WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Rogue - Im falschen Revier
0,0
Bewertung für Rogue - Im falschen RevierBewertung für Rogue - Im falschen RevierBewertung für Rogue - Im falschen RevierBewertung für Rogue - Im falschen RevierBewertung für Rogue - Im falschen Revier

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Rogue - Im falschen RevierKein Making Of Rogue - Im falschen Revier
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Rogue - Im falschen Revier TrailerKein Rogue - Im falschen Revier Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rogue - Im falschen Revier

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS ES 6.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680040837 / 4006680040837
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Rogue - Im falschen Revier

Rogue - Im falschen Revier

Titel:

Rogue - Im falschen Revier

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Regie:

Greg Mclean

Laufzeit:
89 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rogue - Im falschen Revier bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rogue - Im falschen Revier DVD

4,41 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rogue - Im falschen Revier:


Pete McKell glaubt, dass ihn nichts mehr überraschen kann. Der abgebrühte US-Journalist hat auf der ständigen Suche nach dem ultimativen Thrill schon fast alles gesehen. Als er sich in Australien einer Touristengruppe anschließt, die eine Bootstour durch den Kakadu National Park unternimmt, wird ihm schnell langweilig. Er überredet die attraktive Bootsführerin, unerforschte Gewässer anzusteuern. Ein ganz schwerer Fehler, wie er feststellen muss, als ein gigantisches Krokodil aus dem Wasser schnellt und das Boot zerlegt. Die geschockten Insassen können sich auf eine schlammige Flussinsel retten. Doch die liegt mitten im Jagdrevier des gefräßigen Reptils. Ein gnadenloser Kampf ums Überleben beginnt … Rogue - Im falschen Revier stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Rogue - Im falschen Revier Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rogue - Im falschen Revier:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rogue - Im falschen Revier:
Nach dem finsteren und realitätsnahen Backpacker-Horror „Wolf Creek“ (2005) begibt sich der australische Regisseur Greg Mclean mit seinem zweiten großen Film „Rogue“ (2007) auf das morastige Terrain des Tierhorrors. Auch hier war er wieder als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent in Personalunion tätig.

Der gelangweilte Reise-Rezensent Pete McKell (Michael Vartan) begibt sich in auf eine Bootstour durch das nordaustralische Outback. Geleitet wird diese von der attraktiven Kate Ryan (Radha Mitchell), die ihre Heimat liebt und diese in ihrem Leben noch nie verlassen hat. Neben den beiden befinden sich noch sieben weitere Touristen an Bord des kleinen Ausflugsbootes. Die Tour verläuft, abgesehen von einem ärgelichen Zwischenfall mit Kates Exfreund, wie geplant. Ein in der Ferne entdecktes Leuchtsignal sorgt jedoch dafür, dass sich das Boot vom geplanten Kurs entfernt und unbekannte Gewässer ansteuert. In der Nähe einer kleinen Insel entdeckt die Gruppe ein umgekipptes Boot und macht sogleich auch Bekanntschaft mit der Ursache für die Havarie: Ein riesenhaftes Krokodil rammt das Boot und die Touristen müssen sich auf die Insel retten.

Den weiteren Verlauf der Geschichte kann man grob mit Straßenmalkreide aus der eigenen Phantasie auf ein Post-It übertragen. Durch die Gruppendynamik und damit entstehende Hysterie, sorgen die Touristen selbst für ihr Ableben, wobei es fragwürdig ist, warum ein Krokodil von der größe eines Pottwals nicht in der Lage ist sich die Leckerbissen von dem als „Insel“ deklarierten Sandhaufens zu picken. Vermutlich wartet es geduldig auf das Ansteigen des Flußes, denn, wie der Zuschauer später feststellen wird, ist die Monsterechse an Land (auch wenn es nur Kurzstrecke ist) eher von der entspannten Sorte. Die Größe des Viehs sollte erschrecken, doch sprach diese eher den besorgten Tierschützer in mir an, der das Tier beim Showdown in der heimischen Höhle eher an Herzversagen, als durch Dummheit sterben sah. Belassen wir es mit der Ausführung zumindest dabei, das die CGI Effekte in Ordnung gingen und sich „Rogue“ zumindest hierbei nicht Nass macht.

Im Fazit nimmt sich „Rogue“ viel zu ernst um Unterhaltsam zu sein. Tierhorror funktioniert nur noch als Satire (z. B. „Lake Placid“, 1999) oder im Doku/Low Budget Stil, wobei ich z. B. an „Open Water“ (2003) oder „Black Water“ (2007) denke. Letzterer behandelt obendrein das gleich Thema wie „Rogue“, ist jedoch durch seine reduzierte Aufmachung und den menschlicheren Protagonisten intensiver und spannender als die Big Budget Produktion aus dem selben Jahr. Da helfen auch die völlig unterforderte Radha Mitchell, die Greg Mclean anscheinend einen Gefallen schuldig war, nicht weiter. Obendrein verdammt der Regisseur die Heldin aus „Silent Hill“ (2006) auch noch dazu, das letzte Filmdrittel komatös herumzuliegen. Hier hätte ein kleiner Rollentausch für Abwechlsung im sumpfigen Krokoeinerlei gesorgt und uns wäre der urplötzlich zum Helden mutierte Urlaubs-Rezensent erspart geblieben. Neben der Blutarmut der Story, ist auch das optische Fehlen roten Lebenssaftes zu beklagen. Nach dem expliziten „Wolf Creek“ kaum zu glauben, dass hier ein und derselbe Regisseuer am Werk waren. Als Zöllner des guten Geschmacks rate ich dringend von der Einfuhr dieser DVD in die heimische Sammlung ab und empfehle die beiden oben erwähnten Urlaubsvideos. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Rogue
Land / Jahr: Australien 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Spezialeffekte-Featurette, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Greg Mclean:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Rogue - Im falschen Revier kaufen Rogue - Im falschen Revier
DVD Rogue River - Nur der Tod kann dich erlösen kaufen Rogue River - Nur der Tod kann dich erlösen
DVD Rogue River - Nur der Tod kann dich erlösen kaufen Rogue River - Nur der Tod kann dich erlösen
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: