WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Dragon WarsKein Making Of Dragon Wars
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Dragon Wars TrailerDragon Wars Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Dragon Wars

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Steelbook
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
EAN-Code:
4030521713482 / 4030521713482
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Dragon Wars

Dragon Wars

Titel:

Dragon Wars

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Hyung-rae Shim

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Dragon Wars bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Dragon Wars DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Dragon Wars:


Vor 500 Jahren sollte ein koreanischer Krieger seine Angebetete der guten Imoogi Riesenschlange opfern, um die Menschheit vor der todbringenden Buraki Schlange zu retten. Damals flohen sie vor ihrem grausamen Schicksal. Doch nun taucht in Los Angeles eine Armee höllischer Ungeheuer auf und verfolgt die reinkarnierte Sarah und den ebenfalls wiedergeborenen Ethan – diesmal gibt es kein Entkommen mehr. Dragon Wars stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Dragon Wars Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Dragon Wars:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Dragon Wars:
Alle Welt glaubt, dass Zeitalter der Drachen sei lange schon vorüber, doch die Zeit der Drachen hat gerade erst begonnen. Alle 500 Jahre wird eine junge Frau geboren. Eine Frau die magische Kräfte besitzt. Kräfte, die eine Riesenschlange in den mächtigsten aller Drachen verwandeln kann. Eine gute Schlange wird mit dieser Macht das Universum beschützen. Eine böse Schlange wird diese Macht dafür einsetzen die Welt zu zerstören. Nun ist die Zeit gekommen den Geist zu erwecken. Nun ist es an der Zeit, dass das Schicksal seinen lauf nimmt.

Und das Schicksal ereilt nun den TV-Reporter Ethan Kendrick. Dieser erfuhr schon als kleiner Junge von einem Antiquitätenhändler, dass er die Reinkarnation des Kriegers Haram ist, der vor 500 Jahren seine große Liebe Narin, die diese besagte Kraft in sich trug, vor dem bösen Schlangenwesen Buraki rettete. Tja, und 500 Jahre sind schneller um als man denkt, und die bösartige schlangenhafte Kreatur Buraki ist zurück und setzt alles daran, diesmal zu einem richtigen Drachen zu werden. Plötzlich steckt Ethan in einem Krieg, der seit Jahrtausenden wütet und muss alles daran setzen, dass Buraki auf keinen Fall an die Frau herankommt, welche das Yeo-Yi-Joo in sich trägt. Wird er es noch rechtzeitig schaffen, die Frau zu finden und diese von den anrückenden Armeen der Finsternis in Sicherheit zu bringen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Bereits 2002 hatte der südkoreanische Regisseur Shim Hyung-Rae „Dragon Wars“ als Nachfolger seines Fantasy-Streifens „Yonggary“ angekündigt. Doch die Realisierung verzögerte sich immer wieder, so dass der bis dato teuerste Film (75 Millionen US-Dollar) des Landes erst im Jahr 2007 in die Kinos kam. Die Hauptrollen wurden mit amerikanischen Darstellern besetzt (Jason Behr „The Grudge – Der Fluch“, Amanda Brooks „Flightplan“, Robert Foster „Jackie Brown“) welches dem Film ermöglichte, auch in den USA in den Kinos zu laufen. Hierzulande kam der Film allerdings nicht ins Kino, bei uns erfährt dieser aufwendige Drachen-Monster-Trash aus Korea lediglich eine DVD-Premiere.

Fazit: „Dragon Wars" ist ein echter B- bis C-Movie, aber im positiven Sinne, denn immerhin hat dieses Projekt 75 Millionen verschlungen und man merkt, dass jeder Cent in die CGI-Effekte geflossen sind, die sich durchaus sehen lassen können. Dank den sehr hervorragend gestalteten Schlangen, Drachen und Dinos und rasant geschnittenen Szenen, kann hier die Action vollends überzeugen. Dabei kommen sie sehr nahe an US-Produktionen wie „Transformers“ heran und können sogar noch etwas besser gefallen, da die Kämpfe viel übersichtlicher sind und die Details weniger in der Masse untergehen. Doch qualitativ sind sie noch weit von diversen Hollywood-Produktionen entfernt. Die Koreaner stoßen in Sachen CGI sehr oft noch an ihre Grenzen. Obwohl vieles sehr toll aussieht, passen die Computerkreaturen oftmals nicht zum Rest des Bildmaterials. Vieles wirkt oft sehr unscharf und hineinkopiert. Trotz dieser kleinen Defiziede, vor allem aber der skurrilen Handlung, der schlechten Dialogen und der ebensolchen schauspielerischen Leistungen, kann man den Film durchaus empfehlen, denn schließlich bekommt man nicht jeden Tag Dinos mit Raketenwerfern auf dem Rücken geboten, die sich mit Panzern anlegen, oder kleiner Flugdrachen, die gegen Kampfhubschrauber in den Krieg ziehen.

Die DVD selbst überzeugt mit einem knackig, scharfen 16:9 (Widescreen) Bild und guten Farben, ebenso überzeugt der knallige Dolby Digital 5.1 Ton. An Bonus bietet der Silberling neben einem Making-of noch Vergleiche Storyboard/Film, Konzeptkunst und natürlich verschiedene Trailer. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Drachen haben Hochkonjunktur: Nach dem eher misslungenen „Eragon“ erblickt jetzt der kaum weniger geglückte, aber dafür wesentlich unterhaltsamere „Dragon Wars“ das Licht der Leinwand: Während „Eragon“ die Bürde einer Literaturverfilmung mit sich schleppt und allenfalls gepflegte Langeweile verbreitet, ist „Dragon Wars“ aus einem ganz anderen Holz geschnitzt: Jeder Dialog ist in seiner bedeutungsschwangeren Art unfreiwillig komisch, jede Action-Sequenz so übertrieben und die schauspielerischen Leistungen so hanebüchen, dass der Film eine wahre Wonne ist: Natürlich sollten Zuschauer eine gewisse Begeisterungsfähigkeit für aufwendigen Trash besitzen, um nicht bei jedem Spezialeffekt gequält aufzurufen „Oh Mann, der stammt ja aus dem Computer!“, dann verfehlt „Dragon Wars“ seine Wirkung nicht. Die grobe Fantasy-Geschichte wird mit einigen groben Schlägen gezimmert und dient ohnehin mehr als Staffage für mehrere ausufernde und krachige Action-Sequenzen, aus der vor allen Dingen die mehrere Minuten dauernde Schlacht in der Innenstadt von Los Angeles herausragt. Das hohe Budget von 70 Millionen Dollar sieht man dem Film in diesen Szenen deutlich an – allerdings hätte „Dragon Wars“ weitaus besser werden können, wenn einige Millionen in solide Schauspieler investiert worden wäre. Unterm Strich ist der erfolgreichste koreanische Film von 2007 deshalb eine beeindruckende Zerstörungsorgie, die unter ihrer lahmen Dramaturgie und unbeholfenen Schauspielern krankt und deshalb ihr Potenzial nur auf visueller und akustischer Schiene voll ausreizen kann: Die Blu-ray-Umsetzung beeindruckt mit klaren und gestochen scharfen Konturen (was die Effekte allerdings umso mehr als solche entlarvt) und wuchtigen, enorm druckvollen Sound. Vorbildlich für einen Action-Kracher, bei dem der Subwoofer viel und das Gehirn wenig zu tun hat.

Fazit: „Dragon Wars“ ist Zelluloid gewordener Trash – und macht deshalb verdammt viel Spaß, wenn man sich an überbordenden Effekt-Orgien erfreuen kann, deren Herkunft aus dem Computer man ihnen jederzeit ansehen kann. Auch die Handlung lässt sich auf einem Bierdeckel zusammenfassen, sodass dieses südkoreanische Drachenabenteuer ein Muss für Fantasy-Fans ist, die sich schon immer mehr Action und weniger Handlung gewünscht haben. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Dragon Wars
Land / Jahr: Südkorea 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Vergleich Storyboard / Film, Konzeptkunst
Kommentare:

Weitere Filme von Hyung-rae Shim:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Dragon Wars kaufen Dragon Wars
DVD Dragon Wars kaufen Dragon Wars
DVD Dragon Wars kaufen Dragon Wars
DVD Dragon Wars - Steelbook-Edition kaufen Dragon Wars - Steelbook-Edition
DVD Best of Hollywood: Godzilla / Dragon Wars kaufen Best of Hollywood: Godzilla / Dragon Wars
DVD Best of Hollywood: Godzilla / Dragon Wars kaufen Best of Hollywood: Godzilla / Dragon Wars
DVD Dragon Wars - Krieg der Monster kaufen Dragon Wars - Krieg der Monster
DVD Jackie Chan - Dragon Hero - Dragon Edition kaufen Jackie Chan - Dragon Hero - Dragon Edition
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: