WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Asterix Collection 1
0,0
Bewertung für Asterix Collection 1Bewertung für Asterix Collection 1Bewertung für Asterix Collection 1Bewertung für Asterix Collection 1Bewertung für Asterix Collection 1

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Asterix Collection 1Kein Making Of Asterix Collection 1
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Asterix Collection 1 TrailerKein Asterix Collection 1 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Asterix Collection 1

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 4 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Trickfilm
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono,Spanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Sonderverpackung
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680043791 / 4006680043791
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Trickfilm > DVD > Asterix Collection 1

Asterix Collection 1

Titel:

Asterix Collection 1

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Laufzeit:
286 Minuten
Genre:
Trickfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Asterix Collection 1 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Asterix Collection 1 DVD

39,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Asterix Collection 1:


Asterix - Operation Hinkelstein Asterix erobert Rom Asterix und Kleopatra Asterix, der Gallier Asterix Collection 1 stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Asterix Collection 1 Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Asterix Collection 1:
Asterix - Operation Hinkelstein
Asterix erobert Rom
Asterix und Kleopatra
Asterix, der Gallier Asterix der Gallier

Für den ersten ASTERIX hat man auf ein französisches Vollbild-Master zurückgegriffen, welches sich wirklich in einem sehr guten Zustand befindet. Zwar sieht man die Körnung zu jeder Zeit, jedoch ist sie niemals zu aufdringlich und grob, dass darunter die Schärfe leiden würde. Kanten sind immer sehr klar erkennbar und jedes Detail der Zeichnungen ist gut zu sehen. Farben sowie Kontrast machen bis auf gelegentliches Helligkeitsflackern einen frischen Eindruck und die meisten Kratzer und Schmutzpartikel hat man ebenfalls beseitigt.

Asterix und Kleopatra

ASTERIX UND KLEPOATRA wurde im Seitenverhältnis von 4:3 auf die Disk gebannt. Als Vorlage diente erneut ein französisches Master, welches eine gute Qualität aufweist. Die Figuren wirken durchweg detailreich gezeichnet und mit klaren Kanten versehen. An den satten Farben gibt es ebenso wenig etwas auszusetzen wie am ausgewogenen Kontrast sowie dem guten Schwarz. Minimale Schmutzpartikel und Dropouts fallen nicht sonderlich ins Gewicht, die Kompression leistet sich keine groben Fehler und produziert nur wenig Rauschen.

Asterix erobert Rom

Der Film liegt im 1,66:1-Letterbox-Format vor und wurde nicht restauriert. Das Geschehen erscheint recht grob auf dem Schirm, die Schärfe ist aber noch vollkommen o. k. Die Farben haben den Zahn der Zeit noch gut überstanden und wirken natürlich sowie kaum verblasst. Kontrast und Schwarzwert sind tadellos. Etwas Schmutz und ein paar kleine analoge Defekte muss man in Kauf nehmen.

Asterix: Sieg über Cäsar

Als Ausgangsmaterial für den Transfer diente ein Master des damaligen deutschen Kinoverleihers Jugendfilm im nicht anamorphen 1,66:1-Letterbox-Format. Die Bildqualität kann hierbei allerdings nicht überzeugen. Das Bild wirkt durchweg etwas schwammig und nicht besonders scharf. Hinzu gesellen sich matte Farben sowie Verfärbungen an den Rändern. Starkes Rauschen in analoger sowie digitaler Form tut sein Übriges dazu. Kurios: In Minute 49 sieht man zudem auf die Filmelemente per Hand geschriebene Zahlen aufblitzen. Auch Schmutz und Dropouts gibt es in deutlicher Anzahl zu beklagen. Asterix der Gallier

Leider findet man auch bei dieser DVD des Films nur die deutsche Neuvertonung des Films für die Kinoauswertung von 1984, die neben einem komplett alternativen Score mit Frank Zander (Asterix) und Günther Pfitzmann (Obelix) immerhin zwei tolle Sprecher zu bieten hat. Zu Gunsten des Humors hat man die Übersetzung aber teilweise stark abgewandelt. Den Original-Score besitzen sowohl das französische Original sowie der Track mit dem sächsischen Dialekt, welche ebenfalls in Dolby Digital 2.0 (Mono) erstellt wurden. Die Klangqualität protzt zwar nicht durch übermäßige Dynamik, weiß aber die Mitten und Höhen durchaus ansprechend zu nutzen, wenn man das Alter des Films zu Grunde legt. Die deutsche Synchronisation wirkt im Vergleich etwas mittiger und dumpfer als das etwas klarere Original, stellt aber trotzdem jeden Zuschauer zufrieden.

Asterix und Kleopatra

Auch bei diesem Film wurde wieder eine Dialekttonspur beigefügt und zwar eine hessische. Daneben gibt es natürlich die gewohnte deutsche Synchronisation sowie das französische Original in Dolby Digital 2.0 (Mono). Wie bei den anderen Filmen wirkt der deutsche Track etwas mittiger und daher leicht dumpfer als der französische, welches die Höhen betont und daher etwas luftiger klingt. Die Stimmen bleiben aber immer perfekt verständlich und aufdringliche Störgeräusche sind nicht zu vermelden.

Asterix erobert Rom

Neben dem französischen Original liegen auch noch zwei deutschsprachige Fassungen im Dolby Digital 2.0 (Mono) auf der Disk: Hochdeutsch und Bayrischer Dialekt. Es fällt auf, dass beim Hochdeutsch-Track die Stimmen zu leichten Verzerrungen und unsauberen S-Lauten neigen, der Klang ist bei allen Spuren zwar nicht überwältigend, aber einigermaßen klar und satt. Bass oder Effekte darf man naturgemäß nicht erwarten.

Asterix: Sieg über Cäsar

Auch bei diesem Titel liegt neben der gewohnten deutschen Synchronisation noch eine Dialekttonspur – diesmal in Berlinerisch – auf dem Silberling. Beide Tracks wurden in Dolby Digital 2.0 erstellt – Hochdeutsch in Mono, Berlinerisch in Stereo. Der Sound wird hierbei stets satt und klar wiedergegeben, wobei Mitten und Höhen gut ausgenutzt werden. Bässe gibt es nicht in nennenswertem Ausmaß. Asterix wird in der hochdeutschen Sprachfassung erneut von Frank Zander gesprochen, während Obelix die „Bud Spencer“-Stimme von Wolfgang Hess erhalten hat. Sämtliche Dialoge sind problemlos zu verstehen, wobei s-Laute mitunter etwas zu zischelig wirken. Alle DVDs enthalten deutsche Untertitel für den französischen Originalton (sofern vorhanden). Zusätzlich befinden sich auf den Disks folgende Extras:

Asterix der Gallier

Wer wissen will, welche Personen an der sächsischen Fassung beteiligt waren, erhält diese Informationen auf einer Texttafel. Das Herzstück der Scheibe ist jedoch neben dem Hauptfilm die knapp 88-minütige Dokumentation „Rene Goscinny - Ein Leben für den Humor“, welche sehr ausführlich das Leben und Schaffen des Comicschöpfers würdigt und Pflichtprogramm für jeden Asterix-Fan darstellt.

Asterix und Kleopatra

Bei diesem Film gibt es nur eine Übersicht über die Sprecher der hessischen Fassung sowie eine Trailershow.

Asterix erobert Rom

Lediglich ein PC-Spiel mit antiquierter Technik findet man hier.

Asterix: Sieg über Cäsar

Im Hauptmenü hat man Zugriff auf eine ASTERIX-Trailershow. Das Menü für die Extras beherbergt Textinformationen über die Sprecher der Berlinerischen Dialekt-Fassung, den Trailer zum Film sowie einen Bildschirmschoner, welchen man über den PC aktivieren kann. Die Asterix Collection 1 beherbergt die ersten vier Filme rund um den gleichnamigen kleinen Gallier, der zusammen mit seinen Freunden sein Dorf vor der Besetzung durch die Römer bewahren muss. Die vier Filme in der Box entstanden zwischen 1967 und 1985. Die darin enthaltenen Abenteuer führen Asterix, seinen Kumpel Obelix sowie dessen Hund Idefix zum Beispiel nach Ägypten oder Rom, wo sie bevorzugt Römer verdreschen und Menschen in Not helfen. Um den Gefahren Cäsars in Form seines Heeres und zwielichtiger Handlanger zu trotzen, hilft Asterix neben seinem Grips auch der legendäre Zaubertrank des Dorfdruiden Miraculix, welcher dem Konsumenten übermenschliche Kräfte verleiht.

Die Comics von Asterix wurden in Sachen Zeichenstil sehr originalgetreu umgesetzt, wie von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo gewohnt. Lediglich die Synchronisation der deutschen Kinoauswertung von ASTERIX DER GALLIER im Jahr 1971 wurde als mangelhaft empfunden, so dass bei der Wiederaufführung 13 Jahre später anlässlich der Veröffentlichung von SIEG ÜBER CÄRSAR eine Neuvertonung erfolgte. Insgesamt acht Filme zählt die ASTERIX-Zeichentrick-Reihe heute. Hinzu kommen noch drei Realverfilmungen.

Die DVDs in der neuen Asterix Collection entsprechen den bereits bekannten Auflagen und bieten je nach Ausgangsmaterial eine wechselhafte Qualität in Bild und Ton. Das Bonusmaterial könnte üppiger sein. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Mit Spardose, Dokumentation: „René Goscinny – Ein Leben für den Humor“, Alternativer Abspann für die Kinofassung
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Trickfilm:
DVD Asterix Collection kaufen Asterix Collection
DVD Asterix Collection 2 kaufen Asterix Collection 2
DVD Asterix Collection 1 kaufen Asterix Collection 1
DVD Asterix der Gallier kaufen Asterix der Gallier
DVD Asterix und Kleopatra kaufen Asterix und Kleopatra
DVD Asterix in Amerika kaufen Asterix in Amerika
DVD Asterix erobert Rom kaufen Asterix erobert Rom
DVD Asterix bei den Briten kaufen Asterix bei den Briten
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: