WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6Making Of Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 TrailerKein Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Italienisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628983826 / 4020628983826
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6

Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6

Titel:

Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Alberto Cardone

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 DVD

36,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 26.04.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6:


Eine brutale Gangsterbande hat Djangos Haus niedergebrannt, seine Frau erschlagen und den gemeinsamen Sohn entführt. Der einsame Rächer macht sich auf die Jagd nach seinem einzigen Kind und dem gefürchteten Sancho, der für die grausame Tat verantwortlich ist. Als Django Sartana, den brutalsten und am meisten gefürchteten Pistolero der Bande, stellt, weiß er nicht, dass er seinem verloren gegangenen Sohn gegenübersteht. Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6:
„Django – Die Geier stehen Schlange“ war 1966 ein riesiger Erfolg und lockte mehr als 3,2 Millionen Zuschauer in den italienischen Kinos. Auf dem DVD-Markt ist dem Spaghettiwestern hingegen eher ein Nischendasein beschieden, denn die Zeiten, in denen wortkarge Helden mit bleihaltigen Argumenten ihre Diskussionen um Recht und Unrecht ausfechten, sind längst vorbei. Dennoch erfreuen sich die zahlreichen ‚Django‘-Filme einer treuen Fanschar, die harte und kompromisslose Action überraschenden Wendungen und emotionalen Ausbrüchen vorziehen. Und genau diese Fans bedient „Django – Die Geier stehen Schlange“ auf ebenso schnörkellose wie unspektakuläre Weise:

Brutale Banditen unter der Führung des ruchlosen El Cachal brennen Djangos Haus nieder, töten seine Frau und entführen seinen Sohn – mit diesem Minimal-Plot wartet der Film auf, um schnell in eine jahrelange Suche nach El Cachal und seiner Bande zu münden. Als er endlich Sartana aufspürt, den gemeinsten und gefährlichsten Pistolero aus El Cachals Truppe, hat Django jedoch keine Ahnung, dass es sich dabei um seinen eigenen Sohn handelt…

Genretypische Brutalitäten und zahlreiche Shootouts dominieren die Handlung, die jedoch nur langsam Fahrt aufnimmt und die ersten 30 Minuten zu einer zähflüssigen Westernsoße gerinnen lässt. Doch sobald die ersten Banditen eine Djangopackung verabreicht bekommen, steigert sich das Tempo und bleibt bis zum Finale konstant hoch. Die Spannung hält sich dennoch in Grenzen, da inszenatorische Höhepunkte komplett fehlen und der Film stellenweise zu sehr an das Abhaken einer ToDo-Liste für Django-Regisseure erinnert: Bösewicht etablieren, Djangos Familie meucheln, Django sinnt auf Rache, Django findet neue Liebe, neue Liebe kann ihn nicht an Rache hindern, Django rächt sich.

Neben der deutschen Tonspur in Dolby Digital 2.0 Mono ist auch die italienische Sprachfassung in identischer Tonqualität vorhanden. Die italienische Sprachfassung sei all jenen ans Herz gelegt, die sich über deutsche Synchronisationen aufregen, die immer wieder übers Ziel hinausschießen und kernige Sprüche zu debilen Einzeilern mutieren lassen: Sprüche wie „Wir sind zwar warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!“ sorgen jedenfalls dafür, dass man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. Als Bonusmaterial befindet sich noch die Dokumentation „Cinevento 2007 – In Memory of Francesco de Masi“ auf der Silberscheibe. In knapp 41 Minuten wird dem italienischen Komponisten gehuldigt, dessen Kompositionen zu „Django – Die Geier stehen Schlange“ ebenfalls sehr gelungen ausgefallen ist.

Fazit: „Django – Die Geier stehen Schlange“ ist harte Genrekost ohne besondere Höhen und Tiefen, die unter der allzu ‚motivierten‘ deutschen Synchronisation leidet. Fans von Spaghettiwestern werden jedoch auf ihre Kosten kommen, da Django mit gewohnt düsterer Miene die überzeichnet dargestellten Bösewichte gleich reihenweise dezimiert. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
Eine brutale Gangsterbande hat Djangos Haus niedergebrannt, seine Frau erschlagen und den gemeinsamen Sohn entführt. Der einsame Rächer macht sich auf die Jagd nach seinem einzigen Kind und dem gefürchteten Sancho, der für die grausame Tat verantwortlich ist. Als Django Sartana, den brutalsten und am meisten gefürchteten Pistolero der Bande, stellt, weiß er nicht, dass er seinem verloren gegangenen Sohn gegenübersteht. DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE wurde von Koch Media einer sorgfältigen Restauration unterzogen, welche den anamorphen 2,35:1-Transfer in neuem Glanz erstrahlen lässt. Das Bild besitzt für einen 40 Jahre alten Italo-Western eine durchweg gute Schärfe mit einem hohen Maß an Detailzeichnung. Die Körnung ist zwar sichtbar grob ausgefallen, wird jedoch nicht durch Weichzeichner beeinträchtigt. Die Kompression hat auch deshalb kaum Probleme mit Blockartefakten. An den Farben gibt es ebenso wenig auszusetzen. Die Töne wirken durchweg satt und natürlich, ein leichtes Helligkeitsflackern und eine Handvoll Verfärbungen an den Rändern (unter anderem bei den Anfangscredits) sorgt ab und zu für leichte Unruhe im Bild. Der Kontrast kann sich ebenfalls sehen lassen und bildet mit seinem soliden Schwarzwert das Geschehen klar und relativ plastisch ab. Im Zuge der Restauration hat man das Material zudem weitestgehend vom Schmutz und Defekten befreit. Tonal wird hier Standardkost geboten. Dolby Digital 2.0 (Mono) schallt in Deutsch und Italienisch aus den Boxen. Die mit dem Sprecher von Sean Connery für Antonio de Teffé prominent besetzte Synchronisation schrammt oftmals knapp am Rande einer typischen Ulk-Synchronisation entlang, denn während es im Original meist etwas ernster zugeht, hat de Teffès Figur immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Nichtsdestotrotz besitzt die Vertonung eine gute Qualität mit einem etwas blechernen, aber satten Klang sowie wenigen Verzerrungen. Die Umgebungsgeräuschkulisse könnte ein bisschen weniger dumpf sein. Das italienische Original wirkt im Vergleich etwas höhenbetonter, aber natürlicher. Effekte oder Bass sind naturgemäß nicht zu vermelden. Ein übermäßiges Hintergrundrauschen fiel im Test ebenfalls nicht auf. Untertitel sind nicht nur in Deutsch, sondern auch Englisch verfügbar, was diese Veröffentlichung von Koch Media auch für eine internationalen Käufergruppe interessant macht. Das Bonusmaterial umfasst die 41-minütige Dokumentation "Cinevento 2007 - In Memory of Francesco de Masi". Der Beitrag stellt eine Hommage an einen der bekanntesten Komponisten des italienischen Kinos dar, der 2005 verstarb und in seiner Karriere über 200 Filmmusiken komponierte, darunter auch die von DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE. Anschließend folgen der deutsche sowie italienische Kinotrailer sowie eine Bildergalerie, welches Original-Promotionmotive enthält. Die Disk befindet sich in einem schicken Slim-Digipak, auf dessen Innenseite quasi als Bookletersatz noch weitere Hintergrundinformationen zum Film zu finden sind. In DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHLANGE spielt der Brasilianer Antonio de Teffé, auch unter dem Künstlernamen Anthony Steffen bekannt, wie von seinen vielen anderen Italo-Western gewohnt die Rolle des vom Schicksal gebeutelten Rächers, der über 20 Jahre hinweg eine Gruppe Banditen verfolgt, die damals seine Frau getötet und seinen Sohn entführt hatten. Letzterer wuchs danach bei den Verbrechern auf und wurde mit der Zeit einer von ihnen – durch und durch von Brutalität und emotionaler Kälte geprägt. Die Produktion aus dem Jahr 1966 zählt sicherlich nicht zur Güteklasse A der Italo-Western und die Regie von Alberto Cardone, welcher immerhin den Genreklassiker SARTANA realisierte, reicht bei Weitem nicht an die optische Brillianz eines Sergio Leone, Sergio Sollima oder Sergio Corbucci heran, jedoch hat man es hier mit einem kleinen schmutzigen Italo-Western zu tun, der vor allem für Anthony-Steffen-Fans interessant ist.

Da der DJANGO-Film mit Franco Nero in Deutschland enormen Erfolg hatte, taufte man in der Folgezeit zu Gunsten der Einspielergebnisse diverse italienische Western mit ähnlichen Hauptfiguren so um, dass der Name Django darin vorkam. DJANGO - DIE GEIER STEHEN SCHANGE ist so ein Fall. Im Original Johnny genannt, trägt der Hauptcharakter in der deutschen Fassung erneut den zugträchtigen Namen. Der Film lebt hauptsächlich von Francesco de Masis tollem Score, Anthony Steffens Präsenz sowie dem optisch gut inszenierten Finale. Wie erwähnt kann Cardones Regie nicht so richtig fesseln und schleppt den Film oftmals etwas schwerfällig von Szene zu Szene. Insgesamt ein durchschnittlicher Genrevertreter, den man nicht sehen muss, für Fans aber auch keinen Fehlgriff darstellt.

Die DVD von Koch Media stellt die Nr. 6 aus der Western Collection dar und zeigt den Film in sauber restaurierter Technik mit nettem Bonusmaterial. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Sette dollari sul rosso
Land / Jahr: Italien / Spanien 1966
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
DVD-Erstveröffentlichung in einer digital restaurierten Fassung
Kommentare:

Weitere Filme von Alberto Cardone:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6 kaufen Django - Die Geier stehen Schlange - Western Collection Nr. 6
DVD Western Collection - Ein Fressen für die Geier kaufen Western Collection - Ein Fressen für die Geier
DVD Django - Kreuze im blutigen Sand - Western Collection Nr. 17 kaufen Django - Kreuze im blutigen Sand - Western Collection Nr. 17
DVD Western Unchained 1 - Die Zeit der Geier kaufen Western Unchained 1 - Die Zeit der Geier
DVD Western Unchained 1 - Die Zeit der Geier kaufen Western Unchained 1 - Die Zeit der Geier
DVD Django Italo-Western Box kaufen Django Italo-Western Box
DVD Die schönsten Western aller Zeiten - Classic Western Collection kaufen Die schönsten Western aller Zeiten - Classic Western Collection
DVD Western-Patrouille - Classic Western Collection kaufen Western-Patrouille - Classic Western Collection
Weitere Filme von Koch Media GmbH: