WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4Making Of Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 TrailerKein Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628979713 / 4020628979713
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4

Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4

Titel:

Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Don Sharp

Laufzeit:
85 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 DVD

42,50 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4:


Auf ihrer Hochzeitsreise durch Europa landet das junge Paar Gerald und Marianne auf dem Maskenball eines Schlossherrn, der sich als Anführer einer Vampirsippe erweist. Dieser hat es auf die schöne Marianne abgesehen und erführt sie. Gemeinsam mit Vampirjäger Professor Zimmer will Gerald dem Vampir ein für allemal das Handwerk legen und seine Braut aus dessen Fängen retten. Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4:
Die Vampir-Legende hat dem Horrorfilm unserer Tage wahrscheinlich mehr Stoff geliefert als irgendein anderes spezifisches Genre, und zwar nicht nur weil die Figur des Dracula rein rechtlich gesehen frei ist, sondern auch, weil der Vampirismus weit mehr erotische Möglichkeiten eröffnet als die meisten Grusel-Spielarten. Bei Koch Media ist nun aus diesem Genre ein legendärer Horrorfilmklassiker aus den „Hammer“-Studios auf DVD erschienen. „Der Kuss des Vampirs“ so der Titel, aus dem Jahr 1963, mit Clifford Evans („Der Fluch von Siniestro“) und Edward de Souza („Phantom der Oper“) in den Hauptrollen. Bei dieser DVD-Erstveröffentlichung handelt es sich um eine restaurierte und ungeschnittene Fassung. Zum Inhalt: Während ihrer Hochzeitsreise durch Europa, landet das junge Paar Gerald (Edward de Souza) und Marianne Harcourt nach einer Autopanne auf dem Maskenball des mysteriösen Schlossherrn Dr. Ravna, der sich als Anführer einer blutdürstenden Vampirsippe erweist. Der Doktor hat es auf die schöne Marianne abgesehen und entführt sie, während er Gerald betäubt. Als sich am nächsten Morgen keine Spur von Marianne findet und die Dorfbewohner ihre Existenz leugnen, wendet sich Gerald verzweifelt an den Vampirjäger Professor Zimmer (Clifford Evans). Zusammen wollen sie den Vampiren ein für allemal das Handwerk legen und Marianne aus Dr. Ravnas Klauen retten. Der Katholische Filmdienst wusste mit „Der Kuss des Vampirs“ zwar wieder mal nichts anzufangen („Primitives Gruselstück“), doch für den geneigten Fan war ein solcher Verriss ein echtes Gütesiegel. Auch für die Hammer-Studios selber war „Der Kuss des Vampirs“ relativ unwichtig, doch er bietet ein stimmungsvolles Horrorstück, das durch eine bis zum Ende aufrechterhaltene, dichte Atmosphäre begeistert, und ist wohl einer der besten Vampir-Filme aus den britischen Studios. Eine kleine Geschichte, die auf Mysterien und Atmosphäre wert legt und auf ein geschmacklich vertretbares blutiges Finale. Sie beschäftigt sich viel mehr mit den sinnlichen Aspekten des Vampirismus als dies die Dracula-Filme desselben Studios tun, und eine makabre Ballszene, in der die Vampire in bizarren Masken tanzen, scheint den semi-sur-realistischen Phantasie- bzw. Kriminalfilmen der Franzosen Feuillade, Cocteau und Franju beeinflusst zu sein. „Der Kuss des Vampirs“ verschwand recht bald wieder aus den Kinos, da man ihn zweifellos für zu zahm hielt im Vergleich zu den anderen, weit grausameren Horrorfilmen, doch wie die Zeit zeigt, hat er es wesentlich besser überstanden als die meisten Filme seiner Art. Fazit: Ein erstklassiger Vampirfilm! Zur DVD selbst: Bild (1.85:1) und Ton (Dolby Digital 2.0) sind gut gelungen. Alterserscheinungen wie ein leichtes Knistern auf der Tonspur werden Sammler sicher in Kauf nehmen. An Bonusmaterial gibt es leider nur eine Bildergalerie und einen Trailer, was nicht viel ist, doch die Verfügbarkeit einer seltenen Synchronfassung, die man bislang nur über TV-Ausstrahlungen zu Gehör bekam, sollte für diesen Umstand mehr als entschädigen. Zudem liegt der DVD noch ein informatives 16-seitiges Booklet bei. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Auf ihrer Hochzeitsreise durch Europa landet das junge Paar Gerald und Marianne auf dem Maskenball eines Schlossherrn, der sich als Anführer einer Vampirsippe erweist. Dieser hat es auf die schöne Marianne abgesehen und erführt sie. Gemeinsam mit Vampirjäger Professor Zimmer will Gerald dem Vampir ein für allemal das Handwerk legen und seine Braut aus dessen Fängen retten. Koch Media hat von Universal ein ausgezeichnetes DVD-Master erhalten, welches im anamorphen 1,85:1-Format vorliegt. Trotz der erkennbaren Körnung des Materials vermögen die Schärfewerte noch viele Details herauszuarbeiten und Kanten klar abzugrenzen. Die Kompression hat niemals Probleme bei der Darstellung der Grainstrukturen und zeigt nur auf Hintergründen minimales Rauschen, welches jedoch ohne Blockbildung daherkommt. Die Farben wirken für eine 45 Jahre alte Produktion sehr frisch und recht natürlich, während der Kontrast auch noch in Nachtszenen den richtigen Durchblick erlaubt. Der solide Schwarzwert tut sein Übriges dazu. Schmutz und Defekte sind in zu vernachlässigendem Maß zu erkennen und Helligkeitsschwankungen treten ebenfalls nur selten auf. Sowohl die deutsche Synchronisation als auch der englische Originalton liegen auf dieser Disk zur Auswahl bereit. Beide Tracks wurden in Dolby Digital 2.0 (Mono) erstellt und bieten eine dem Alter entsprechende, ordentliche Soundqualität. Zwar klingt alles etwas dumpf und blechern, jedoch halten sich Verzerrungen noch in Grenzen. Höchstens bei der Musikwiedergabe sind ab und zu welche zu hören. Die Dialoge werden einwandfrei wiedergegeben und weisen dementsprechend eine tadellose Verständlichkeit auf. Der Klang betont mehr die Höhen und hat eher schwache Mitten sowie keinen nennenswerten Bass zu bieten. Leider gibt es auch zu diesem Koch Media Release neueren Datums keine deutschen Untertitel mehr für den Hauptfilm. Sogar die Extras sind eher spärlich ausgefallen. Lediglich der Kinotrailer sowie eine Bildergalerie wollen vom Käufer betrachtet werden. Ein tolles Booklet mit massig Hintergrundinformationen über die Entstehung von DER KUSS DES VAMPIRS rundet diese Veröffentlichung ab, welche wie gewohnt in einem schick gestalteten Schuber mit Hammer Film Collection-Relieflogo geparkt wurde. Mit DER KUSS DES VAMPIRS wollte man bei den Verantwortlichen der Hammer Film Studios Anfang der 1960er Jahre nach einigen erfolgreichen DRACULA-Verfilmungen einen experimentellen Horrorfilm wagen. Da ein DRACULA-Film ohne Christopher Lee wohl ausgeschlossen schien, man auf das boomende Vampir-Genre jedoch nicht verzichten wollte, nahm man Okkultismus-Elemente aus den Werken von Edgar Allan Poe und vermengte sie mit klassischen Motiven des damaligen Vampirfilms. So handelt es sich bei der Sippe in DER KUSS DES VAMPIRS um eine Art Blutsauger-Sekte, welche auch regelmäßig teuflische Rituale abhält. Als die Vampire die Frau der Hauptfigur entführen und danach alle Spuren ihrer Existenz beseitigen, beginnt der Mann an seinem Verstand zu zweifeln. Auch dieser Ansatz stammt aus einem Poe-Werk.

Überhaupt stellt der Film an vielen Stellen das Genre auf den Kopf. Anstatt sich zum Beispiel selbst in welche zu verwandeln, gehen den Vampiren im Finale die Fledermäuse regelrecht an die Gurgel. Der obligatorische Vampirjäger heißt hier nicht Van Helsing, sondern Professor Zimmer und hat statt Holzpflock ein Buch mit schwarzer Magie im Rucksack. In der Pre-Credit-Sequenz sehen wir ihn, wie er seiner Vampirtochter bei deren Beerdigung mit dem Spaten zu Leibe rückt. Diese Szene stammt ursprünglich aus dem Drehbuch zu DRACULA UND SEINE BRÄUTE und stellt optisch wie atmosphärisch ein echtes Hammer-Highlight dar. Die Handlung hat zwar die eine oder andere Länge zu überstehen und ist auch nicht besonders spannend, jedoch können Atmosphäre sowie Ausstattung dieses Werkes überzeugen und erzeugen die typische Gothic-Stimmung. Sicherlich ist DER KUSS DES VAMPIRS nicht der beste Hammer-Film, jedoch gibt es weitaus schlechtere Werke, so dass nicht nur Fans bedenkenlos zuschlagen können.

Die Disk aus der Koch Media Hammer Edition zeigt den Film in ansprechender Bild- und Tonqualität, der ein paar wenige Extras beigefügt wurden. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kiss of the Vampire
Land / Jahr: Großbritannien 1963
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, 16-seitiges Booklet, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Kommentare:

Weitere Filme von Don Sharp:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4 kaufen Der Kuss des Vampirs - Hammer Collection Nr. 4
DVD Der Kuss des Vampirs - Motiv 2 kaufen Der Kuss des Vampirs - Motiv 2
DVD Der Kuss des Vampirs - Motiv 1 kaufen Der Kuss des Vampirs - Motiv 1
DVD Hammer Horror Collection 1 kaufen Hammer Horror Collection 1
DVD Draculas Hexenjagd - Hammer Collection Nr. 7 kaufen Draculas Hexenjagd - Hammer Collection Nr. 7
DVD Haus des Grauens - Hammer Collection Nr. 8 kaufen Haus des Grauens - Hammer Collection Nr. 8
DVD Das Phantom der Oper - Hammer Collection Nr. 6 kaufen Das Phantom der Oper - Hammer Collection Nr. 6
DVD Gruft der Vampire - Hammer Collection Nr. 5 kaufen Gruft der Vampire - Hammer Collection Nr. 5
Weitere Filme von Koch Media GmbH: