute Tote sind schwer zu finden kaufen Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
    DVD Fido - Gute Tote sind schwer zu finden - Special Edition kaufen Fido - Gute Tote sind schwer zu finden - Special Edition
    DVD Vergeltung - Sie werden dich finden kaufen Vergeltung - Sie werden dich finden
    DVD Tote schweigen nicht kaufen Tote schweigen nicht
    DVD Mephisto Walzer - Der Lebende Tote kaufen Mephisto Walzer - Der Lebende Tote
    DVD Garden of Love - Tote Seelen kennen keine Gnade kaufen Garden of Love - Tote Seelen kennen keine Gnade
    DVD April, April - Tote scherzen nicht kaufen April, April - Tote scherzen nicht
    Weitere Filme von ASCOT ELITE Home Entertainment: