WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Stille Sehnsucht - Warchild
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Stille Sehnsucht - WarchildMaking Of Stille Sehnsucht - Warchild
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Stille Sehnsucht - Warchild TrailerKein Stille Sehnsucht - Warchild Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Stille Sehnsucht - Warchild

RC 0 FSK Info fehlt
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englisch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
9783937045801 / 9783937045801
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Stille Sehnsucht - Warchild

Stille Sehnsucht - Warchild

Stille Sehnsucht - Warchild bestellen
Titel:

Stille Sehnsucht - Warchild

Label:

Filmgalerie 451

Regie:

Christian Wagner

Laufzeit:
103 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Stille Sehnsucht - Warchild bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Stille Sehnsucht - Warchild DVD

10,68 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Stille Sehnsucht - Warchild:


Senada, eine junge Mutter verliert ihr Kind im Bosnienkrieg. Viele Jahre später erfährt sie, dass ihr Kind noch lebt: Bei Adoptiveltern in Deutschland. Senada macht sich auf die Suche. Auf eigene Faust reist sie illegal nach Deutschland. Stille Sehnsucht - Warchild stammt aus dem Hause Alive AG.


Stille Sehnsucht - Warchild Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Stille Sehnsucht - Warchild:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Stille Sehnsucht - Warchild:
Im heutigen Sarajewo verdrängt man die Kriegserinnerungen. Normalität ist eingekehrt, nur das Leben am Existenzminimum und der gewaltige Friedhof erinnern an die jüngste Vergangenheit. Aber die 30-jährige Senada (Labina Mitewska) kann nicht vergessen. Vor neun Jahren hat sie in den Kriegswirren ihr Kind Aida aus den Augen verloren, doch sie glaubt fest daran, dass ihre Tochter noch am Leben ist.

Jetzt weist eine Spur nach Deutschland. Um dort ihre Tochter zu suchen, schleust sie sich illegal ins Land. In Ulm findet sie Unterschlupf bei Landsleuten und kann tatsächlich den Wohnsitz Aidas ausfindig machen. Doch die Tochter lebt unter neuem Namen bei Pflegeeltern ohne sich ihrer Herkunft bewusst zu sein.

„Stille Sehnsucht – Warchild“ ist nach „Zita“ der zweite Teil der „Balkan Blues Trilogie“. Die Geschichte stützt sich auf ein Einzelschicksal, welches sich in allen Kriegsgebieten dieser Welt wiederholt, und wurde von Regisseur Christian Wagner nach einer wahren Geschichte gedreht. Der Drehbuchautor Edin Hinrichs-Hadzimahovic recherchierte dazu die Geschichte eines Großvaters, der einer Spur seines Enkelsohnes bis nach England folgte und ihn dort tatsächlich wieder fand.

Stille Sehnsucht - Warchild" ist ein wirklich zu Herzen gehender Film. Welche Frau, und vielleicht auch welcher Mann, kann sich nicht vorstellen, wie das ist, endlich nach vielen Jahren sein Kind wieder zu finden nur um dann feststellen zu müssen, dass man es nicht mitnehmen kann. Trotzdem zeigt Regisseur Wagner das Schicksal der bosnischen Mutter zeitweise doch zu plakativ und klischeehaft, um vollständig zu überzeugen. Was durch sensible Erzählweise relativ authentisch beginnt, verkommt zusehends zum aufgeblasenen Melodram, das allzu sehr auf die Tränendrüsen drückt.

Fazit: Vom Drehbuchautor Edin Hinrichs-Hadzimahovic, der selber Bosnier ist, mit dem Herzen geschrieben, von Regisseur Christian Wagner behutsam inszeniert, und von den Schauspielern einfühlsam dargestellt. Auch wenn es ein trauriges Thema ist, der Film ist trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen sehenswert!

Zur DVD selbst: Die Bildqualität (16:9) dieser deutsch-slowenischen Koproduktion ist sehr gut ausgefallen, ebenfalls der Ton (Dolby Digital 5.1) ist sehr gut gelungen. Die Dialoge sind zu jeder Zeit sehr gut zu verstehen und die Musik und Umgebungsgeräusche wurden sehr gut ausgesteuert und abgemischt. An Bonusmaterial beherbergt die DVD neben dem Trailer und dem Premierebericht noch einen Audiokommentar von Christian Wagner und Thomas Mauch sowie den „Kino Kino“-Beitrag von den Dreharbeiten. Als besonderes und kleines Highlight gibt es noch den Kurzfilm „Zita“, eben der erste Teil der Balkan Trilogie, und den Kurzfilm „Wojna“.

Kurzinfo: Der dritte Teil der Balkan Trilogie ist in Planung und wird den Titel „Alcatrash“ tragen. Er soll von drei jungen Frauen handeln, die als Kinder von Gastarbeitern in Deutschland geboren wurden, und sich nun auf den Weg in Richtung Heimat machen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Durch einen Zufall erfährt die Bosnierin Senada, dass ihre Tochter, die seit dem Balkankrieg als vermisst gilt, bei Adoptiveltern in Deutschland aufgewachsen ist. Nach der illegalen Einreise versucht Senada, mit Aida Kontakt aufzunehmen. Darüber sind die Adoptiveltern alles andere als erfreut. Die bosnischen Hauptdarsteller aus Warchild kennt man auch aus Michael Winterbottoms Kriegsdrama Welcome to Sarajewo. Und in der Tat scheint sich Regisseur Christian Wagner bei Winterbottom die eine oder andere Anregung geholt zu haben. Im ersten Teil seines Films schildert er die abenteuerliche Flucht Senadas aus Bosnien-Herzegowina; wenn sie im Taucheranzug zwischen Fischfängen auf einem Kutter untergebracht wird oder im Kühlraum eines Transporters ausharren muss, kommen Erinnerungen an Winterbottoms Flüchtlingsdrama In This World hoch. Ab dem zweiten Drittel konzentriert sich Wagner auf das eigentliche Thema seines Filmes, das Zusammentreffen mit den Adoptiveltern der Tochter, der innige Wunsch der Mutter, ihr Kind wieder in die Arme zu schließen, die Probleme von behördlicher Seite und die verständliche Skepsis bei der Ersatzfamilie.

Diese Szenen, die im Großraum Ulm spielen, fallen durch einige eher durchschnittliche Schauspielerleistungen im Vergleich zum ersten Teil ab. Auch krankt der Film etwas unter einer allzu plumpen Dramaturgie, die eher den Effekt sucht als die Geschichte plausibel in allen Details fortführt. Doch abgesehen von diesen zu verschmerzenden Mankos bietet Warchild eine exemplarische Studie über ein Familienschicksal in Kriegszeiten, das unzählige reale Fälle als Vorbild hat. Mit seinem Schlussbild findet Wagner eine Metapher, um die unnötigen kriegerischen Auseinandersetzungen anzuprangern und gleichzeitig als Mahnmal für die Zukunft bestehen zu lassen. ()

alle Rezensionen von Thomas Steffens ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Stille Sehnsucht - Warchild
Land / Jahr: Deutschland / Slowenien 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Audiokommentar, Kino Kino-Beitrag von den Dreharbeiten, Kurzfilme Wojna (2 min.) und Balkan Trilogie (15 min.)
Kommentare:

Weitere Filme von Christian Wagner:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Stille Sehnsucht - Warchild kaufen Stille Sehnsucht - Warchild
DVD Sehnsucht kaufen Sehnsucht
DVD Sehnsucht kaufen Sehnsucht
DVD Sehnsucht kaufen Sehnsucht
DVD Endstation Sehnsucht kaufen Endstation Sehnsucht
DVD Sehnsucht & Erinnerung kaufen Sehnsucht & Erinnerung
DVD Endstation Sehnsucht kaufen Endstation Sehnsucht
DVD Tiefe der Sehnsucht kaufen Tiefe der Sehnsucht
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Filmgalerie 451: