WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Fountain
5,0
Bewertung für The FountainBewertung für The FountainBewertung für The FountainBewertung für The FountainBewertung für The Fountain

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The FountainMaking Of The Fountain
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Fountain TrailerKein The Fountain Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Fountain

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS ES 6.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680044095 / 4006680044095
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > DVD > The Fountain

The Fountain

The Fountain bestellen
Titel:

The Fountain

Label:

Arthaus

Regie:

Darren Aronofsky Darren Aronofsky Biografie

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Fountain bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Fountain DVD

4,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Fountain:


Ein Mann, eine Mission, drei Zeitalter: 1535 versucht der Konquistador Tomas in einem Maya-Heiligtum im südamerikanischen Dschungel den Quell ewigen Lebens zu finden. Fünfhundert Jahre später arbeitet der Wissenschaftler Tommy Creo verzweifelt an einer neuen Heilmethode für Krebs, um seiner todkranken Frau Izzy das Leben zu retten. Doch Izzi hat ihre Methode gefunden, den bevorstehenden Tod zu akzeptieren: Für ihren Mann schreibt sie ein Buch, das vom Schicksal des Eroberers Tomas erzählt, und bittet ihn, es zu beenden. Doch erst im Jahr 2500 in einer fantastischen Reise, die ihn durch Raum und Zeit in die Transzendenz führt, findet Tom die Antwort auf seine Suche. The Fountain stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


The Fountain Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Fountain:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Fountain:
Mit zwei einzigartig innovativen Experimentalfilmen, der eine ein Mathematik-Thriller („Pi - Der Film" von 1997), der andere ein radikales Drogendelirium („Requiem for a Dream" von 2000), schrieb sich der amerikanische Regisseur und Drehbuchautor Darren Aronofsky auf Anhieb in die Filmgeschichte ein.

Sechs Jahre sollte es dauern, bis Aronofsky sein Herzprojekt „The Fountain“ verwirklichen konnte. Dabei sah es anfangs sehr viel versprechend aus: 70 Millionen Dollar ließ sich das Studio für die Entstehung des Films kosten und für die Hauptrollen konnte Aronofsky die Stars Brad Pitt und Cate Blanchett gewinnen. Das Chaos begann als Pitt, angeblich aufgrund kreativer Differenzen, das Projekt verließ um „Troja“ zu drehen und Blanchett sich ebenfalls anderweitig umsah. Das Studio bekam kalte Füße und legte den Film zunächst auf Eis.

Letzten Endes wurde ihm doch noch ein Budget von 30 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt, woraufhin das komplexe Skript an einigen Ecken gekürzt werden musste um den Produktionsetat nicht zu sprengen. Für die Hauptrollen wurden schließlich Hugh Jackman („Swordfish“, „Prestige“) und die inzwischen mit dem Regisseur verheiratete Rachel Weisz („Die Mumie“, „Der ewige Gärtner“) verpflichtet.

Doch an „The Fountain” schieden sich die Kritiker-Geister: Die einen bejubelten den komplexen Science-Fiction-Streifen von Aronofsky als Meisterwerk, die anderen bemängelten eine zusammenhanglose, aufgesetzte Inszenierung.

Doch hier erst einmal zur Geschichte: „The Fountain“ umspannt drei Zeitebenen: 1535 versucht der Konquistador Tomas (Hugh Jackman) für seine Königin (Rachel Weisz) in einem Maya-Heiligtum im südamerikanischen Dschungel den Quell ewigen Lebens zu finden. Fünfhundert Jahre später arbeitet der Wissenschaftler Tommy Creo (Jackman) verzweifelt an einer neuen Heilmethode für Krebs, um seiner todkranken Frau Izzy (Rachel Weisz) das Leben zu retten. Doch Izzi hat ihre Methode gefunden, den bevorstehenden Tod zu akzeptieren: Für ihren Mann schreibt sie ein Buch, das vom Schicksal des Eroberers Tomas erzählt, und bittet ihn, es zu beenden. Er wird dieses letzte Kapitel vollenden, und es bleibt offen, wie die futuristische Ebene zu verorten ist: Erst im Jahr 2500 in einer fantastischen Reise, die ihn durch Raum und Zeit in die Transzendenz führt, findet Tom die Antwort auf seine Suche. Er taucht ein in den Zirkel von ewigem Werden und Vergehen.

Sicherlich ist „The Fountain“ schwer zugänglich und garantiert nicht für die breite Masse geeignet, aber lässt sich der Zuschauer erst einmal auf die komplexe Geschichte ein, ist Bewunderung für ein cineastisches Kunstwerk garantiert. Geboten werden beeindruckende Bilder sowie eine romantische und poetische Handlung. „The Fountain“ ist eine Liebeserklärung an das Leben selbst. Eine Parabel über den Tod und die Vergänglichkeit. Hugh Jackman kämpft hier in Form eines Abenteurers, Arztes und New-Age-Astronaut dermaßen gegen die Tatsache Tod an, dass er das Leben und seine Schönheit selbst vergisst. Ein atemberaubender Meilenstein des Science-Fiction-Films, der in einer Linie mit Stanley Kubricks „2001 – Odyssee im Weltraum“ genannt werden sollte. Ein visionäres filmisches Feuer, das seinesgleichen sucht.

Zur Ausstattung der DVDs: „The Fountain“ ist als Spezial Edition mit einer Bonus DVD, wie auch als Einzel-DVD erhältlich. Auf dem ersten Silberling, der mit der Singel-DVD-Ausgabe identisch ist, befinden sich Interviews, TV-Spots, Trailer, Bildschirmschoner, eine Fotogalerie und der wunderschöne Soundtrack von Clint Mansell ist einzeln anwählbar. Auf der Bonus-DVD befindet sich das sechsteilige Making Of „Tod und Wiedergeburt“, ein Storyboard-Film-Vergleich, Effects-Featurette, erweiterte Szenen und ein Interview indem Rachel Weisz Hugh Jackman interviewt. Und wer dann immer noch nicht genug hat, der kann dann noch in einem 52-seitigen Booklet blättern. Was hier allerdings fehlt und wünschenswert gewesen wäre, ist ein Audiokommentar vom Regisseur, der vielleicht inhaltliche Erklärungen hätte liefern können.

Zur technischen Umsetzung: Das weitgehend dunkel Bild (1,85:1 / anamorph) ist etwas zu dunkel, dass dadurch so manche Details verschluckt werden. Darüber hinaus fehlt es an Schärfe, und das visuelle Stilmittel bleibt damit leider etwas unter seinen wirklichen Möglichkeiten. Der Ton (5.1 Dolby Digital, 6.1 DTS-ES) spielt ein gelungenes Sounddesign, mit präzisen direktionalen Einlagen sowie mit Stille und dem wunderbaren Soundtrack. Keine Effektorgie, aber qualitativ oberste Liga. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Fountain
Land / Jahr: USA 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Die Filmmusik, Bildschirmschoner, TV-Spots, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Darren Aronofsky:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD The Fountain kaufen The Fountain
DVD The Fountain kaufen The Fountain
DVD The Fountain - SteelBook Collection kaufen The Fountain - SteelBook Collection
DVD The Fountain - Special Edition kaufen The Fountain - Special Edition
DVD Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection kaufen Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection
DVD Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection kaufen Die grosse Nemesis Box 1-4 - Uncut - Classic Cult Collection
DVD Nemesis - 5-Disc Complete Edition kaufen Nemesis - 5-Disc Complete Edition
DVD Blade Runner 2049 - Limited Steelbook Edition kaufen Blade Runner 2049 - Limited Steelbook Edition
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Arthaus: