WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Im Banne des Dr. Monserrat
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Im Banne des Dr. MonserratMaking Of Im Banne des Dr. Monserrat
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Im Banne des Dr. Monserrat TrailerKein Im Banne des Dr. Monserrat Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Im Banne des Dr. Monserrat

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974164979 / 4020974164979
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Im Banne des Dr. Monserrat

Im Banne des Dr. Monserrat

Titel:

Im Banne des Dr. Monserrat

Label:

e-m-s

Regie:

Michael Reeves

Laufzeit:
82 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Im Banne des Dr. Monserrat bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Im Banne des Dr. Monserrat DVD

2,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Im Banne des Dr. Monserrat:


Dr. Monserrat, der seit langer Zeit mit Hypnose experimentiert, überredet einen jungen Mann, ihm als Medium zu dienen. Er verspricht ihm ein einzigartiges Erlebnis... doch der Schein trügt. Dr. Monserrat und seine Frau Estelle wollen den Mann durch die Kraft ihrer Gedanken steuern und ihm Befehle geben. Dem Wahnsinn nahe kommt Estelle auf die Idee, das willenlose Instrument für ihre eigenen grauenvollen Ziele zu benutzen... Im Banne des Dr. Monserrat stammt aus dem Hause e-m-s.


Im Banne des Dr. Monserrat Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Im Banne des Dr. Monserrat:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Im Banne des Dr. Monserrat:
Desillusioniert und seiner wissenschaftlichen Anerkennung beraubt, hat sich Dr. Monserrat voll und ganz zwielichtigen Hypnose-Versuchen verschrieben. Für seine Experimente fehlt ihm jedoch noch ein Versuchskaninchen. In dem jungen und unbedarften Mike findet er jedoch eine willige Testperson, an dem er seine selbst gebauten Geräte austestet. Nur durch die Kraft ihrer Gedanken sind Monserrat und seine Ehefrau fortan fähig, ihr Medium zu steuern und ihm Befehle zu erteilen. Da sie außerdem seine Wahrnehmungen spüren können, treiben sie den ihnen hilflos ausgelieferten Mike bald zu den ersten kriminellen Taten.

Boris Karloff ist eine Legende. Weshalb er zu einer Legende wurde, unterstreicht er durch seine eindrucksvolle Präsenz auch in „Im Banne des Dr. Monserrat“: 79 Lebensjahre und unzählige Filmerfahrungen haben ein zerfurchtes Muster in sein Gesicht gegraben, das vor Charakter nur so strotzt. Da Dr. Monserrat von wissenschaftlichen Ambitionen getrieben wird, während seine Frau die kriminelle Triebfeder ist, entspinnt sich eine spannende Handlung, die trist und deprimierend erzählt wird. Immer mehr läuft die als wissenschaftliches Experiment gedachte Gedankenkontrolle aus dem Rahmen, denn das alte Ehepaar genießt immer mehr den Kick, ihr Medium als Jungbrunnen und Werkzeug zu missbrauchen. Als spätes Kind der ‚Swinging Sixties‘ enthält der 1967 in Großbritannien auch einige – für damalige Verhältnisse – harte Szenen, die seine nihilistische Tendenz noch stärker hervortreten lassen.

Auch für Anhänger ungeschnittener Fassungen ist „Im Banne des Dr. Monserrat“ ein gefundenes Fressen: Sowohl die VHS-Fassung von VPS als auch die TV-Ausstrahlung im dritten Programm waren leicht gekürzt. Außerdem hat e-m-s der Erstauflage trotz des günstigen Verkaufspreises einen schicken Pappschuber sowie ein Booklet mit zahlreichen Hintergrundinfos spendiert. Für einen atmosphärischen Bruch, der jedoch unvermeidlich ist, sorgen die eingefügten Szenen, die in lediglich in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln vorliegen. Dafür sollte jedoch jeder Zuschauer Verständnis haben, da ein Nachsynchronisieren dieser Szenen mit denselben Synchronsprechern unmöglich gewesen wäre.

Fazit: „Im Banne des Dr. Monserrat“ ist der fünfte Film, der in der Reihe „Der phantastische Film“ erschienen ist und mit Boris Karloff in der Hauptrolle prominent besetzt. Auch die Nebenrollen wissen ebenso zu überzeugen wie die Inszenierung, die geschickt den Zeitgeist der Swinging Sixties in London einzufangen weiß und ihn mit dem beliebten ‚Mad Scientist‘-Thema in Kontrast setzt. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
Dr. Monserrat, der seit langer Zeit mit Hypnose experimentiert, überredet einen jungen Mann, ihm als Medium zu dienen. Er verspricht ihm ein einzigartiges Erlebnis... doch der Schein trügt. Dr. Monserrat und seine Frau Estelle wollen den Mann durch die Kraft ihrer Gedanken steuern und ihm Befehle geben. Dem Wahnsinn nahe kommt Estelle auf die Idee, das willenlose Instrument für ihre eigenen grauenvollen Ziele zu benutzen... Der anamorphe Transfer dieser Produktion liegt im anamorphen 1,66:1-Format vor, hat jedoch mit erheblichen Mängeln des Ausgangsmaterials zu kämpfen. Die Schärfe ist nicht besonders hoch, kann aber noch klare Kanten, jedoch eine unzureichende Detailzeichnung bieten. Alles wirkt immer sehr weich. Dafür ist nur wenig Rauschen zu sehen und die Kompression hat kaum Probleme mit Blockbildung. Die Farben wirken sehr blass und ausgewaschen. Hinzu kommt ein steiler Kontrast, der helle Flächen leicht überstrahlen lässt und Gesichter mitunter wächsern glänzen lässt. Das Schwarz ist in Ordnung in Anbetracht der Umstände, besonders tief erscheint es aber trotzdem nicht. Helligkeitsflackern sowie viele heftige Defekte auf dem Filmmaterial sorgen ebenfalls nicht gerade für eine positive Verbesserung des Seheindrucks. Sowohl die deutsche Synchronisation als auch das englische Original wurden in Dolby Digital 2.0 (Mono) auf die Scheibe gebannt. Es fällt auf, dass der deutsche Track höhenbetonter klingt, was einen etwas schrammeligeren Klang zur Folge hat, welcher besonders bei der Musik zu Verzerrungen neigt. Die Stimmen bleiben davon unberührt und klingen recht klar und satt. Die deutschen Sprecher sind allerdings mit einem deutlichen Hintergrundrauschen unterlegt. Die englische Spur wurde etwas mittiger abgemischt. Sie hört sich zwar leicht dumpf an, gibt aber die Musik wesentlich sauberer wieder und bettet die Originalstimmen natürlicher in das Klangumfeld ein. Deutsche Untertitel sind sowohl für die Lücken in der unvollständigen deutschen Tonspur als auch den kompletten Film vorhanden. Als Bonusmaterial winken der Originaltrailer sowie je eine Poster- und Aushangbilder/Pressefotogalerie. Wie bei allen Klassikerveröffentlichung von e-m-s in der Reihe „Der phantastische Film“ liegt auch dieser Disk ein Schuber sowie ein umfangreiches Booklet bei, welches toll recherchierte, detaillierte Informationen über die Entstehung des Films enthält. Der englische Regisseur Michael Reeves drehte in seinem nur 25 Jahre kurzen Leben (1943 bis 1969) nur zwei kommerzielle Filme: Unvergessen ist sein Meisterwerk DER HEXENJÄGER mit dem legendären Vincent Price als fieser Hexenjäger Matthew Hopkins aus dem Jahre 1969, welches nur kurz vor seinem Tod – er starb auf Grund einer unabsichtlichen Medikamentenüberdosis an Antidepressiva – fertiggestellt wurde (erst kürzlich verstarb Hollywood-Star Heath Ledger an genau derselben Ursache). Hier liegt uns nun das erste Werk des Regisseurs vor: IM BANNE DES DR. MONSERRAT, im Original schlicht THE SORCERERS. Was zunächst nach einem weiteren Hammer-Film-Klon aus den bekannten britischen Tigon Studios klingt, entpuppt sich jedoch als ein visionäres Werk, welches den heutigen Generationenkonflikt schon damals zum Thema nahm, um ihn in einen unterhaltsamen Gruselfilm umzuwandeln.

Der Film dreht sich um den verkannten wie verarmten Wissenschaftler Dr. Monserrat und seine Frau, die eine Hypnose-Maschine erfunden haben und damit das Handeln von Personen bestimmen sowie fühlen können. Sie erhoffen sich damit, dass alte Menschen die Gefühle von jungen miterleben können. Ihr erstes Testexemplar ist der junge Mike, bei dem die Wirkung der Hypnose auch zugleich voll einschlägt. Während Dr. Monserrat mit seiner Maschine eigentlich nur Gutes vorhat, wird seine Frau von der Macht über andere Personen übermannt und missbraucht die Hypnose von Mike für ihre teuflische Rache an der Gesellschaft, von welcher sie und ihr Ehemann immer verachtet wurden.

Man merkt schon, dass der Generationenkonflikt hier einen relativ hohen Stellenwert einnimmt. So zeigt Reeves im Film beispielsweise, dass die biedere und ärmliche Wohnung der Monserrats im krassen Gegensatz zum Playboy-Leben von Mike sowie der fetzigen Rock-\'n\'-Roll-Musik und freizügigen Atmosphäre der späten 1960er Jahre steht. Als Dr. Monserrat brilliert der zu dieser Zeit immerhin schon 79-jährige Boris Karloff, der von der Darstellerin seiner sich zu seiner dämonischen Furie verwandelnden Ehefrau locker an die Wand gespielt wird. Insgesamt ein spannender und intelligenter Euro-Grusler von einem absoluten Kultregisseur.

Die technische Qualität der DVD von e-m-s zu IM BANNE DES DR. MONSERRAT ist sicherlich nicht besonders gut, verfügt aber über ein paar nette Extras. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Sorcerers
Land / Jahr: Großbritannien 1967
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie, Booklet
Kommentare:

Weitere Filme von Michael Reeves:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Im Banne des Dr. Monserrat kaufen Im Banne des Dr. Monserrat
DVD Meet the Blacks kaufen Meet the Blacks
DVD Grimms Grusel Märchen kaufen Grimms Grusel Märchen
Weitere Filme von e-m-s: